Festivals United
image
kato91

1.771
  Kommentare

Letzte Beiträge von kato91

  • kato91 kato91 in Coronavirus
    Zitat

    Duminik schrieb:
    Ich war jetzt am Wochenende in Kopenhagen und ja, die Impfquote dort ist deutlich höher als die hier (wenn man denn den RKI Zahlen vertrauen kann), aber es gibt wirklich einfach keine Restriktionen mehr und das Leben findet statt so wie es vor Corona war. Am Sonntag war dort ein großer Halbmarathon, tausende Menschen auf den Straßen.. alles normal.

    Meinetwegen kann und sollte man hier auch erstmal mit 2G starten und schauen wie es sich entwickelt, aber offensichtlich ist ja auch das noch immer nicht möglich.. absolut frustrierend. Eine höhere Impfquote werden wir so auch nicht erreichen..

    Fand es nur irgendwie doch erschreckend, wie schnell man sich wieder an diese Normalität gewöhnen kann. Am ersten Tag war es noch komisch in der U-Bahn so gut wie niemanden mit Maske zu sehen, Geschäfte ohne Maske zu betreten und volle Bars vorzufinden, aber schon am zweiten Tag hatte ich mich an das maskenfreie Leben schon wieder voll gewöhnt.
    Und hey die Maske stört mich im Supermarkt oder im Nahverkehr absolut nicht und da trage ich die gerne auch weiterhin, aber alles andere müsste zumindest mit 2G doch endlich mal normaler werden..

    Wenn du 2G und Normalität willst, komm nach Hessen.

    Kleiner Scherz.

    Unsere 2G-Gastro-/Veranstaltungs-/Konzertoption ist einfach nur der Hammer. Bin am Samstag spontan mit einer Freundin in einem Club gewesen, der mit 2G aufgemacht hat. Keine Masken, keine Einlassbeschränkung. Beim Türsteher wurde konsequent aussortiert, sogar per Infrarot Fieber gemessen. Kontrolliert, ob man sich mit Luca oder per Formular einträgt. Und drinnen. Feiern wie es vor Corona gewesen ist. Du kannst dir nicht vorstellen, wie schön das war.

    Ich teile auch grundsätzlich die Auffassung, wie sie zurzeit durch einige Medien geht: für Geimpfte (und Genesen zeitweise) ist die Pandemie vorbei. Vor was soll ich mich jetzt noch fürchten? Corona ist da und wird bleiben, solange es nicht "zum Schnupfen mutiert) haben wir ein neues allgemeines Lebensrisiko. Und nun haben wir den Punkt, wo es mit den Impfungen vielleicht noch ein paar Nachzügler gibt - Leute, die sich bisher aus diversen Gründen nicht drum gekümmert haben, bei denen es bisher keine Empfehlung gab (Jüngere, Schwangere, Stillende Mütter), die können sich jetzt innerhalb von 2 Monaten durchimpfen und dann ist der Spuk vorbei. Was soll denn da noch mehr passieren? Im Osten habe ich ein paar Freunde, eine ist stillende Mutter, die will trotz der neuen Empfehlung der Stiko keine Impfung, der Kindesvater hält Corona für eine Gruppe. Ein anderer bekannter hält Corona für einen "Hype", der darin ausartet, dass man sich ständig neu impfen lässt und die Pharmaindustrie sich eine goldene Nase verdient. Mit beiden Parteien habe ich rege, sachlich und mit entsprechenden Argumenten diskutiert. Keine Chance. Die wollen es nicht. Wobei die Mutti immerhin so entspannt ist, dass sie sagt, dass ihre freie Entscheidung dann auch Einschränkungen zur Folge hat und sie damit leben kann bzw. das akzeptiert, dass es diese Einschränkungen gibt.

    Und jene Leute, die sich nicht impfen lassen wollen - deren freie Entscheidung, da wird es dann sicherlich auch viele Tote geben, aber was will man machen. Zwingen kann man sie ja einfach nicht. Es ist schade um solche vermeidbaren Sterbefälle. Aber das gehört zur Freiheit wohl dazu.

    Und irgendwas scheinen unsere läppischen 6x % Impfquote ja zu bewirken, dass wir nun sogar eine Phase hatten, wo trotz schlechter werdendem Wetter die Inzidenz rückläufig war.

    Wegen mir kann es so, wie es in Hessen jetzt ist, den Winter über bleiben. Hoffen wir mal, dass uns die kalte Jahreszeit keinen Strich durch die Rechnung macht.


  • kato91 kato91 in Coronavirus
    Zitat

    gjkillspeople schrieb:
    Der Club in Münster kontrolliert die Impfzertifikate in der Corona-Warn-App, ich war im Juli / August selbst ein paar mal da. Ich wüsste nicht, was man dem Veranstalter vorwerfen könnte. Solche Ausbrüche wird es in Zukunft oft geben.

    Jap, man sollte sich da auch nicht verrückt machen. Corona ist da und geht nicht mehr weg. Dank der vielen Menschen, die Vernunft und Solidarität durch Impfung zeigen, geht feiern auch wieder, ohne dass wir Angst haben müssen, dass uns hohe Inzidenzen wieder Freiheiten kosten. Und für Geimpfte ist Corona wesentlich ungefährlicher. Deswegen sollte man sich am Beispiel Münster auch nicht endlos lang aufhängen, ich bleibe dabei: wie viele Menschen haben sich diesen Sommer im Urlaub infiziert? Mit dem Virus leben lernen, das ist das oberste Gebot.


  • kato91 kato91 in Coronavirus
    Zitat

    ralf321 schrieb:
    2G Party bringt’s auch nicht

    Coronavirus-Ausbruch im Club Jetzt schon 39 Infizierte nach „2G“-Party in Münster

    m.tagesspiegel.de

    Ja und nun? Wie viele Menschen haben sich dieses Jahr im Urlaub angesteckt? Oder im privaten Umfeld? Ich kann diese Hetzerei gegen Clubs langsam nicht mehr lesen. Ich glaube, wir sind uns hier alle einig, mit dem Virus leben zu müssen.


  • kato91 kato91 in Werbung auf ringrocker.com
    Aktuell kriege ich Werbeeinblendungen, die die Darstellung des Forums auf dem Handy beeinträchtigen. Bei einer Einblendung (glaube sat1) bildet sich, wenn ich das Handy hochkant halte, eine Quereinblendung, die sich nur entfernen lässt, wenn ich das Handy auch quer halte. Bei anderen Einblendungen wiederum wird das Forum "reingezoomt", wodurch die Schrift und Darstellung größer werden.

    Ich behalte im Auge, bei welcher Werbung das passiert.


  • kato91 kato91 in Coronavirus
    Warum sollten sich 12.000 Menschen mit 2G Regelung eigentlich nicht auf ein Konzert begeben können?