Festivals United
image
Christian
   K / SB
   35 Jahre  (24.01.1985)


5.794
  Tage dabei (19.07.2004)

26.191
  Kommentare

Letzte Beiträge von FBG

  • FBG FBG in Der Bahnfahrer, Fernbus und Carsharing-Thread
    Zitat

    ralf321 schrieb:
    Gibts hier noch mehr Betroffene die Ihr Bahnticket nicht storrnieren können da das Konzert, Reise usw. ausfällt und nun komplett unnütz ist und verfällt (da eine Reise bis 31.10. ohne Hotel und Konzert sinnlos ist)?
    Unter
    inside.bahn.de in den Kommentaren, Sammeln sich einige die versuchen noch etwas zu erreichen.

    Klar. EM 2020 in München.


  • FBG FBG in System Of A Down Tour 2021
    Ja, kann man für RaR 2021 dann wohl abschreiben


  • FBG FBG in Der Bahnfahrer, Fernbus und Carsharing-Thread
    Ein wenig spät die Info, ich weiß, aber bei penny gibt es bis Montag 30€ DB-Guthaben für 26€.


  • FBG FBG in Eventim, Ticketmaster & Co
    Zitat

    blubb0r schrieb:
    Die sollen einfach die Gutschein Leute belohnen... Bekommen 110% des kaufwerts als Gutschein, 10% Loyalitätsbonus (oder zu Deutsch: Kreditzins )

    Diese Chancen hätten diese deppen längst ergreifen und den Leute zeitnah anbieten können.

    Der Gutschein löst ne bilanzielle Rückstellung aus, Rückstellungen mindern das Betriebsergebnis, was die künftige Steuerlast reduziert und ggf. sogar die Corona-Hilfe erhöht. Zudem hätte man die Gutscheinbedingungen selbst (im Rahmen des rechtlich zulässigen) festlegen können. Z.b. Verfall nach 3 Jahren statt Zwang zur Auszahlung Ende 2021.

    Ich hasse es, wenn ich anderen Leuten ihren Job erklären muss :mrgreen:


  • FBG FBG in Eventim, Ticketmaster & Co
    Passt nicht ganz hier rein, aber ein besserer Ort fällt mir auch nicht ein:

    Mir kamen bei den ganzen Absagen, Verlegungen etc. bislang nur zwei Veranstalter unter, die pro-aktiv auf ihre Kunden zugegangen sind: Das Traffic Jam Open Air, das sogar schon mit der Vermeldung der Absage den fans sagen konnte, welche Erstattungsoptionen sie haben super sehr sehr kundenfreundlich - aber umso schwerer zu begreifen, warum andere, die das "beruflich" machen, nicht auch können (bei allem verständnis für die aktuelle Situation und den Liquiditätsengpässen; aber da geht es TJOA wohl nicht besser)

    gestern kam dann noch bei Mail von Bayer04 an, da ich dort noch Karten für das, max. als Geisterspiel stattfindende, Match gegen Köln. Durch ein einfaches Formular mit Angabe der Kunden-, Bank- und Rechnungsdaten soll man wieder seine Kohle erhalten. Alternativ kann man einVerzichtsformular ausfüllen und entscheiden, ob das Geld an die Bürgerstiftung Leverkusen oder die Bayer 04-Sportförderung gespendet werden soll. Auch das sehr vorbildlich, was mal posiitv verwähnt werden sollte

    Eine Frage noch zur Gutscheinlösung: Ist da mittlerweile klar, von wem man den Gutschein bekommt? Also Eventim/Ticketmaster oder dem örtlichen Veranstalter? In meinem Fall würde es um das Polaris-Konzert in Köln gehen - gekauft bei eventim, durchgeführt durch Positive Records. In dem Fall ist es mir im Endeffekt egal, wer mir den Gutschei ausstellt - würde ihn lieber heute als morgen einlösen. Bei einem Veranstalter aus z.B. Bremen wäre es aber irgendwie doof.

    Eventim schreibt bei den Corona-FAQs, dass der Gutschein nicht von Ihnen käme, da sie nur Vermittller seien. Aber das muss ja nich stimmen