Coronavirus

eröffnet von Yertle-the-Turtle am 27.02.2020 10:02 Uhr
9.960 Kommentare - zuletzt von Madpad77

Madpad77
Madpad77
06.12.2022 13:56


ralf321 schrieb:
Bayern schafft nun die Masken in Bus und Bahn ab - alles für den Wahlkampf

Zitat anzeigen


Alles richtig gemacht , RLP bitte zeitnah folgen. Wer will kann sie ja noch weiterhin anziehen.

umiker
06.12.2022 13:32

Ihr habt ja immer noch die Maskenpflicht im Fernverkehr. Nach einem halben Jahr wieder mal ne Maske anziehen, das wird lustig am Donnerstag (Nebst generell mal wieder mit der Deutschen Bahn fahren)

AcidX
AcidX
06.12.2022 11:34


ralf321 schrieb:
Bayern schafft nun die Masken in Bus und Bahn ab - alles für den Wahlkampf

Zitat anzeigen


Aber nur im Nahverkehr.

Fernverkehr ist Bundesgesetz und bleibt erstmal. Die armen Schaffner.

1Madpad77 gefällt das
Supermatze05
06.12.2022 11:30


ralf321 schrieb:
Bayern schafft nun die Masken in Bus und Bahn ab - alles für den Wahlkampf

Zitat anzeigen


Aber jetzt mal Realrap: Das Maskending in den Öffis ist doch gefühlt eh nur Symbolpolitik gewsen, damit die Bevölkerung nicht völlig vergisst das da immer noch dieser Virus ist. Ansonsten ist das ganze doch recht wirkungslos gewesen, wenn man aus den Öffis ausgestiegen ist Maske aus und dann ohne in einen überfüllten Supermarkt...

ralf321
ralf321
06.12.2022 11:03

Bayern schafft nun die Masken in Bus und Bahn ab - alles für den Wahlkampf

1Nikrox gefällt das
Karpferito
23.11.2022 07:13

Hab ich tatsächlich gemacht vor kurzem. Einen Tag war ich ziemlich platt mit Gliederschmerzen usw, ging dann aber auch nach ungefähr 24 Stunden wieder ziemlich schnell weg.

Interessanterweise hat der Arm mit der Grippeimpfung am Anfang mehr weh getan und wurde dann irgendwann vom anderen Arm abgelöst.

Nikrox
Nikrox
22.11.2022 18:45Supporter

Hat jemand Erfahrung mit einer gleichzeitigen Impfung gegen Corona und Grippe? Hat das härter reingehauen? Überlege den 4. Shot direkt zu kombinieren, aber nicht so bock, dann tagelang flach zu liegen.

1MMP gefällt das
Stiflers_Mom
Stiflers_Mom
28.10.2022 16:05·  BearbeitetSupporter


ralf321 schrieb:
So nachdem erst Masken kommen sollten ist das wohl vom Tisch erstmal in BW, und dazu noch
Baden-Württemberg kippt Maskenpflicht in Pflegeheimen

ab und an mal wird man überrascht. nun mal sehen was der "Höllenhund" macht.

Zitat anzeigen


Zur Maskenpflicht in Pflegeheimen, nur für alle, die nicht selbst in der Familie einen Pflegefall haben:

Wir sprechen hier nicht von der Abschaffung der Maskenpflicht von Besuchenden. Man hat zu Beginn des Oktobers tatsächlich eine Maskenpflicht für die BEWOHNER*INNEN festgeschrieben. Heißt, wann immer eine pflegebedürftige Person ihr Zimmer verlässt, muss sie Maske tragen. In einem Gebäude, das ja quasi ihr Zuhause ist.

Wie gut das klappt, bei größtenteils sehr alten und oftmals dementen Personen, könnt ihr euch lebhaft vorstellen. Ich war froh, dass das Heim, in dem meine Großmutter ist, das nicht umgesetzt hat. Die meisten Leute dort sind so schon verwirrt, weil sie die Masken und die damit nicht erkennbare Mimik nicht einordnen können. Absurd genug, das man sowas überhaupt eingeführt hat. Peinlich, dass es jetzt nur BW ist, das ein Einsehen hat, das so eine Handhabe in Pflegeheimen absolut fernab der Realität ist.

1MMP gefällt das
CoolProphet
28.10.2022 15:59

Ist auch schon wieder köstlich. "Höllenhund Variante" - eins drunter machens die nicht mehr damit man noch irgendwie versucht Panik zu schüren oder besondere Bedrohung zu suggerieren.

Klar, es können sich auch Jahreszeit bedingt wieder mehr Leute anstecken ABER eine erhöhte Krankheitsschwere ist bei den diversen Sublinien nicht erkennbar und der bisherige Schutz hilft da selbst ohne die modifizierten Impfstoffe schon recht gut. Macht euch jetzt nicht mehr verrückt bei dem Thema!

Und wehe die kochen den Scheiss wieder Richtung Weihnachtszeit hoch. Mittlerweile hat doch echt niemand mehr Bock und gibts noch andere Probleme. Der Alltag hat sich inzwischen mit dem Thema arrangiert und das letzte halbe Jahr hat diesbezüglich doch das meiste gepasst. Es ist gut damit.

ralf321
ralf321
28.10.2022 15:25

So nachdem erst Masken kommen sollten ist das wohl vom Tisch erstmal in BW, und dazu noch Baden-Württemberg kippt Maskenpflicht in Pflegeheimen

ab und an mal wird man überrascht. nun mal sehen was der "Höllenhund" macht.

Larsisonfire
13.10.2022 19:15

Bin 3x geimpft (JJ, Biontech & Moderna) und Ende September hatte ich dann auch Corona. Mit der 4. Impfung warte ich jetzt erstmal ab bis ich aus dem Urlaub zurück bin, danach kann man darüber nachdenken.

Locust
13.10.2022 15:53


Ich trage auch meist Maske auf toilette zB. Campingplatz und behalte das dauerhaft bei…

Mambo
13.10.2022 15:38

Auf Rastplatzklos übrigens auch

Ich kann mir nicht vorstellen, dass das bei Kulturveranstaltungen kommt (die absolute Killervariante ausgenommen). Garantiert nur in Situationen, die man nicht zum Vergnügen aufsucht.

PlugInBaby
13.10.2022 15:32

Außer im Mosh-Pit auf staubigen Festivals, da ist die Maske echt ein Segen

GuitarPunk94
GuitarPunk94
13.10.2022 15:06


gregor1 schrieb:


GuitarPunk94 schrieb:
maskenpflicht in innenräumen wär mir relativ schnuppe, beim einkaufen etc trag ich die maske eh immer noch, gehen halt genug leute mit corona einkaufen dass ist dann nicht so geil

nur bitte ... keine kapazitätsbegrenzung bei (innenraum-)veranstaltungen, ansonsten kotz ich im strahl bei den anstehenden winter konzerten

Zitat anzeigen


Innenraum bedeutet aber nicht nur im Supermarkt sondern doch auch auf ´m Konzert oder im Club, zumindest die Clubs könnten dann wieder schließen und auf Konzerte mit Maske haben sicher viele auch keine Lust.

Zitat anzeigen



niemand wird bei konzerten beim pogen oder im pit ne maske tragen, auch wenns pflicht ist

gregor1
13.10.2022 14:55·  Bearbeitet


GuitarPunk94 schrieb:
maskenpflicht in innenräumen wär mir relativ schnuppe, beim einkaufen etc trag ich die maske eh immer noch, gehen halt genug leute mit corona einkaufen dass ist dann nicht so geil

nur bitte ... keine kapazitätsbegrenzung bei (innenraum-)veranstaltungen, ansonsten kotz ich im strahl bei den anstehenden winter konzerten

Zitat anzeigen


Innenraum bedeutet aber nicht nur im Supermarkt sondern doch auch auf ´m Konzert oder im Club, zumindest die Clubs könnten dann wieder schließen und auf Konzerte mit Maske haben sicher viele auch keine Lust.

GuitarPunk94
GuitarPunk94
13.10.2022 14:27

maskenpflicht in innenräumen wär mir relativ schnuppe, beim einkaufen etc trag ich die maske eh immer noch, gehen halt genug leute mit corona einkaufen dass ist dann nicht so geil

nur bitte ... keine kapazitätsbegrenzung bei (innenraum-)veranstaltungen, ansonsten kotz ich im strahl bei den anstehenden winter konzerten

ralf321
ralf321
13.10.2022 13:02

Seit bereit
Maskenpflicht in Innenräumen
Gesundheitsminister Lucha: Rückkehr der Maske kommt eventuell schnell
www.swp.de

ralf321
ralf321
11.10.2022 21:56

So 3x geimpft und im Juli das ganze durchgemacht. Erstmal kommt keine 4. auch weil die Altersgruppe nicht zutreffend ist.
Sie soll wo schon was bringen gegen die noch vorherrschende ba5 am meisten.

Da. Aber ja noch gar nicht klar ist welche Variante die Welle bringt ob BA.2.75.2 oder bq 1.1. mal abwarten was wirklich kommt. Je nachdem ggf noch einen 4 Impfung wenn sie was bringt. Da die Symptome heftiger sein sollen, muss das nicht nochmals sein. fand die ba5 bei mir schon heftig, Fieber Schweißausbrüche klatschnass, Husten fast 2 Monate lang usw .
Durch ist das ganze leider noch nicht.

Locust
11.10.2022 12:25

Gut diejenigen die die Nase rausgucken lassen sind entweder zu blöd oder machen es aus protest. Da es dann aber nix mehr bringt muss umso mehr jeder das selbst entscheiden. derjenige der sie freiwillig trägt, trägt sie auch richtig.

Gibts eigentlich ne Stundie was der angepasste Impfstoff bringt?

Ich weiß nur, dass die 4. des ursprünglichen Impfstoffs kaum Sinn gemacht hat weil die Effektivität gegen 0 ging bzw. nur kurz da war.

Eigentlich habe ich eine erneute Impfung nicht vor. Wenn sie aber viel bringt würde ich drüber nachdenken. Hab kein bock auf nochmal corona +isolation

kato91
11.10.2022 10:30


Locust schrieb:


kato91 schrieb:
Das Letzte wäre wünschenswert, wenn es klappen würde, aber wird wahrscheinlich ähnlich ablaufen wie mit der maskenpflicht im ÖPNV. Dafür sind die Menschen in Deutschland einfach zu blöde.

Zitat anzeigen


Ich glaube nicht zu blöd sondern trauen sich nicht. In Deutschland ist es viel zu wichtig was andere über einen denken bzw. ist es sogar nur ne annahme.

Die Maske wird auch sehr abwertend angesehen. Wie oft hat man schon gehört „die braucht ihr hier nicht mehr“ Da denkt keiner dran, dass es derjenige vielleicht sogar will.

Es trägt einfach kaum noch jemand freiwillig Maske und das gibt dann eine Dynamik und die , die es noch wollen lassen es weil sie sich blöd vorkommen.


Auf einer Seite verstehe ich das sogar, da das leben weiter geht und auch ich ja auf Konzerte o.ä. gehe ohne Maske.

Man hört dann auch immer Vergleiche als Argument wie das Konzert oder Kinder.

Stimmt zwar, aber es geht ja nur um Risikoreduzierung.


Aber letztendlich kann ja jeder selber entscheiden, muss halt abwägen ob sich blöd vorkommen die reduzierung des risiko wert ist.


Corona ist für die meisten aber weitgehend durch.

Zitat anzeigen


Naja und eben. Wenn man die Leute dann noch mit "Maskenpflicht" in die Freiheit entlässt, werden die ersten die Nase rausgucken lassen, die nächsten gar nicht mehr tragen, irgendwann auch wieder in Bus und Bahn...

Aber ich find's okay, so im Allgemeinen ohne Maske unterwegs zu sein, wo es erlaubt ist (und hätte das nie für möglich befunden, das zu sagen ). Einfach, um das Immunsystem im Allgemeinen auch zu trainieren. Ich habe in Momenten, wo letzten Herbst oder ab diesem Frühjahr Maske nicht mehr nötig war, mir gefühlt alles an Infekten eingefangen was ging.

Locust
11.10.2022 10:23·  Bearbeitet


kato91 schrieb:
Das Letzte wäre wünschenswert, wenn es klappen würde, aber wird wahrscheinlich ähnlich ablaufen wie mit der maskenpflicht im ÖPNV. Dafür sind die Menschen in Deutschland einfach zu blöde.

Zitat anzeigen


Ich glaube nicht zu blöd sondern trauen sich nicht. In Deutschland ist es viel zu wichtig was andere über einen denken bzw. ist es sogar nur ne annahme.

Die Maske wird auch sehr abwertend angesehen. Wie oft hat man schon gehört „die braucht ihr hier nicht mehr“ Da denkt keiner dran, dass es derjenige vielleicht sogar will.

Es trägt einfach kaum noch jemand freiwillig Maske und das gibt dann eine Dynamik und die , die es noch wollen lassen es weil sie sich blöd vorkommen.

Auf einer Seite verstehe ich das sogar, da das leben weiter geht und auch ich ja auf Konzerte o.ä. gehe ohne Maske.

Man hört dann auch immer Vergleiche als Argument wie das Konzert oder Kinder.

Stimmt zwar, aber es geht ja nur um Risikoreduzierung.

Aber letztendlich kann ja jeder selber entscheiden, muss halt abwägen ob sich blöd vorkommen die reduzierung des risiko wert ist.

Corona ist für die meisten aber weitgehend durch.

Nightmare119
Nightmare119
11.10.2022 10:13·  Bearbeitet

Bin zweimal geimpft und einmal genesen. Dritte Impfung hatte ich nicht bekommen, da ich genau in dem Zeitraum Corona hatte, wo gefühlt jeder drittgeimpft wurde. Auf Rücksprache mit dem Hausarzt sollte ich auch erstmal keine machen.

Ich hatte Ende Juli beim Blutabnehmen einfach mal einen Antikörpertest mitgemacht. Stellte sich heraus, dass mein Hausarzt noch nie jemanden mit so vielen Antikörpern gesehen hat von daher gibt’s auch erstmal keine Impfung mehr für mich.

kato91
11.10.2022 09:44

Das Letzte wäre wünschenswert, wenn es klappen würde, aber wird wahrscheinlich ähnlich ablaufen wie mit der maskenpflicht im ÖPNV. Dafür sind die Menschen in Deutschland einfach zu blöde.

Yertle-the-Turtle
11.10.2022 09:20

Nachdem es mich nach 2.5 Jahren auch erwischt hat vielleicht ein kleiner Erfahrungsbericht.

Angesteckt habe ich mich zu 80% bei einem kurzen Wiesnbesuch oder in einem vollen Restaurant 2 Tage später. Inkubationszeit waren je nach Ansteckungsort 3-5 Tage.

Hauptmerkmale waren Halsschmerzen, Kopfschmerzen, Müdigkeit und anfangs Schüttelfrost, später Husten. Es war vergleichbar mit einer mittleren Erkältung.

Einziger Unterschied: Eine Erkältung ist bei mir nach 2-3 Tagen weg. Die Corona-Infektion zieht sich von den Merkmalen schon über eine Woche, auch wenn nach 4-5 Tagen hauptsächlich Husten und Müdigkeit übrig bleibt.

Klar hätte ich lieber kein Corona gehabt, aber dieses Szenario ist unrealistisch. So bin ich tatsächlich ganz froh das Thema endlich hinter mir zu haben und hoffentlich zumindest für die nächsten 3-4 Monate Ruhe zu haben.

Natürlich bin ich über meine 3 Impfungen froh, da man nicht weiß ob es sonst anders verlaufen wäre. Trotzdem kommt für mich erstmal keine 4. Impfung in Frage da ich bei der 3. Impfung auch 2 Tage flach lag.

Ich denke Corona wird im Winter noch ganz anders durchrauschen, da immer weniger Leute mit einer Infektion 5 Tage isoliert zuhause bleiben. Oder glaubt Ihr jemand sagt noch seinen 2.000 € Jahresurlaub ab wenn er 2 Tage vorher Halsschmerzen bekommt?

Mein Vorschlag wäre hier: Isolationspflicht aufheben bei Corona, aber Maskenpflicht für Infizierte und Leute mit Symptomen.

Anzeige