Festivals United
image
Stefan
   zell


4.462
  Tage dabei (22.04.2008)

6.736
  Kommentare

Letzte Beiträge von zell

  • zell zell in Coronavirus
    Die Corona-Pandemie hat das erste hochkarätige Opfer in der regionalen Kulturlandschaft gefordert. Die #Halle02 in #Heidelberg, eines der größten Kulturzentren für junge Kultur in Süddeutschland, stellt bis auf Weiteres ihren Betrieb ein.


  • zell zell in Coronavirus
    Zitat
    Laschet kündigt Lockdown für Kreis Gütersloh an

    Nach dem Corona-Ausbruch beim Fleischverarbeiter Tönnies schränken die Behörden das öffentliche Leben im Kreis Gütersloh nun doch massiv ein. Erstmals in Deutschland werde ein Kreis wegen des Corona-Infektionsgeschehens wieder auf die Schutzmaßnahmen zurückgeführt, die noch vor einigen Wochen gegolten hätten, sagte NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) am Dienstag in Düsseldorf. Im Kreis Gütersloh handele es sich um das bisher „größte Infektionsgeschehen“ in NRW und in Deutschland.



  • zell zell in Böhse Onkelz
    Zitat
    Freundinnen und Freunde!

    Ihr habt es gestern zum Großteil selbst mitbekommen: Großveranstaltungen bleiben mindestens bis zum 31. Oktober 2020 verboten. Das bedeutet natürlich auch, dass unsere bereits einmal verschobene Tour, genauso wie unsere geplanten Konzerte zum 40-jährigen, ins Jahr 2021 verschoben werden müssen.

    Wir arbeiten zusammen mit unserem Veranstalter mit Hochdruck an neuen Terminen. Sobald die neuen Termine feststehen, gibt es hier ein Update.

    Natürlich behalten die Tickets ihre Gültigkeit.

    B.O.



  • zell zell in Coronavirus
    Badische Nachrichten, bezüglich substage in Karlsruhe.

    Wir schieben jetzt schon Termine, die wir erst vor ein paar Wochen in den Herbst verlegt haben, ins Frühjahr oder sogar den Herbst 2021.“ In der Hoffnung, dass das Substage dann noch da ist – wenn nichts passiert, droht bereits im Oktober 2020 die Insolvenz.


  • zell zell in Coronavirus
    NTV:

    Laut Lieberberg könne sich der Veranstalter "Live Nation" noch in diesem Jahr ein Testlauf mit 10.000 Besuchern in einem Stadion vorstellen. Durch entzerren auf den Rängen und einer Bestuhlung des Innenraums sei dies möglich. "Das wird vielleicht eine etwas absurde Anmutung haben, aber es setzt ein Signal. Wir wollen zeigen: Wir können das, wir versuchen das", so Lieberberg bei ntv.de.