Festivals United
image
Waldi96

358
  Kommentare

Letzte Beiträge von Waldi96

  • Waldi96 Waldi96 in Alben des Jahres 2021 - Neuerscheinungen, Diskussionen, Reviews, HYPE!
    Diese Woche freue ich mich besonders auf die neue Citizen Platte "Life in Your Glass World", die ersten 3 Singles machen schon Bock!



    Diese wäre auch die neue Scheibe von Death From Above 1979 rausgekommen, aber die wurde auf den 16. April verschoben...


  • Waldi96 Waldi96 in Alben des Jahres 2021 - Neuerscheinungen, Diskussionen, Reviews, HYPE!
    Zitat

    MuffPotter87 schrieb:
    Am Letzten Freitag kam nichts Interessantes für mich. In der Woche zuvor wurden in meinen Augen jedoch 2 absolute Highlight-Alben mit dem Schwerpunkt Rap/Hip-Hop veröffentlicht. Zum Einen Audio 88 & Yassin mit "Todesliste". Die perfekte Mischung aus Gesellschaftskritik und Humor. Wahnsinnig rundes Album mit sehr düsterer Grundstimmung. Der beste Song in meinen Augen ist:



    Ob im Deutschrap-Bereich in diesem Jahr noch ein stärkeres Album folgt ? Die Messlatte liegt auf jeden Fall sehr hoch.

    Zudem müssen wir gaaaanz dringend über Slowthai reden. Wobei das kein klassischer Hip-Hop im eigentlichen Sinne ist. Rap meets Grime meets Punk meets Indie. Ziemlich cooler Stilmix. Das Album ist in 2 Hälften gesplittet. Der erste Teil beinhaltet eher härtere und schnellere Songs. Mein Favorit:



    die 2.Hälfte ist ruhiger und extrem persönlich. Highlight:



    Lange nicht ein Album mit solcher Hitdichte und so vielen unterschiedlichen Facetten gehört.

    Für diesen Freitag freue ich mich extrem auf Julien Baker und Cloud Nothings. Bei NOFX wird aber wohl auch mal reingehört

    2 bärenstarke Alben!
    Audio und Yassin haben wieder ein Brett veröffentlicht, was genau in die derbe Zeit passt.
    Schön mit Wut und Humor, so gefällt mir das.

    Und endlich redet mal jemand über slowthai. Das Album ist echt stark geworden!
    Nothing Great About Britain ist auch ein fantastisches Debüt geworden und wie du schon sagst, der Mix der Genres ist super.


  • Waldi96 Waldi96 in Festivals United Album des Jahres 2020
    1. Deftones - Ohms
    - was ein grandioses Album, habe ich dieses Jahr am häufigsten gehört! Hab sehr lange gewartet, aber alle Erwartungen übertroffen

    2. Touché Amoré - Lament
    - hatte Schiss, das das (zurecht) hochgelobte Stage Four die Messlatte zu hoch setzen würde, aber Touché haben wieder ein Brett rausgehauen.

    3. Idles - Ultra Mono
    - Band der Stunde, geniale Jungs, geniale Musik! Hatte auch wegen Joy hohe Erwartungen, die aber auch gestillt wurden!

    4. Nothing - The Great Dismal
    - Mega Band, alle die was für Shoegaze oder Post-Rock übrig haben, sollten sich dieses Album anhören!

    5. Bring Me The Horizon - Post Human: Survival Horror
    - einfach ein Brett!

    6. Movements - No Good Left to Give
    - das Debüt der Melodic-Hardcore Jungs war grandios, aber auch das Album hat nach längerer Zeit bei mir sehr gezündet, die letzten beiden Lieder alleine reißen das raus.

    7. Tame Impala - The Slow Rush
    - hab das Album die letzten Wochen sehr intensiv, obwohl es schon im Januar rauskam. Kevin Parker hat Tame Impala was mainstreamiger und tanzbarer gemacht, aber der Groove und die Synthies sind einfach zum verlieben!

    8. Enter Shikari - Nothing is True & Everything is Possible
    - einfach meine Lieblingsband, nicht das beste Album, hatte dennoch sehr viel Spaß damit - Marionettes II. ist ein mega Song.

    9. Zugezogen Maskulin - 10 Jahre Abfuck
    - ein Genuss für Deutschrap-Fans, sehr froh das sie zurück sind!

    10. Gorillaz - Song Machine, Season One: Strange Timez
    - so viele Features und (auf der Deluxe Edition) so viele Songs, aber schönes Gesamtwerk geworden - Desolé einer meiner Lieblingstracks dieses Jahr!

    Edit: noch ein wenig Background zu den Alben meinerseits


  • Waldi96 Waldi96 in Unsere Favourite Littfasssäule - Der Tattoo-Thread
    Zitat

    Stiflers_Mom schrieb:
    So, habe heute mal Lust, einen alten Thread rauszukramen

    Hat denn von euch jemand ein Band- oder Musiktattoo? Ich finde solche Tattoos und die Geschichten dahinter immer sehr spannend. Habe selbst viele Freunde, die ihre Lieblingsbands unter der Haut tragen oder generell die Musik auf sich verewigt haben. Also erzählt Mal eure Storys und zeigt ein paar Bilder - gerade jetzt, wenn die Tätowiererzunft wieder nicht arbeiten kann

    Ich habe auf meinem rechten Oberschenkel "Favourite Worst Nightmare" (Album von den Arctic Monkeys) und unter der linken Kniescheibe "10 Points for Gryffindor" (aus dem Song Gram Rock von den Idles) stehen. Kommen aber noch ein paar Tattoos in Bezug auf Musik dazu.


  • Waldi96 Waldi96 in Touché Amoré - Lament
    Was ein fantastisches Album!
    Direkt am Anfang Come Heroine, grandioser Opener