Festivals United

Coronavirus

eröffnet von Yertle-the-Turtle am 27.02.2020 10:02 Uhr - letzter Kommentar von peach

6.106 Kommentare (Seite 242)


  • Locust Locust Edited

    GuitarPunk94 schrieb:

    Honk850 schrieb:
    Volle Arena ohne Masken - Roland Kaiser vor 10.000 Menschen

    Im Sinne der Branche hoffe echt, dass das gut gegangen ist und nicht in ein paar Tagen Berichte über hunderte Infizierte laut werden.

    selbst bei doppelt oder fünf mal oder mehr so vielen menschen, bei 2g oder selbst 3g besteht kein erhöhtes infektionsrisiko mittlerweile
    gibt sogar studien über infektionsgeschehen bei grossveranstaltungen (siehe zb england)
    aber unsre regierung juckt das ja nicht

    Kann natürlich schon mal passieren, aber kaum dass es sich dann auf das komplette Infektionsgeschehen signifikant auswirken dürfte.

    Aber liegt das nicht v.a. an einer gewissen Sättigung? Ich denke die meisten haben inzwischen massig ungeschützte Kontakt, klar noch ist die Jahreszeit noch auf unserer Seite.

    Aber im vergleich zu letzten Jahr haben wir eher eine Stagnation, letztes Jahr gab es einen kontinuierlichen Anstieg. Daher stell ich mir die Frage ob die Lage überhaupt nochmal ausser Kontrolle geraten würde ohne Maßnahmen?

    Letztes Jahr explodierten die Zahlen im Oktober, hatten aber noch strengere Maßnahmen.

    Aber man kann ja mit 2G erstmal beginnen, daher ist das schon ok was Hamburg macht, Hauptsache man startet überhaupt.

    Nur bitte jetzt Bundesweit.

  • Wumi94 Wumi94
    Ich war vorhin bei Altin Gün in der Alten Feuerwache Mannheim. 3G, keine Masken, kein Mindestanstand, das hat sich noch ungewöhnlich, fast schon unheimlich angefühlt, war trotzdem oder auch deswegen richtig gut.

  • counterdog counterdog Edited

    schrieb:

    GuitarPunk94 schrieb:

    Honk850 schrieb:
    Volle Arena ohne Masken - Roland Kaiser vor 10.000 Menschen

    Im Sinne der Branche hoffe echt, dass das gut gegangen ist und nicht in ein paar Tagen Berichte über hunderte Infizierte laut werden.

    selbst bei doppelt oder fünf mal oder mehr so vielen menschen, bei 2g oder selbst 3g besteht kein erhöhtes infektionsrisiko mittlerweile
    gibt sogar studien über infektionsgeschehen bei grossveranstaltungen (siehe zb england)
    aber unsre regierung juckt das ja nicht

    Kann natürlich schon mal passieren, aber kaum dass es sich dann auf das komplette Infektionsgeschehen signifikant auswirken dürfte.
    Aber liegt das nicht v.a. an einer gewissen Sättigung?
    Ich denke die meisten haben inzwischen massig ungeschützte Kontakt, klar noch ist die Jahreszeit noch auf unserer Seite.
    Aber im vergleich zu letzten Jahr haben wir eher eine Stagnation, letztes Jahr gab es einen kontinuierlichen Anstieg.,
    Daher stell ich mir die Frage ob die Lage überhaupt nochmal ausser Kontrolle geraten würde ohne Maßnahmen?
    Letztes Jahr explodierten die Zahlen im Oktober, hatten aber noch strengere Maßnahmen.

    Aber man kann ja mit 2G erstmal beginnen, daher ist das schon ok was Hamburg macht, Hauptsache man startet überhaupt.
    Nur bitte jetzt Bundesweit.


    Also man sieht schon ganz gut, dass die Hospitalisierungsrate wieder ansteigt, aber jetzt stehen bleibt auf dem Niveau. Ich wäre aktuell vorsichtig mit Zukunftsaussagen diesbezüglich.

    EDIT: Okax, bei tab Wechsel sendet der meinen Kommentar.


  • Locust Locust
    Sollte auch keine Prognose sein, das Maße ich mir nicht an. Ich habe es in Frage gestellt ob nicht einfach eine Sättigung eingetreten ist was eine Stagnation zur Folge hätte? Da dies aber auf wackligen Beinen steht würde ich die 2 G Variante auch vorerst begrüßen über den Winter.

    Wenn das ausreicht, weil folgendes passieren dürfte:
    Der allgemein Schutz gegen Infektion wird nachlassen, weil die Impfungen weiter zurück liegen und somit werden auch die Infektionen steigen. Ein weiterer Faktor der das verstärkt dürfte der Winter sein. Somit werden auch die Hospitalisierungen steigen weil es immer noch viele ungeimpfte gibt und auch den ein oder anderen geimpften treffen wird.

  • ralf321 ralf321
    Ja wäre da auch vorsichtig. Nun sind ja seitFreitag erstmal viele Clubs usw auf in Bayern. Denk mann muss einzel Schritte machen und sehen wie es sich entwickelt.

    Denk bis in ein paar Monaten. könnte es mit 2g/3g laufen.

    Wären wir ungeimpft hätten wir aktuell wohl einen lockdown. Wenn man die Zahlen zb BW so sieht.

    Corona-Bericht für Baden-Württemberg 1. Oktober 2021

    7-Tage-Inzidenz gesamt: 82,5
    7-Tage-Inzidenz Geimpfte: 22,3
    7-Tage-Inzidenz Ungeimpfte: 184,3

    7-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gesamt: 2,16
    28-Tage-Hospitalisierungsinzidenz Geimpfte: 3,4
    28-Tage-Hospitalisierungsinzidenz Ungeimpfte: 31
    COVID-19-Fälle aktuell auf Intensivstation (AIB): 182 (-3)
    Anteil COVID-19-Belegung an Gesamtzahl der betreibbaren Intensivbetten: 7,9 %

  • Locust Locust
    www.zdf.de

    Inzwischen wäre eine Impfpflicht die konsequenteste Lösung. Alles andere ist nur ein weiteres rumgeeier und eine Belastung aller wegen einer Minderheit.

  • concertfreak concertfreak
    Da wäre ich sofort dafür.

    Mal sehen was passiert wenn Lauterbach Gesundheitsminister wird. Impfpflicht lehnt er zwar ab, aber spricht sich gleichzeitig für flächendeckend 2G aus.


  • Locust Locust Edited
    Weiß nicht ob er das wird. Die FDP ist da eine große Hürde.

    ja Eine Impfpflicht wird nicht kommen, da bin ich ziemlich sicher. Aber Flächendeckend 2 G wäre eine konsequente Entscheidung. Dann hat man immer noch eine Wahl wenn dafür die letzten Maßnahmen falls was die FDP ja will. Somit hat jeder zumindest eine Möglichkeit auf Normalität.

    Vermutlich wird die Entwicklung sogar dazu zwingen. Es gibt immer noch rund 24 Mio. Menschen die umgeimpft sind. Rechnet man Dunkelziffer und Genesene ein sind das immer noch mehr als 3 mal so viel ungeschützte als es bisher Fälle gab. Dazu kommt das geimpfte auch nicht komplett geschützt sind v.a. Ältere dessen Immunsystem nicht mehr so stark ist.

  • ralf321 ralf321
    Wie recht er hat.

    Für Jürgen Klopp ist die Verweigerung einer Corona-Impfung wie Alkohol am Steuer. Die gesetzlichen Bestimmungen dagegen seien auch "nicht dazu da, mich zu schützen, wenn ich zwei Bier trinke und fahren will, es ist zum Schutz anderer Leute, weil ich betrunken bin, und wir akzeptieren das als ein Gesetz", sagte der Trainer des FC Liverpool. Er habe sich nicht nur impfen lassen, um sich gegen das Virus abzusichern, sondern auch die Menschen um ihn herum, fügte Klopp hinzu. "Ich verstehe nicht, warum das eine Einschränkung der Freiheit ist. Wenn es so ist, dann ist das Verbot betrunken zu fahren auch eine Freiheitsbeschränkung", meinte er.

  • concertfreak concertfreak Edited
    Na also, geht doch: Veranstaltungen bei uns in Bayern ab Mittwoch ohne Personenobergrenze. Damit sind auch Großkonzerte und volle Fußballstadien wieder möglich. Ohne Maske, ohne Abstand.

    Voraussetzung: 2G (geimpft / genesen) oder 3G+ (geimpft / genesen / PCR-getestet). Ein Schnelltest reicht nicht aus.

    Das gefällt mir!

  • Locust Locust
    Top, jetzt wäre halt flächendeckend gut, damit sich auch ne Tour lohnt.


  • Locust Locust

    Wumi94 schrieb:
    Ich war vorhin bei Altin Gün in der Alten Feuerwache Mannheim. 3G, keine Masken, kein Mindestanstand, das hat sich noch ungewöhnlich, fast schon unheimlich angefühlt, war trotzdem oder auch deswegen richtig gut.

    Ich dachte in BW gibts noch Maskenpflicht ausser auf der Tanzfläche mit Sondergenehmigung?

  • Stiflers_Mom Stiflers_Mom SUPPORTER

    schrieb:

    Wumi94 schrieb:
    Ich war vorhin bei Altin Gün in der Alten Feuerwache Mannheim. 3G, keine Masken, kein Mindestanstand, das hat sich noch ungewöhnlich, fast schon unheimlich angefühlt, war trotzdem oder auch deswegen richtig gut.

    Ich dachte in BW gibts noch Maskenpflicht ausser auf der Tanzfläche mit Sondergenehmigung?

    Noch ist das so, habe es am Samstag selbst ausprobiert.

    Aber: In der neuen Verordnung Mitte Oktober sollen Gastronomen und Clubbetreiber nun auch 2G bieten können, bei dem dann jegliche Maßnahmen wegfallen.

  • Locust Locust
    Danke, dann hoffen wir mal. Ich habe Anfang Dezember Konzertkarten für Ludwigsburg, glaube aber nicht dass es stattfindet. Abgesagt ist es aber noch nicht.

  • Wumi94 Wumi94
    Alles außer Eingang, WC und Bar war wohl Tanzfläche...

  • Locust Locust

    Wumi94 schrieb:
    Alles außer Eingang, WC und Bar war wohl Tanzfläche...

    Das ist ja gerade der Unsinn. Da macht 2G ohne Regeln mehr Sinn.

    Ich bin sowieso im gleichen Raum und atme die gleiche Luft.

  • Stiflers_Mom Stiflers_Mom Edited SUPPORTER

    Wumi94 schrieb:
    Alles außer Eingang, WC und Bar war wohl Tanzfläche...

    Und absurderweise der Weg zum Raucherraum - so in meinem Falle.

    Aber ganz im Ernst, ich glaube eh nicht, dass auch nur eine einzige Person sich für einen Clubbesuch hat PCR testen lassen. Daher ist es nur folgerichtig, auch den Mummenschanz am Eingang, Klo usw. bleiben zu lassen.


  • Kaan Kaan Edited SUPPORTER ADMIN
    Curevac gibt den Impfstoff auf und zieht ihn aus dem Zulassungsverfahren zurück.

    Handelsblatt

    Hier fehlen ganz klar die Clown-Emojis.

  • blubb0r blubb0r
    www.zdf.de

    Man schaue sich den Aktienkurs an und überlege sich, ob das alles so seine Richtigkeit hat.

    ....sohn

  • Cody Cody
    Menschenfreund Didi ist in letzter Zeit auch recht ruhig.

  • concertfreak concertfreak
    Hahahaha. Mein Mitleid mit diesem Herrn hält sich echt in Grenzen.
    Leider hat ein Kollege richtig investiert und Aktien gekauft .. der scheint ohnehin ein Händchen für solche Firmen zu haben (hatte auch welche von Wirecard).

    Ich frage mich sowieso was man mit Curevec noch erreichen will. Es gibt mehrere zugelassene und wirksame Impfstoffe. Man braucht den einfach auch nicht. Außerdem kann ich's nicht nachvollziehen weshalb meine Staatsregierung immer noch an Sputnik festhält und sich weiterhin Optionen sichert .... wenn die Leute schon bei Biontech und Moderna skeptisch sind werden sie sich kaum mit dem Russen-Impfstoff impfen lassen.


  • Kaan Kaan SUPPORTER ADMIN
    Naja, so ein paar Putin-Fans unter den Schwurblern würden Sputnik vielleicht doch nehmen.

  • ralf321 ralf321
    Warum soll man an Generation des 1. Impfstoffes festhalten der voraussichtlich Mitte 2022 eine zur erneuten Zulassung erhalten hätte. Weg damit und den 2. Generation Mitte 2022 wie geplant und da alle Energie bündeln. Nur ein logischer Schritt. Die Aktie ist ggf eher gerade jetzt ein Zeitpunkt zum Einstieg.

  • AcidX AcidX
    Ich finde die Häme unberechtigt.

    Das ist Forschung. Es ist ein wissenschaftlich gesehen gigantisches Glück, dass Moderna und Biontech so früh so viele richtige Entscheidungen getroffen haben, um so wirksame Impfstoffe zu entwickeln. Hätten Sahin und Türeci eine Publikation nicht gelesen oder der ein oder andere Mitarbeiter falsche Entscheidungen getroffen hätte. Wären wir jetzt noch nicht da, wo wir jetzt sind.

    Curevac war/ist auch ein weltweiter Pionier in Sachen mRNA-Forschung. Nur mit etwas anderen Schwerpunkten. Curevac hätte genausogut als Gewinner rauskommen können. Der Fehler liegt bei der Regierung, die mehr auf Curvac gesetzt haben als auf Biontech.

    Es ist peinlich, wo D bei den Impfungen steht.

  • blubb0r blubb0r

    AcidX schrieb:
    Ich finde die Häme unberechtigt.

    Das ist Forschung.
    Es ist ein wissenschaftlich gesehen gigantisches Glück, dass Moderna und Biontech so früh so viele richtige Entscheidungen getroffen haben, um so wirksame Impfstoffe zu entwickeln. Hätten Sahin und Türeci eine Publikation nicht gelesen oder der ein oder andere Mitarbeiter falsche Entscheidungen getroffen hätte. Wären wir jetzt noch nicht da, wo wir jetzt sind.
    Curevac war/ist auch ein weltweiter Pionier in Sachen mRNA-Forschung. Nur mit etwas anderen Schwerpunkten. Curevac hätte genausogut als Gewinner rauskommen können.
    Der Fehler liegt bei der Regierung, die mehr auf Curvac gesetzt haben als auf Biontech.

    Es ist peinlich, wo D bei den Impfungen steht.

    Hätte Didi nicht so gigantomanisch den Hafen aufgerissen (und damit indirekt das Unternehmen überbewertet), dann wäre die Häme auch nicht da.

    Für die Mitarbeiter von CureVac tut es mir natürlich Leid, die werden auch sicher gute Arbeit/Forschung leisten.

    Aber Hopp ist einfach ein absolutes Riesenarschloch, nicht nur wegen seiner Aktionen/Äußerungen in Verbindung mit Profifußball.

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben