Festivals United

Pearl Jam Tour 2021

Alternative, Seattle  Seattle (US) 7 Festivals
23.06.2021Berlin (Waldbühne)29.06.2021Zürich (Hallenstadion)16.07.2021Frankfurt (Festhalle)21.07.2021Wien (Stadthalle)

107 Kommentare (Seite 4)


  • Gurkeey Gurkeey 20.08.2020 19:03 Uhr
    Für Berlin sind wieder Tickets verfügbar! Deckt euch ein!

    @Honk: Danke für den Tipp! Veranstalter hab ich schon angeschrieben, Venue folgt

  • Nikrox Nikrox 21.08.2020 01:58 Uhr

    Gurkeey schrieb:
    Für Berlin sind wieder Tickets verfügbar! Deckt euch ein!

    @Honk: Danke für den Tipp! Veranstalter hab ich schon angeschrieben, Venue folgt

    Geil, danke für den Hinweis!
    Auch wenns super teuer ist, sehe ich sie endlich auch mal live

  • ralf321 ralf321 21.08.2020 10:17 Uhr
    Neben Berlin auch Frankfurt Tickets noch im shop. Wien gibts/gabs auch.


  • kings kings 23.09.2020 09:38 Uhr
    Habe zwei Top Sitzplatz Tickets für Frankfurt abzugeben:
    1. Rang, Block G, Reihe 7, Platz 32 & 33
    Face value + 5,- pro Ticket-Umpersonalisierung

    Bei Interesse bitte PN!

  • ralf321 ralf321 05.10.2020 11:07 Uhr Edited
    Pearl Jam headline two nights at BST Hyde Park 2021.

    Freitag 09.07. 2021 Pixies und mehr
    Samstag 10.072021 Idles und mehr

    VVK ab 6.10. je nach 10c usw.
    für alle dann ab 10.10.

    www.bst-hydepark.com


  • Linus van Pelt Linus van Pelt 05.10.2020 12:20 Uhr
    ....allein mir fehlt der Glaube...

  • Cody Cody 05.10.2020 12:28 Uhr
    Habe nun ein Stehplatz-Ticket für das Konzert am 16.07.2021 in Frankfurt abzugeben. Bei Interesse bitte eine PN, dann würde ich es direkt umpersonalisieren lassen. Die fünf Euro kommen dann zum Ticketpreis hinzu.

  • ralf321 ralf321 05.10.2020 14:30 Uhr

    schrieb:
    ....allein mir fehlt der Glaube...

    ...dann halt 2022...

  • JackD JackD 05.10.2020 14:36 Uhr Edited
    Ich denke, alle für 2021 neu geplanten Konzerte haben direkt den Fallback auf 2022 mit geplant. Zumindest die großen Touren / Künstler.

  • blubb0r blubb0r 05.10.2020 15:10 Uhr
    Ich hoffe auf die Schnelltests

  • ralf321 ralf321 05.10.2020 16:15 Uhr

    blubb0r schrieb:
    Ich hoffe auf die Schnelltests

    Jeder wird beim Einlass getestet? Wie soll das gehen bei 50000 Leute? Das dauert doch ewig. Momentan ist das Testergebnis ist nach 15 bis 30 Minuten da, und den Test muss Medizinisches Fachpersonal machen.


  • Paju Paju 05.10.2020 17:38 Uhr
    Soll doch bald Tests geben, die nach wenigen Augenblicken Klarheit geben. Dann wäre es vielleicht machbar. Aber das ist noch so lange hin, es macht nicht wirklich Sinn darüber jetzt schon zu diskutieren.

    Winter mal abwarten, dann kann man erst überhaupt weiter forschen, geschweige denn über Großveranstaltungen nachdenken. Man darf nicht vergessen, dass Covid-19 uns noch gar nicht so lange belastet und in vielen Dingen (Beispiel kommender Herbst/Winter) komplett unerforscht ist.

    Naja, hier geht es um die kommende Tour von Pearl Jam. Hoffen kann man ja (sollte man auch!).

    Pearl Jam an zwei Tagen im Hyde Park wäre schon cool. Auf der BST Page werden auch Combi-Tickets beworben.

  • Honk850 Honk850 05.10.2020 18:03 Uhr SUPPORTER
    Ich werde mir am Donnerstag mein Ticket holen und sollte es wieder gecancelt werden, war die Rückgabe 2020 auch problemlos.

    Ich wollte zwar eigentlich im Juni schon eine Woche für die Gunners, Green Day und Aerosmith rüber, aber jetzt wird dann halt zweimal London 2021 geplant.

  • Honk850 Honk850 08.10.2020 22:15 Uhr SUPPORTER
    London - Hyde Park

    Tagesticket 80 GBP
    Ten Club 145 GBP

    2 Tage 143 GBP
    2 Tage Ten Club 266 GBP

  • MMP MMP
    Laut eines gut informierten Users im TenClub ist die Tour von Pearl Jam auf 2022 geschoben worden.

  • JackD JackD

    schrieb:
    Laut eines gut informierten Users im TenClub ist die Tour von Pearl Jam auf 2022 geschoben worden.

    Das bezog sich auf die US-Tour.

  • Cody Cody
    USA oder Europa. Hauptsache verschoben.


  • JackD JackD
    tidal.com

    Pearl Jam are set to tour Europe next summer, including two big concerts in London’s Hyde Park. How confident are you that those gigs will happen?

    We’re not being unduly optimistic. We’re looking at dates and, as we get closer, we’ll make decisions based on the best information we have at the time. We’re in the worst part of the pandemic now, but we’ve seen the numbers go up and down before. We know there’s a vaccine; there’s a light at the end of the tunnel. But what does that mean to shows for 40,000-plus people?

    We’re definitely itching, ready to go, and the gratitude and joy that will come off the stage will be for real. Having not been able to play for so long, we’re never going to look at a live show the same way again.


    Ein Satz wie „im Notfall verlegen wir auf 2022“ wäre schön gewesen, aber offensichtlich muss es ein Backup geben, wenn sie jetzt schon unsicher sind. Die ganze Verlegung, Zusatzshows, neue Tickets...das machst du nur, wenn du dann nicht absagst.

  • mattkru mattkru Edited
    Das Problem ist wohl: wenn du zu 30% (große) Festivals spielen willst und diese nicht stattfinden, dann lohnt sich der Touraufwand nicht für die verbleibenden (kleineren) Solo-Shows.

    Das betrifft ja andere Übersee-Bands wie SOAD oder Korn ja auch.

  • JackD JackD Edited

    schrieb:
    Das Problem ist wohl: wenn du zu 30% (große) Festivals spielen willst und diese nicht stattfinden, dann lohnt sich der Touraufwand nicht für die verbleibenden (kleineren) Solo-Shows.

    Das betrifft ja andere Übersee-Bands wie SOAD oder Korn ja auch.

    Ja das Problem sehe ich auch. Realistisch wird bei allen Bands die Sommertour wenn, dann vielleicht zu 50% stattfinden können (z. B nur Outdoor unter 15.000 Leute o.ä.). Fraglich, ob man das dann macht. Vermute nein.

  • Cody Cody

    JackD schrieb:

    schrieb:
    Das Problem ist wohl: wenn du zu 30% (große) Festivals spielen willst und diese nicht stattfinden, dann lohnt sich der Touraufwand nicht für die verbleibenden (kleineren) Solo-Shows.

    Das betrifft ja andere Übersee-Bands wie SOAD oder Korn ja auch.

    Ja das Problem sehe ich auch. Realistisch wird bei allen Bands die Sommertour wenn, dann vielleicht zu 50% stattfinden können (z. B nur Outdoor unter 15.000 Leute o.ä.). Fraglich, ob man das dann macht. Vermute nein.

    Da dürfte eher geschaut werden, wie viele Menschen bis dato geimpft wurden und wie die Zahlen der Infizierten sind. Da ist es dann auch egal, ob 10 oder 40.000 ein Konzert besuchen.

  • Yertle-the-Turtle Yertle-the-Turtle Edited
    Die Bands könnten auch alternativ für 2021 Ihre Gagen überdenken bevor man alles hinwirft nur weil die Festivals nicht klappen.

    Wenn ich lese, dass es sich für Band XY nicht lohnt zu kommen kann ich nur mit dem Kopf schütteln. 90% aller Bands touren normalweise auch in Hallengrößen 10-12k. Der Break Even Point ist nicht so hoch, weil die Roadies so viel kosten oder die Bühne so viel Strom verbraucht. Denkt da einfach mal drüber nach.

  • JackD JackD

    Yertle-the-Turtle schrieb:
    Die Bands könnten auch alternativ für 2021 Ihre Gagen überdenken bevor man alles hinwirft nur weil die Festivals nicht klappen.

    Wenn ich lese, dass es sich für Band XY nicht lohnt zu kommen kann ich nur mit dem Kopf schütteln. 90% aller Bands touren normalweise auch in Hallengrößen 10-12k. Der Break Even Point ist nicht so hoch, weil die Roadies so viel kosten oder die Bühne so viel Strom verbraucht. Denkt da einfach mal drüber nach.

    Das Problem sind die Lücken im Tourplan, nicht die Menge der Konzerte.

  • Yertle-the-Turtle Yertle-the-Turtle
    Das lässt sich ja aber evtl. noch klären. Die Festivals werden nicht erst 4 Wochen vorher absagen.

    Vielleicht gibt es bzgl. Festivals eine Ansage bis März. Dann hätte man noch 3 Monate Zeit die abgesagten Festival Slots mit Einzelkonzerten zu füllen...

  • mattkru mattkru

    JackD schrieb:

    Yertle-the-Turtle schrieb:
    Die Bands könnten auch alternativ für 2021 Ihre Gagen überdenken bevor man alles hinwirft nur weil die Festivals nicht klappen.

    Wenn ich lese, dass es sich für Band XY nicht lohnt zu kommen kann ich nur mit dem Kopf schütteln. 90% aller Bands touren normalweise auch in Hallengrößen 10-12k. Der Break Even Point ist nicht so hoch, weil die Roadies so viel kosten oder die Bühne so viel Strom verbraucht. Denkt da einfach mal drüber nach.

    Das Problem sind die Lücken im Tourplan, nicht die Menge der Konzerte.

    So sehe ich das auch. Wenn man eine Crew von 20-50 Leuten hat und dann (wegen Festivalabsagen) eine Lücke kommt von 8-10 Tagen, dann frisst das schon Geld auf.

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben