Festivals United

Babyshambles Tour 2014

Indie Rock, London  London (GB)

40 Kommentare


  • zell zell 16.08.2013 15:33 Uhr
    27.01.2014, Köln (D), Live Music Hall
    28.01.2014, Berlin (D), Huxley’s Neue Welt
    29.01.2014, Hamburg (D), Docks

    12.03.2014, Hannover (D), Capitol 1
    13.03.2014, Wiesbaden (D), Schlachthof 1
    14.03.2014, München (D), Kesselhaus 1

    Support: The Fratellis

    Tickets: Babyshambles

    Zürich = 60.32 Euro

  • fipsi fipsi 16.08.2013 15:36 Uhr
    Schweiz ist nunmal teurer.

  • 16.08.2013 15:40 Uhr
    Köln


  • TheMo TheMo 16.08.2013 15:52 Uhr
    Doofe Daten

  • Fringser Fringser 16.08.2013 15:58 Uhr
    Hamburg

  • buether buether 16.08.2013 16:05 Uhr
    Denke ich bin in Hamburg dabei. Ich hoffe die Babyshambles auch. Auch wenn sie wie bei RaR 08 dann um 3 Uhr nachts dann spielen.

  • Fringser Fringser 16.08.2013 16:14 Uhr

    buether schrieb:
    Denke ich bin in Hamburg dabei. Ich hoffe die Babyshambles auch.




  • CoolProphet CoolProphet 16.08.2013 16:50 Uhr
    Nächstes Jahr garantiert bei Ring/Park.

    Kein München? Komisch. Support ist ganz cool.

  • KarmaPolice KarmaPolice 16.08.2013 17:31 Uhr
    SUPPORT THE FRATELLIS?!?!??!

  • KarmaPolice KarmaPolice 16.08.2013 17:43 Uhr
    Wann beginnt VVK?

  • 16.08.2013 17:56 Uhr
    Fratellis finde ich persönlich zwar eher nervig, aber ein realtiv großer Name ist es allemal. Mal sehen, ob Hamburg vom Termin her passt.


  • youreapeein youreapeein 17.08.2013 08:03 Uhr
    VVK ab heute 9 Uhr exklusiv bei eventim, ab 19.08. dann allgemein.

    Preis: 30€ + Gebühren.

    Live Music Hall

    €: 37,75 €

  • KarmaPolice KarmaPolice 22.08.2013 15:52 Uhr
    Hab 2 Tickets für HH geordert. Woher eigentlich die Quelle bzgl The Fratellis?

  • CaptainAnal CaptainAnal 22.08.2013 16:57 Uhr

    KarmaPolice schrieb:
    Woher eigentlich die Quelle bzgl The Fratellis?


    würde mich ehrlich gesagt auch interessieren. habe dazu nämlich nichts gefunden

  • keulenschwinger keulenschwinger 27.01.2014 13:50 Uhr
    Ich hätte noch 2 Tickets für heute abend in Köln zum Originalpreis abzugeben

  • youreapeein youreapeein 28.01.2014 12:48 Uhr
    Kurzes Fazit zum Konzert gestern in Köln:

    Ganz fieses Ding! Pete war derart fertig, dass ich bis in die zweite Hälfte ziemlich geschockt war. Ich hatte natürlich im Ansatz damit gerechnet, allerdings macht er den Eindruck, als hätte er jede Art von Kontrolle verloren. Auch körperlich und die Art, wie er sich gibt, ist mittlerweile peinlich und einfach traurig.
    Habe mich deshalb den gesamten Gig über sehr gelähmt gefühlt, vor allem auch weil das doch ziemlich junge Publikum anscheinend große Freude an seinem Kontrollverlust hatte. Als ich sie 2008 gesehen habe, fand das "Spektakel" auf einem völlig anderen Level statt, den Leuten hat man angemerkt, dass sie die Songs lieben und dass sie Pete als Musiker verstehen. Gestern fehlte das völlig.
    Achja, es wurde ja auch musiziert, die Songs sind und bleiben ganz groß, die typisch rotzige Performance war zum Teil sogar besser als erwartet.
    Das Gelalle von Pete war aber so extrem, dass jeder Song seinen Charme komplett verloren hat. Pete wird das so nicht mehr lange machen, da bin ich mir sicher.

  • AllerersteSahne AllerersteSahne 28.01.2014 12:52 Uhr
    Schon traurig. Werd mir aber denk ich beim Ring mein eigenes Bild machen.

    Danke für dein Fazit


  • r25d01 r25d01 29.01.2014 23:04 Uhr
    Fands dieses Mal auch krasser als sonst. Das Konzert fand ich dennoch ziemlich gut, aber zu kurz. Knapp 70 Minuten sind einfach zu wenig für das Geld und das leistet er sich zu häufig. Von der Shotter's Nation bspw. gabs nur Delivery

  • taunusrunner taunusrunner 30.01.2014 00:59 Uhr
    der kerl ist durch...rock im park 2006....2 stunden zu spät gekommen, dann so durch gewesen dass er weder seinen pulli alleine ausziehen konnte noch den eigenen gitarrengurt um die schultern hängen konnte

  • buether buether 30.01.2014 02:12 Uhr
    So nach ner entspannten Rückreise zurück aus Hamburg. Fazit: Es war ein netter Abend, besonders Pete Begrüßung"Hello Bremen" hat bei mir viele Pluspunkte gebracht. Durch den Umstand, dass es zwei Vorbands gab, wovon die erste so 0815 war und die zweite ziemlich gut, obwohl sie auch nicht den rock'n'roll neu erfunden haben, und der späten Auftritt von den Shambles wurde leider keine Zugabe gespielt. Dadurch Waren Hits wie "fuck forever" nicht im Set.
    Zu den Drogen: Wenn Pete drauf war, dann nur ein wenig. 2008 am Ring war das um Welten schlimmer.

    ach ja: Morgen spielt Pete ein Solokonzert in Hamburg. Auf dem Konzert wurden Flyer dafür verteilt.

  • Fringser Fringser 30.01.2014 06:59 Uhr



    ach ja: Morgen spielt Pete ein Solokonzert in Hamburg. Auf dem Konzert wurden Flyer dafür verteilt.


    Wo genau???


  • Stebbard Stebbard 30.01.2014 08:11 Uhr
    hab irgendwo gelesen, dass das im grünen Jäger stattfinden soll.

  • NoelGallagher NoelGallagher 30.01.2014 09:02 Uhr SUPPORTER
    Ja, ist im grünen Jäger.

  • buether buether 30.01.2014 09:11 Uhr
    Oh ja den Ort hätte ich dazu schreiben sollen. Danke an stebbie und noel, dass ihr den geschrieben habe.

  • r25d01 r25d01 30.01.2014 13:06 Uhr
    oh mann... langsam verlier ich auch die lust bei den preisen.

    bilanz:
    babsyhambles rar 08: kam viel zu spät. set war aber geil!
    pete solo 09: total erkältet, kaum stimme. dafür nicht schlecht, aber auch nur knapp 70 minuten
    pete solo 11: beste performance! pete war die meiste zeit ziemlich in sich gekehrt, man kann auch sagen er war ganz bei sich und seiner musik. hat knapp 2 stunden gespielt. richtig gute, schöne setlist
    babsyhambles 14: knapp 70 minuten, vieles hat gefehlt

    macht ein wirklich guter auftritt von 4. sonst war ich immer irgendwie von der kürze des sets oder sonst was enttäuscht. man müsste ihn wohl in england sehen, da hat er scheinbar meistens mehr bock...

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben