Festivals United

Ist Rock am Ring noch ROCK?!

eröffnet von bfmv1611 am 06.06.2010 00:09 Uhr - letzter Kommentar von counterdog

155 Kommentare


  • bfmv1611 bfmv1611 06.06.2010 00:09 Uhr
    hey leute..
    ich weiß ja nicht wie ihr des meint aber ich denke dass rock im park/am ring nicht mehr viel mit rock zu tun hat. es kann doch nicht sein dass manche künstler wie jay-z, gossip oder gentlemen auf der centerstage spielen und gute rock oder metal bands wie slayer oder motörhead auf der alternastage spielen müssen.
    was meint ihr.. hat dizzee rascal, jan delay oder gentlemen etwas mit rock zu tun?! ich glaube nicht. wenn nächstes jahr wieder solche künstler auftreten sollten dann müssen sie das festival in pop in park oder hoppe im park umbenennen..
    bye for now..

  • PastorOfMuppets PastorOfMuppets 06.06.2010 00:11 Uhr SUPPORTER
    Nicht schon wieder!

  • JoeStrummer JoeStrummer 06.06.2010 00:13 Uhr
    Slayer spielen aber Metal (und passen damit folglich auch nicht ins Rockkonzept) !


  • xXxJulesxXx xXxJulesxXx 06.06.2010 00:16 Uhr
    ich hab mich schon gefrag wie lange es geht, ich hätte aber gedacht, es gibt die "diskussion" erst nach dem festival wieder... xD

  • bfmv1611 bfmv1611 06.06.2010 00:21 Uhr
    an joestrummer
    ich habe doch geschrieben : gute ROCK UND METAL bands oder?
    und metal ist ja sozusagen eine 'weiterführung' von rock also passt sehr wohl zum konzept.

  • Stebbard Stebbard 06.06.2010 00:44 Uhr
    Jay-Z hatte Drummer, Bassisten, Gitarristen - Genau damit stehen Slayer auf der Bühne?
    Was berechtigt letztere zu spielen und ersteren nicht? Gossip ist auch im Prinzip klassischer Indie-Rock? Warum soll dies kein Rock sein?

    Marek Lieberberg hat die gesamte letzte Woche davon geschwärmt, dass Rock am RIng eben kein klassisches Eindimensionales Festival ist. Vielleicht sollte das mal in die Köpfe einiger.

    Sollte nicht vielmehr die Qualität von Musik entscheiden anstatt des Genres?

    Ich wär btw. froh wenn meine Bands auf der Alterna spielen würden und nicht vor der schrecklichen Center-Stage

  • bfmv1611 bfmv1611 06.06.2010 01:49 Uhr
    sorry aber du willst doch ez ned im ernst sagen dass jay-z rock spielt oder?!
    die qualität von musik sollte auch entscheiden.. aber man kann doch ned ernsthaft ein paar hopper auf ein rock festival einladen obwohl sie mal nichts mit rock zu tun ham oder?
    und bei rock im park sollte es doch eig um rock gehn -wies der name schon sagt- und nicht um hip hop..
    des is meine meinung dazu..
    solln doch die ganzen hopper ihr eigenes festival machen..


  • CelElPogo CelElPogo 06.06.2010 02:05 Uhr
    wie alt bist du? 12?
    wie oft warst du schon im park oder am ring dabei?!
    das festival war schon immer breit besetzt mit künstlern aus verschiedenen genres! deine rock diskussion interessiert im grunde genommen kein schwein!
    werd "erwachsen" und hör auf zu nerven...

  • Schnackles Schnackles 06.06.2010 02:08 Uhr
    obwohl ich kein hip hop fan bin muss ich sagen dass der auftritt von jay z richtig gut war.....und von dizze da auch^^.......hab ich kurz gesehn....bin eig. froh dass es ne mischung gibt......für nur rock bzw metalfans gibts ja auch noch das Full Force, Wacken oder Summerbreeze und was weiss ich noch

    Find genau die Mischung macht doch Rock am Ring aus.....

  • snatch snatch 06.06.2010 02:11 Uhr

    CelElPogo schrieb:
    wie alt bist du? 12?
    wie oft warst du schon im park oder am ring dabei?!
    das festival war schon immer breit besetzt mit künstlern aus verschiedenen genres! deine rock diskussion interessiert im grunde genommen kein schwein!
    werd "erwachsen" und hör auf zu nerven...



    so siehts aus !!!
    und der jay z gig war hammer gut und hat auch gerockt , hättest gehört wen du ihn dir angschaut hättest !

  • NUMBERII NUMBERII 06.06.2010 02:56 Uhr
    leute die diesen fred wirklich ernst nehmen, sollten sich BITTE erstmal die *25 jahre ROCK AM RING DOKU* anschauen und begreifen welcher musikalische grundgedanke hinter diesem festival steht !
    mareks worte sollten dann jedem erklärung genug sein


  • Gerry Gerry 06.06.2010 10:16 Uhr

    NUMBERII schrieb:
    leute die diesen fred wirklich ernst nehmen, sollten sich BITTE erstmal die *25 jahre ROCK AM RING DOKU* anschauen und begreifen welcher musikalische grundgedanke hinter diesem festival steht !
    mareks worte sollten dann jedem erklärung genug sein


    so unendliche zustimmung.

    @bfmv

    sieh dir mal den auftritt von jan delay, jay-z, gentleman etc. an und vergleich sie mal mit manchen rock-bands....

    wer kommt besser an? frage beantwortet?

  • NUMBERII NUMBERII 06.06.2010 12:12 Uhr

    Gerry schrieb:

    NUMBERII schrieb:
    leute die diesen fred wirklich ernst nehmen, sollten sich BITTE erstmal die *25 jahre ROCK AM RING DOKU* anschauen und begreifen welcher musikalische grundgedanke hinter diesem festival steht !
    mareks worte sollten dann jedem erklärung genug sein


    so unendliche zustimmung.

    @bfmv

    sieh dir mal den auftritt von jan delay, jay-z, gentleman etc. an und vergleich sie mal mit manchen rock-bands....

    wer kommt besser an? frage beantwortet?

    das wird nix helfen.. musikalische engstirnigkeit lässt sich auch nicht durch "gute musik" heilen

  • zelt zelt 06.06.2010 14:44 Uhr

  • 06.06.2010 15:31 Uhr
    Sympathischer Fred.

  • 007holt 007holt 06.06.2010 17:23 Uhr
    Die Diskussion gibts ja jedes Jahr und bisher fand ich die auch schwachsinnig. Rock am Ring war immer ein breitgefächertes Mainstream-Musikfestival mit Priorität Rock. Es war für mich nie ein Problem, wenn Bands wie Nelly Furtado, Avril Lavigne oder die Black Eyed Peas da waren, ich musste es mir ja nicht angucken.

    Aber dies Jahr ist das schon anders, wenn da die HipHop-Acts wie Gentlemen, Cypress Hill und Dizzee Rascal auf der Center spielen, was natürlich in dem Co-Head Slot von Jay-Z gipfelt. Da ist schon eine krass andere Ausrichtung als in den letzten Jahren, wo diese Musik mehr eine Randerscheinung bei Rock am Ring war und dies Jahr so stark vertreten ist. So muss man ja echt Angst haben, dass in 2-3 Jahren ein Act wie Eminem die Center headlined.

    Die Kritik an Gossip kann ich widerum kein Stück verstehen. Mag die zwar auch nicht, aber kaum eine Band ist zur Zeit passender für Rock am Ring: kommerziell erfolgreiche Rockmusik.

  • Gerry Gerry 06.06.2010 17:42 Uhr
    gossip und rock?


  • lango22 lango22 06.06.2010 18:05 Uhr
    Also ich bin dieses Jahr nicht zu RaR gegangen, schaue es aber im TV und Livestream, wenn ich mal eine gute Band erwische, weil meistens kommt da ja eh nur scheißdreck.
    Ich überlege mir auch gerade das es auch besser war. Und das nächste Jahr werde ich ganz sicher nicht hingehen.
    Zu Rock am Ring gehören Rock und Metalbands und nicht Jan delay, Peter Fox oder Jay-Z und dergleichen. Das hat mit Rock am Ring nicht mehr viel zu tun. Ich gehe nicht auf ein Rockfestival um HipHop, Rap oder sonstigen Elektroscheiß zu hören.
    letztes Jahr war es an der Grenze fand ich, dieses Jahr für mich ein NoGo. Wegen 4 guten Bands lohnt es sich nicht (Meine Favoritenbands, es gibt mit Sicherheit noch mehr gute Bands, um niemanden auf die Füße zu treten)
    Schade find ich, denn es hat mir immer übelst Spass gemacht und es war immer geil.
    Wer HipHop hören will soll zu Hopper Festivals gehen aber nicht zu Rock am Ring.
    Meine Favoriten sind Summerbreeze und Wacken, da bin ich sicher vor HipHop und dem Kram.

    Ja ich weiß jetzt kommen gleich wieder gegenmails von wegen Toleranz und was weiß ich. Aber seht es mal so, wenn auf einem Hopperfestival Slayer auftritt, das passt auch nicht ganz oder?

    Es tut mir vor allem auch Leid wegen dem campen, denn das fand ich mitunter das geilste am Ring, aber nur deswegen werd ich nicht mehr hingehen. Das hab ich bei Wacken auch und dazu noch Bands die ich wirklich hören will.



  • Gerry Gerry 06.06.2010 18:24 Uhr
    sorry, aber

  • Stebbard Stebbard 06.06.2010 18:40 Uhr

    lango22 schrieb:

    Ja ich weiß jetzt kommen gleich wieder gegenmails von wegen Toleranz und was weiß ich. Aber seht es mal so, wenn auf einem Hopperfestival Slayer auftritt, das passt auch nicht ganz oder?



    Richtig, beim Splash! wirst du kein Slayer sehen, ist ein Hip-Hop Festival. Aber ist der Ring ein Metalfestival? Marek Lieberberg sagt doch bei jeder Gelegenheit, dass es ihm wichtig ist, dass eine vielfalt an verschiedenen Bands vorhanden ist.
    Und ... wenn du einmal richtig gute Elektrobands gesehen hast, dann wirst du anders denken Ich bin ganz froh, dass das Hurricane immernoch Sachen wie MAssive Attack oder Faithless auf die Bühne stellt.

  • Gerry Gerry 06.06.2010 18:42 Uhr
    vergiss es. das bringt nix.


  • Gerry Gerry 06.06.2010 18:47 Uhr
    hier stand quatsch.

  • inemine inemine 06.06.2010 20:02 Uhr
    Ich habe einfach aufgehört, mich darüber aufzuregen gehe und eben nicht mehr hin.
    Es gibt eben Festivals mit (für mich) besserem Line-Up. Schade ist halt, dass RaR relativ nah ist und ich für die anderen so weit fahren muss...
    Von mir aus können sie am Ring einfach noch ein zwei andere Festivals mit anderen Ausrichtungen etablieren

  • xADAMx xADAMx 08.06.2010 10:24 Uhr
    Unglaublich das ihr es net begreift Leute.....
    fahrt doch einfach auf Wacken da spielen nur gitarren Bands....
    ICH VERSTEHE EINFACH NICHT WIE MAN SICH EIN TICKET FÜR EIN FESTIVAL KAUFT BEI DEM MAN GANZ GENAU DAS LINE UP KENNT UND IN KAUF NIMMT DIESE KÜNSTLER ZU SEHEN UND DANN STUNDENLANG VOR DER BÜHNE STEHT UND PÖBELT UND HINTERHER NOCH DIE LEUTE IM FORUM MIT DER IMMER WIEDER KEHRENDEN DISKUSSION NERVT!!!!!

    In spätestens 2 -3 Jahren wird Herr BFMV schon merken was er hier für einen Dreck verzapft und wird sich dafür in Grund und Boden schämen.....
    Achja BTW wenn du dir BFMV angeschaut hast wirste ja gesehn haben wie UNGLAUBLICH schlecht sie waren....
    Ich sage nicht das sie schlechte Musiker sind, sie beherrschen ihre Instrumente sehr gut, allerdings ist es peinlich als Band 1 Stunde auf der Bühne zu stehen und einfach nur seine Lieder runter zu rattern ohne sich grossartig zu bewegen....
    Da haben die Rap Acts doch schon mehr Elan auf die Bühne gebracht!

  • buether buether 08.06.2010 10:36 Uhr
    Ich muss sagen, ich höre gerne Jay-Z und Dizzee und fand die auch richtig geil. Nur leider ist das so, dass nun wirklich nicht alle etwas damit anfangen können. Es war ja so, dass an allen Tagen (bis auf Donnerstag) HipHop/Elektro/Pop und ähnliches auf der Center waren (Jay-Z, Dizzee Rascal, Gentleman, Gossip, Pendulum und Cypress Hill).
    Ich finde, die hätten man nicht so durcheinander spielen lassen sollen, sondern eher zusammen, so dass sich diese ganzen Leute, die so denken wie Herr BFMV (und das sind bei RaR leider einige) sich nicht die ansehen brauchen. So war es leider so, dass es zum Teil bei diesen Künstlern die Stimmung zum Teil ziemlich schlecht war. Lediglih bei Jan Delay, Dizzee Rascal und Gentleman fand ich die Stimmung verdammt geil.

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben