Festivals United

Festivals United Album des Jahres 2021

eröffnet von JestersTear am 07.12.2021 18:11 Uhr - letzter Kommentar von mattkru



  • JestersTear JestersTear 07.12.2021 18:11 Uhr

    Etwas später als sonst, aber nichtsdestotrotz sehr wichtig und wieder da:

    Das Festivals United Album des Jahres 2021

    Die wohl wichtigste Wahl dieses Jahr steht wieder an und ich will gar nicht lange um den heißen Brei herum reden: Immer noch Corona, dafür mehr Konzerte als letztes Jahr, aber verdammt die Festivals sind noch nicht zurück und die Konzerte sagen auch schon wieder tschüss. Da bleibt einem gar nichts anderes übrig als auf nächstes Jahr zu hoffen und sein heimisches Plattenregal in der Zwischenzeit zu erweitern. Ich hoffe, dass wieder fleißig abgestimmt wird

    Spotify hat zwar in deren Jahresrückblick die Alben sträflich übergangen, deshalb für die jüngeren unter uns: Ein Album ist eine Ansammlung von Musik, meist von einem Künstler oder einer Band mit einer gewissen Länge und Titelzahl. Im Unterschied zur Playlist sind die Songs in einem eng zusammenliegenden Zeitraum veröffentlicht wurden und man kann sie auf einer sogenannten Schallplatte oder CD käuflich erwerben. Das Medium Album ist meiner Meinung nach noch nicht tot und ausgestorben und dieser Thread wird es hoffentlich beweisen!

    Wer wird dieses Jahr den begehrten Titel holen? Werden die Ärzte ihren Titel verteidigen? Werden Idles daran vorbeiziehen und ihren 3. Platz von letztem Jahr verbessern? Man weiß es (noch) nicht.

    Für alle die noch nicht wissen, was dieses Jahr so alles erschienen ist, an dieser Stelle eine kleine Gedächtnisauffrischung (wie immer alle Angaben ohne Gewähr:

    24/7 Diva Heaven - Stress
    24kGoldn - El Dorado
    81355 - This time I'll be of use
    A Blaze Of Feather - County Lines
    A Day To Remember - You're Welcome
    A.A. Williams - Songs from isolation
    Aaron Frazer - Introducing ...
    Aaron Lee Tasjan - Tasjan! Tasjan! Tasjan!
    Aasma - Daydreams

    ABBA - Voyage
    Accept - Too mean to die
    Ad Nauseam - Imperative imperceptible impulse
    Ada Lea - One hand on the steering wheel, the other sewing a garden

    Adele - 30
    Adjy - The idyll opus (I-VI)
    Admiral Fallow - The idea of you
    Adult Mom - Driver
    Aesop Rock & Blockhead - Garbology
    AFI - Bodies
    Aimee Mann - Queens of the summer hotel
    Akne Kid Joe - Die Jungs von AKJ
    Alabama 3 - Step 13
    Alan Walker - World Of Walker
    Albertine Sarges - The sticky fingers
    Alex Mayr - Park
    Alex Somers - Siblings / Siblings 2
    Alfie Templeman - Forever Isn't Long Enough
    Alice Cooper - Detroit stories

    Alice Phoebe Lou - Glow
    All The Luck In The World - How The Ash Felt
    Alli Neumann - Madonna whore complex
    Alte Sau - Öl im Bauch
    Altin Gün - Yol

    Amenra - De doorn
    Amyl & The Sniffers - Comfort to me

    Andrew Hung - Devastations
    Angelika Express - Positiver Stress

    Angels & Airwaves - Lifeforms

    Angus & Julia Stone - Life is strange
    Anika - Change
    Animal Collective - Crestone (Original score)
    Anna B Savage - A common turn
    Anne-Marie - Therapy

    Arab Strap - As days get dark
    Årabrot - Norwegian gothic
    Arcade Fire & Owen Pallett - Her (Original score)
    Architects - For Those That Wish To Exist
    Arlo Parks - Collapsed In Sunbeams
    Ashnikko - Demidevil
    Asphyx - Necroceros
    At The Gates - The nightmare of being
    Audio88 & Yassin - Todesliste
    Audiobooks - Astro tough
    Authority Zero - Ollie ollie oxen free
    Ayron Jones - Child of the state
    Azita - Glen Echo
    Baba Ali - Memory device
    Babe Rainbow - Changing colours
    Baby Keem - The melodic blue
    Bachelor - Doomin' Sun
    Backxwash - I lie here buried with my rings and my dresses
    Badbadnotgood - Talk memory
    Badchieff - Chieff loves you
    Baest - Necro sapiens
    Balthazar - Sand
    Barbarisms - Zugzwang
    Bausa - 100 pro
    Bayuk - Exactly the amount of steps from my bed to your door
    Beartooth - Below
    Bell Orchestre - House music
    Ben Howard - Collections From The Whiteout
    Ben LaMar Gay - Open arms to open us
    Benjamin Francis Leftwich - To carry a whale
    Bicep - Isles
    Biffy Clyro - The Myth Of The Happily Ever After
    Big | Brave - Vital
    Big Red Machine - How Long Do You Think It's Gonna Last?
    Bill Stone - Stone
    Billie Eilish - Happier Than Ever
    Billie Marten - Flora fauna
    Billy Bragg - The million things that never happened
    BirdPen - All function one
    Birdy - Young Heart
    Black Country, New Road - For The First Time
    Black Dresses - Forever in your heart
    Black Marble - Fast idol
    Black Midi - Cavalcade
    Blackout Problems - Dark
    Blackwater Holylight - Silence/Motion
    Blanck Mass - In ferneaux
    Bleachers - Take The Sadness Out Of Saturday Night
    Bobby Gillespie And Jehnny Beth - Utopian ashes
    Bonnie Tyler - The best is yet to come
    Bosse - Sunnyside
    Boys Noize - +/-
    Brandi Carlile - In these silent days
    Brian Fallon - Night Divine
    Briston Maroney - Sunflower
    Brockhampton - Roadrunner: New Light, New Machine
    Brodka - Brut
    Broilers - Puro amor
    Broilers - Santa Claus
    Buck Meek - Two saviors
    Bullet For My Valentine - Bullet For My Valentine
    Burkini Beach - Best Western
    Cannibal Corpse - Violence unimagined
    Carcass - Torn arteries
    Celeste - Not Your Muse
    Celine Cairo - Overflow
    Chaoze One - Venti
    Charli Adams - Bullseye
    Charlotte Cardin - Phoenix
    Chet Faker - Hotel Surrender
    Chris Jagger - Mixing up the medicine
    Christoffer Franzen - Endeavour
    Chvrches - Screen Violence
    Circuit Des Yeux - -io
    Clairo - Sling
    Clap Your Hands Say Yeah - New fragility
    Claptone - Closer
    Claud - Super monster
    Cleopatrick - Bummer
    Clinic - Fantasy island
    Cloud Nothings - The shadow I remember
    Clueso - Album
    Coldplay - Music Of The Spheres
    Common - A beautiful revolution pt. 2
    Converge & Chelsea Wolfe - Bloodmoon: I
    Cory Hanson - Pale horse rider
    Courtney Barnett - Things Take Time, Take Time
    Covey - Class of cardinal sin
    Cradle Of Filth - Existence is futile
    Cro - Trip
    Crowded House - Dreamers are waiting
    Culted - Nous
    Current Joys - Voyager
    Curtis Harding - If words were flowers
    Cynic - Ascension codes
    Dagobert - Jäger
    Damien Jurado - The monster who hated Pennsylvania
    Damon Albarn - The Nearer The Fountain, More Pure The Stream Flows
    Dana Dentata - Pantychrist
    Danger Dan - Das ist alles von der Kunstfreiheit gedeckt
    Danko Jones - Power trio
    Danny Elfman - Big mess
    Darkside - Spiral
    Darkthrone - Eternal hails
    Dave - We're All Alone In This Together
    Dave Hause - Blood Harmony
    David Gray - Skellig
    Dead Nature - Watch me break apart
    Deafheaven - Infinite Granite
    Dean Blunt - Black metal 2

    Death From Above 1979 - Is 4 lovers
    Deathchant - Waste
    Dee Snider - Leave a scar
    Deine Lakaien - Dual
    Der Weg Einer Freiheit - Noktvrn
    Descendents - 9th & Walnut
    Desire Marea - Desire
    Desperate Acts - State secrets
    Desperate Journalist - Maximum sorrow!
    Diana Ross - Thank You
    Die Ärzte - Dunkel
    Die Liga Der Gewöhnlichen Gentlemen - Gschichterln aus dem Park Café
    Die Supererbin - How to ruin your life
    Dinosaur Jr. - Sweep It Into Space
    Disarstar - Deutscher Oktober
    Django Django - Glowing In The Dark
    Dopha - The game
    Dota - Wir rufen Dich, Galaktika
    Drake - Certified Lover Boy
    Drangsal - Exit strategy
    Dread Sovereign - Alchemical warfare
    Dream Theater - A view from the top of the world
    Dreamshade - A pale blue dot
    Drip-Fed - Kill the buzz
    Dropkick Murphys - Turn up that dial
    Dry Cleaning - New Long Leg
    Duchamp - Slingshot anthems
    Duran Duran - Future past
    Dustin O'Halloran - Silfur
    DVNE - Etemen Ænka
    DYGL - A daze in a haze
    Dying Hydra - Of lowly origin
    Dÿse - Widergeburt
    Easy Life - Life's A Beach
    Ed Sheeran - =
    Eddie Vedder & Glen Hansard & Cat Power - Flag day (Original soundtrack)
    Efterklang - Windflowers
    Egotronic - Stresz
    El Michels Affair - Yeti season
    Elbow - Flying Dream 1
    Elder Island - Swimming static
    Eliza Shaddad - The Woman You Want
    Elme - Shimmer
    Elton John - The lockdown sessions
    Emigrate - The persistence of memory
    Emirsian - Lezoon
    Emma Ruth Rundle - Engine of hell
    Endseeker - Mount Carcass
    Enfant Sauvage - Petrichor
    Enforced - Kill grid
    Erik Cohen - Northern soul
    Erika De Casier - Sensational
    Erste Allgemeine Verunsicherung - EAVliche Weihnachten – Ihr Sünderlein kommet
    Esther Rose - How many times
    EUT - Party time
    Evanescence - The bitter truth
    Evergrey - Escape of the phoenix
    Every Time I Die - Radical
    Evidence - Unlearning Vol. 1
    Exodus - Persona non grata
    Explosions In The Sky - Big Bend (An original soundtrack for public television)
    Eyehategod - A history of nomadic behavior
    Face To Face - No way out but through
    Fatoni & Edgar Wasser - Delirium
    Faye Webster - I Know I'm Funny Haha
    Fear Factory - Aggression continuum
    Felly - Felly
    Fiddlehead - Between the richness
    Field Kit - Field Kit
    Fink (UK) - IIUII
    Finneas - Optimist
    Fiona Fiasco & Melodiesinfonie - Forever faking memoirs
    Fire! - Defeat
    First Aid Kit - Who by fire
    Fischer-Z - Til the oceans overflow
    Floating Points, Pharoah Sanders & The London Symphony Orchestra - Promises
    Flotsam And Jetsam - Blood in the water
    Flowerpornoes - Morgenstimmung
    Fluppe - Blüte
    Flying Lotus - Yasuke
    Flyte - This is really going to hurt
    Foo Fighters - Dee Gees – Hail Satin / Foo Fighters – Live
    Foo Fighters - Medicine At Midnight
    Fools Garden - Captain ... coast is clear
    For Those I Love - For Those I Love
    Fortuna Ehrenfeld - Die Rückkehr zur Normalität
    Fotos - Auf zur Illumination!
    Foxing - Draw Down The Moon
    FPA - Princess Wiko
    Fractal Universe - The impassable horizon
    Frank Carter & The Rattlesnakes - Sticky
    Fred Again - Actual Life 2 (February 2 - October 15 2021)
    Freindz - High times in Babylon
    Fritzi Ernst - Keine Termine
    Fruit Bats - The pet parade
    Fuath - II
    Full Of Hell - Garden of burning apparitions
    Fury In The Slaughterhouse - Now
    Garbage - No gods no masters
    Gary Numan - Intruder
    Gaspard Augé - Escapades
    Genesis Owusu - Smiling With No Teeth
    Gewalt - Paradies
    Ghetts - Conflict of interest
    Giancarlo Erra - Departure tapes
    Girl In Red - If I Could Make It Go Quiet
    Gisbert zu Knyphausen & Kai Schumacher - Lass irre Hunde heulen
    Glasvegas - Godspeed
    Glitterer - Life is not a lesson
    Glok - Pattern recognition
    Goat Girl - On All Fours
    God Is An Astronaut - Ghost tapes #10
    Godspeed You! Black Emperor - G_d's Pee AT STATE'S END!
    Gojira - Fortitude
    Granada - Unter Umständen
    Grandaddy - The sophtware slump ..... on a wooden piano
    Greentea Peng - Man made
    Greta Van Fleet - The battle at garden's gate
    Griff - One Foot In Front Of The Other
    Grouper - Shade
    Grouplove - This Is This
    Haftbefehl - Das schwarze Album
    Haiyti - Mieses Leben
    Half Waif - Mythopoetics
    Halsey - If I Can't Have Love, I Want Power
    Hamish Hawk - Heavy elevator
    Hana Vu - Public storage
    Hand Habits - Fun house
    Hape Kerkeling - Mal unter uns ...
    Hayden Thorpe - Moondust for my diamond
    Hayley Williams - Flowers For Vases / Descansos
    Helene Fischer - Rausch
    Helge Schneider - Die Reaktion - The last jazz vol. II
    Helloween - Helloween
    Henning Hans - Ich hatte mein Handy hätte man mich gebraucht
    Hide - Interior terror
    Hildegard - Hildegard
    Hiromi - Silver lining suite

    Honne - Let's just say the world ended a week from now, what would you do?
    Horsey - Debonair
    Hospital Bracelet - South Loop Summer
    I Feel Fine - The cold in every shelter
    Ian Sweet - Show me how you disappear
    Iceage - Seek Shelter
    Ida Mae - Click click domino
    Ider - Shame
    Idles - Crawler
    Illegale Farben - Unbedeutend ungenau

    Illuminati Hotties - Let me do one more
    Imagine Dragons - Mercury Act 1
    Imelda May - 11 past the hour
    Indigo Sparke - Echo
    Inhaler - It Won't Always Be Like This
    Injury Reserve - By the time I get to Phoenix
    International Music - Ententraum
    Iotunn - Access all worlds
    Iron Maiden - Senjutsu
    Islands - Islomania
    Isolation Berlin - Geheimnis
    Ìxtahuele - Dharmaland
    Ja, Panik - Die Gruppe
    Jade Bird - Different Kinds Of Light
    Jaguwar - Gold
    Jake Bugg - Saturday night, Sunday morning
    James - All the colours of you
    James Blake - Friends That Break Your Heart
    James McMurtry - The horses and the hounds
    James Vincent McMorrow - Grapefruit season
    James Yorkston And The Second Hand Orchestra - The wide, wide river
    Jan Delay - Earth, Wind & Feiern
    Jane Weaver - Flock
    Japanama - Japanama
    Japanese Breakfast - Jubilee
    Japanische Kampfhörspiele - Neues aus dem Halluzinogenozinozän
    Jeff Rosenstock - Ska dream
    Jeremias - Golden hour
    Jerry Cantrell - Brighten
    Jesse Markin - Noir
    Jim Ward - Daggers
    Joan As Police Woman, Tony Allen & Dave Okumu - The solution is restless
    Joe Bonamassa - Time clocks
    Joey Cape - A good year to forget
    John - Nocturnal manoeuvres
    John Carpenter, Cody Carpenter & Daniel Davies - Halloween kills (Original motion picture soundtrack)
    John Grant - Boy from Michigan
    John Mayer - Sob rock
    Jon Hopkins - Music For Psychedelic Therapy
    Jónsi - Obsidian
    Jordan Rakei - What we call life
    Joris - Willkommen goodbye
    Jorja Smith - Be Right Back
    José González - Local Valley
    Josh. - Teilzeitromantik
    Joy Crookes - Skin
    Joy Orbison - Still slipping vol. 1
    Julia Michaels - Not in chronological order
    Julia Stone - Sixty summers
    Julien Baker - Little Oblivions
    Jungle - Loving In Stereo
    Just For Fun - Im Museum der eigenen Irrtümer
    Justin Bieber - Justice
    Justin Sullivan - Surrounded
    K.I.Z. - Rap Über Hass
    Kacey Musgraves - Star-Crossed
    Kaleo - Surface sounds
    Kali Masi - [Laughs]
    Kanga - You and I will never die
    Kanye West - Donda
    Katy Kirby - Cool dry place
    Kauan - Ice fleet
    Kele - The waves pt. 1
    KennyHoopla - Survivor's Guilt: The Mixtape//
    Kickin Valentina - The revenge of rock
    Kiefer - When there's love around
    King Gizzard & The Lizard Wizard - Butterfly 3000
    King Gizzard & The Lizard Wizard - L.W.
    Kings Of Convenience - Peace Or Love
    Kings Of Leon - When You See Yourself
    Klee - Trotzalledem
    Kreisky - Atlantis
    La Luz - La Luz
    Lady Gaga - Dawn of Chromatica
    Lael Neale - Acquainted with night
    LaFee - Zurück in die Zukunft
    Lake Of Tears - Ominous
    Lambchop - Showtunes
    Lana Del Rey - Blue Banisters
    Lana Del Rey - Chemtrails Over The Country Club
    Lantlos - Wildhund
    Last Days Of April - Even the good days are bad
    Laura Mvula - Pink Noise
    Lea Porcelain - Choirs to Heaven
    Leon Bridges - Gold-Diggers sound
    Leoniden - Complex Happenings Reduced To A Simple Design
    Leprous - Aphelion
    Levin Goes Lightly - Rot
    Liars - The apple drop
    Lil Nas X - Montero
    Limp Bizkit - Still sucks
    Lindsey Buckingham - Lindsey Buckingham
    Lingua Ignota - Sinner Get Ready
    Liquid Tension Experiment - Liquid Tension Experiment 3
    Lisa Gerrard & Jules Maxwell - Burn
    Lisa Wanloo - Shadows
    Lisa Who - Ein Neuer Beginn
    Little Simz - Sometimes I Might Be Introvert
    Liz Phair - Soberish
    Lizki - Forward
    LLNN - Unmaker
    LNZNDRF - II
    London Grammar - Californian Soil
    LoneLady - Former things
    Loney Dear - A lantern and a bell
    Lord Huron - Long lost
    Lorde - Solar Power
    Lou Barlow - Reason to live
    Lou Bega - 90s cruiser
    Louisahhh - The practice of freedom
    Low - Hey What
    Lucy Dacus - Home Video
    Lucy Kruger & The Lost Boys - Transit tapes (for women who move furniture around)
    Lùisa - New woman
    Lump - Animal
    Lygo - Lygophobie
    Mabe Fratti - Será que ahora podremos entendernos
    Mädness - Mäd löve
    Maeckes - Pool
    Maffai - Shiver
    Magdalena Bay - Mercurial World
    Maisie Peters - You signed up for this
    Majan - Skits
    Mammoth WVH - Mammoth WVH
    Man On Man - Man On Man
    Manchester Orchestra - The Million Masks Of God
    Manic Street Preachers - The ultra vivid lament
    Maple Glider - To enjoy is the only thing
    Margo Cilker - Pohorylle
    Maria Kelly - The sum of the in-between
    Maria Solheim - The bird has flown
    Marina - Ancient Dreams In A Modern Land
    Marissa Nadler - The path of the clouds
    Mark Forster - Musketiere
    Maroon 5 - Jordi
    Marteria - 5. Dimension
    Martha Wainwright - Love will be reborn
    MarthaGunn - Something Good Will Happen
    Masha Qrella - Woanders
    Mastodon - Hushed And Grim
    Matt Sweeney & Bonnie 'Prince' Billy - Superwolves
    Matthew E. White - K Bay
    Matthew E. White & Lonnie Holley - Broken mirror: A selfie reflection
    Matze Rossi - Wofür schlägt Dein Herz
    Maulgruppe - Hitsignale
    Max Giesinger - Vier
    Max Richter - Exiles
    Maximo Park - Nature always wins
    Maybeshewill - No feeling is final
    MC Fitti - Graffiti
    Mdou Moctar - Afrique victime
    Me Rex - Megabear
    Meer - Playing house
    Mega Bog - Life, and another
    Megaloh - 21
    Megan Thee Stallion - Something For Thee Hotties
    Memoriam - To the end
    Michael Beach - Dream violence
    Michelle Samba & Phil Mills - Platoo
    Mick Fleetwood & Friends - Celebrate the music of Peter Green and the early years of Fleetwood Mac
    Middle Kids - Today We're The Greatest
    Midnight Sister - Painting the roses
    Mighty Oaks - Mexico
    Milliarden - Schuldig
    Mine - Hinüber
    Ministry - Moral hygiene
    Minor Majority - The universe would have to adjust
    Moby - Reprise
    Modeselektor - Extended
    Modest Mouse - The golden casket
    Mogwai - As The Love Continues
    Mono - Pilgrimage of the soul
    Monolink - Under darkening skies
    Monster Magnet - A better dystopia
    Moonspell - Hermitage
    Moor Mother - Black encyclopedia of the air
    Morcheeba - Blackest blue
    Moritz Krämer - Die traurigen Hummer
    Møster! - Dust breathing
    Motorama - Before the road
    Motorpsycho - Kingdom of oblivion
    Mouse On Mars - AAI
    Musa Dagh - Musa Dagh
    My Morning Jacket - My Morning Jacket
    Nas - King's disease II
    Natalie Imbruglia - Firebird
    Nathan Ball - Under the mackerel sky
    Nathaniel Rateliff & The Night Sweats - The future
    Nation Of Language - A way forward
    NEØV - Picture of a good life
    Neptunian Maximalism - Solar drone ceremony
    Nervous Dater - Call In The Mass
    New Order - Education entertainment recreation
    New Pagans - The seed, the vessel, the roots and all
    Nick Cave & Warren Ellis - Carnage
    Nick Waterhouse - Promenade blue
    Nigh/Tmare - Katharsis
    Nils Frahm - Graz
    No Angels - 20
    Noah Gundersen - A pillar of salt
    Noel Gallagher's High Flying Birds - Back the way we came: Vol. 1 (2011-2021)
    NOFX - Single album
    Noga Erez - Kids
    Noise Unit - Deviator
    Nothing, Nowhere - Trauma factory
    Nura - Auf der Suche
    Oh Wonder - 22 Break
    Old Moon - Altars
    Oliver Earnest - The water goes the other way
    Olivia Rodrigo - Sour
    One Step Closer - This Place You Know
    OneRepublic - Human
    Ora The Molecule - Human safari
    Origami Angel - Gami gang
    Orla Gartland - Woman on the internet
    P!nk - All I know so far: Setlist
    Pærish - Fixed it all
    Pale Waves - Who Am I?
    Panopticon - ... and again into the light
    Parannoul - To See The Next Part Of The Dream
    Parcels - Day/Night
    Parkwalker - Distant phenomena
    Parquet Courts - Sympathy For Life
    Passenger - Songs For The Drunk And Broken Hearted
    Paul McCartney - McCartney III Imagined
    Paul Weller - Fat pop (Volume 1)
    Perfume Genius - Immediately remixes
    Perturbator - Lustful sacraments
    Peter Maffay - So weit
    PeterLicht - Beton und Ibuprofen
    Philip Bradatsch - Die Bar zur guten Hoffnung
    Philipp Poisel - Neon
    Pinegrove - Amperland, NY
    PinkPantheress - To Hell With It
    Pip Blom - Welcome Break
    Pom Poko - Cheater
    Pom Pom Squad - Death of a cheerleader
    Poppy - Flux
    Porter Robinson - Nurture
    Portico Quartet - Monument
    Portico Quartet - Terrain
    Portrait - At one with none
    Portrayal Of Guilt - We Are Always Alone
    Portugal. The Man - Oregon City sessions
    Poverty's No Crime - A secret to hide
    Powerwolf - Call of the wild
    Prince - Welcome 2 America
    Psychedelic Porn Crumpets - Shyga! The sunlight mound
    Puma Blue - In praise of shadows
    Purple Disco Machine - Exotica
    Quicksand - Distant populations
    Rag'n'Bone Man - Life by misadventure
    Rainald Grebe - Popmusik
    Rebecca Lou - Heavy metal feelings
    Rejjie Snow - Baw baw black sheep
    Remember Sports - Like a stone
    Remi Wolf - Juno
    Revolverheld - Neu erzählen
    Rezz - Spiral
    Rhye - Home
    Richard Von Der Schulenburg - Moods and dances 2021
    RIN - Kleinstadt
    Rise Against - Nowhere Generation
    Robert Görl & DAF - Nur noch einer
    Roosevelt - Polydans
    Rostam - Changephobia
    Royal Blood - Typhoons
    Rüfüs Du Sol - Surrender
    Runnner - Always repeating
    Sam Fender - Seventeen Going Under
    San Antonio Kid - Greetings from San Antonio Kid
    Santana - Blessings and miracles
    Sarah Neufeld - Detritus
    Satomimagae - Hanazono
    Sault - Nine
    School Of Zuversicht - An allem ist zu zweifeln
    Schreng Schreng & La La - Projekt 82
    Scooter - God save the rave
    Self Esteem - Prioritise Pleasure
    Selig - Myriaden
    Sepultura - SepulQuarta
    Serpentwithfeet - Deacon
    SG Lewis - Times
    Shame - Drunk Tank Pink
    Shun - Songs from the centrifuge
    Sia - Music – Songs from and inspired by the motion picture
    Silk Sonic - An Evening With Silk Sonic
    Sincere Engineer - Bless my psyche
    Sir Simon - Repeat until funny
    Skinny Lister - A matter of life & love
    Sleaford Mods - Spare Ribs
    Sleater-Kinney - Path Of Wellness
    Slothrust - Parallel timeline
    Slow Leaves - Holiday
    Slowthai - Tyron
    Slut - Talks of paradise
    Smiths & Burrows - Only Smiths & Burrows Is Good Enough
    Snail Mail - Valentine
    Snapped Ankles - Forest Of Your Problems
    Sneaker Pimps - Squaring the circle
    Soen - Imperial
    Someone, Tessa Rose Jackson - Shapeshifter
    Sons Of Kemet - Black To The Future
    Sophia Kennedy - Monsters
    Space Afrika - Honest labour
    Space Chaser - Give us life
    Spellling - The Turning Wheel
    Sperling - Zweifel
    Spirit Of The Beehive - Entertainment, Death
    Spiritbox - Eternal Blue
    Springtime - Springtime
    Squid - Bright Green Field
    Squirrel Flower - Planet (i)
    St. Vincent - Daddy's Home
    Steiner & Madlaina - Wünsch mir Glück
    Stephen Fretwell - Busy guy
    Stereolab - Electrically possessed [Switched On Volume 4]
    Steve Earle & The Dukes - J.T.
    Steve Gunn - Other you
    Steven Wilson - The Future Bites
    Still Corners - The Last Exit
    Sting - The bridge
    Strand Of Oaks - In Heaven
    Sufjan Stevens - Celebrations
    Sufjan Stevens - Convocations
    Sufjan Stevens - Meditations
    Sufjan Stevens - Revelations
    Sufjan Stevens & Angelo De Augustine - A Beginner's Mind
    Summer Walker - Still over it
    Superbloom - Pollen
    Suuns - The witness
    Sweet Trip - A Tiny House, In Secret Speeches, Polar Equals
    Sydney Sprague - Maybe I Will See You At The End Of The World
    Sylvan - One to zero
    Tash Sultana - Terra Firma
    Teenage Fanclub - Endless arcade
    Teenage Wrist - Earth is a black hole
    Teethgrynder - Hostages
    Teitur - Cazador de ostras
    Teke::Teke - Shirushi
    Texas - Hi
    Thala - Adolescence
    The Antlers - Green To Gold
    The Armed - Ultrapop
    The Besnard Lakes - The Besnard Lakes are the last of the great thunderstorm warnings
    The Black Keys - Delta Kream
    The Body - I've seen all I need to see
    The Body And Big | Brave - Leaving none but small birds
    The Bots - 2 seater
    The Bronx - Bronx VI
    The Bug - Fire
    The Coral - Coral Island
    The Darkness - Motorheart
    The Dirty Nil - Fuck Art
    The Dodos - Grizzly Peak
    The Fratellis - Half drunk under a full moon
    The Gardener And The Tree - Intervention
    The Go! Team - Get up sequences part one
    The Goon Sax - Mirror II
    The Hold Steady - Open Door Policy
    The Joy Formidable - Into the blue
    The Juliana Theory - A dream away
    The Killers - Pressure Machine
    The KVB - Unity
    The Lathums - How beautiful life can be
    The Luka State - Fall in fall out
    The Mighty Mighty Bosstones - When God was great
    The Mountain Goats - Dark in here
    The Muslims - Fuck these fuckin fascists
    The Natvral - Tethers
    The Night Flight Orchestra - Aeromantic II
    The Notwist - Vertigo Days
    The Offspring - Let the bad times roll
    The Pretty Reckless - Death by rock and roll
    The Reds, Pinks and Purples - Uncommon weather
    The Snuts - W.L.
    The Sonder Bombs - Clothbound
    The Staves - Good woman
    The Toten Crackhuren Im Kofferraum - Gefühle
    The Truffauts - Chez Simon
    The Vaccines - Back In Love City
    The Velveteers - Nightmare daydream
    The Vintage Caravan - Monuments
    The Wallflowers - Exit wounds
    The War On Drugs - I Don't Live Here Anymore
    The Weather Station - Ignorance
    The Wild Feathers - Alvarado
    The World Is A Beautiful Place & I Am No Longer Afraid To Die - Illusory Walls
    Thief - The 16 deaths of my master
    Thrice - Horizons / East
    Throat - Smile less
    Tigercub - As blue as indigo
    Tigers Jaw - I won't care how you remember me
    Tindersticks - Distractions
    Tirzah - Colourgrade
    To Kill Achilles - Something to remember me by
    Together Pangea - Dye
    Tom Jones - Surrounded by time
    Tom Morello - The atlas underground fire
    Tomahawk - Tonic immobility
    Tones And I - Welcome to the madhouse
    Tony Bennett & Lady Gaga - Love For Sale
    Tori Amos - Ocean to ocean
    Torres - Thirstier
    Trace Kotik - Everything has been done by now, so now, everything is possible ...
    Transatlantic - The absolute universe: Forevermore
    Tribulation - Where the gloom becomes sound
    Tristan Brusch - Am Rest
    Trivium - In The Court Of The Dragon
    Trümmer - Früher war gestern
    Tune-Yards - Sketchy
    Tunic - Quitter
    Turnstile - Glow On
    TV Priest - Uppers
    Twenty One Pilots - Scaled and icy
    Ty Segall - Harmonizer
    Tyler, The Creator - Call Me If You Get Lost
    Typhoon - Sympathetic Magic
    Unkle - R?nin I
    Unleashed - No sign of life
    Upper Wilds - Venus
    Upsahl - Lady Jesus
    Valley Maker - When the day leaves
    Van Holzen - Aus der Ferne
    Vanessa Peters - Modern age
    Varley - Smalltalk & DMCs
    Venus Ex Machina - Lux
    Viagra Boys - Welfare Jazz
    Vial - Loudmouth
    Villagers - Fever Dreams
    Vince Staples - Vince Staples
    Virginia Wing - Private Life
    Visionist - A call to arms
    Vitalic - Dissidænce (Episode 1)
    Vivii - Mondays
    Vola - Witness
    Watching Tides - We've been so close, yet so alone
    Water From Your Eyes - Structure
    Wavves - Hideaway
    We Are Scientists - Huffy
    We Were Promised Jetpacks - Enjoy The View
    We Were Promised Jetpacks - Enjoy the view
    Weakened Friends - Quitter
    Weezer - OK Human
    Weezer - Van Weezer
    Westbam/ML - Famous last songs, vol. 1
    While She Sleeps - Sleeps Society
    Whispering Sons - Several others
    Wild Pink - 6 Cover Songs
    Wild Pink - A Billion Little Lights
    Will Varley - The hole around my head
    William Fitzsimmons - Ready the astronaut
    Willow - Lately I feel everything
    Willy Mason - Already dead
    Wincent Weiss - Vielleicht irgendwann
    Winter - Pale horse
    Wolf Alice - Blue Weekend
    Wolfgang Müller - Die Nacht ist vorbei
    Wolfgang Petry - Auf das Leben
    Wolves In The Throne Room - Primordial arcana
    X Ambassadors - The beautiful liar
    Xiu Xiu - Oh No
    Yann Tiersen - Kerber
    Year Of No Light - Consolamentum
    Yebba - Dawn
    Yes - The quest
    Young Mountain - Infraröd
    Yvonne Catterfeld - Change
    Zara Larsson - Poster girl
    Zaz - Isa
    ZSK - Ende der Welt
    Zuzu - Queensway Tunnel

    Die Regeln werden wieder die selben wie im letzten Jahr sein, soll heißen

    Regeln:
    - Jeder User darf seine Alben des Jahres hier posten oder mir als PN schicken
    - Jeder muss mindestens 5 Alben nominieren, darf jedoch höchstens 10 Alben nennen (alles dazwischen ist natürlich auch erlaubt)
    - Die Alben müssen in einer nummerierten Reihenfolge gepostet werden
    - Live, Best Of, Remix Alben oder EPs sind nicht gestattet (Im Zweifel entscheidet Spotify bzw ich was vorliegt)
    - Nachträgliche Änderungen sind gestattet, jedoch nur einmal und mir muss das mit alter sowie neuer Liste per PN mitgeteilt werden
    - Die Veröffentlichung muss zwischen dem 01.01.2021 und dem 31.12.2021 liegen
    - Sonderregel dieses Jahr: Taylor Swift Alben mit dem Titel "Taylors Version" sind zwar neu erschienen aber technisch gesehen schon länger veröffentlicht, also ausgeschlossen von der Wahl

    Punkteverteilung:
    Ich bewerte die Top 10 Alben wie im Songcontest oder dem ESC mit 12, 10, 8, 7, 6, 5, 4, 3, 2, 1 Punkten. Wenn jemand weniger als 10 Alben nennt, werden die niedrigsten Punktzahlen weggelassen, heißt Platz 1 bekommt immer 12 Punkte usw.

    Ich bin sehr gespannt auf die Punkte und eure Listen! Die Abgabefrist ist der 02.01.2022 18 Uhr
    Viel Spaß

116 Kommentare


  • DiebelsAlt83 DiebelsAlt83 07.12.2021 18:41 Uhr SUPPORTER
    Das ist nicht leicht, aber ich lege direkt mal los.

    Die ersten drei Plätze sind eindeutig. Sehr sehr tolle Alben, die mir alle drei sehr viel gegeben haben in diesem tristen Jahr. Die liefen alle drei rauf und runter und meistens ganz in Ruhe! Ganz stark mit Abstand. Bei den Broilers ist jeder Umlauf einfach Gänsehaut und in gewissen Situationen auch Tränen. Sehr emotional, sehr sehr geil!

    Die restlichen Top 10 Plätze haben mich immer mal wieder begleitet. Hauptsächlich im Auto. Da war das Ranking nicht mehr ganz so leicht.

    Die ungerankten habe ich leider zu wenig gehört. 1-3 davon hätten sicherlich an der Top 10 kratzen können und vielleicht auch rein gehört, aber so ist es irgendwie jedes Jahr. Besonders Idles und Courtney Barnett hätte ich hier gerne noch mehr gehört. Hätte jetzt zwar noch einige Tage Zeit, aber ich weiß nicht, ob’s dann auch klappt.

    Komplett neu entdeckt habe ich für mich Big Red Maschine, Girl In Red und Middle Kids.

    So sieht es also aus bei mir:

    1. Broilers - Puro Amor

    2. Royal Blood - Typhoons

    3. Wolf Alice - Blue Weekend


    4. Sleaford Mods - Spare Ribs
    5. The War On Drugs - I Don‘t Live Here Anymore
    6. James - All the Colours of You
    7. Inhaler - It Won‘t Always Be Like This

    8. Japanese Breakfast - Jubilee
    9. Tyler, The Creator - Call Me If You Get Lost
    10. London Grammar - Californian Soil

    Nicht geranked:
    Girl In Red - If I Could Make It Go Quiet
    Middle Kids - Today We‘re the Greatest
    Balthazar - Sand
    Black Midi - Cavalcade
    The Notwist - Vertigo Days
    Danger Dan - Das ist alles von der Kunstfreiheit gedeckt
    Modest Mouse - The Golden Casket
    Courtney Barnett - Things Take Time, Take Time
    Big Red Maschine - How Long Do You Think
    Idles - Crawler

  • Stiflers_Mom Stiflers_Mom 07.12.2021 19:12 Uhr SUPPORTER
    Ich wette einen Fünfer auf die Broilers

  • DiebelsAlt83 DiebelsAlt83 07.12.2021 19:14 Uhr SUPPORTER

    Stiflers_Mom schrieb:
    Ich wette einen Fünfer auf die Broilers

    Ich freu mich schon auf deinen Take dazu, wenn du dein Ranking machst und was dazu schreibst.



  • NoMoreSun NoMoreSun 07.12.2021 19:22 Uhr
    Yeah, dann lege ich auch mal direkt los

    1. Turnstile - Glow On
    2. Every Time I Die - Radical
    3. Foo Fighters - Medicine at Midnight
    4. Gojira - Fortitude
    5. Thrice - Horizons/East
    6. Idles - Crawler
    7. Dvne - Etemen Ænka
    8. The Notwist - Vertigo Days
    9. Viagra Boys - Welfare Jazz
    10. Quicksand - Distant Populations

    11. Motorpsycho - Kingdom of Oblivion
    12. Dÿse - Widergeburt
    13. Amenra - De Doorn
    14. Rise Against - Nowhere Generation
    15. NOFX - Single Album
    16. Royal Blood - Typhoons
    17. Amyl and the Sniffers - Comfort to Me
    18. Between the Buried and Me - Colors II
    19. Dinosaur Jr. - Sweep it into Space
    20. Red Fang - Arrows
    21. Godspeed You! Black Emperor - G_d's Pee at State's End!
    22. Squid - Bright Green Field
    23. Shame - Drunk Tank Pink
    24. The Bronx - Bronx VI
    25. Black Country, New Road - For the first Time

  • PastorOfMuppets PastorOfMuppets 07.12.2021 19:54 Uhr SUPPORTER
    Falls jemand Inspiration benötigt bzw. auf gesammelte Rezensionen schauen möchte, kann ich immer Album Of The Year empfehlen. Dort gibt es das Jahr über wöchentlich die Neuerscheinungen aufgelistet und zum Jahresende werden die Bestenlisten verschiedener Seiten aggregiert.

    Laut Rezensionen die besten 10 Alben des Jahres:
    01. Self Esteem - Prioritise Pleasure
    02. For Those I Love - For Those I Love
    03. Little Simz - Sometimes I Might Be Introvert
    04. Taylor Swift - Red (Taylor's Version)
    05. Nick Cave & Warren Ellis - CARNAGE
    06. Floating Points, Pharoah Sanders & The London Symphony Orchestra - Promises
    07. Dave - We're All Alone In This Together
    08. Turnstile - GLOW ON
    09. Converge & Chelsea Wolfe - Bloodmoon: I
    10. Lingua Ignota - Sinner Get Ready

    www.albumoftheyear.org

  • Dommaeh Dommaeh 07.12.2021 20:12 Uhr
    10. Chaser - Dreamers
    09. Die Ärzte - Dunkel
    08. Interloper - Search Party
    07. Helloween - Helloween
    06. Rage - Resurrection Day
    05. Biffy Clyro - The Myth of the Happily Ever After
    04. Rise Against - Nowhere Generation
    03. Broilers - Puro Amor
    02. Wheel - Resident Human
    01. Turnstile - Glow on

    Special Greets gehen raus an "Machine Head - Arrows in Words from the Sky" und "The Interrupters - Live in Tokyo!" die weit vorne wären, jedoch wegen EP bzw. Live-Album nicht gerankt werden können.

    Für mich persönlich war es insgesamt ein eher schwächeres Jahr. Die Top 10 haben sich fast von selbst aufgestellt, da ich von vielen Platten eher enttäuscht war (Iron Maiden, NOFX, The Offspring, Royal Blood Foo Fighters, Orden Ogan....)

  • Madpad77 Madpad77 07.12.2021 20:30 Uhr
    1. Mastodon - Hushed & Grim
    2. Gojira - Fortitude
    3. Quicksand - Distant Populations
    4. Lizzard - Eroded
    5. Wheel - Resident Human



  • Jax_Harkness Jax_Harkness 07.12.2021 22:47 Uhr
    Regelfrage: Würde Bo Burnhams "Inside (The Songs)" in diesem Zusammenhang als Album gelten?

  • JestersTear JestersTear 07.12.2021 23:00 Uhr SUPPORTER

    Jax_Harkness schrieb:
    Regelfrage: Würde Bo Burnhams "Inside (The Songs)" in diesem Zusammenhang als Album gelten?

    Hätte das gelten gelassen

  • Roggan29 Roggan29 08.12.2021 10:20 Uhr
    Kann man die Abgabefrist wohl um eine Woche verlängern?
    Am 31.12. kommt noch ein für mich relevantes Album heraus und ich wollte da jetzt keine Hals über Kopf Entscheidung für fällen.

  • JestersTear JestersTear 08.12.2021 12:02 Uhr SUPPORTER

    Roggan29 schrieb:
    Kann man die Abgabefrist wohl um eine Woche verlängern?
    Am 31.12. kommt noch ein für mich relevantes Album heraus und ich wollte da jetzt keine Hals über Kopf Entscheidung für fällen.

    Schwierig, da ich am 5.1. beruflich ins Ausland muss und dann bis Mitte Januar nicht zum auswerten komme. Bin ja schon zwei Tage hinter dem normalen Abgatetag. Vielleicht passt das ja trotzdem für dich



  • Waldi96 Waldi96 08.12.2021 14:34 Uhr
    Endlich wieder!

    1. Turnstile - GLOW ON
    - meilenweiter Abstand, was ein grandioses Album!

    2. Citizen - Life in Your Glass World
    3. KIZ - Rap über Hass
    4. Tigers Jaw - I Won't Care How You Remember Me
    5. Idles - Crawler
    6. Origami Angel - Gami Gang
    7. VOLA - Witness
    8. One Step Closer - The Place You Know
    9. Julien Baker - Little Oblivions
    10. Architects - For Those That Wish To Exist


    Leider nur eine EP, aber leckofant: die neue Scheibe von Knocked Loose ist einfach ein Brecher!

  • Kotte81 Kotte81 08.12.2021 21:32 Uhr
    1. Capstan - SEPARATE
    2. Holding Absence - The Greatest Mistake of My Life
    3. Architects - For Those That Wish To Exist
    4. Turnstile - GLOW ON
    5. Spiritbox - Eternal Blue
    6. Nothing, Nowhere - Trauma factory
    7. Atreyu - Baptize
    8. Duchamp - Slingshot anthems
    9. While She Sleeps - Sleeps Society
    10. Hawthorne Heights - The Rain Just Follows Me

    Plätze 11-20 ohne Rangfolge:
    A Day To Remember - You're Welcome
    Against the Current - Fever (EP?)
    Beartooth - Below
    Biffy Clyro - The Myth Of The Happily Ever After
    Don Broco - Amazing Things
    Dropkick Murphys - Turn up that dial
    Ice Nine Kills - The Silver Scream 2: Welcome to Horrorwood
    Rise Against - Nowhere Generation
    The Offspring - Let the bad times roll
    The War On Drugs - I Don't Live Here Anymore

  • Luddddi Luddddi 09.12.2021 16:33 Uhr SUPPORTER
    1. The Notwist – Vertigo Days
    Ich habe The Notwist erst dieses Jahr für mich entdeckt und verbinde schon jetzt unfassbar viel mit der Band. Dazu kommt, dass mein einziges richtiges Konzert im Sommer deren Auftritt beim Maifeld Derby war.
    Das Album bietet unglaublich viel: melancholische Ruhe, treibende Beats und tolle Texte, alles zusammengehalten von einer unfassbar dichten Atmosphäre, die sich durch die komplette Notwist-Discografie zieht.

    2. Spiritbox – Eternal Blue
    Für mich in diesem Jahr das beste Album der etwas härteren Richtung. Auch wenn mit den Vorabsongs bereits die besten Titel bekannt waren, ist das Album in Gänze auf einem sehr hohen Niveau.

    3. Balthazar – Sand
    Ist bei den ersten Durchgängen überhaupt nicht an mich rangekommen, aber dann stetig gewachsen. Die Balance zwischen chilligen Melodien und atmosphärisch-melancholischen Sounds schafft fast niemand so gut wie Balthazar und dieses Album ist wieder mal ein Beweis dafür.

    4. Halsey – If I Can't Have Love, I Want Power (wurde hauptsächlich durch Trent Reznor und Atticus Ross auf das Album aufmerksam und finde, dass es von vorne bis hinten extrem gelungen und durchdacht ist)
    5. Billie Eilish – Happier than ever (nicht so stark wie ihr Debüt, trotzdem ein super Album, das einige Durchgänge bekommen hat)
    6. The Killers – Pressure Machine (für die vorderen Plätze fehlt mir ein bisschen die Strahlkraft, aber in Gänze betrachtet für mich das zweitbeste Killersalbum überhaupt – ohne großer Fan zu sein)
    7. Olivia Rodrigo – Sour (wenn Pop, dann bitte genau so!)
    8. Nura – Auf der Suche (2-3 Füller zu viel, aber ein solches Album hätte ich ihr vor zwei Jahren noch nicht zugetraut)
    9. Leoniden – Complex Happenings Reduced To A Simple Design (für mich persönlich einen Tick zu lang, aber ansonsten ein sehr starkes Album)
    10. Lorde – Solar Power (hat etwas weniger Durchgänge bekommen als andere, aber trotzdem ein gutes Album)


    Generell fällt mir mal wieder auf, dass sich meine Meinung zu einigen Alben vom Zeitpunkt direkt nach Release bis heute teils stark verändert hat. Beispiel Ärzte: Fand das Album relativ stark, aber hat dann irgendwie keine große Rolle mehr gespielt. Weder beim täglichen Musikhören noch beim Erstellen des Rankings.

  • deLuchs deLuchs 09.12.2021 17:11 Uhr SUPPORTER

    Roggan29 schrieb:
    Kann man die Abgabefrist wohl um eine Woche verlängern?
    Am 31.12. kommt noch ein für mich relevantes Album heraus und ich wollte da jetzt keine Hals über Kopf Entscheidung für fällen.


  • Larsisonfire Larsisonfire 09.12.2021 20:00 Uhr
    1. Turnstile - Glow On
    2. Enforced - Kill Grid
    3. Archspire - Bleed The Future
    4. Tetrarch - Unstable
    5. Maybeshewill - No Feeling Is Final
    6. Killing - Face The Madness
    7. Mogwai - As The Love Continues
    8. Amenra - De Doorn
    9. There's A Light - For What May I Hope? For What Must We Hope?
    10. Sanguisugabogg - Tortured Whole

    11. Bullet For My Valentine - Bullet For My Valentine
    12. Prezident - Gesunder Eskapismus
    13. Cannibal Corpse - Violence Unimagined
    14. Angels And Airwaves - Lifeforms
    15. A Secret Revealed - When The Day Yearns For Light
    16. Deafheaven - Infinite Granite
    17. Vomit Spell - Vomit Spell
    18. The Vintage Caravan - Monuments
    19. Carnifex - Graveside Confessions
    20. Whitechapel - Kin

  • MuffPotter87 MuffPotter87 09.12.2021 22:22 Uhr Edited
    Hab meine Wertung mal in einen Zitat gepackt, ist ne Ecke länger geworden...


    1. Turnstile - Glow on

    Vorher nie wirklich mit der Band beschäftigt, da ich im Hardcore nicht zu sehr verwurzelt bin und wenn dann eher melodisches Zeug der Marke Touché Amoré höre. Dann bin ich Mitte des Jahres auf den EP-Vorläufer zum Album gestoßen und war total gefesselt. Mistery und Holiday haben mich total abgeholt. Habe mich dann sehr aufs Album gefreut und wurde absolut nicht enttäuscht. Extrem abwechslungsreiches und experimentelles Werk, welches in seiner Gesamtheit absolut überzeugt.




    2. Disarstar - deutscher Oktober

    ebenfalls eine Neuentdeckung für mich. Zufällig Anfang vom Jahr auf Youtube entdeckt und mich dann genauer reingehört. Bestes Deutschrap Album des Jahres. Modern produziert, textlich extrem stark und Gesellschaftskritisch. Message, Flow und Beat treffen absolut den Zeitgeist.




    3. Amyl and the Sniffers - Comfort to me

    Amyl and the Sniffers waren hier ebenfalls eine Neuentdeckung für mich. Die Australier um Frontfrau Amy Taylor überzeugen mit absoluter Power. Mal geht es in Richtung Hardcore, mal in Richtung Garagerock, aber stets kantig und ziemlich punkig nach Vorne. Auch textlich sehr überzeugend. Ein Album voller Power und Energie.




    4. Danger Dan - Das ist Alles von der Kunstfreiheit gedeckt

    Von der Antilopen Gang hatte ich mich zuletzt irgendwie satt gehört. Dann war auf einmal die Hitsingle zum gleichnamigen Album omnipräsent und der gute Danger Dan hatte mich. Irgendwie anders und erfrischend. Klaviermusik meets Storytelling und das Ganze mit einer prise Humor und ohne kitschig zu wirken. Für mich eine Überraschung des Jahres.




    5. KennyHoopla feat. Travis Barker - SURVIVORS GUILT: THE MIXTAPE

    Braucht man Poppunk im Jahre 2021 ? Wenn er so klingt wie auf diesem Album, dann definitiv JA !
    KennyHoopla ist ein 21jähriger Nachwuchskünstler aus den USA. Früher mal mit Rap gestartet kennt seine Musik mittlerweile keine Grenzen. War die im letzten Jahr erschienene EP "How Will I Rest in Peace if I'm Buried by a Highway?" eher im Indierock Sektor unterwegs, so gab es in diesem Jahr zusammen mit dem bekannten Blink 182 Drummer eine astreine Punkscheibe im American Pie Style. Ein Künstler, den man unbedingt im Blick behalten sollte.





    6. Viagra Boys - Welfare Jazz

    Ende des letzten Jahres entdeckte ich die Band durch ihre Single "Sports" für mich. Anfang diesen Jahres folgte dann das 2.Album der schwedischen Postpunker und wusste sofort zu gefallen. Man könnte meinen, dass die Idles schwedische Brüder haben, die eine Spur asozialer sind und nebenbei noch ein Saxophon gefunden haben. Frontmann Sebastian gibt hier kerne den Macho an vorderster Front. Herrlich unkonventionelle und abwechslungsreiche Scheibe. Nette Verbindung zu meinem Platz 3: Mit in "Spite of ourselves" gibt es ein absolut kitschiges Feature mit Amy Taylor von meinem dritten Platz.




    7. Akne Kid Joe - die Jungs von AKJ

    2 Akkorde - Deutschpunk für Fans von Pascow. Die Band schafft es eine extrem gute Mischung aus Humor und politischen Inhalten in ihren texten unterzubringen. Gerne wird man zum großen Gesellschaftskritiker ohne den absoluten Besserwisser von sich zu geben. Was die Band neben anderen Punkbands abhebt: weiblicher Gesang und Keyboardsound geben AKJ eine sehr eigene Note.




    8.Slowthai - Tyron

    Auch auf Platz 8 gibt es mal wieder eine persönliche Neuentdeckung für mich. Slowthai aus England. Ein Künstler, der grundsätzlich im Rap und Grime unterwegs ist, jedoch auch Genretechnisch keine Grenzen kennt und sehr weitläufig unterwegs ist. Das Album Tyron besteht eigentlich aus 2 Hälften. Findet man in der ersten Albenhälfte ehr die derben Grimebanger um MAZZA (fest A$AP Rocky) oder Cancelled (mit Skepta) so gibt es in der 2.Albenhälfte nachdenklich und persönlich zu. Hier gibt es z.B. ein extrem dunkles Feature mit Mount Kimbie und James Blake (Feel away) oder den ebenfalls extrem traurigen Song ADHD.
    Musik von einem jungen englischen Außenseiter, der in gewisser Weise der Punk unter den Rappern ist, jedoch musikalisch von Banger-Rap bis düsteren Indiehit eine extrem Bandbreite anzubieten hat. Ein Typ zwischen Genie und Wahnsinn, der beide Seiten gerne auslebt.




    9. Drangsal - Exit Strategy

    Wie konnte man so schön beim Musikexpress lesen: Emo-Schlager-Pop mit Hammertexten.
    Diese Aussage bringt es eigtl. ziemlich gut auf den Punkt. Früher eher im New Wave-80er Post-Punk unterwegs, so öffnet sich Drangsal immer mehr dem Pop und Schlager, bedient hierbei jedoch weiterhin eine Nische und setzt weiterhin auch stark auf Gitarren. Textlich erinnert er hier und da durchaus an gewisse Ärzte Songs, im Endeffekt bereitet er aber sein Leben auf und spielt gerne mit Klischees und lässt sich auch ungern musikalisch in eine Schublade stecken.




    10. Lygo - Lygophobie

    Wir befinden uns wieder im Deutschpunk. Lygo macht Musik für Freunde von Turbostaat und Co. Da Bedarf es nicht vieler Worte. Am Besten reinhören und genießen.





    Weiter gute Alben ohne Reihenfolge:

    Audio 88 & Yassin - Todesliste (Deutschrap mit klugen und politischen, teils persönlichen Texten)
    Julien Baker - Little Oblivions (Indierock mit einer Engelsstimme)
    Tyler, the Creator - CALL ME IF YOU GET LOST ( US Rap)
    Shame - Drunk tank Pink (Postpunk aus UK für Fans von Fontaines D.C/Idles)
    Catapults - I´ll be honest (melodischer Punkrock aus Deutschland)
    Kings of Leon - When you see yourself (Stadion/Indierock aus den Staaten)
    Death from Above 1979 - Is 4 Lovers (Indie-Elektropunkt aus Kanada)
    Royal Blood - Typhoons (Garagerock meets Elektro aus UK)
    the Dirty Nil - Fuck Art (AlternativeRock)
    cleopatrick - bummer (Hardrock/GarageRock für Fans der alten Royal Blood Sachen)
    the Luka State - Fall in Fall out (für Fans von 2000er Indierock)
    Fatoni feat. Edgar Wasser - Delirium (Deutschrap)
    Pom Poko - Cheater - (Post-)punk aus Norwegen mit ungewohntem und sehr hellen weiblichen Gesang.
    the Streets - the darker the shadow the brighter the light (UK-Indie- Rap)
    Rise Against - Genaration Nowhere (meldosicher Punkrock)
    van Holzen - aus der Ferne (für Freunde von Fjort)
    Idles - Crawler (Postpunk aus UK)
    Biffy Clyro - The Myth of The Happily Ever After (Alternative Rock aus Schottland)
    Limp Bizkit - Still sucks (NuMetal)
    Sam Fender - Seventeen (Britpop/Indie)
    the Killers - Pressure Machine (Indierock)

    ganz ordentlich:

    Mädness - Mad Love (deutscher Storytellingrap)
    TV Priest - Uppers (wie Shame, nur etwas schwächer)
    Courtney Barnett - Things Take Time, Take Time (australischer Indierock)
    SSIO - das neue Album (Deutschrap)
    PTK - Kreuberg & Gomorrha (Zeckenrap)
    bhs - halb:vier (Rapkollektiv aus Berlin)

    eher enttäuschend

    K.I.Z - Rapp über Hass
    Marteria - 5.Dimension
    Weezer - OK Human
    Weezer - van Weezer
    Offspring - Let the bad times roll
    Ben Howard - Collections from the whiteout
    Foo Fighters - Medicine at Midnight
    Haftbefehl - das schwarze Album
    Noga Erez - Kids
    Lorde - Solar Power
    Cloud Nothings - the Shadow i remember
    NOFX - Single Album


    gute EPs

    Serj Tankian - elasticity
    Razz - Might delete later
    Pendulum - elemental



  • Parkrocker89 Parkrocker89 09.12.2021 23:15 Uhr Edited
    1. Maffai -Shiver
    2. Juse Ju - Juni
    3. Akne Kid Joe – Die Jungs von AKJ
    4. Nofx - Single Album
    5. The TCHIK – Gefühle
    6. Amyl and the Snifflers – Comfort to me
    8. Nura – auf der Suche
    9. Die Ärzte – Dunkel
    10. Drangsal – Exit Strategy
    Turnstile – Glow On
    Alli Neumann - MWK
    Fatoni feat. Edgar Wasser – Delirium
    Van Holzen – Aus der Ferne
    K.I.Z - Rapp über Hass
    Broilers – Puro Amor
    Danger Dan – Das ist alles von der Kunstfreiheit gedeckt
    Team Schieße – Ich hab dir Blumen von der Tanke mitgebracht
    DYSE – Wiedergeburt


  • kesorm kesorm 10.12.2021 09:13 Uhr
    1. Royal Blood – Typhoons
    Als Fan der ersten Stunde, bin ich auch weiterhin begeistert was die zwei Jungs da abliefern. Catchy ohne Ende, aber der Rock kommt nicht zu kurz. Geniale Scheibe

    2. Broilers – Puro Amor
    Was hab ich gezweifelt vor dem ersten Hören. Aber Puro Amor ist richtig Klasse. Für mich die beste Platte der Broilers seit Santa Muerte.

    3. Every Time I Die - Radical
    Krasses Teil. Die übliche wilde Hardcore Mischung von ETID. Höchstes Energielevel.

    4. Thrice – Horizons/East
    Für Thrice Verhältnisse fast schon „schlecht“ daher auch „nur“ auf Platz 4. Aber als Gesamtwerk sehr atmosphärisch und tolle Musik

    5. Cam Cole – Crooked Hill
    Die Ein- Mann- Abrissbirne aus England hat wieder zugeschlagen. Für mich runder und packender als das Debutalbum.

    6. Biffy Clyro – The Myth of Happily Ever After
    Zweites gutes Album im zweiten Jahr in Folge. Wahnsinn. Hat wieder alles das Biffy auszeichnet. Gefällt mir gut.

    7. Sperling – Zweifel
    Fjort meets Casper meets Cello. Packend.

    8. Blaske – Vom Scheitern der Dinge
    Das Beste Frau Potz Album seit der Auflösung von Frau Potz. Die 4 aus Berlin machen einiges Richtig. Geister ist ein richtig guter Song!

    9. Turnstile – Glow on
    Beim ersten hören hab ich mich gefragt: „Und das soll jetzt dieser Hype sein?“ Und dann hats irgendwann Klick gemacht. Geile Scheibe.

    10. Pet Needs – Fractured Party Music
    Durch Frank Turner auf die Band hingewiesen worden. Moderner britischer Punkrock. Geht gut nach vorne, bleibt im Ohr.

    Ansonsten erwähnenswert: Die Ärzte, Danger Dan, Trivium, Architects, Greta van Fleet, Iron Maiden, Exodus, Atreyu, Bullet for my Valentine, Cleopatrick, Duchamp, Limp Bizkit, Lonely the Brave, Rhapsody of Fire, Vintage Caravan und alle die ich vergessen oder nicht gehört habe…

    Alles in Allem ein super Plattenjahr

  • MuffPotter87 MuffPotter87 10.12.2021 13:55 Uhr
    @Kesorm: Bei Sperling und Blaske habe ich vorhin in meiner Mittagspause mal reingehört. Könnte durchaus meinen Nerv treffen. Danke für die kurze Beschreibung deiner Liste !

  • Gurkeey Gurkeey 10.12.2021 14:14 Uhr
    Wie ich das gerade Feier dass Glow on hier so hoch gehandelt wird. Ich muss meine Liste noch zusammenstellen aber Glow on wird vermutlich auch in der Top 3 landen. So genial die Platte!



  • Waldi96 Waldi96 10.12.2021 14:33 Uhr

    Gurkeey schrieb:
    Wie ich das gerade Feier dass Glow on hier so hoch gehandelt wird. Ich muss meine Liste noch zusammenstellen aber Glow on wird vermutlich auch in der Top 3 landen. So genial die Platte!

    Genau den Gedanken hatte ich auch gerade. Was ein geiles Teil, durch die Bank weg fantastisch, was die Jungs da gemacht haben!
    Und dann nächstes Jahr im Palladium (leider), die Jungs gehen durch die Decke!

  • masterofdisaster666 masterofdisaster666 10.12.2021 14:55 Uhr
    Dürfen auch Alben mit lauter Coversongs genannt werden? Also zum Beispiel Giovanni Zarella mit Ciao! ?

  • JestersTear JestersTear 11.12.2021 18:35 Uhr SUPPORTER
    Da ich vor paar Jahren das Teal Album von Weezer gelten gelassen hab, habe ich wohl keine Wahl. Würde aber einschränken, dass die Songs nicht Live performt sein dürfen, also Studioversionen der Cover Songs und alles von einem Interpreten kommt. Das Metallica Blacklist hätte ich zum Beispiel ausgeschlossen, da es eher eine Compilation ist mMn.

  • Honk850 Honk850 11.12.2021 20:09 Uhr SUPPORTER

    masterofdisaster666 schrieb:
    Dürfen auch Alben mit lauter Coversongs genannt werden? Also zum Beispiel Giovanni Zarella mit Ciao! ?

    Coveralben - JA
    Giovanni Zarella - NEIN

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben