Festivals United

Coronavirus

eröffnet von Yertle-the-Turtle am 27.02.2020 10:02 Uhr - letzter Kommentar von peach

6.106 Kommentare (Seite 241)


  • Kaan Kaan Edited SUPPORTER ADMIN

    kato91 schrieb:
    Und jene Leute, die sich nicht impfen lassen wollen - deren freie Entscheidung, da wird es dann sicherlich auch viele Tote geben, aber was will man machen. Zwingen kann man sie ja einfach nicht. Es ist schade um solche vermeidbaren Sterbefälle. Aber das gehört zur Freiheit wohl dazu.


    Grundsätzlich ja, aber wenn man sich die Situation in bspw. den Krankenhäuser der USA ansieht, sieht man sehr schnell wo das seine Grenzen hat. Nämlich da, wo die Impfunwilligen schwer erkrankten die ganzen Betten belegen und Geimpfte mit bspw. Herzinfarkt, Krebs, Beinbruch, whatever nicht behandelt werden können. Wenn die Impfunwilligen in ihrer Freiheit so viel Rücksicht hätten, sich dann auch nicht ärztlich behandeln zu lassen, okay. Dann würde ich auch sagen, dass die vermeidbaren Sterbefälle zur Freiheit wohl dazu gehören.

    PS: Nicht-so-fun-fact: Nicht mal mehr in den (rechten) Schwurblerkreisen der USA lassen sich die sehr hohen Todeszahlen von Corona-erkrankten wegdiskutieren. Deshalb gehen sie nun dazu über, dass es von Anfang an der Plan der Linken/Demokraten war zum Impfen aufzurufen, wohlwissend, dass die Konservativen/Rechten das genaue Gegenteil tun würden, damit sie jetzt geschützt sind und die Konservativen/Rechten sterben. Es wäre zum Schreien komisch, wenn es nicht so traurig wäre.

  • JackD JackD

    Stiflers_Mom schrieb:

    schrieb:

    Stiflers_Mom schrieb:

    blubb0r schrieb:

    schrieb:

    schrieb:
    Hab grad die neue Corona Verordnung für BW überflogen.

    Konzerte sind bis max. 5.000 Personen zulässig, aber überall mit Maskenpflicht.



    Bei Liam hatte man sich nicht so um die Maskenpflicht gekümmert...

    Aber auch erst, als Liam on stage war... bzw. als es dunkel wurde..

    Aber ja, hat dann keine Sau gejuckt

    Das Problem ist, dass es im Freien oder bei 2G Events erst gar keine geben dürfte. Das sollte so langsam auch bei den Bundesländern ankommen, die sich fest daran klammern ( Winni)

    So ist es und es ist auch im Club (dunkel/alkohol) garnicht umsetzbar, aber Winni hatte halt noch ne Tanzkarte….



    Es geht gar nicht darum, inwiefern eine Maskenpflicht umsetzbar ist. Es geht viel mehr darum, dass es an der Zeit ist, Geimpften die Normalität zurückzugeben. Das darf man nach 1,5 Jahren nicht vergessen: So harmlos die Maske auch erscheinen mag, sie ist ein Eingriff in die Freiheitsrechte und es ist Zeit, von diesen Eingriffen für Geimpfte endlich abzusehen - solange sie unter sich sind.

    Wenn die Maskenpflicht gilt, so für Normalisierung sorgt und am Ende eh nicht kontrolliert wird, hab ich kein Problem damit. Man „traut“ sich so etwas mehr, merkt es geht und schafft sie dann ab. Bei Liam war die Maske bei mir erst im Gesicht, bei Konzertbeginn unter‘m Kinn und nach dem ersten Song am Arm. Wie bei 2/3 der Menge. Gestört hat das Nicht-Maske-Tragen die Ordner nur vor Beginn.

  • Locust Locust Edited

    Stiflers_Mom schrieb:

    schrieb:

    Stiflers_Mom schrieb:

    blubb0r schrieb:

    schrieb:

    schrieb:
    Hab grad die neue Corona Verordnung für BW überflogen.

    Konzerte sind bis max. 5.000 Personen zulässig, aber überall mit Maskenpflicht.



    Bei Liam hatte man sich nicht so um die Maskenpflicht gekümmert...

    Aber auch erst, als Liam on stage war... bzw. als es dunkel wurde..

    Aber ja, hat dann keine Sau gejuckt

    Das Problem ist, dass es im Freien oder bei 2G Events erst gar keine geben dürfte. Das sollte so langsam auch bei den Bundesländern ankommen, die sich fest daran klammern ( Winni)

    So ist es und es ist auch im Club (dunkel/alkohol) garnicht umsetzbar, aber Winni hatte halt noch ne Tanzkarte….



    Es geht gar nicht darum, inwiefern eine Maskenpflicht umsetzbar ist. Es geht viel mehr darum, dass es an der Zeit ist, Geimpften die Normalität zurückzugeben. Das darf man nach 1,5 Jahren nicht vergessen: So harmlos die Maske auch erscheinen mag, sie ist ein Eingriff in die Freiheitsrechte und es ist Zeit, von diesen Eingriffen für Geimpfte endlich abzusehen - solange sie unter sich sind.

    Grundsätzlich ja, dadurch dass es aber nicht praktikabel ist sollte man noch dringender davon absehen.
    Im Club ist das ein extremer Eingriff der mich draußen hält.
    Beim Einkaufen ist es mir relativ egal.

    Aber es sind unklare Verhältnis v.a. wenn was passiert oder msnche doch stört. Deshalb wie du sagst, weg damit.


  • zell zell
    Was ich nicht ganz verstehe.

    Bin am Sonntag bei Rag'n'Bone Man in Baden Baden gewesen. 3 g , Sitzplatz, zwischendurch immer wieder freie Plätze,Masken Pflicht , nur zu 50 % Besucher zugelassen.

    Aber warum kann jede dorf Disco öffenen. Nur mit 3 g. Ohne Abstand, ohne Maske usw.

    Irgendwie passt das nicht mehr zusammen

  • GuitarPunk94 GuitarPunk94
    gesundheitsausschuss des bundestages rechnet mit einer rückkehr zur normalität frühstens ab März 2022

  • Stiflers_Mom Stiflers_Mom SUPPORTER

    GuitarPunk94 schrieb:
    gesundheitsausschuss des bundestages rechnet mit einer rückkehr zur normalität frühstens ab März 2022

    Und nicht mal dieser Aussage schenke ich Glauben, nach all den Torpfosten-Verschiebungen.

  • concertfreak concertfreak Edited
    Epidemiologen Markus Scholz von der Universität Leipzig geht von April 2022 aus. Bis dahin sind so viele Leute geimpft oder durchseucht, dass alle Maßnahmen aufgehoben werden können. Das Virus bleibt natürlich, wird aber dann zum allgemeinen Lebensrisiko wie eine Grippeerkrankung etc.

    www.t-online.de


  • Cody Cody Edited
    Die glauben also tatsächlich, dass sich "freiwillig" 80 bzw. 85 Prozent der Leute impfen lassen

  • Stiflers_Mom Stiflers_Mom SUPPORTER

    Cody schrieb:
    Die glauben also tatsächlich, dass sich "freiwillig" 80 bzw. 85 Prozent der Leute impfen lassen

    Das Durchseuchungs-Argument ist genauso lachhaft. Selbst wenn sich jetzt jedes Kind in Deutschland impfen lässt, brauchen wir in den nächsten 6 Monaten rund 90.000 Infektionen, damit alle anderen Menschen durchseucht sind. Am Tag versteht sich

  • Cody Cody

    Stiflers_Mom schrieb:

    Cody schrieb:
    Die glauben also tatsächlich, dass sich "freiwillig" 80 bzw. 85 Prozent der Leute impfen lassen

    Das Durchseuchungs-Argument ist genauso lachhaft. Selbst wenn sich jetzt jedes Kind in Deutschland impfen lässt, brauchen wir in den nächsten 6 Monaten rund 90.000 Infektionen, damit alle anderen Menschen durchseucht sind. Am Tag versteht sich

    Der HSV ab dem Wochenende mit voller Auslastung und 2G. Die einzig richtige Entscheidung. So sollte es in der gesamten Veranstaltungsbranche sein. Aber das wäre ja zu einfach.

  • Locust Locust

    Stiflers_Mom schrieb:

    Cody schrieb:
    Die glauben also tatsächlich, dass sich "freiwillig" 80 bzw. 85 Prozent der Leute impfen lassen

    Das Durchseuchungs-Argument ist genauso lachhaft. Selbst wenn sich jetzt jedes Kind in Deutschland impfen lässt, brauchen wir in den nächsten 6 Monaten rund 90.000 Infektionen, damit alle anderen Menschen durchseucht sind. Am Tag versteht sich

    Vor allem mit Maßnahmen was dem ja widerspricht/entgegenwirkt.

    Man darf aber nicht vergessen, dass die tatsächliche Impfquote gut 5-7% höher sein dürfte und wenn ich es recht weiß die Dunkelziffer auf 42% geschätzt wurde.
    Allerdings nimmt andererseits die Wirkung der Impfung gegen Infektion. Das versteht einfach keiner mehr.


    Leider einfach nur traurig.


  • counterdog counterdog

    zell schrieb:
    Was ich nicht ganz verstehe.

    Bin am Sonntag bei Rag'n'Bone Man in Baden Baden gewesen.
    3 g , Sitzplatz, zwischendurch immer wieder freie Plätze,Masken Pflicht , nur zu 50 % Besucher zugelassen.

    Aber warum kann jede dorf Disco öffenen.
    Nur mit 3 g
    Ohne Abstand, ohne Maske usw.

    Irgendwie passt das nicht mehr zusammen



    Das Konzert wurde wahrscheinlich unter den damaligen Standards geplant, dass wäre wahrscheinlich anders, wenn man das erst vor 2 Monaten geplant hätte.

  • Locust Locust Edited
    Ich bin aktuell in einem Hotel zur Schulung und hier finden einige Schulungen statt.
    Eigentlich gilt 3G sowohl im Hotel als auch in der Schulung.
    Einen Nachweis wollte keiner sehen.

    Im Schulungsraum herrscht keine Maskenpflicht und im Hotelrestaurant, Kaffeeecke am Platz auch nicht.
    Nur wenn man von A nach B läuft.

    Das ist doch vollkommener quatsch, wenn man räumlich nicht abgetrennt ist.

    Im Club o.a. ist eine Maskenpflich ebenfalls nicht sinnvoll umsetzbar.

    Daher bitte dringend dies aufheben bei Veranstaltung.
    Was den Einlass betrifft halte ich mich raus und kann auch erstmal mit 2G leben

  • Yertle-the-Turtle Yertle-the-Turtle

    schrieb:
    Ich bin aktuell in einem Hotel zur Schulung und hier finden einige Schulungen statt.
    Eigentlich gilt 3G sowohl im Hotel als auch in der Schulung.
    Einen Nachweis wollte keiner sehen.

    Im Schulungsraum herrscht keine Maskenpflicht und im Hotelrestaurant, Kaffeeecke am Platz auch nicht.
    Nur wenn man von A nach B läuft.

    Das ist doch vollkommener quatsch, wenn man räumlich nicht abgetrennt ist.

    Im Club o.a. ist eine Maskenpflich ebenfalls nicht sinnvoll umsetzbar.

    Daher bitte dringend dies aufheben bei Veranstaltung.
    Was den Einlass betrifft halte ich mich raus und kann auch erstmal mit 2G leben

    Das lässt sich leider fast überall beobachten. In Restaurants hat uns auch niemand geprüft.
    Leider ein Grund, dass meine schwangere Partnerin mittlerweile nicht mehr Sachen unternehmen möchte. Denn sicher fühlt man sich angesichts solcher Pseudomaßnahmen nicht...

  • Roggan29 Roggan29
    Waren vor einer Woche im Wanderurlaub (Alpenvorland). Da war es genauso. Hälfte hat gar nicht kontrolliert/gefragt oder hat auf die Ehrlichkeit der Kunden vertraut.

    Mir als vollständig geimpfter ist es herzlich egal, würde aber auch wohl eher zweimal überlegen irgendwas zu unternehmen wenn ich nicht geimpft wäre oder aus einem anderen Grund gewissen Risiken unterliege.

    Von daher habe ich momentan das Gefühl das die Coronaregeln völlig belanglos geworden sind. Sieht nur gut auf dem Papier aus in der Praxis wird das aber gar nicht oder nur sporadisch eingehalten. Daher braucht man sich auch nicht wundern wenn Inzidenzzahlen wieder steigen

  • blubb0r blubb0r
    Sobald die Tests kostenpflichtig werden, steigen die Inzidenzen eh nicht mehr

  • Locust Locust
    Ich war in der Schweiz, Andorra, Spanien und Frankreich.

    Einmal in Frankreich wurde danach gefragt.

    Ist für mich persönlich letztendlich kein Problem, allerdings haben ältere/Risikopatienten trotz Impfung ein gewisses Risiko und ob die ungeimpften das Gesundheitssystem gefährden kann ich nicht beurteilen. Daher sollte diese Kontrolle doch bitte erfolgen dafür aber die Pseudo auflagen und die Hürden für Veranstaltungen weg. Ist doch Augenwischerrei


  • ralf321 ralf321
    In Deutschland noch nie kontrolliert worden. War die letzten 3 Wochen in Frankreich sowohl bei allen camping, Restaurants, Bootsfahrten wurde der pass sanitaire kontrolliert. Von Sichtkontrolle mit klicken bis zum scannen alles.
    Erstaunlich das das hier keiner macht, allen der Aufwand zu hoch. Meist nur der Verweis auf Luca aber das nutz ich nicht, interessiert auch keinen.

  • DapperDan DapperDan
    Ich hol den Thread mal für eine mMn positive Meldung hoch:

    "Angesicht der derzeit stabilen Infektionslage und der hohen Impfquote im Saarland hat der Ministerrat am Dienstag eine neue Rechtsverordnung beschlossen. Danach werden die Corona-Regeln ab dem 1. Oktober in vielen Bereichen gelockert:

    Der bisher einzuhaltende Mindestabstand wird von einem "Muss" in eine Empfehlung umgewandelt.
    Personenbegrenzungen pro Quadratmeter fallen ganz weg.
    Die Kontaktbeschränkung für private Treffen wird gestrichen.
    Bei Veranstaltungen gibt es keine Begrenzung der Personenzahl mehr.
    In den meisten öffentlichen Bereichen wird die Maskenpflicht durch eine 3G-Regel* ersetzt. Wenn alle anwesenden Personen geimpft, genesen oder getestet sind, müssen sie etwa in der Gastronomie oder im Club keine Maske mehr tragen.
    In der Gastronomie, bei Thermen und Saunen, bei Clubs und Diskotheken beschränken sich die Maßnahmen künftig auf 3G sowie "niedrigschwellige Hygienemaßnahmen".
    In Schulgebäuden entfällt die Maskenpflicht vollständig."

    Lockerungen im Saarland

  • Roggan29 Roggan29
    Das klingt super.
    Bitte auch für alle anderen Bundesländer

  • BastiPhantasti BastiPhantasti
    Bei Veranstaltung keine Begrenzung mehr. Aber gilt dann trotzdem noch Abstand oder Maske?


  • DapperDan DapperDan

    schrieb:
    Bei Veranstaltung keine Begrenzung mehr. Aber gilt dann trotzdem noch Abstand oder Maske?

    Nein, 3G und niedrigschwellige Hygienemaßnahmen (was auch immer das sein soll).

  • Honk850 Honk850 SUPPORTER
    Volle Arena ohne Masken - Roland Kaiser vor 10.000 Menschen

    Im Sinne der Branche hoffe echt, dass das gut gegangen ist und nicht in ein paar Tagen Berichte über hunderte Infizierte laut werden.

  • umiker umiker Edited
    Grossanlässe sind keine Infektions-Cluster

    Wie Daten des Contact Tracings zeigen, haben Grossveranstaltungen im Kanton Zürich kaum Menschen angesteckt haben. Seit vor drei Monaten Anlässe mit mehr als 1000 Personen genehmigt worden sind, sofern ein Zertifikat vorliegt, habe es 77 solcher Veranstaltungen gegeben.

    Befürchtungen, dass sich dort besonders junge Ungeimpfte infizieren könnten, haben sich nicht bestätigt: «Weder nach Fussball- und Eishockeyspielen noch nach den Winterthurer Musikfestwochen oder der Opernhauseröffnung auf dem Zürcher Sechseläutenplatz» habe es Ansteckungscluster gegeben, schreibt der «Tages-Anzeiger».

    Warum das so ist, wissen die Experten selbst noch nicht. Eine Erklärung könnte sein, dass weniger Ungeimpfte die Grossanlässe besuchen als gedacht. Die Zertifikatspflicht könnte die Zusammensetzung des Publikums beeinflussen.

    «Das würde zu einer örtlich begrenzten Herden-Immunität führen, die Ausbrüche im grösseren Stil verhindert», sagt Beat Lauper, der bei der Zürcher Gesundheitsdirektion fürs Contact Tracing zuständig ist.

    Eine andere These sei, dass Menschen, die sich kurz vor einem Anlass negativ testen lassen, auch zu wenig Viren in sich tragen, um andere anzustecken, falls sie sich doch infiziert haben sollten.


    Q: www.bluewin.ch

    Und das trotz mieserer Impfquote als DE und 3G (Tests sind ab Mitte Oktober aber auch nicht mehr gratis ausser man hatte schon die erste Impfung).

  • GuitarPunk94 GuitarPunk94

    Honk850 schrieb:
    Volle Arena ohne Masken - Roland Kaiser vor 10.000 Menschen

    Im Sinne der Branche hoffe echt, dass das gut gegangen ist und nicht in ein paar Tagen Berichte über hunderte Infizierte laut werden.

    selbst bei doppelt oder fünf mal oder mehr so vielen menschen, bei 2g oder selbst 3g besteht kein erhöhtes infektionsrisiko mittlerweile
    gibt sogar studien über infektionsgeschehen bei grossveranstaltungen (siehe zb england)
    aber unsre regierung juckt das ja nicht

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben