Lollapalooza Festival Berlin 2018

Festival Forum: Diskussion zu Lollapalooza Festival Berlin 2018 (u.a. mit Imagine Dragons, The National, The Weeknd)

eröffnet von Wutang1991 am 11.09.2017 12:31 Uhr
352 Kommentare - zuletzt von Schimpferator


BNPRT und weitere Nutzer sprechen darüber

Wutang1991
11.09.2017 12:31·  Bearbeitet

2018: Im nächsten Jahr verabschiedet Lollapalooza sich von Brandenburg und kehrt nach Berlin zurück: Das Festival zieht im vierten Jahr seines Bestehens in Deutschland in den Olympiapark der Hauptstadt.

www.rollingstone.de

shellshock
shellshock
11.09.2017 12:38

Dachte die hatten einen Vertrag bis 2021 mit Hoppegarten? Naja, freue mich

concertfreak
concertfreak
11.09.2017 12:45·  BearbeitetSupporter

Super - aber erstaunt mich, dass sie jetzt schon das Gelände bekannt geben. Wobei, Tickets würde sich sonst wohl kaum jemand kaufen.

Auf jeden Fall wieder dabei!

runnerdo
runnerdo
11.09.2017 13:36Supporter

Ist an dem Wochenende nicht schon Bundesliga ? Bzw können die sich das einfach so blockieren ?

Das ist doch das Stadion von Hertha oder? War ein paar mal zum Auswärtsspiel da. Aus dem Gelände kann man sicherlich was machen.

1runnerdo gefällt das
masterofdisaster666
11.09.2017 14:16·  Bearbeitet

Kenne den Plan nicht genau, aber durch die WM 2018 beginnt die Saison ja auch später (und der DFL Spielplan wird ja eh erst in der Sommerpause nach dieser Saison gemacht, da kann die DFL dies ja mit einbeziehen, dass Hertha dann kein Heimspiel an diesem WE hat).

edit: in den letzten jahren war da immer länderspielpause in der bundesliga. da startet ja dann auch schon wieder EM Quali, wird also auch wieder keine Bundesliga an dem WE sein.

1masterofdisaster666 gefällt das
acAR
11.09.2017 14:19

Das Festival zieht im vierten Jahr seines Bestehens in Deutschland in den Olympiapark der Hauptstadt.

Zitat anzeigen


Alter Falter. Irgendwann ist auch mal gut

Rick_Cartman
11.09.2017 14:37·  Bearbeitet

Etwas genauer findet es, laut Tagesspiegel, übrigens auf dem Maifeld und dem südlich davon gelegenen Reitstadion statt.

1Wutang1991 gefällt das
concertfreak
concertfreak
11.09.2017 15:54Supporter

Kendrick und Jay-Z gerne, die Piloten dürfe zu Hause bleiben. Mir tun vorn Gekreische sonst jetzt schon die Ohren weh.

Ansonsten hoffe ich auf Arcade Fire, Florence, The National, MGMT.

Hullabaloo92
11.09.2017 17:13·  Bearbeitet

Spekulation für 2018:

Metallica - The Killers
Twenty One Pilots - Casper - The Chainsmokers
Lorde - K.I.Z. - Royal Blood - Clueso - Kaskade
Kygo - Zara Larsson - The Neighbourhood u.v.a.

AcidX
AcidX
11.09.2017 18:12

Hm, vierte Location... finde ich gut. 2019 dann auf der Straße des 17. Juni?!

Hab ich mich schon eher gefragt, warum man das Maifeld nicht nutzt. Mit entsprechnder Bühnenpositionierung könnte man auch noch die Tribünen für die Zuschauer nutzen. Platz genug ist da, Top-Anbindung, um 80.000 hin und wegzufahren, wenn Zusatzzüge eingesetzt werden. Und vllt kann man noch die Einrichtungen vom Olympiastadion nutzen.

Also stand jetzt bin ich dabei und guck mir dann auch schon mal n Hotel aus...

acAR
11.09.2017 18:35

Mein Tipp für 2018: Kanye West.

Nachdem die Tour 2016 abgesagt wurde und man nicht weiß ob Europa einen eigenen Leg bekommt, wette ich mal auf ein paar Festivals 2018.

runnerdo
runnerdo
11.09.2017 18:40Supporter


Hullabaloo92 schrieb:
Spekulation für 2018:

Metallica - The Killers
Twenty One Pilots - Casper - The Chainsmokers
Lorde - K.I.Z. - Royal Blood - Clueso - Kaskade
Kygo - Zara Larsson - The Neighbourhood u.v.a.

Zitat anzeigen


Das schaut sehr richtig aus irgendwie.

1FlockeSilver gefällt das
Duminik
Duminik
11.09.2017 19:44

Vielleicht mal ein weniger deutsches Line Up. Klar, ist alles gut durchmixt, aber alle drei Jahre in Berlin wurden einige der hohen Slots von deutschen Acts eingenommen. In Südamerika spielen auch Bands aus den jeweiligen Ländern, aber früh am Nachmittag. Paris hatte französische Acts auch eher in den unteren Reihen des Line Ups.

Würde ich mir für Berlin auch mal wünschen, aber die deutsche Festivalkultur ist wohl etwas anders und verkauft bekommen sie die Tickets ja auch so..

1ArcticMonkey90 gefällt das
RedForman
11.09.2017 19:49


Hullabaloo92 schrieb:
Spekulation für 2018:

Metallica - The Killers
Twenty One Pilots - Casper - The Chainsmokers
Lorde - K.I.Z. - Royal Blood - Clueso - Kaskade
Kygo - Zara Larsson - The Neighbourhood u.v.a.

Zitat anzeigen


Das wäre bis auf die Heads gar nicht meins Ok, Lorde und Chainsmokers würde ich mir noch anschauen.

ArcticMonkey90
11.09.2017 19:51


RedForman schrieb:


Hullabaloo92 schrieb:
Spekulation für 2018:

Metallica - The Killers
Twenty One Pilots - Casper - The Chainsmokers
Lorde - K.I.Z. - Royal Blood - Clueso - Kaskade
Kygo - Zara Larsson - The Neighbourhood u.v.a.

Zitat anzeigen


Das wäre bis auf die Heads gar nicht meins Ok, Lorde und Chainsmokers würde ich mir noch anschauen.

Zitat anzeigen


Das könnte beim Lollapalooza schwer werden. Da überschneiden sich die Headliner der Bühnen fast immer.

Hullabaloo92
11.09.2017 23:11


schrieb:
Mein Tipp für 2018: Kanye West.

Nachdem die Tour 2016 abgesagt wurde und man nicht weiß ob Europa einen eigenen Leg bekommt, wette ich mal auf ein paar Festivals 2018.

Zitat anzeigen


Also nach den 3 Jahren in Berlin glaube ich nicht mehr, dass solche Acts wie Eminem, Kanye oder Kendrick Lamar gebucht werden ........schon gar nicht exklusiv für Europa oder dergleichen.

Bei Kanye kommt noch hinzu, dass er sich gerade eher auf dem Busniess zurückzieht .....

Ich finde man sollte sich langsam mit dem Gedanken verabschieden, dass man hier ein Lollapalooza US/Südamerika vor der Tür hat, sondern eher ein 3. großes Major Festival neben Rock am Ring und Hurricane, dass vorwiegend auf den deutschen Markt zugeschnitten ist.

@DUMINIK: ich finde man kann den Markt in Südamerika schwer mit dem in Deutschland vergleichen. Es kommt mir so vor (also ich weiß es nicht sicher), dass in Brasilien, Argentinien und co. relativ wenige Konzerte stattfinden und die ganzen Acts alternativ eben auf einem Festival auftreten, in dem man sie für 3-4 Shows lockt und im Paket bucht. In Deutschland ist das fast unmöglich die oberen reihen nur mit internationalen Größen zu füllen, zum einen durch die Solo Shows (auch in Berlin) vieler Künstler und zum anderen durch die Konkurrenz mit anderen Festvals, weshalb ich auch nicht glaube dass man das Festival hier jemals auf 3 Tage ausweiten wird.

@ARCTICMONKEY90: Dieses Jahr war da schon mal die Ausnahme, dass die Heads der Alternative Stage erstmalig nicht mit den anderen Heads überschnitten haben.......was auch zum Teil an der geringeren Zahl der Acts pro Tag lag xD

Wutang1991
19.09.2017 22:08·  Bearbeitet

Der reguläre Vorverkauf startet erst im Oktober, aber da wir Dich bereits beim Lolla Berlin begrüßen durften, hast Du jetzt die Chance eines der limitierten Loyalty-Tickets für 119,00 EUR abzustauben. Bitte beachte, dass Du Dir mit deiner Mailadresse jeweils nur ein Wochenendticket sichern kannst.

1 Ticket pro Adresse ?!?!
Naja mal eins bestellt

Wumi94
Wumi94
19.09.2017 22:08

Loyality Ticket wieder 119 Euro, jetzt bräuchte ich nur noch 'ne Glaskugel....

Hullabaloo92
20.09.2017 07:14


Wumi94 schrieb:
Loyality Ticket wieder 119 Euro, jetzt bräuchte ich nur noch 'ne Glaskugel....

Zitat anzeigen


Definitiv wieder am Start!

Wegen der Glaskugel, Metallica und Imagine Dragons sollten eigentlich sicher dabei sein (siehe Tourdaten und Gerüchteküche).

Nachdem The Killers jetzt raus sind würde ich auf The Weeknd als zweiten Head neben Metallica tippen.