Festivals United

The Cure Tour 2016

New Wave, Crawley  Crawley (GB)

136 Kommentare


  • zell zell 07.10.2015 10:28 Uhr
    THE CURE WILL BE PLAYING A 25 DATE TOUR OF NORTH AMERICA IN 2016, WITH SCOTTISH BAND THE TWILIGHT SAD AS SUPPORT

    - THE HOLLYWOOD BOWL LOS ANGELES MAY 22ND
    - UIC PAVILION CHICAGO JUNE 10TH
    -MADISON SQUARE GARDEN NEW YORK CITY JUNE 18TH

    ARE THE FIRST THREE DATES TO BE ANNOUNCED - FULL DETAILS OF ALL SHOWS WILL BE REVEALED JANUARY 2016…


    US Tour 2016
    11.05.2016, New Orleans
    13.05.2016, Austin
    14.05.2016, Houston
    15.05.2016, Dallas
    17.05.2016, El Paso
    19.05.2016, Las Vegas
    20.05.2016, Chula Vista
    22.05.2016, Los Angeles, Hollywood Bowl
    23.05.2016, Los Angeles, Hollywood Bowl
    24.05.2016, Los Angeles, Hollywood Bowl
    26.05.2016, Mountain View, Shoreline Amphitheatre
    31.05.2016, Vancouver, Festival Lawn at Deer Lake Park
    03.06.2016, Salt Lake City, Maverik Center
    05.06.2016, Denver, Fiddler's Green Amphitheatre
    08.06.2016, Kansas City, Starlight Theatre
    10.06.2016, Chicago, UIC Pavilion
    11.06.2016, Chicago, UIC Pavilion
    12.06.2016, Toronto
    13.06.2016, Toronto
    14.06.2016, Montreal, Bell Centre
    16.06.2016, Boston, MA
    18.06.2016, New York City, Madison Square Garden
    19.06.2016, New York City, Madison Square Garden
    20.06.2016, New York City, Madison Square Garden
    22.06.2016, Columbia, Merriweather Post Pavilion
    24.06.2016, Atlanta, Aarons Amphitheater Lakewood
    26.06.2016, Miami, Bayfront Park Amphitheater

    European Tour 2016
    17.10.2016, Hamburg, Barclaycard Arena
    18.10.2016, Berlin, Mercedes-Benz Arena
    24.10.2016, München, Olympiahalle
    06.11.2016, Stuttgart, Hanns-Martin-Schleyer-Halle
    07.11.2016, Frankfurt, Festhalle
    08.11.2016, Leipzig, Arena
    10.11.2016, Köln, Lanxess Arena

    Support: The Twilight Sad

    TICKETS

  • Borland94 Borland94 10.10.2015 01:34 Uhr
    Macht sie schon mal fürs HuSo unwahrscheinlich, leider.

  • Paju Paju 10.10.2015 08:08 Uhr
    Da würde ich nicht von ausgehen. Mai/Juni US-Tour (Hollywood Bowl mittlerweile 3 Konzerte, Madison Square Garden wird bisher 2 mal bespielt).
    Vielleicht im Juli/August Festivals, obwohl ich eher von einer ausgedehnten Europa-Tour ausgehe, ohne Festivals.

    THANKS FOR THE OVERWHELMING RESPONSE TO THE SHOW ANNOUNCEMENTS SO FAR!

    WE ARE STILL FINAL ROUTING THE DATES... SETTING TICKET PRICES... AGREEING DEALS...

    ADDING THESE EXTRA NYC AND LA SHOWS HAS MEANT A BIT OF CHOPPING AND CHANGING...

    ALL BEING WELL, WE WILL POST A LIST OF INTENDED CITIES SOMETIME NEXT WEEK - BUT WE PROBABLY WONT BE IN A POSITION TO ANNOUNCE A FULL LIST OF ACTUAL SHOW DATES FOR A WHILE YET...

    ONWARDS...


    Facebook The Cure


  • Paju Paju 20.10.2015 18:43 Uhr
    Mittlerweile:

    US Tour 2016
    22.05.2016, Los Angeles, Hollywood Bowl
    23.05.2016, Los Angeles, Hollywood Bowl
    24.05.2016, Los Angeles, Hollywood Bowl
    10.06.2016, Chicago, UIC Pavilion
    11.06.2016, Chicago, UIC Pavilion
    18.06.2016, New York City, Madison Square Garden
    19.06.2016, New York City, Madison Square Garden
    20.06.2016, New York City, Madison Square Garden

    Schon nicht schlecht. Aus rein wirtschaftlicher Sicht vielleicht wirklich ein Kandidat für Festivals, glaube aber nicht, dass es für Hu/So terminlich reicht. Vielleicht Werchter, Sziget...

    Ansonsten mal gespannt, was da denn jetzt kommt. Seit der Tour 2008 ist nun nicht wirklich was passiert. Mich wundert die extrem hohe Nachfrage.

  • Jouusef Jouusef 20.10.2015 19:07 Uhr
    Edith kann nicht lesen.

    Nachricht geändert von jouusef am 20.10.2015 19:08 Uhr

  • FRWRKS FRWRKS 20.10.2015 19:08 Uhr

    Jouusef schrieb:
    The Twilight Sad sind übrigens Support.


    Bezahlen die dich dafür?

    B2T: Ab nach Europa mit euch. Am besten auf's Glasto.

  • Jouusef Jouusef 20.10.2015 19:09 Uhr

    FRWRKS schrieb:

    Jouusef schrieb:
    The Twilight Sad sind übrigens Support.


    Bezahlen die dich dafür?

    B2T: Ab nach Europa mit euch. Am besten auf's Glasto.

    Fanboy und so

  • Borland94 Borland94 22.10.2015 00:50 Uhr

    Paju schrieb:
    Mittlerweile:

    US Tour 2016
    22.05.2016, Los Angeles, Hollywood Bowl
    23.05.2016, Los Angeles, Hollywood Bowl
    24.05.2016, Los Angeles, Hollywood Bowl
    10.06.2016, Chicago, UIC Pavilion
    11.06.2016, Chicago, UIC Pavilion
    18.06.2016, New York City, Madison Square Garden
    19.06.2016, New York City, Madison Square Garden
    20.06.2016, New York City, Madison Square Garden

    Schon nicht schlecht. Aus rein wirtschaftlicher Sicht vielleicht wirklich ein Kandidat für Festivals, glaube aber nicht, dass es für Hu/So terminlich reicht. Vielleicht Werchter, Sziget...

    Ansonsten mal gespannt, was da denn jetzt kommt. Seit der Tour 2008 ist nun nicht wirklich was passiert. Mich wundert die extrem hohe Nachfrage.


    genau das meinte ich, das wird einfach nicht reichen. Die sind ja wirklich nicht mehr die jüngsten, die in der kurzen Zeit noch Festivals spielen werden, die so nahe an der US Tour liegen.

    Sziget, Lowlands, Pukkelpop könnte aber wirklich sein und würde mich auch sehr freuen.

  • Paju Paju 22.10.2015 20:00 Uhr

    Jouusef schrieb:
    Edith kann nicht lesen.

    Nachricht geändert von jouusef am 20.10.2015 19:08 Uhr


    Ich auch nicht @Borland. Habe ursprünglich "wahrscheinlich" anstelle von "unwahrscheinlich" gelesen

    Deswegen erscheint meine Antwort etwas unlogisch.

    Natürlich hat es von Anfang an nicht für die Juni Festivals gereicht. Nicht wegen des Alters, die spielen dann auch in den USA wieder jeden Abend mindestens 3 Stunden, das dann halt auch an drei aufeinander folgenden Tagen.

    Der Punkt ist einfach, dass keiner mehr The Cure auf Festivals sehen will. Nach 8 Jahren kann man schon nochmal vernünftig touren. Und davon haben dann letztendlich alle am Meisten.

    Trotzdem tippe ich auf das ein oder andere Festival. Werchter und eins in Englamd oder so.War 2002 (?) ähnlich.

  • zell zell 02.11.2015 18:51 Uhr

  • Freddy31 Freddy31 02.11.2015 21:05 Uhr
    Wäre dann ja wohl entweder Les Eurockéennes und Arras Main Square (dann wohl heißer Kandidat beim Hu/So) oder Rock en Seine im August


  • Phony_McRing-Ring Phony_McRing-Ring 02.11.2015 22:01 Uhr
    les vieilles charrues würde auch passen, findet mitte juli statt.

  • Borland94 Borland94 02.11.2015 23:27 Uhr
    das wäre richtig groß. Egal ob nen Einzelkonzert oder Festival. Für die würde ich dann auch mal zum Hurricane fahren.

  • frusciantefan frusciantefan 03.11.2015 10:07 Uhr
    Boar nicht schon wieder nur Festivals wo sie dann abgesehen vom Primavera nur maximal 2 Stunden spielen. Mal wieder eine schöne Europatour, das wärs.

  • Freddy31 Freddy31 03.11.2015 10:32 Uhr
    Beim Hu/So letztes mal waren's über 2 Stunden (aber gegen eine Euro-Tour hätte ich trotzdem nichts)

  • Paju Paju 03.11.2015 11:49 Uhr
    Zegut hat auch schon 2011 und 2015 The Cure für Festivals angekündigt – nichts wurde draus.

    Man muss nicht jeden Kommentar von diesem Mann als „Gerücht“ ansehen. Der einzige Hinweis, den er wohl auch haben dürfte, ist die US-Tour.
    Und dann „The Cure nächstes Jahr auf Festivals?“ posten. Sehr vielsagend.

    Durch die Foren geistert eher die Vermutung einer Europatour im Herbst 2016. Deutschland und Frankreich wahrscheinlich mit jeweils 4-5 Konzerten.

    Eine Europa-Tour an sich wurde angeblich auch von zwei Bandmitgliedern bei Konzerten Ihrer jeweiligen Nebenprojekte für 2016 angekündigt.

    Und Robert Smith hat vor Kurzem irgendeinem Betreiber einer französichen Fanpage, die wohl offline gehen musste oder so (Link muss ich suchen) als Entschädigung Tickets für die französichen Shows 2016 versprochen.

    Alles, aber bitte keine 0815-Festival-Hits-Auftritte mehr…

  • Duminik Duminik 03.11.2015 14:31 Uhr
    Würde ne normale Tour auch sehr begrüßen, was meint ihr in welchen Hallen The Cure spielen würden? So Mitsubishi Electric Hall Größe (Kapazität 7000) oder doch eher die richtigen Stadien?

    Kann ganz schlecht einschätzen wie 'groß' und gefragt die in Deutschland noch sind?

    Wie auch immer, würde definitiv hin gehen!


  • Paju Paju 03.11.2015 14:38 Uhr
    Wird bestimmt wieder in der Art Köpi-Arena Oberhausen, O2 Hamburg/Berlin und Olympiahalle München. Waren 2008 ausbverkauft.

  • Paju Paju 10.11.2015 16:43 Uhr
    The Cure will be playing 27 shows in 22 North America cities next Spring, their first major tour of the continent since 2008.

    During the past 7 years the band has performed a number of 'Reflections' shows in LA and NYC, and headlined most of the major festivals, including Coachella, Lollapalooza, Bottlerock, Osheaga, two Austin City Limits, three Riots and a Voodoo...

    "THE CURE TOUR 2016" will present Robert Smith (voice/guitar), Simon Gallup (bass), Jason Cooper (drums), Roger O'Donnell (keys) and Reeves Gabrels (guitar) as they explore 37 years of Cure songs, mixing hits, rarities, favourites and as yet unreleased tracks in a brand new stage production that promises to be the 'must see' show of the year!

    Support on all dates will be The Twilight Sad.

    MAY
    11th New Orleans, LA
    13th Austin, TX
    14th Houston, TX
    15th Dallas, TX
    17th El Paso, TX
    19th Las Vegas, NV
    20th Chula Vista, CA
    22nd/23rd/24th Los Angeles The Hollywood Bowl
    26th Mountain View, CA Shoreline Amphitheatre
    31st Vancouver, BC Festival Lawn at Deer Lake Park

    JUNE
    3rd Salt Lake City, UT Maverik Center
    5th Denver, CO Fiddler's Green Amphitheatre
    8th Kansas City, MO Starlight Theatre
    10th/11th Chicago, Il
    12th or 13th Toronto
    14th Montreal, QC Bell Centre
    16th Boston, MA
    18th/19th/20th NYC, NY
    22nd Columbia, MD Merriweather Post Pavilion
    24th Atlanta, GA Aarons Amphitheater Lakewood
    26th Miami, FL Bayfront Park Amphitheater


    The Cure Homepage

    Sie spielen "unreleased songs"....:-> Europa-Tour! Bitte.

  • Paju Paju 10.11.2015 17:19 Uhr
    Besten Dank für´s Editieren. Ist immer so unübersichtlich auf der Seite von denen.

    Fassen wir zusammen:

    Ende Juni endet die Tour, deswegen halte ich Werchter für sehr wahrscheinlich.

    " Yet unreleased Songs" kann eigentlich nur neues Album bedeuten. Ist halt die Frage, ob sie vor den USA noch Europa bespielen, dann muss aber schleunigst was kommen.

    Da Smith am Anfang von "more details will be announced in Jan 2016" gesprochen hat, wird wohl dann das Album und Europa angekündigt...oder der alte Sack labert wieder daher und am Ende gibt´s dann Greatest Hits in Nordamerika plus drei ausgewählte Festivals für Europa.

  • PastorOfMuppets PastorOfMuppets 11.11.2015 14:16 Uhr SUPPORTER

    Paju schrieb:
    Ende Juni endet die Tour, deswegen halte ich Werchter für sehr wahrscheinlich.


    Meinst du? Hätte es jetzt als eher unwahrscheinlich angesehen, dass sie direkt rüberfliegen und noch Festivals spielen.

  • Paju Paju 11.11.2015 14:42 Uhr
    Also zwischen den einzelnen Legs während einer Tour muss man ja nicht zwingend immer einen Monat Pause machen. Ein, zwei Wochen reichen doch dicke.

    Bestes Beispiel ist die Tour von 2000. Da haben sie zwischen Europa und USA Tour auch keine große Pause eingelegt. Und man beachte was kurz nach der US-Tour passiert ist, wenn es auch nur ein Konzert war.

    Siehe hier

    Der Schueremanns vom Werchter und Smith können ganz gut miteinander, deswegen sehe ich satrke Chancen. Vor allem, wenn sie auch noch beim Main Square spielen sollten.

  • PastorOfMuppets PastorOfMuppets 11.11.2015 15:14 Uhr SUPPORTER
    Ok, interessant. Hätte jetzt eher gedacht, dass sich die Herren im fortgeschrittenen Alter etwas mehr Zeit nehmen als andere Bands.

    Main Square, Werchter und vielleicht noch Roskilde hört sich doch ganz gut an.

  • Paju Paju 11.11.2015 17:45 Uhr

    PastorOfMuppets schrieb:
    Ok, interessant. Hätte jetzt eher gedacht, dass sich die Herren im fortgeschrittenen Alter etwas mehr Zeit nehmen als andere Bands.



    Hast ja Recht, sie waren ja schließlich vor 16 Jahren dann schon im fortgeschrittenen Alter.

    Aber ich finde, das passt dann auch zu gut. Die werden jetzt im Dezember/Januar bestätigt, dann Mai/Juni/Juli neues Album, ein bisschen Promotion auf den Festivals, vielleicht einmal Wuhlheide , kurz danach wird dann für Herbst 2016 die Tour angekündigt.

    Ich persönlich brauche keine Festivalshows mehr und schon gar keine in Deutschland. Da muss man sich nur die weiter oben verlinkte Seite genauer anschauen.

  • JackD JackD 20.11.2015 15:32 Uhr
    Ticketalarm!

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben