Hi, ich bin JestersTear
Nico / 28 Jahre  (13.11.1994)
Veranstaltungstechniker
OberfellDE

9 mal den Ring gerockt.
Ersteller von Clashfindern
https://www.musik-sammler.de/sammlung/jesterstear/
https://www.last.fm/de/user/ChesterTear

Seen Live: Die Ärzte (3x), Linkin Park (2x), Soundgarden, Gossip, Kasabian (2x), Cypress Hill, Metallica (2x), Billy Talent (4x), Tenacious D (3x), Die Toten Hosen (2x), Dropkick Murphys (2x), Dick Brave & the Backbeats, Mia., Caligola, Cro (2x), Lena, Thirty Seconds To Mars (2x), Paramore, FUN., Imagine Dragons, Volbeat, Stone Sour, The BossHoss (3x), Airbourne, Papa Roach (2x), Green Day, Sportfreunde Stiller (2x), Kraftklub (6x), Mikroboy, Simple Plan (3x), Bad Religion (3x), Royal Republic (4x), Muse (6x), Deaf Havana, Peter Maffay, Casper (4x), K.I.Z., Iron Maiden, The Offspring (2x), Kings of Leon (2x), Mando Diao, Rea Garvey, Portugal. the Man, Die Fantastischen Vier, Jan Delay (2x), Fall Out Boy (2x), Alligatoah (2x), Kaiser Chiefs, The Pretty Reckless, 257ers, Marteria (4x), Alter Bridge, In Extremo, Trivium, Black Stone Cherry (2x), Milky Chance, LaBrassBanda, Django S., Wanda, Farin Urlaub Racing Team, Arcane Roots, Orchid, Triggerfinger, BABYMETAL, The Hives, Incubus, Foo Fighters (2x), Rise Against (2x), Beatsteaks (3x), Bastille (2x), Broilers (3x), Slash feat. Myles Kennedy & The Conspirators, Deichkind (2x), Interpol, A Day To Remember, Marsimoto, Donots (7x), Body Count, Yellowcard, AnnenMayKantereit, Radio Nukular Live (2x), Smile & Burn, Frank Turner & The Sleeping Souls, Skinny Lister, Will Varley, Bastian Pastewka, Nothing But Thieves (3x), Against the Current (3x), Roam, Noel Gallagher's High Flying Birds, Red Hot Chili Peppers, Disturbed, Deftones, DCVDNS, Larkin Poe, Walking on Cars (2x), Say Yes, Young Guns, Bry (2x), Twenty One Pilots (3x), Lonely the Brave, Biffy Clyro, Dinosaur Pile-Up, Tim Vantol, Das Lumpenpack, Ove, Von Wegen Lisbeth (2x), Alycia Marie, Still Collins (3x), Razz, Don Broco, Welshly Arms (2x), 2Cellos, Rag'n'Bone Man, Sum 41 (2x), Wirtz, Beginner, Frank Carter & the Rattlesnakes (2x), Slaves, Henning Wehland, Feine Sahne Fischfilet (2x), Prophets of Rage, System of a Down, Macklemore & Ryan Lewis, Stefan Titze, Anytime Latenight Live (2x), Cat Ballou (2x), Bläck Fööss, Kasalla, Tito & Tarantula, The Orwells, Weezer (2x), Little Simz, Gorillaz (2x), Booze & Glory, 3Plusss, Leoniden (4x), Woes, Demob Happy, MAX, Im Autokino Live, Elfmorgen (2x), Kapelle Petra (2x), HP Beardster (3x), Melted Moon, Crazy Town, Lari Luke, Evil Jared Hasselhoff, Greta van Fleet, Jimmy Eat World (2x), Jonathan Davis, Enter Shikari (2x), Marilyn Manson, The Neighbourhood, Shinedown, Kaleo, Snow Patrol, Taking Back Sunday, Alexisonfire, Avenged Sevenfold, Pvris, Good Charlotte, Royce da 5'9, 2 Chainz, Eminem, The Faim (2x), Ivory Stone, Sonny Boy Slim (2x), Graustufe West, Libell, Lotte, Search Yiu, Rockstah, LUEAM, Mr Shiraz, Jaya The Cat, Ultraschall (2x), Nico Laska, The Regrettes, As It Is, Kochkraft durch KMA, LeFly, Rogers, Humppa Con Panhas (2x), Dog Eat Dog, Drangsal (2x), Cage The Elephant (2x), The Smashing Pumpkins, SDP, The 1975, The Hu, Underoath, Seiler und Speer, Bring Me The Horizon (2x), Die Antwoord, Blackout Problems (2x), Coldrain, Adam Angst, Like A Storm, The Struts, Slipknot, Marteria & Casper, The Amazons, Andy Burrows, Sam Feldt live, Cosmic Gate, Go Go Berlin, Max Nicholas Nachtsheim, Go Go Gazelle, The Toten Crackhuren im Kofferraum, Montreal, SWMRS, Sir Simon & Burkini Beach, Wiebusch-Bosse-Uhlmann, Jupiter Jones, Thees Uhlmann, Licia, Bosse, Element Of Crime, Eat Your Heart Out, Tiny Moving Parts, Casino Blackout, Das Pack, Ferris MC, Mambo Kurt, You Me At Six, Maneskin, Scooter, Kodaline, Gang Of Youths, Placebo, The Linda Lindas, SKYND, Grandson, 100 gecs, Alex Mofa Gang, Milliarden, Sondaschule, #hurricaneswimteam, Inhaler, The Dead South, Giant Rooks, LP, The Killers, Electric Callboy, Seeed, Provinz, Foals, Fil Bo Riva, Antilopen Gang, Hot Milk, Nura, Alice Merton, Swiss & Die Andern, Royal Blood, Kummer, Aurelia, Sabine Engeländer, Cassyette, My Ugly Clementine, Power Plush, Blond, Jetztodermorgenfrüh, Anka, Fiji, Das Blühende Leben, Die Lieferanten, Mia Morgan, Tua, Prosecco Laune Live

weiterlesen

Reviews von JestersTear

JestersTear

JestersTear hat Rock am Ring 2018 bewertet

10.06.2018 00:09 Uhr

War 2018 ein fast perfektes Festival. Die Organisation hat sich verbessert, das Lineup war super und ich hab eigentlich nur mindestens solide bis sehr gute Konzerte gesehen. Dazu bei An und Abreise keine Probleme gehabt. Lediglich die Wege und die Bühnensituation sind bescheiden.

jesterstear

jesterstear hat Rock im Revier 2015 bewertet

13.02.2018 13:20 Uhr

JestersTear

JestersTear hat Rock am Ring 2017 bewertet

25.08.2017 15:33 Uhr

Kommentare von JestersTear

Locustgefällt das
JestersTear

JestersTear hat kommentiert

Eben Zwischenfazit und da wird darüber geweint, wer alles nicht Headliner ist, statt zu warten wer es denn wird. Bei schlechten Heads weine ich dann auch mit, aber jetzt schon andauernd zu sagen das wird nichts ist ja auch nicht zielführend. Einfach Mal das kritisieren was schon da ist (bei manchen zum Beispiel Pantera) und sich über das freuen was schon da ist (bei anderen zum Beispiel Pantera)

IvanTKlasnicgefällt das
JestersTear

JestersTear hat kommentiert

·  Bearbeitet·


Yertle-the-Turtle schrieb:
Durch den größeren Drop diese und letzte Woche bei vielen anderen Festivals ist RAR ziemlich ins Hintertreffen geraten. Ein mutloses Booking mit vielen offenen Baustellen. Trotzdem wird hier weiter von den ganz großen Namen geträumt obwohl immer mehr der gehandelten großen Acts ausgeschlossen werden können.

Zitat


Ich verstehe nicht ganz wo das Lineup mutlos ist?
Wenige Dauergäste, ganz viel nie da gewesene oder lang nicht mehr dagewesene und ein sehr junges Lineup und viel weiblicher als die Jahre zuvor. Finde das erstmal mutig, wird ja aber wohl nicht belohnt, denn hier wünschen sich alle mutlose alte Bands, die seit den 80ern oder frühen 90ern unterwegs sind

Nikroxgefällt das
JestersTear

JestersTear hat kommentiert


nikrox schrieb:


JestersTear schrieb:


peach schrieb:
1. Placebo - Never Let Me Go
2. The Smile - A Light for Attracting Attention
3. Fontaines D.C. - Skinty Fia
4. The Interrupters - In the Wild
5. Casper - Alles war schön und nichts tat weh
6. alt-j – The Dream
7. Tocotronic – Nie wieder Krieg
8. Die Nerven – Die Nerven
9. Porcupine Tree – Closure/Continuation
10. NOFX - Double Album

Edit: Gibt es dieses Jahr eigentlich wieder den Festivals United Liveact des Jahres?

Zitat


Das hat ja immer Schmiddie gemacht, aber der hat unter Umständen dieses Jahr familientechnisch weniger Zeit. Ich frag Mal ob er das wieder machen will, sonst muss sich ein*e Freiwillige*r finden um ihn zu ersetzen oder es gibt die Abstimmung halt nicht.

Zitat


Ich hab bock das zu machen. Hab auch schon überlegt ihn zu fragen. Kannst ihm ja mal schreiben.

Zitat


Du darfst

peachgefällt das
JestersTear

JestersTear hat kommentiert


peach schrieb:
1. Placebo - Never Let Me Go
2. The Smile - A Light for Attracting Attention
3. Fontaines D.C. - Skinty Fia
4. The Interrupters - In the Wild
5. Casper - Alles war schön und nichts tat weh
6. alt-j – The Dream
7. Tocotronic – Nie wieder Krieg
8. Die Nerven – Die Nerven
9. Porcupine Tree – Closure/Continuation
10. NOFX - Double Album

Edit: Gibt es dieses Jahr eigentlich wieder den Festivals United Liveact des Jahres?

Zitat


Das hat ja immer Schmiddie gemacht, aber der hat unter Umständen dieses Jahr familientechnisch weniger Zeit. Ich frag Mal ob er das wieder machen will, sonst muss sich ein*e Freiwillige*r finden um ihn zu ersetzen oder es gibt die Abstimmung halt nicht.

concertfreakgefällt das
JestersTear

JestersTear hat kommentiert


concertfreak schrieb:
Kennt hier jemand den Circus Maximus in Koblenz? Passen da wirklich nur 250 Leute rein?

Zitat


Ja das stimmt so, man muss auch aufpassen wo man steht, da direkt vor der Bühne zwei Säulen stehen und die Decke an manchen Stellen so tief ist, dass man da nicht richtig springen kann, wenn man wie ich etwas größer ist. Die Bühne hat dann noch keinen Aufgang, sodass die Bands durchs Publikum müssen. Sehr weirde und besondere Location aber macht immer viel Spaß da, vermutlich auch weil ich mit dem Bus dahin kann.

Luddddigefällt das
JestersTear

JestersTear hat kommentiert

Das war wunderschön gerade, wenn auch nicht die beste Setlist, dafür mit coolen Gästen und die Bühne ist einfach nur schön anzusehen

IvanTKlasnicgefällt das
JestersTear

JestersTear hat kommentiert


IvanTKlasnic schrieb:


- Live, Best Of, Remix Alben oder EPs sind nicht gestattet (Im Zweifel entscheidet Spotify bzw ich was vorliegt)

Zitat



wie schaut das mit Deluxe Editions oder ähnlichem aus, welche weitere Songs enthalten, aber ein Jahr später erscheinen?
Ein Beispiel zum Verständnis
Um ein nicht relevantes Beispiel zu nennen, PWD's IRE ist 2015 erschienen, die Deluxe Edition mit 2 weiteren Songs und einen anderen Versionen eines dritten Songs mit einer Gastsängerin ist 2016 erschienen. Hätte die Deluxe Edition nun in meines Auswahl für das Album des Jahres 2016 gedurft, oder nicht?

Zitat


Nein, das wäre nicht erlaubt, letztes Jahr (wie dieses Jahr auch) waren auch die Neuaufnahmen von Taylor Swifts Alben nicht erlaubt und Remaster oder sowas sind auch raus. Auch wenn man ein Album rausbringt, dann eine EP und dann beides zusammen nochmal als Album, gilt das nicht. Bei Alben zählt nur das Jahr in dem die erste Version eines Albums erschien

Madpad77gefällt das
JestersTear

JestersTear hat kommentiert


Monkey76 schrieb:
Der Nürburgring ist die schlechteste Location die ich kenne. Wie kann man so eine Masse auf so einer Straße in so einem Schlauch entlang einer Boxengasse zusammen pferchen!

Zitat


Sehe bei der Location durchaus auch Vorteile (Infield ist nicht schlammig oder staubig, die Wege auf den Campingplätzen sind sehr kurz), welche die Nachteile (Alle anderen Wege sind sehr lang, der Sound bei der Center variiert in der Qualität stark und oft nach unten etc. etc.) aber nicht überwiegen

JestersTear

JestersTear hat kommentiert

Ich finds ja grundsätzlich cool, dass man sehr schnell sehr zeitnah Nachholtermine angesetzt bekommen hat, aber für Tourer mit gebuchtem Urlaub danach ist das natürlich schon doof.

Luddddigefällt das
JestersTear

JestersTear hat kommentiert


Locust schrieb:
Wie funktioniert das? Sind Künstler vertraglich über längere Zeit an einen Veranstalter gebunden und wenn die bei anderen Veranstaltern auftreten muss man Gebühr bezahlen? Warum hat LN dann eigentlich RaR/RiP abgegeben?

Zitat


Live Nation hat das nicht abgegeben, sondern nicht mehr bekommen.
MLK wurde von Eventim gekauft und hat die Rechte an Rock am Ring. Die Lieberbergs sind zu Live Nation gegangen und haben im Auftrag von Eventim weiter Rock am Ring veranstaltet. Dann hat Eventim Live Nation den Auftrag entzogen und Dreamhaus gegeben, da auch diese Eventim gehören und man kein Geld an Live Nation abgeben muss.

sckofelnggefällt das
JestersTear

JestersTear hat kommentiert

·  Bearbeitet·


Locust schrieb:


PlugInBaby schrieb:
Hab den hate gegen die noch nie verstanden. Machen halt Standard-Radiorock. Nicht besonders, aber auch nicht schlecht.
Fände ich zumindest besser als Volbeat.

Zitat


Ist ja auch ok und wem das gefällt soll das auch gerne hören, aber damit halt nicht passend für Rock am Ring.

Zitat


In welcher Welt ist man damit nicht passend? Nickelback haben schon am Ring gespielt, Welshly Arms trotz mehrer Mainstream Radiorock Songs auch, Tag n Bone Man war da, Snow Patrol, Coldplay und die Kings of Leon waren Headliner, der verdammte Rea Garvey war sogar für 2020 und 21 angekündigt, die gottverdammten Toten Hosen sind nächstes Jahr Headliner. In welcher Welt spielen Mainstream Radiorock Bands nicht bei Rock am Ring?

Edit: Ich will Nickelback trotzdem nicht

JestersTear

JestersTear hat kommentiert

Naja KIZ standen beim Hurricane dieses Jahr zwar in der Headzeile aber waren faktisch Co Head der zweiten Bühne. Wenn Marsimoto noch kommt kann ich mir auch vorstellen, dass KIZ Alternahead sind mit Marsi als Vorprogramm. Sehe Deichkind auch noch nicht als ganz ausgeschlossen an am Ring

JestersTear

JestersTear hat kommentiert


Runnerdo schrieb:
Ich fand Kaleo eigentlich echt gut. Hatte auch nicht das Gefühl das es schlecht ankam.
TWOD ist vielleicht echt nich eine andere Nummer.
Artic Monkeys ist bei der Generation Anfang bis mitte 30 doch im Club rauf und runter gelaufen. Würde ich jetzt nicht als komplett raussehen.

Ich persönlich würde mich ja schon über Faber, Wanda, Leoniden, Wet Leg freuen.
Letztere sind, glaube ich, terminlich raus.

Zitat


Ich fand Kaleo auch gut, aber im A Block war's für die Zeit schon merklich leer und die Leute um mich rum waren auch nur am reden

Fanta 4 als Co Head waren schon 14 da, war wirklich gut, aber wüsste keinen Slot bei den möglichen Heads wo die Sinn ergeben

MMPgefällt das
JestersTear

JestersTear hat kommentiert

Kaleo und alt-j kamen da aber nicht so gut an leider. Hätten zu einer späteren Zeit vor 1975 z.B. auf der Alterna viel mehr Sinn ergeben. So war das ganz schöne scheiße. Soll heißen, ich will mehr solcher Buchungen aber bitte auf sinnvollen Slots

JestersTear

JestersTear hat kommentiert

Find's bezeichnend, dass man im Lineup auch viele junge, erst vor kurzem groß gewordene Künstler und Bands hat, was hier im Forum teils auch oft gefordert wurde und der absolute Oberhammer wären dann aber wieder Bands aus dem letzten Jahrtausend.

Luddddigefällt das
JestersTear

JestersTear hat kommentiert


Luddddi schrieb:


JestersTear schrieb:
Nur um ganz sicher zu sein, dass jeder Mal gefragt hat, frage ich auch nochmal:
Macht das METALLICA jetzt wahrscheinlicher? Und was ist mit Slipknot, The Prodigy und SOAD? Könnten die nicht die fehlenden Heads sein?

Zitat


Ich finde es nur gut, dass du METALLICA auch korrekterweise groß geschrieben hast.

Zitat


Die einzig richtige Schreibweise

JestersTear

JestersTear hat kommentiert

Nur um ganz sicher zu sein, dass jeder Mal gefragt hat, frage ich auch nochmal:
Macht das METALLICA jetzt wahrscheinlicher? Und was ist mit Slipknot, The Prodigy und SOAD? Könnten die nicht die fehlenden Heads sein?

MMPgefällt das
JestersTear

JestersTear hat kommentiert

Oh das lustige ist ja, es gibt einen großen tollen Pressetext, den findet man allerdings nur, wenn man auf der Website Tickets kaufen will und dann ganz runterscrollt

Große erste Line-up-Welle für Rock am Ring und Rock im Park 2023 Rund 50 Acts bestätigt

Die Toten Hosen, Machine Gun Kelly, Tenacious D, Apache 207, K.I.Z, Pantera, Evanescence, Yungblud, Papa Roach, Turnstile, Architects und NOFX

Die ersten Acts für Rock am Ring und Rock im Park 2023 sind bestätigt. Darunter auch die exklusiven DeutschlandShows von Die Toten Hosen als erste der drei großen Headliner. Außerdem dabei: der internationale Superstar Machine Gun Kelly, Rock-Acts wie Tenacious D, Pantera, Papa Roach und Evanescence, Deutschrap-Stars wie Apache 207, Badmómzjay und K.I.Z. sowie die neue Indie-Generation, vertreten durch Giant Rooks und Provinz. NOFX spielen zwei ihrer letzten Shows überhaupt auf den Bühnen von Ring und Park.

2023 erwarten Rock am Ring und Rock im Park wieder über 160.000 Musikfans zum ersten Highlight des Festivalsommers. Die Early Bird Tickets waren in weniger als 24 Stunden ausverkauft.

Der erste der drei Headliner auf der Utopia-Mainstage für 2023 ist eine der prägendsten Rockbands des Landes: Die Toten Hosen schicken die Live-Feierlichkeiten zu ihrem 40. Bandjubiläum exklusiv noch einmal in die Verlängerung und treten in Deutschland ausschließlich bei Rock am Ring und Rock im Park auf. Frontmann Campino dazu: „Es ist ja kein Geheimnis, dass die beiden Stätten des Zwillingsfestivals zu unseren absoluten Lieblingslocations gehören, wo wir zusammen mit den Leuten im Lauf der Jahre legendäre Schlachten geschlagen haben. Wir haben mit den Fans gerade einen fantastischen Sommer erleben können und freuen uns jetzt umso mehr, dass wir die Gelegenheit bekommen, nächstes Jahr auf geschichtsträchtigem Boden, allen, die noch eine weitere Runde mitfahren möchten genauso wie allen Neueinsteigern nochmal das volle Programm an Tote Hosen-Wahnsinn servieren zu können. Macht euch bereit!“
Die zwei weiteren Headliner werden noch bekannt gegeben – es wird laut!

Unter den knapp 50 Namen der ersten Bandwelle befinden sich die relevantesten Künstler*innen der Gegenwart: Apache 207, der gerade in Sekundenschnelle die Zusatzshows seiner großen Arena-Tour ausverkauft hat. USSuperstar Machine Gun Kelly und UK-Hotshot Yungblud, die den Pop-Punk zuletzt wieder groß gemacht haben. Pioniere dieses Genres sind NOFX. Die Helden um Fat Mike haben dennoch beschlossen, ihre Live-Karriere zu beenden - die letzte Gelegenheit, ihre Bühnenshow bei Ring und Park nochmal erleben zu können. Turnstile haben mit „Glow On“ eines der Gitarrenalben des letzten Jahres veröffentlicht. Mit Pantera ist eine der bedeutendsten Metalbands aller Zeiten am Start. Amy Lee mit Evanescence und Alissa White-Gluz mitArch Enemy vereinen Melodie und harte Klänge, während K.I.Z. kein Problem haben, auch die treuesten Rocker*innen im Publikum auf ihre Seite zu ziehen. Humor bringen die Fanfavoriten Jack Black und Kyle Gass alias Tenacious D mit, deren Festivalshows immer wieder den Spagat zwischen Persiflage und Liebeserklärung an den Stadionrock hinbekommen. Die junge Generation der Indie-Szene ist mit den Senkechtstartern Giant Rooks und Provinz vertreten.

Auch im Deutsch-Rap setzt das Line-up Akzente und hat mit Juju, Badmómzjay und Finch drei der erfolgreichsten Acts am Start. Für alle Rock-Fans gibt es ein Wiedersehen mit vielen (gar nicht) alten Bekannten: Papa Roach, Hollywood Undead, The Distillers, Ex-HIM-Frontmann Ville Valo alias VV, Hot Water Music, Architects, Three Days Grace und Fever 333

JestersTear

JestersTear hat kommentiert


Locust schrieb:


JestersTear schrieb:


Locust schrieb:


Madpad77 schrieb:


JestersTear schrieb:


Strayne schrieb:


Locust schrieb:

Wäre schon naheliegend, an eigene Shows glaube ich da weniger und Metallica wurde bisher nirgends offiziell verkündet.
Zudem wirds dann laut.

Der 2. naheliegende Head wäre Slipknot aber machen die das wirklich 2 harte Metal Heads?
Wäre zumindest ein Bonbon an die ältere Stammkundschaft.
Dann wirds noch lauter.
Slipknot wurde aber schon verkündet.

The Prodigy könnte auch sein wäre als Head aber mmn. ein Witz.

Hochwertig und einem 300€ Line Up angemessen wären RHCP oder Eminem.
Bei letzeren macht es auch Sinn ihn zum Schluss alleine zu bringen.
Ins Line Up würde er mehr den je passen.
Was besseres könnte DH garnicht passieren, dann wäre ruck zuck ausverkauft. Wir wissen alle wie zurückhaltend Leute Tickets kaufen

Bei RiP gilt immer noch die 1. Preistufe , was auf ein VVK < 10.000 schließen lässt.
Das ist sehr schwach

Zitat



Slipknot wurde schon verkündet? Was habe ich verpasst? :o

Zitat


Die Tour und alle möglichen Festivals wurden schon verkündet, wäre dann seltsam/schwach, wenn der Ring die erst verkündet wenn jeder der die sehen will sich schon für eine Show Tickets gekauft haben könnte

Zitat


Also Slipknot dann auch eher unwahrscheinlich?! Wer is dann jetz noch als Head Kandidat Save im Rennen ? Metallica!?

Zitat


Metallica und Slipknot würde ich als Top Favoriten sehen. Ich kann mir nur nicht vorstellen dass DH beide bucht, da ziemlich hart.
Allerdings bleibt die Frage nach den Alternativen .Daher vielleicht doch und als Ausgleich die recht HipHop lastige 2. Reihe

Slipknot tritt sicherlich im süden/westen Deutschlands auf.
Die einzige Alternative ist Download, man darf aber zweifeln, dass das stattfinden da nichtmal ein Datum steht.
Terminlich hätte beides platz

Zitat



In der ganzen zweiten Reihe stehen gerade Mal 2 Hip Hop Acts. Die Songs von MGK aktuell kann man nicht als Hip Hop zählen. Das ist alles andere als Hip Hop lastig

Zitat


MGK ist kein HipHop, ok dann bin ich falsch informiert.
kenn ihn nicht so gut aber was ich gehört habe würde ich schon so bezeichnen

Zitat


Jo er wurde auch als Hip Hop Artist bekannt und hat dann zu Blink Pop Punk gewechselt und damit den aktuellen Pop Punk Hype losgetreten und ist damit auch enorm enorm gewachsen

JestersTear

JestersTear hat kommentiert


sulfur schrieb:


JestersTear schrieb:


Heutma schrieb:


Madpad77 schrieb:
Ok vielleicht falsch eingeschätzt , weil absolut nicht meine Richtung , aber auf den Preis angespielt , lockt man da doch keinen Hintern Ofen vor , der brüllt „oh geil das sind ja Heads die den Preis rechtfertigen!?“
Da brauchst schon andere Kaliber / Namen.

Zitat


Stimmt, da braucht es natürlich schon die Toten Hosen, die sieht man schließlich nirgendwo für unter 300€.

Zitat


Nächstes Jahr in Deutschland zumindest nicht

Zitat


Also Infos hab ich dazu keine.

Kann mir aber gut Vorstellen, dass man in Winter 2023 noch auf Hallentour geht.

Und man das mit dem exklusiv ab Mitte Juni nicht mehr Ganz so genau nimmt.

Zitat


Pressetext sagt zumindest, dass das die einzigen Deutschland Konzerte 2023 der Hosen werden