Festivals United

Kraftklub

Indie-Pop, Chemnitz  Chemnitz (DE)

115 Kommentare (Seite 5)


  • lcalert lcalert 16.03.2017 20:57 Uhr
    Puh, lyrisch schon ziemlich ausgelutscht das Thema, Idee mit dem brennenden K ganz gut. Song auf Anhieb halt leider maximal mittelmäßig..

  • Stiflers_Mom Stiflers_Mom 16.03.2017 20:58 Uhr SUPPORTER
    Klavier Karl.

  • rockamring2016 rockamring2016 16.03.2017 20:59 Uhr
    Wurde ein neuer Song gespielt?
    Kleiner Bericht Bitte


  • BNPRT BNPRT 30.03.2017 20:23 Uhr

    Wer KRAFTKLUB sind? Pickelgesichtige Halbstarke mit Röhrenjeans, Collegejacken und Nerdbrillen, die hoffen, dass sich eine Handvoll Jugendlicher finden lässt, die auf eine Kombination aus Hives für arme und Provinz-Sido gewartet haben.



  • Stiflers_Mom Stiflers_Mom 30.03.2017 21:13 Uhr SUPPORTER
    Pickel haben sie nicht. Nur Neurodermitis.

  • Stiflers_Mom Stiflers_Mom 02.05.2017 10:27 Uhr SUPPORTER
    Spielen wohl am 25.08. bei Jamel rockt den Förster.


  • Hans-Maulwurf-Rockt Hans-Maulwurf-Rockt 24.11.2017 11:25 Uhr
    Say.My.Name.










  • Kaan Kaan 24.11.2017 12:42 Uhr SUPPORTER ADMIN
    Chemie Chemie Ya, Chemie Ya, Chemia Yay!

  • Baltimore Baltimore 18.12.2017 23:19 Uhr
    Frage bei Wer Wird Millionär? heute:

    'Bei welcher Band gehören weiße Polohemden, rote Hosenträger, schwarze Hosen und rote Collegejacken zu den Lieblingsoutfits?
    A: Kraftklub B: Deichkind
    C:Sportfreunde Stiller D: Beatsteaks'

    Die Mehrheit des Publikums und die Kandidatin haben sich für 'D: Beatsteaks' entschieden und die Kandidatin ist auf 500 Euro zurückgefallen. ,-)

  • Meisti Meisti 18.12.2017 23:57 Uhr SUPPORTER
    Und das bei ner 16k Euro Frage


  • ryback ryback Edited


    Der erste neue "Kraftklub" Song sein Jahren also ne astreine 70er Jahre Disco Nummer.

  • blubb0r blubb0r Edited
    spricht mich ja voll an
    NDW-style at its best!

  • NAIL NAIL
    hmm. Geschmackssache. Könnte auch von Bilderbuch sein.

  • Stiflers_Mom Stiflers_Mom Edited SUPPORTER
    Ich glaube nicht, das man den Song stilistisch in irgendeiner Form auf Kraftklub und ihr zukünftiges Schaffen projizieren sollte.

    Ein Track, veröffentlicht unter Pseudonym, zusammen mit den Schwestern von Blond, der noch dazu thematisch eher ein Augenzwinkern vermittelt. Ein Gag zu Weihnachten, mehr nicht.

    (Wenn's schon ein funky Saftclub Song sein muss, dann bleib ich gerne bei Schlagerstars)

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben