Festival Community

Mia Julia Tour 2020

eröffnet von zell am 03.04.2019 12:30 Uhr - letzter Kommentar von MMP



  • zell zell 03.04.2019 12:30 Uhr

    Nach der erfolgreichen Geile Zeit-Tournee, geht Deutschlands Partykönigin Mia Julia auch 2020 wieder auf große Live-Konzert-Tournee. Ab dem 24. Januar (2020) können Fans nicht nur ihre bekannten Hits, sondern auch das kommende Album live genießen. Bis Anfang Mai tourt die geborene Münchnerin europaweit in 30 Städten. Die knapp 3 stündigen Live-Konzerte werden durch einen bekannten DJ, einem grandiosen Bühnenbild und einer effektvollen Bühnenshow perfektioniert.

    Die Tickets erhaltet ihr exklusiv ab Freitag, den 05. April 2019


    SA 25.01.2020, HAMBURG, Große Freiheit
    FR 31.01.2020, WÜRZBURG, Posthalle
    SA 01.02.2020, MÜNSTER, Jovel
    FR 07.02.2020, STUTTGART, LKA Longhorn
    SA 08.02.2020, NÜRNBERG, Löwensaal
    FR 14.02.2020, FREIBURG, Sick-Arena Club
    SA 15.02.2020, REGENSBURG, Airport
    FR 20.03.2020, HANNOVER, Capitol
    SA 21.03.2020, MÖNCHENGLADBACH, Red Box
    FR 03.04.2020, SAARBRÜCKEN, Saarlandhalle
    SA 04.04.2020, AURICH, Sparkassen Arena
    FR 17.04.2020, MANNHEIM, Capitol
    FR 01.05.2020, MÜNCHEN, Circus Krone
    FR 08.05.2020, DORTMUND, Westfalenhalle
    SA 16.05.2020, KÖLN, Palladium

    TICKETS

12 Kommentare


  • MMP MMP 03.04.2019 12:34 Uhr

  • blubb0r blubb0r 03.04.2019 13:56 Uhr ONLINE
    Als gäbe es net schon genug JGAs in Köln...

  • NoMoreSun NoMoreSun 03.04.2019 14:38 Uhr
    Die knapp 3 stündigen Live-Konzerte werden durch einen bekannten DJ, einem grandiosen Bühnenbild und einer effektvollen Bühnenshow perfektioniert.


    Das ist so schmerzhaft


  • ludilike ludilike 03.04.2019 23:47 Uhr
    Mia Julia im Circus Krone in München?!
    Das ist eher eine Location für High End-Konzerte. Und nicht für Ballermann. WTF?!

  • FBG FBG 04.04.2019 07:20 Uhr
    "europaweit in 30 Städten"

    29x Deutschland + Luxemburg

  • zell zell 05.04.2019 12:15 Uhr
    39 Euro Stehplatz
    69 Euro mit einem Fan Paket

    Billig ist was anderes

  • Paju Paju 05.04.2019 20:03 Uhr ONLINE
    Also ich finde solche Veranstaltungen generell zuuu billig.
    Das wird abgesagt, oder in die Kirmeszelte verlegt, preiswert ist auch anders.

  • zell zell
    Statt in 31 Städten wird Mia Julia nun nur noch in 16 Städten zu sehen sein. Fans, die bereits Tickets gekauft haben, können diese zurückgeben oder für eine andere Stadt eintauschen.

    Der vvk muss ja wahnsinnig gut laufen.

  • Stiflers_Mom Stiflers_Mom
    Ich glaube halt, die Zielgruppe sieht Mia Julia auf Malle für lau oder auf einschlägigen Mallepartys.

    Ist halt doch nochmal was anderes wie Helene und Co.

  • snookdog snookdog
    Schon überraschend, dass die Ratiopharm Arena (Kapazität 6.000) Vorstellung abgesagt wurde.

  • counterdog counterdog
    Ich frag mich wer die Idee für die großen Hallen hatte?

  • MMP MMP Edited
    Offizielles Statement:

    hr habt ja mitbekommen das sich die Album-Produktion aufgrund von vielen Faktoren verzögert hat. Ein zusätzlicher Faktor, zu dem wir Mia Julia an dieser Stelle gratulieren möchten, ist die Unterschrift bei Universal Music Deutschland. Dies bringt viele neue Möglichkeiten und Optionen mit sich, die auch verständlicherweise unseren bisherigen Zeitplan durcheinander gebracht haben. Wir möchten an dieser Stelle erwähnen, dass es unser aller Hauptanliegen ist, dieses Album so perfekt wie möglich zu produzieren und euch endlich das lang erwartete Mia Julia 2020 Album präsentieren zu können. Dazu brauchen wir aber jetzt im Winter die notwendige Zeit.

    Leider betrifft die notwendige Verschiebung des Albums auch die bevorstehende Konzert-Tournee im Frühjahr 2020. Als logische Konsequenz mussten wir als Management eine für viele nicht schöne, aber notwendige Entscheidung treffen. Denn ohne fertiges Album gibt es keine neue Konzert-Tournee. Wir haben lange im Team überlegt, was man tun kann, und es blieb im ersten Moment nichts anderes übrig als die Tour erstmal abzusagen oder zu verschieben.

    Das Ganze besprachen wir mit Mia Julia, die dies aber so nicht wollte und einen neuen Vorschlag einbrachte, der, wie wir denken, für alle Beteiligten die vorerst beste Lösung ist.

    Wir reduzieren die bevorstehende Tour 2020 und schaffen dadurch Produktionszeit für das neue große Album 2020. Also keine Absage der Tour, wie es sie so oft gibt, keine Verschiebung, sondern lediglich eine Reduzierung der Tour-Städte.




    Es gibt bestimmt noch Leute, die diesen Quatsch glauben - vielleicht auch gerade in der "Malle-Szene", die weniger an Musik und mehr an Malle-Party interessiert sind.

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben