Alle Kommentare von JestersTear

4.015 Kommentare

Anzeige
Anzeige
JestersTear
JestersTear
Supporter


blubb0r schrieb:
Nee, geht mir eigentlich eher um den Part ab 46:30

Da wirft er Janni gewissermaßen Doppelmoral/Verlogenheit vor, gerade im Zuge der Cancel Culture und Woke Bubble (bezogen auf Louis CK, lässt sich aber beliebig erweitern). Ganz amüsant, ich stimme ihm da durchaus zu...

Zitat anzeigen


Hab's mir angehört und finde Jan hat da Recht. Klar auch viel Doppelmoral aber in der Grundaussage hat er Recht

1HybridSun95 gefällt das
JestersTear
JestersTear
Supporter


Orim schrieb:
Warum kommen denn eigentlich die Flippers nicht? Dachte das wäre sicher nach dem Ankündigungsvideo. Ist sicherlich ein gutes LNS

Zitat anzeigen


JestersTear
JestersTear
Supporter

Finch ist dafür mMn nicht groß genug. Wenn dann Abschluss auf der Club, aber der war auch soweit ich das mitbekommen habe auf den Festivals auf denen er letztes Jahr war eher nachmittags.

1IvanTKlasnic gefällt das
JestersTear
JestersTear
Supporter

Giant Rooks haben auch bereits bei Rock am Ring gespielt, auf der Club Stage allerdings

JestersTear
JestersTear
·  BearbeitetSupporter

Bin mir sicher wenn man genug Geld auf den Tisch legt würden die Stones oder kiss oder ACDC wenn die auf Tour sind auf Festivals spielen. Aber das ist erstens am Zielpublikum vorbeigebucht für sehr viel Geld und zweitens verkaufst du mit den Stones Solo auch 80.000 tickets für über 100€ das Ticket. Da lässt du die doch lieber alleine spielen statt die auf nem Festival zu verheizen.

1Yertle-the-Turtle gefällt das
JestersTear
JestersTear
Supporter


Yertle-the-Turtle schrieb:
Was heißt da wehmütig werden.
Ein RATM hatte 2010 bereits Euphorieskala 1000 bei allen Besuchern. Nicht anders als heute, nur eine andere Generation.

Mich lassen höchstens 2 Punkte wehmütig werden:

1.) "Damals" gab es keine Band, die zu groß für RIP / RAR war (Vielleicht Rolling Stones, AC/DC).
KISS und Rammstein würdest du aus dem 2010 Line Up heute nicht mehr bekommen. Dazu andere Bands wie Coldplay und anscheinend jetzt auch Rammstein oder RHCP.

2.) "Damals" haben sich so gut wie alle Bands im Line Up über die Jahre hochgespielt (Beispiel Linkin Park, Muse oder von mir aus auch Volbeat). Heute steigen die Bands auf einmal ganz oben ein (MGK, Apache) ohne jemals das Festival vorher besucht zu haben. Das geht mir persönlich etwas auf den Zeiger, ist aber der schnelllebigen Streaming Gesellschaft geschuldet.

Zitat anzeigen



Guck Mal da spielt MGK bei Rock am Ring 2017 auf der Alterna nachmittags

5MagnetPullund anderen gefällt das
JestersTear
JestersTear
·  BearbeitetSupporter


LustigerAstronaut schrieb:
Läuft das nicht irgendwo auf "Geschmackssache" hinaus?
Ich meine, so eine Liste mit "das wäre auch unterwegs gewesen aber spielt nicht bei RaRiP" kannste doch eigentlich IMMER machen?!

Zitat anzeigen


Genau das ist es halt. Für mich war 2018 eines der besten Lineups das der Ring in meiner Zeit hatte und genau das wird hier von vielen als besonders schlechtes und schwaches Jahr angesehen.
Andere Jahre die hier enorm gefeiert wurden von vielen fand ich hingegen schwächer. Dieses Jahr bin ich wieder sehr zufrieden, aber trotzdem würden mir zig Bands einfallen die ich gerne da gehabt hätte.
Am Ende ist es immer auch der eigene Geschmack der ein Lineup gut oder schlecht dastehen lässt.
Ich finde nur man muss und sollte immer aufpassen, dass man nicht irgendwann zum Gatekeeper wird und sagt wie etwas sein muss und wenn es nicht so ist wie es immer war, dann ist es auch nicht gut und es sollen immer die selben Bands kommen damit einem das Lineup gefällt. Neue junge Besucher will man nicht.

(By the way hätte ich mich auch sehr über PWD, VWL, Leoniden und Ghost gefreut, aber hey, die seh ich dann wann anders wo anders)

Find's aber auch bezeichnend für mich und meinen kaputten Musikgeschmack, dass mein größter Angstclash Foo Fighters vs Apache ist

JestersTear
JestersTear
Supporter

Ist ja nicht verkauft. Die Marke gehört ja MLK, weil die das gegründet haben. Die wurden von Eventim gekauft und deshalb gehört die Marke RaR Eventim. Die Lieberbergs sind dann von MLK weggegangen, die es damit quasi nicht mehr gab und zu Live Nation. Eventim hat dann Live Nation beauftragt RaR zu machen, also alles beim alten geblieben. Dann haben sich ehemalige MLK Mitarbeiter zu DreamHaus zusammengeschlossen, die auch Eventim gehören (wie FKP Skorpio übrigens auch). Dann hat sich Eventim gedacht, wenn DreamHaus das jetzt macht, dann muss man nicht mit Live Nation (also quasi Ticketmaster) teilen und macht mehr Gewinn.

Von daher glaube ich nicht, dass Live Nation das nochmal übernimmt. Eher macht das FKP Skorpio. Ich glaube allerdings, das Dreamhaus das auch langfristig noch weiter machen werden. MLK bzw Live Nation hatten ja auch Mal schwächere Jahre am Ring und erfolgreichere.

Und solang es noch keine Zahlen gab wieviel verkauft bzw umgesetzt wurde nach dem Festival, solang sehe ich auch den Flop noch nicht zu dem man Konsequenzen ziehen müsste.

Der Shitstorm trifft ja auch die Marke RaR und nicht Dreamhaus als Veranstalter, das wissen ja nicht mal alle hier, dass das nicht mehr die Lieberbergs machen, geschweige denn der 0815 Besucher auf Insta

JestersTear
JestersTear
·  BearbeitetSupporter


juli666 schrieb:
Ich frag mich nur, warum sich live Nation so queer stellt beim Ring. War doch früher nicht so? Gabs da stress? Oder wollen die doch noch irgendwie ein eigenes Festival in DE aufziehen?


Btw zum Thema RAtM: da sie ja jetzt offensichtlich für dieses Jahr raus sind könnten sie ja schon für 2024 gebucht worden sein? Wäre ja ein smarter move die direkt beim Festival für nächstes Jahr anzukündigen wie damals bei den Ärzten. Würde DH auf jedenfall den vvk Start erleichtern, anstatt wieder blind bis Ende November zu warten.

Zitat anzeigen


Bis vor der Pandemie gab's live Nation entweder nicht in der Größe in Deutschland oder die haben Rock am Ring veranstaltet.
Da könnte es schon etwas zickig sein, dass die Lieberbergs bei LN jetzt DH nichts gönnen wollen

JestersTear
JestersTear
Supporter


sckofelng schrieb:
Geht 2:30 wirklich noch am Nürburgring? Der Spielplan von 2022 sagt was anderes... Würde ich so sofort nehmen aber ich glaube die Sperrstunde macht das zunichte.

Zitat anzeigen


Bis 2019 ging's auch teilweise bis 3 Uhr morgens, denke das war letztes Jahr nur nicht so, da man nicht so viele Bands hatte durch einige Absagen

JestersTear
JestersTear
·  BearbeitetSupporter

Ja ich sollte ich bestätigen, wenn ich auf public umstelle...
Sollte jetzt gehen

Disclaimer: Zeiten sind zu großen Teil von letztem Jahr übernommen. Tatsächlich haben wir auch aktuell an jedem Tag mehr Bands als letztes Jahr, deshalb rechne ich hier nicht mehr mit noch einer Welle.

4Helmut-Seubertund anderen gefällt das
JestersTear
JestersTear
Supporter

Bin großer Fan dieses Threads, er hilft mir Leute zu blockieren

2Fipsinatorund anderen gefällt das
JestersTear
JestersTear
Supporter

Thees stört mich an dem Tag, eigentlich muss er auf der Center oder zumindest Alterna von der Größe her sein. Minimal Club Head, aber das passt hinten und vorne nicht zu nichts anderem (nur zu den Hosen)

2HansMufffund anderen gefällt das
JestersTear
JestersTear
Supporter

Einfach den Klassiker machen. Alles an Metal Programm auf eine Bühne packen und auf der anderen spielen BMTH dann vor den Ärzten, äh Hosen zwischen (Pop) Punk Bands

2bumbangcrashund anderen gefällt das
JestersTear
JestersTear
Supporter

Arbeite dran, aber wird erst morgen fertig. Find den Sonntag etwas schwer

JestersTear
JestersTear
Supporter


not_actual_name schrieb:
Ich verstehe gerade ehrlich gesagt nicht so ganz, warum die Foo Fighters als Bestätigung das Ruder so extrem rumreißen? Ich meine klar, ist ne geile Band die ich auch feier und europaexklusiv ist cool nach dem Vorfall letztes Jahr, aber wie kommts dazu dass sie den Unterschied machen von "langweiliges Line-Up und viel zu überteuert" zu "Jetzt ist es den Preis wert"? Die waren ja auch schon öfter da.

Will da keinem was nehmen oder so, ich wundere mich nur gerade

Zitat anzeigen


Größte Kritik bei vielen war ja bislang, dass kein großer internationaler Head gebucht ist, der ist jetzt da. Foos auch zuletzt vor 5 Jahren dagewesen und halt alles was du geschrieben hast. Das ist schon eine sehr dicke Buchung und da vielen eben nur der große internationale Head gefehlt hat reißt das das Ruder schon rum. Finde auch immer noch der Tenor ist weiterhin, dass es zu teuer ist, aber jetzt halt fast gerechtfertigt.

1concertfreak gefällt das
JestersTear
JestersTear
Supporter


concertfreak schrieb:


JestersTear schrieb:
Foos Europaexklusiv, KoL Europaexklusiv und Toten Hosen Deutschlandexklusiv, eigentlich schon ne ziemlich starke Headzeile plötzlich

Zitat anzeigen


KoL wirklich Europa-exklusiv? Stand das wo?
Überlege die Show in der Waldbühne mitzunehmen.

Zitat anzeigen


In der Ankündigung stand Europa Festival Exklusiv.
Also Solo Shows sind drin, aber die sind sonst auf keinem europäischen Festival

1IvanTKlasnic gefällt das
JestersTear
JestersTear
Supporter

Die Ghost die letztes Jahr auf ihrer Tour in halb leeren Arenen gespielt haben?

Es wurde auch Panic at the Disco irgendwann Mal genannt, die man dann wohl jetzt streichen kann. Wobei wenn die in 5 Jahren in original Lineup zurück kommen, dann vielleicht ja doch.

Sonst sehe ich aktuell Paramore noch auf dem Weg zu den bereits genannten