Rammstein Tour 2023

Rammstein Forum: Diskussionen zu Stadium Tour 2023

eröffnet von juli666 am 03.05.2022 13:25 Uhr
286 Kommentare - zuletzt von juli666


bambadidi und weitere Nutzer sprechen darüber

Rammstein

Rammstein ON TOUR

Industrial / Berlin
11 Shows Tickets
286 Kommentare
« Seite 4 von 12 »
MyChemGD1234


concertfreak schrieb:


snookdog schrieb:
Die Münchner Grünen werden dem möglichen Konzert an Silvester im Stadtrat nicht zustimmen: Pressemitteilung

Zum. Kotzen.

Zitat anzeigen


War von dieser Verbots- und Umerziehungspartei auch nicht anders zu erwarten… leider dürfen die in MUC ja mitregieren…


Zitat anzeigen


CDU beste

concertfreak
concertfreak
·  BearbeitetSupporter


MyChemGD1234 schrieb:


concertfreak schrieb:


snookdog schrieb:
Die Münchner Grünen werden dem möglichen Konzert an Silvester im Stadtrat nicht zustimmen: Pressemitteilung

Zum. Kotzen.

Zitat anzeigen


War von dieser Verbots- und Umerziehungspartei auch nicht anders zu erwarten… leider dürfen die in MUC ja mitregieren…


Zitat anzeigen


CDU beste

Zitat anzeigen


Ab 2023 bzw. 2025, wenn die Kiwi-Koalition dann da ist, kann ich sowas nicht mehr schreiben. Daher muss es jetzt noch ausgenutzt werden.

Locust


Chris_Toff_90 schrieb:
Vielleicht klappt es ja nächstes Jahr. Die Stadt München ist mit Sicherheit prinzipiell daran interessiert, wieso sollten Sie auch dagegen sein?

Zitat anzeigen



Eben

Yertle-the-Turtle
·  Bearbeitet


Chris_Toff_90 schrieb:
Die Stadt München ist mit Sicherheit prinzipiell daran interessiert, wieso sollten Sie auch dagegen sein?

Zitat anzeigen



Da wäre ich mir nicht so sicher. Der Veranstalter hat wenig Freunde in der Münchner bussi bussi Gesellschaft. Vor allem die olympiarpark Leute kotzen im Strahl wegen der Riem Geschichte. Dann jetzt noch die tollwood lobby.

Auf der anderen Seite bückt sich München sonst auch bei jeder Gelegenheit wo es Kohle gibt.

Wieso eigentlich nicht in Riem?

2HansMufffund anderen gefällt das
LIFAD92

Wieso eigentlich nicht auf dem Tempelhofer Feld in Berlin?

zell

Vdmk zum geplanten Silvester Konzert :

Wa?hrend die Vorbereitungen fu?r bis zu vier Konzerte von Rammstein im Olympiapark im Juni 2023 fast abgeschlossen sind, wird u?ber das Wirtschaftsreferat ein Großkonzert mit Rammstein, das vor diesen Konzerten stattfinden soll, o?ffentlich angeku?ndigt, bevor diese Konzerte in den Vorverkauf gehen und bevor diese Konzerte beworben werden ko?nnen, was zum Schaden dieser Konzerte ist.
Begru?ndet wird das mit einer herausragenden Bedeutung fu?r die Mu?nchner Wirtschaft.

www.lifeonstage.de

OPSler
OPSler


Yertle-the-Turtle schrieb:

Wieso eigentlich nicht in Riem?

Zitat anzeigen



Rammstein werden nicht mit dem österreichischen Veranstalter zusammenarbeiten wollen, der dort die Exklusivrechte hat.

guitarslammer

Das ist doch der gleiche in dem Fall, die Leutgeb, die wollen auch das Silvesterkonzert machen.

ralf321
ralf321


guitarslammer schrieb:
Das ist doch der gleiche in dem Fall, die Leutgeb, die wollen auch das Silvesterkonzert machen.

Zitat anzeigen


klar Konkurenz auf dem Müncher Markt von außen, besonders wenn man selbst nicht auf die Messe und Theresianwiese darf.

1StonedHammer gefällt das
BernardBernoulli
BernardBernoulli
Supporter

Dieser offene Brief des Verbandes der Münchner Kulturveranstalter gewährt ein paar interessante Einblicke.

Ich bin mir nicht sicher, ob eine (plötzliche) Absage des seit vielen Jahren etablierten und beliebten Winter-Tollwood-Festivals (24.11. bis 31.12.) zugunsten eines Heavymetalkonzerts bei der "Bevölkerung" auf Verständnis stoßen würde.

Außerdem steht die Frage nach dem Lärmschutz der Anwohner im Raum. Die Theresienwiese befindet sich zentral in der Stadt und wird von zahlreichen Wohungen umsäumt. Natürlich herrscht dort während des Oktoberfests Ausnahmezustand, jedoch findet die größte (und lauteste) Gaudi in einem Bierzelt statt.

Ein Silvester-Open-Air-Rammstein Konzert, das wahrscheinlich erst nach Mitternacht zu Ende ist, dürfte hinsichtlich der Dezibelbelastung ein anderes Kaliber sein. Sidenote: Im Olympiastadion, um das eine Parkanlage angesiedelt ist, muss jede Veranstaltung zum Schutz der Anwohner um 23 beendet sein.

Und, gab es denn überhaupt schon einmal ein Open-Air-Konzert auf der ehrwürdigen Theresienwiese?

zell

Der Stadtrat hat den Weg frei gemacht für ein Großkonzert der Band Rammstein in der Silvesternacht. Die Vertreter von SPD und CSU votierten für den geplanten Auftritt vor 145 000 Besuchern auf der Theresienwiese und überstimmten damit Grüne, ÖDP und Linke. Nun liegt es am Veranstalter Klaus Leutgeb und seinem Team, dem zuständigen Kreisverwaltungsreferat (KVR) ein genehmigungsfähiges Konzept vorzulegen. Nur wenn das gelingt, wird Rammstein am 31. Dezember auftreten können. Der Stadtrat beschloss am Mittwoch lediglich, die Theresienwiese zur Verfügung zu stellen.

Yertle-the-Turtle


OPSler schrieb:


Yertle-the-Turtle schrieb:

Wieso eigentlich nicht in Riem?

Zitat anzeigen



Rammstein werden nicht mit dem österreichischen Veranstalter zusammenarbeiten wollen, der dort die Exklusivrechte hat.

Zitat anzeigen


Wir reden hier doch von eben diesem Veranstalter.

Bzgl. Lautstärke : Silvester ist es auch ohne Rammstein auf der Theresiewiese höllisch laut.

Rammstein Konzerte 2023 in München: gibt's da keine Gebiet Exklusivität? Falls nein blöd verhandelt.

Hauptproblem neben dem Konzept sehe ich in der parallel stattfindenden Tollwood Silvestergala. Wobei die das ja auch so verkaufen als ob das eine Veranstaltung in Zimmerlautstärke ist.

Bin weiterhin skeptisch. Solche Ideen funktionieren nur wenn alle an einem Strang ziehen. Das sehe ich hier nicht.

Locust


juli666 schrieb:
Egal wo, muss auch keine 145k sein, aber die Idee ist so gut

Zitat anzeigen


Seh ich auch so und besser als wenn lauter Amateure Feuerwerk
verbrennen wie üblich aber 145.000 ist zuviel .

Helmut-Seubert
Supporter

Welche Ausmaße hat die Theresienwiese?
145.000 - da kann ich mir gut vorstellen, dass man schnell nen Kilometer weg von der Bühne steht.

guitarslammer
·  Bearbeitet

Das ist so auch meine Befürchtung. Leutgeb definiert den "Platin" Bereich ja mit ca. der Hälfte der Besucherzahlen, wenn man sich die Kategorien bei Robbie oder Helene anguckt. Das ist...grob. Oder man nutzt den early entry, dann darf man schon um 14 Uhr antanzen. An sich geile Idee, aber mal sehen, wie das in der Praxis aussieht.

Edit: vllt. nicht halbe Besucherzahl, aber halbe Länge des Geländes ca. laut Saalplan.

Momonchi


Helmut-Seubert schrieb:
Welche Ausmaße hat die Theresienwiese?
145.000 - da kann ich mir gut vorstellen, dass man schnell nen Kilometer weg von der Bühne steht.

Zitat anzeigen


Laut muenchen.de ist die Theresienwiese 42 Hektar oder 60 Fußballfelder groß.

Helmut-Seubert
Supporter

Da scheint Feuer unterm Dach zu sein.
Wobei ich immer sehr vorsichtig sind, was "Verbandsinteressen" angeht...

Stiflers_Mom
Stiflers_Mom
Supporter

Was anderes als München und Essen war aber nicht im Gespräch, oder? Sonst muss ich noch weitere provisorische Hotelbuchungen vornehmen

Rammstein

Rammstein ON TOUR

Industrial
BerlinDE
11 Shows Tickets
Anzeige
Anzeige