Festivals United

Fussball WM 2006

eröffnet von everlast am 14.11.2004 18:04 Uhr - letzter Kommentar von FBG

3.311 Kommentare (Seite 132)


  • silas77 silas77 29.10.2007 20:35 Uhr
    naja doppelt hält eben besser

  • GraveDog GraveDog 29.10.2007 20:36 Uhr
    Zitat:

    David schrieb:
    habs auch gerade gesehen

    ich finds jedenfalls klasse



    kannste sagen was du willst, aber die Entscheidung, die Rotation einzuführen war eine politische (Blatter brauchte die Stimmen Afrikas) und diese Entscheidung ist eine finanzielle.
    In Nordamerika und Europa ist für die FIFA nunmal mehr Geld zu machen....

    Dann gehts mit Pech des Geldes wegen häufiger weg von den Fans ab in die Staaten

  • GraveDog GraveDog 30.10.2007 15:17 Uhr
    Deutschland ist Ausrichter der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2011. Das hat das Exekutiv-Komitee der FIFA am Dienstag, 30. Oktober 2007, in Zürich entschieden. Damit setzte sich Deutschland gegen Kanada durch, das sich ebenfalls um die Ausrichtung der Frauen-WM-Endrunde in vier Jahren bewarb.

    FIFA.com


    offizielles Motto:
    "Wiedersehen bei Freunden – See you again"





    Im Logo aufgegriffen wurden die Ästhetik des Frauenfußballs und die große Begeisterung innerhalb und außerhalb der Stadien durch eine stilisierte Arena.
    Sie soll im Signet verstanden werden als "Arena Deutschland", aus der eine Spielerin den Ball in die Welt schießt als Ausdruck für die weltweite Beachtung der Frauen-WM. "Hinter dem Logo steht auch die Idee, die Begeisterung des Landes für seine erfolgreichen Frauen auszudrücken. Deutschland ist das Frauenfußball-Land", sagt Dr. Theo Zwanziger.


  • silas77 silas77 30.10.2007 15:21 Uhr
    yeah noch ne wm im land

  • GraveDog GraveDog 30.10.2007 15:23 Uhr
    24 Städte – von A wie Aalen bis W wie Wolfsburg – haben ihr Interesse hinterlegt. "Wie viele und welche Städte im Falle eines Zuschlags WM-Spiele sehen, wäre mit der FIFA abzustimmen. Seitens des DFB könnten wir uns für das Stadion in Frankfurt am Main eine zentrale Rolle vorstellen. Ebenso könnte in Frankfurt mit dem Sitz des DFB das organisatorische Herz einer WM 2011 schlagen. Alle weiteren Stadien sollten mit Blick auf eine regional möglichst ausgewogene Verteilung benannt werden. Denn wie schon 2006 würden wir die WM-Spiele 2011 über das ganze Land verteilen wollen," so Schmidt weiter.

    Die Bewerberstädte im einzelnen: Aalen, Augsburg, Berlin, Bielefeld, Bochum, Duisburg, Frankfurt am Main, Freiburg, Gelsenkirchen, Göttingen, Hamburg, Hannover, Leipzig, Karlsruhe, Kassel, Magdeburg, Mannheim, Mönchengladbach, Potsdam, Reutlingen, Sinsheim/Hoffenheim, Stuttgart, Ulm und Wolfsburg.

    dfb.de



    Eröffnung angeblich in Berlin, Finale in Frankfurt

  • Mondi Mondi 30.10.2007 15:24 Uhr
    Die Chancen waren ja relativ groß. Freu mich, dass das klappt und hier wird es vermutlich einfacher sein, an Karten ranzukommen als 2006.

  • David David 30.10.2007 15:25 Uhr
    sommermärchen die nächste


  • GraveDog GraveDog 30.10.2007 15:30 Uhr
    "Wir sind stolz und dankbar, nach der Männer-WM 2006, die Frauen-WM 2011 ausrichten zu dürfen. Dies ist eine große Ehre für uns", sagte DFB-Präsident Dr. Theo Zwanziger kurz nach Bekanntgabe der Entscheidung.

  • GraveDog GraveDog 30.10.2007 15:38 Uhr
    WM 2014 geht an Brasilien.

    was ne Überraschung.
    so ganz ohne Gegenkandidaten


  • Teceo Teceo 30.10.2007 15:46 Uhr
    Deutschland, ein Tittenmärchen.

  • GraveDog GraveDog 30.10.2007 16:26 Uhr
    die Entscheidung über die Städte ist wohl doch schon gefallen.
    kicker und Spiegel sagen:

    In Augsburg, Berlin, Bielefeld, Bochum, Dresden, Essen, Frankfurt, Leverkusen, Magdeburg, Mönchengladbach, Sinsheim und Wolfsburg wird der Ball während der Weltmeisterschaft rollen.

    alle Stadien der WM 2011


  • Bumann Bumann 30.10.2007 16:53 Uhr
    find ich das

  • 30.10.2007 17:33 Uhr
    Zitat:

    Teceo schrieb:
    Deutschland, ein Tittenmärchen.


    Wo ?

    Im Damenfussball ? Wäre das so, dann wäre Damenfussball ungefähr so beliebt wie der Lingerie Bowl in den Staaten


  • Hubinen Hubinen 30.10.2007 18:09 Uhr
    Zitat:

    GraveDog schrieb:
    die Entscheidung über die Städte ist wohl doch schon gefallen.
    kicker und Spiegel sagen:

    In Augsburg, Berlin, Bielefeld, Bochum, Dresden, Essen, Frankfurt, Leverkusen, Magdeburg, Mönchengladbach, Sinsheim und Wolfsburg wird der Ball während der Weltmeisterschaft rollen.

    alle Stadien der WM 2011


    na toll, augsburg hätte nicht sein müssen

  • Oberholzklauer Oberholzklauer 30.10.2007 18:25 Uhr
    Naja die wollen doch auch ein neues Stadion bauen.

  • FBG FBG 31.10.2007 09:06 Uhr SUPPORTER
    jaja, wolfsburg und bielefeld ... da gehören se hin

  • Oberholzklauer Oberholzklauer 31.10.2007 10:07 Uhr
    och, Schweden vs Norwegen hätte ich mir auch noch in Siegen angeschaut

    Ansonsten interessierts mich auch nicht, dann schon eher wie und wo ich in Brasilien unterkommen kann


  • Valmont Valmont 31.10.2007 10:14 Uhr
    Zitat:

    FieserFriese schrieb:

    Wäre das so, dann wäre Damenfussball ungefähr so beliebt wie der Lingerie Bowl in den Staaten









  • MUnkvayne MUnkvayne 01.11.2007 17:48 Uhr
    WOW! geile ollen!

    goleo war peinlich!? gestatten - golea

    naja, wenigstens hat sie untenrum was an!

  • Bumann Bumann 07.09.2009 19:18 Uhr
    grad läuft das Halbfinale der EM gegen Norwegen. Nach 0:1 zur Halbzeit jetzt innerhalb von 3 min 2:1 f+ür unsere Mädels

    npoch 30min zu spielen

  • NUMBERII NUMBERII 07.09.2009 19:23 Uhr
    dito


  • masterofdisaster666 masterofdisaster666 07.09.2009 19:51 Uhr
    war vorhin gerade einkaufen und seh da auf nem fernseher dass halbfinale läuft, gerade das 1:1 gefallen... also schnell an die kasse und heim! und daheim seh ich: 2:1 fiel kurz danach!

    btw: 3:1 ! Spiel aus! SIEG!

  • Bumann Bumann 07.09.2009 19:51 Uhr
    3:1 gewonnen und damit im Finale gegen England

  • FBG FBG 02.09.2011 19:36 Uhr SUPPORTER
    ich denke, hier passt es am besten rein
    Italien ist ein «Scheißland»

  • nima nima 16.10.2015 15:49 Uhr SUPPORTER ADMIN
    Skandal um deutsche Bewerbung: Schwarze Kasse - Fußball-WM 2006 mutmaßlich gekauft

    Nach Informationen des SPIEGEL hatte das deutsche Bewerbungskomitee für die WM 2006 eine schwarze Kasse eingerichtet. Franz Beckenbauer, damals Chef des Organisationskomitees, soll davon gewusst haben - wie auch der heutige DFB-Präsident Wolfgang Niersbach.

    SpOn


    keine große überraschung.

    um 16 Uhr wird SpOn wohl weitere infos rausgeben.

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben