t

theusedmoni

Hi, ich bin theusedmoni
moni / 34 Jahre  (04.12.1987)
nosbach
7.158 Tage dabei 24.02.2003
2.667 KommentareKommentare anzeigen
Schade... Noch keine Reviews

Kommentare von theusedmoni

theusedmoni hat kommentiert

19.11.2021 15:21 Uhr


StonedHammer schrieb:


schrieb:


schrieb:


schrieb:
so dritte impfung seit gestern im arm, gleiche nebenwirkungen wie bei der zweiten biontech.

Zitat


Wie bekommt man eigentlich den Nachweis dann in das Corona-Warnapp? Muss man wieder zur Apotheke, um sich dort ein Zertifikat erstellen lassen?

Ich frag so doof, weil ich jetzt einen noch früheren Termin (04.12.) für #3 ergattern konnte.

Zitat


darüber habe ich auch schon nachgedacht, denke man wird zur apotheke müssen - der hausarzt hatte nur den aufkleber und stempel ins impfbuch gehauen.

Zitat


das kommt aber auf den impfarzt an?

mein hausarzt hat mir auch ein eu zerfitkat nachträglich für die app austellen können, was ich dann nur scannen mußte

und moni hatte jetzt wegen J&J schon booster termin gehabt und hat auch direkt vom arzt den scan mitbekommen! gescannt und muss jetzt nur noch die paar tagen warten bis die impfauffrischung gültig ist (auch hier, halt nach 14 tagen)

Zitat


Nee, ich war auch in der Apotheke

Mantisgefällt das

theusedmoni hat kommentiert

22.08.2021 15:39 Uhr


Yertle-the-Turtle schrieb:


theusedmoni schrieb:


Yertle-the-Turtle schrieb:
Hab mir das Rezo /Renzo? Video angeschaut.
Er macht es besser als beim 1. mal, bleibt aber ein manipulativer Schlumpf, der sich die Themen hindreht, wie es ihm passt. Seine linkgrüne Haltung schimmert halt doch immer wieder durch. So relativiert er z.B. die Lebenslauf und Plagiatsvorwürfe bei ACAB einfach damit, dass es ja alle Kanzlerkandidaten machen.

Seiner "Credibility" hilft es halt auch nicht weiter, wenn er anfangs darauf hinweist parteiübergreifend zu kritisieren um dann zu 90% bei der CDU hängenzubleiben.

Wie auch beim 1. Video kann man immerhin positiv anerkennen, dass er bzw. die Jugend sich mit Politik auseinandersetzt.

Zitat


Hast du ein anderes Video gesehen als ich?

Er sagt doch vorher ganz klar, dass einige Parteien öfter vorkommen werden als andere, weil es da mehr Verfehlungen gibt. Und: Weder beim Lebenslauf noch bei den Plagiatsvorwürfen hat er explizit über ACAB gesprochen, sondern nur über beide bzw. alle drei gleichermaßen. Findest du somit auch, dass er die Vorwürfe gegenüber Laschet (und Scholz) relativiert?

Zitat


a) Auch wenn er vorher erwähnt, dass andere Parteien öfter oder weniger vorkommen ist es ?halt am Ende doch nur ein CDU Bashing zu 90%.

b) Allein, dass er alle 3 Lebenslauf / Plagiatsvorwürfe nur kurz anschneidet und hier überhaupt nicht differenziert, obwohl diese je nach Kandidat(in) unterschiedlich schwer wiegen ist doch schon eine Relativierung

Wenn ihn Plagiate und frisierte Lebensläufe nicht stören soll er das Thema ganz weglassen. Wenn er das Thema aufgreift sollte er nicht alle 3 Kandidaten über einen Kamm scheren.

Mein Problem mit Rezo ist halt (schon im 1. Video), dass er eine persönliche Meinung hat und vertritt, dies aber in einem pseudo-journalistischem Gewand an den Mann bringt. Da inhaltlich einige Punkte nachvollziehbar sind hält sich der Schaden im Grenzen, aber ganz korrekt ist das nicht aus journalistischer Sicht.

Soll er doch einfach mal politisch Flagge zeigen, damit jeder seine Motivation kennt. Und anstatt andere zu "zerstören" kann er ja seine Ideale hervorheben.

Zitat


Jetzt kommen wir einer inhaltlichen Diskussion schon näher (in die ich persönlich hier gar nicht einsteigen möchte). Im von mir zitierten Beitrag hast du mE Dinge behauptet bzw. das Video in eine Ecke gedrängt, die nicht den Tatsachen entsprechen und die Mitlesenden, die das Video nicht geschaut haben, einen ganz falschen Eindruck vermitteln. Das ist eine Entwicklung, die man ja im Netz sehr stark beobachten kann (getriggert durch bestimmte Leute/Keywords mit Argumenten/Vorwürfen/Plattitüden um sich werfen, ohne dass sie auf die Situation passen) und die ich echt für problematisch halte.

PlugInBabygefällt das

theusedmoni hat kommentiert

22.08.2021 12:22 Uhr


Yertle-the-Turtle schrieb:
Hab mir das Rezo /Renzo? Video angeschaut.
Er macht es besser als beim 1. mal, bleibt aber ein manipulativer Schlumpf, der sich die Themen hindreht, wie es ihm passt. Seine linkgrüne Haltung schimmert halt doch immer wieder durch. So relativiert er z.B. die Lebenslauf und Plagiatsvorwürfe bei ACAB einfach damit, dass es ja alle Kanzlerkandidaten machen.

Seiner "Credibility" hilft es halt auch nicht weiter, wenn er anfangs darauf hinweist parteiübergreifend zu kritisieren um dann zu 90% bei der CDU hängenzubleiben.

Wie auch beim 1. Video kann man immerhin positiv anerkennen, dass er bzw. die Jugend sich mit Politik auseinandersetzt.

Zitat


Hast du ein anderes Video gesehen als ich?

Er sagt doch vorher ganz klar, dass einige Parteien öfter vorkommen werden als andere, weil es da mehr Verfehlungen gibt. Und: Weder beim Lebenslauf noch bei den Plagiatsvorwürfen hat er explizit über ACAB gesprochen, sondern nur über beide bzw. alle drei gleichermaßen. Findest du somit auch, dass er die Vorwürfe gegenüber Laschet (und Scholz) relativiert?

Madpad77gefällt das

theusedmoni hat kommentiert

20.04.2021 10:11 Uhr

DAMN, wie sehr ich mich nach dieser News gerade nach Konzerten sehne. Schön zu merken, dass man nicht komplett abgestumpft ist im letzten Jahr Starke Nachricht!

Pajugefällt das

theusedmoni hat kommentiert

21.03.2021 22:03 Uhr·  Bearbeitet·


blubb0r schrieb:
(Toll, jetzt muss ich meinen Post noch aml schreiben... irgendwie hat es denn zersägt)

Ich bin ja da bei dir. Die Querdenkerdeppen sind im Sommer/Herbst schon auf die Straßen gegangen, als noch alles super war und wir uns in der Pandemie-Bekämpfer-Weltmeister Sonne entspannt und lachend nach USA, UK und sonst überall geguckt haben. Wir haben uns beweihräuchert, hatten eine App mit über 10 Mio. Nutzern und alles war fein. Der Sommer war top. Da gab es nahezu keinen Grund, wirklich unzufrieden zu sein. Und trotzdem gingen die Deppen auf die Straße und protestierten.


Statistiken zufolge resultiert das Aussetzen der AZ Impfungen für eine Woche in rund 1,500 Coronatoten. Wenn ich das jetzt analog hochrechne und auf unser Impfversagen anwende, dann sollten locker 5,000 Tote allein dem Impfchaos zufallen - für das Aussetzen von AZ kann die Bundesregierung nur bedingt was, wobei man das auch klüger hätte lösen können.
Wenn man jetzt noch die Testgeschichten hinsichtlich Schulen und Altenheime miteinbezieht, dann bin ich sicher fünfstellig. Von den 75,000 Toten konnte man nicht alle verhindern und man kann auch nicht immer alles richtig machen.

Nur machen wir so viel falsch, dass ich der Überzeugung bin, dass eine fünfstellige Anzahl an Opfern (direkt) den Versagern in den politischen Ämtern zuzuordnen ist.

Zitat


Klar, da bin ich ja bei dir. Deshalb aber zu sagen, jetzt ist auch schon egal, halte ich halt für falsch. Und ich weiß auch, dass du das vermutlich auch gar nicht so gemeint hast. Ich bin da wohl sehr empfindlich bei manchen Aussagen, weil ich leider auch im näheren Umfeld (in Ansätzen - zum Glück lange noch nicht so schlimm wie von Locust beschrieben) sagen wir mal „schwierige“ Thesen zu hören bekomme.

DiebelsAlt83gefällt das

theusedmoni hat kommentiert

21.03.2021 21:58 Uhr


DiebelsAlt83 schrieb:


theusedmoni schrieb:


blubb0r schrieb:
Man kann halt auch andersherum denken:
Warum soll ich mein Leben weiterhin einschränken, wenn die Bundesregierung nichts, aber auch gar nichts zur Bekämpfung der Pandemie tut? Wir hangeln uns von Lockdown zu Lockdown, aber es ändert sich auf oberer Ebene nichts.

Man schiebt den schwarzen Peter für die zahlreichen Toten ja gerne bspw. den Querdenkern etc. zu, aber sind die schuldigen nicht viel eher auf Seiten der Regierung zu suchen, die keine Lösungen, keine sinnigen Konzepte, keine kluge Impfstoff-Logistik-Konzepte erarbeitet haben?

Zitat



Für mich wird da andersrum ein Schuh draus. Die Querdenker gehen seit früh in der Pandemie auf die Straße. Dass die Regierung mittlerweile so verkackt (ja, das sehe ich auch so, auch wenn ich mich bemühe, das differenziert zu sehen), spielt den Organisatoren einfach nur in die Hände. Es ist nicht der Auslöser. Ich habe Verständnis für jedes Verzweifeln, Wut und Hilflosigkeit in der aktuellen Situation, und auch für viele Konsequenzen daraus (wo wird das Kreuz bei der nächsten Wahl gesetzt, meinetwegen auch coronakonforme Proteste), aber deswegen die Augen vor dem Virus zu verschließen und darauf zu scheißen, welchen Schaden man damit anrichtet - das ist dadurch null gerechtfertigt.

Zitat


Da du das mit dem Kreuzchen machen aufgreifst (vermutlich als Reaktion auf meinen Post), möchte ich nochmal klarstellen, dass das auf keinen Fall rechts von Rot passiert.

Nur falls da auch nur im Ansatz ein falscher Eindruck entstehen KÖNNTE.

Zitat


Nee, keine Sorge, ich habe mich tatsächlich nicht unbedingt auf dich bezogen. Anders hätte ich das bei dir auch nicht eingeschätzt, aber wo DU es gerade ansprichst: für alles rechts der CDU hätte ich persönlich auch wieder kein Verständnis und zudem hoffe ich, dass auch die jetzt mal abgewatscht wird.

theusedmoni hat kommentiert

21.03.2021 19:08 Uhr


blubb0r schrieb:
Man kann halt auch andersherum denken:
Warum soll ich mein Leben weiterhin einschränken, wenn die Bundesregierung nichts, aber auch gar nichts zur Bekämpfung der Pandemie tut? Wir hangeln uns von Lockdown zu Lockdown, aber es ändert sich auf oberer Ebene nichts.

Man schiebt den schwarzen Peter für die zahlreichen Toten ja gerne bspw. den Querdenkern etc. zu, aber sind die schuldigen nicht viel eher auf Seiten der Regierung zu suchen, die keine Lösungen, keine sinnigen Konzepte, keine kluge Impfstoff-Logistik-Konzepte erarbeitet haben?

Zitat



Für mich wird da andersrum ein Schuh draus. Die Querdenker gehen seit früh in der Pandemie auf die Straße. Dass die Regierung mittlerweile so verkackt (ja, das sehe ich auch so, auch wenn ich mich bemühe, das differenziert zu sehen), spielt den Organisatoren einfach nur in die Hände. Es ist nicht der Auslöser. Ich habe Verständnis für jedes Verzweifeln, Wut und Hilflosigkeit in der aktuellen Situation, und auch für viele Konsequenzen daraus (wo wird das Kreuz bei der nächsten Wahl gesetzt, meinetwegen auch coronakonforme Proteste), aber deswegen die Augen vor dem Virus zu verschließen und darauf zu scheißen, welchen Schaden man damit anrichtet - das ist dadurch null gerechtfertigt.

dropkick42gefällt das

theusedmoni hat kommentiert

01.02.2021 12:16 Uhr·  Bearbeitet·


blubb0r schrieb:
Absolut krasse zahlen www.instagram.com


Zitat


Wer sich die 14 Minuten sparen möchte, für den löse ich das Clickbaiting mal auf: Menschen leiden sehr unter dem Lockdown. Ein realistischer Lösungsansatz wird nicht genannt.

Pajugefällt das

theusedmoni hat kommentiert

19.01.2021 08:26 Uhr

Wo kommt eigentlich die Angewohnheit her, dass Politikerinnen bei ihrem Vornamen genannt werden?

Pajugefällt das

theusedmoni hat kommentiert

09.10.2020 11:54 Uhr


rockamring2016 schrieb:
Irgendwie ist der Song, ohne jemandem zu Nahe treten zu wollen, echter Boomer-Humor.

Siri und Alexa, zwei so Maschinen aus der Zukunft, haha Sex, etc.
Kann mich bislang nicht damit anfreunden.

E: Boomer-Humor klischeehaft gemeint, das Lied könnte auch ein Kabarettist vortragen und es würde im Publikum wunderbar gelacht und geklatscht werden

Zitat


Sehe ich absolut genau so.

Und abseits dieses Boomer-Humors kommt für mich noch dazu, dass ich bei einer Band wie die Ärzte, die in einer Zeit wie der aktuellen ein heißersehntes Album veröffentlicht, das so viele Leute erreicht, echt auf politischere Texte gehofft hatte. Mag ja vielleicht noch kommen, aber ich hätte es mir direkt zu Anfang der Kampagne mit einem BÄM gewünscht. Maybe that's just me.

theusedmoni hat kommentiert

01.03.2019 09:57 Uhr


Gizmo953 schrieb:
Naja..
Punktuell ganz nett. Im großen Ganzen wird es in meiner Musik-Bubble aber keinen Platz finden.

Ich hör dann mal wieder das White Album

Zitat


Fasst genau meinen Eindruck nach 1-2 Durchgängen zusammen

theusedmoni hat kommentiert

08.02.2019 09:26 Uhr

Den Song find ich jetzt eher lahm, aber trotzdem hab ich eendlich mal wieder Bock auf ein In Flames Album, nachdem das so viele Jahre meine Lieblingsband war..!

theusedmoni hat kommentiert

05.02.2019 13:36 Uhr

Ich fands super in Bochum, aber ich hab die Band schon sehr oft gesehen und fand es noch nie schlecht, von daher bin ich vielleicht nicht objektiv Bin auch auf jeden Fall in Köln wieder dabei - oder in Malle

theusedmoni hat kommentiert

08.10.2018 10:39 Uhr



We're very excited to announce that we will be bringing #TheReason15 Anniversary tour to Europe early next year! Pre-sale tickets for the Germany dates will be available Wednesday 10 October at 10 am CSET and general tickets for Germany dates will be available Monday 15 October at 10 am CSET. All other general tickets will be available on Friday 12 October at 10 am CSET. Make sure to get your tickets at hoobastank.com/tour.

Zitat



15th Anniversary Tour 2019
23.01.2019, Berlin, Columbia Theater
24.01.2019, Leipzig, Haus Leipzig
26.01.2019, München, Technikum
27.01.2019, Frankfurt, Batschkapp
29.01.2019, Bochum, Zeche
30.01.2019, Hamburg, Grünspan
31.01.2019, Antwerpen (BE), Trix Club
02.02.2019, Haarlem (NL), Patronaat
03.02.2019, Paris (FR), Trabendo

TICKETS