Festivals United
image
n
Ruwen
   kaufm. Angestellter
   Arnsberg-OeventropDE
   49 Jahre  (25.07.1971)

ÜBER MICH
Wir brauchen mehr Details.


4.445
  Tage dabei (07.03.2009)

1.520
  Kommentare

Letzte Beiträge von gloesinger

  • gloesinger gloesinger in Coronavirus
    Zitat

    schrieb:
    das gesetz ist ja eh befristet bis 30.06. ind bald wieder geschichte

    Genauso wie der dreiwöchigen Lockdown nach Weihnachten (Ironie aus). So sehr ich es mir wünsche, aber dass sehe ich nicht.


  • gloesinger gloesinger in Coronavirus
    Zitat

    StonedHammer schrieb:
    Zitat

    gloesinger schrieb:
    Ich habe gestern folgenden Artikel in der Süddeutschen gefunden. Wenn das so zutrifft, wäre das ein Todesstoß für die gesamte Kulturbranche.

    www.sueddeutsche.de

    also dieser artikel ist irgendwie nonsense..

    todesstoß für die branche, wenn man keinen "2. sommer" jetzt durch bekommt? hygienekonzepte lassen keine ansteckung in theatern und konzerträumen zu? nee ist klar.. wie mir das derzeit auf den sack geht wie jeder meint, in seiner blase steckt sich keiner an, klar wenn sie geschlossen ist kann sich auch keiner anstecken! und sonst sieht man ja perfekt das sich immer noch leute antecken, bei all dem was nur noch geöffnet ist. also wenn man sich aktuell immer noch ansteckt, steckt man sich natürlich erst recht nicht in dieser branche an, kann ja nicht sein?!?

    aber ja das ist scheiße für die branche, aber dann sollte man nicht gegen das geheime papier kotzen, sondern allen klar machen wir bekommen einen sommer (wie 2020) nur dann hin, wenn wir JETZT alle das bisschen dafür selber tun, damit wir auf werte wie letzten noch kommen. dafür braucht man nicht mal eine unfähige corona-politik. das geht auch, wenn wir alle zusammen was dafür tun, in dem man abstände und schutzmaßnahmen einfach überall in seinem alltag einhält. geht aber nicht, wenn man eben kurz hier und da nicht auf abstände achtet, wenn man sich halt kurz trifft und dabei noch sein eigenes süppchen kocht.

    Ich möchte die Aufmerksamkeit noch darauf lenken, dass mit der "Bundesnotbremse" kein weiterer Lockdown beschlossen wird, sondern das Infektionsschutz-Gesetzes geändert werden soll. Wenn es schlecht läuft kann dann automatisch bei einem Infiizierten (mit was auch immer) pro 1000 Einwohnern in 7 Tagen fast das gesamte gesellschaftliche Leben zum Stillstand gebracht werden. Ohne weitere Interventionsmöglichkeiten. Wenn es gut läuft, fällt fas Hick-Hack vor den Beschlüssen weg, falls es mal richtig gefährlich werden sollte.


  • gloesinger gloesinger in Coronavirus
    Ich habe gestern folgenden Artikel in der Süddeutschen gefunden. Wenn das so zutrifft, wäre das ein Todesstoß für die gesamte Kulturbranche.

    www.sueddeutsche.de


  • gloesinger gloesinger in ringrocker Song-Contest: Dealing with depression
    Marillion - The great escape

    Tolles Thema, das mich inzwischen hautnah begleitet,weil ein guter Freund gerade deswegen aktuell in Behandlung ist. Ausserdem haben mehrere Bekannte diese Krankheit nicht besiegen können. Danke dafür!


  • gloesinger gloesinger in Der Ringrocker Altersheimfred
    Zitat

    madsteven schrieb:
    Früher war alles besser

    Genau!