Festivals United

Formel 1

eröffnet von Mantis am 05.03.2004 14:48 Uhr - letzter Kommentar von BurnItDown

6.172 Kommentare (Seite 246)


  • Archer Archer 02.12.2020 13:14 Uhr
    Du schriebst wer den Sport mag "wird bzw. muss auf Sky umsteigen", aber das wird halt nicht passieren bzw. nur zu einem kleinen Teil im Verhältnis zur Gesamtzahl. Egal ob nun aus Trotz oder fehlender Zahlungsbereitschaft, das Ergebnis bleibt gleich.

  • DevilsEagles DevilsEagles 02.12.2020 13:17 Uhr

    Yertle-the-Turtle schrieb:

    Der Großteil der Zuschauer wird einfach grundsätzlich keine bis wenig Zahlungsbereitschaft für das Produkt Formel 1 haben.



    Ich sage ja nur, dass es sich auf die Zahlungsbereitschaft vermutlich eher negativ auswirkt. Natürlich spielen da noch andere Faktoren mit, aber gerade für die unentschlossenen, die zwar eigentlich schauen wollen aber Sky (oder Pay TV im generellen) skeptisch gegenüberstehen könnte das doch was entscheidendes sein. Natürlich werden jetzt auch viele zu Sky wechseln, weil sie es unbedingt schauen wollen. Aber ich denke halt, dass es Sky nicht gerade sympathischer macht wenn sie das der breiten Masse vorenthalten.

    Aber ist ja auch nur hypothetisch. Am Ende kommts im Free-TV und die ganze Diskussion war umsonst.

  • Paju Paju 04.12.2020 16:07 Uhr
    Russel direkt mal auf 1 im 1.Freien Training
    Bottas 3.


  • Gizmo953 Gizmo953 06.12.2020 19:58 Uhr SUPPORTER
    Was ein Rennen

    Was hängen bleibt: Bottas ist und bleibt ne Wurst. Noch 2 Runden mehr und Russell hätte den nochmal weggesnackt

    Perez muss den Platz von Albon bekommen

    Russell mit unfassbaren Pech. Die Mercedes Crew heute im Ferrari-Stil

    Aber auch Ferraris Stops heute...Haben die dieses Jahr einen gescheiten Boxenstopp an Vettel Auto zustande bekommen?

    Bei den nächsten 100 Hamilton Rennen läuft dann alles wieder Fehlerlos

    Leclerc kann bitte mal aufhören in die Kurven zu halten wie auf der Konsole
    Mit Stappen vorne hätte das noch spannender werden können

  • BurnItDown BurnItDown 06.12.2020 20:11 Uhr
    Wahsinns Renne! Freud mich für Perez, nach dem Pech im letzten Rennen und heute in der ersten Runde ist der Sieg um so schöner. Mercedes hatte heute ihr Pannenrennen, welches sie einmal im Jahr haben. Russell hat eine ordentliche Leistung gezeigt. Für Bottas war es wieder kein gutes Wochenende. Zwar hoffe ich für Hamilton, dass er schnell wieder gesund wird, aber würde mich für Russell freuen, wenn er nächste Woche nochmal bei Mercedes randarf. Leclerc wollte wiedereinmal in der ersten Runde zu viel, da scheint er sich schwer zu tun, die richtige Agressivität zu finden.

    Verstappen zwar mit Pech, aber er hätte es besser machen können, denn er hatte keine Berührung und wollte einfach zu schnell an Perez und Leclerc vorbeikommen. Kvyat gegen Ende der Saison besser, aber es wird wahrscheinlich nicht für ihn reichen, denn Tsunoda hat wieder mal gut performt.

    Das Highlight des Wochenende, der F2-Sieg von Mick! Im Qualifying nicht so gut, aber im Rennen sehr stark.

  • AcidX AcidX 06.12.2020 21:18 Uhr
    Das Rennen wurde auch nur durch den Williams Frontflügel auf der Strecke interessant. Sonst war es mehr eine Prozession.

    Russell mit einem großen Rennen, hätte locker gewonnen. Er wird wahrscheinlich ohnehin noch bestraft wegen des Reifens. Bottas mit Pech am Ende, aber am Anfang ist ihm der Bursche weggefahren. Toto wird sich in den Arsch beißen.

    Fraut mich riesig für Perez. Eine Hammersaison fährt er. Wäre schade, wenn er 2021 nicht fährt.

    Jau, dann noch ein Rennen für die F1 bei RTL.

  • schlafmuetze schlafmuetze 11.12.2020 10:03 Uhr
    Mick startet gerade in seine ersten Runden in der F1


  • Roggan29 Roggan29 28.03.2021 18:44 Uhr
    Verspricht eine spannende Saison zu werden
    Super tolles Rennen und spannend bis zum Schluss. So kann es weitergehen.

  • theLiquidator theLiquidator 28.03.2021 21:36 Uhr Edited
    War ein super Auftakt. Hoffe RB hält bei den Updates und Anpassungen mit Mercedes Schritt, dann bleibt es spannend. War genial, wie Hamilton am Limit war. Und wie vielversprechend Ferrari aussah, aber im Rennen fest hing.

    Alonso war bis zum Ausscheiden auch einfach top.

    Nur was Seb im AM angeht... drücke ihm die Daumen, dass das noch was wird. Sein Verbremser plus Reaktion war ja einfach wieder viel zu typisch und als klebt das Pech an ihm. Unvermögen sagen einige. Soweit will ich noch nicht gehen...

  • Archer Archer 28.03.2021 22:00 Uhr
    Beim Testen war Mercedes weit weg von RB, jetzt haben sie trotz streckenspezifischen Problemen gewonnen. Da könnten wir ab Imola schon wieder die gewohnte Dominanz erleben, mal abwarten.

    Bei Vettel ist auch alles wie gewohnt, Hülkenberg steht parat.

  • DiebelsAlt83 DiebelsAlt83 28.03.2021 22:35 Uhr SUPPORTER
    Ich werde bei Vettel inzwischen das Gefühl nicht los, dass es schon nicht mehr am Auto liegt, sondern an seiner Einstellung. Der wirkt vollkommen unmotiviert, desinteressiert und lustlos.


  • Roggan29 Roggan29 20.06.2021 16:35 Uhr
    Krasse Saison bisher. Hoffe so spannend geht es weiter

  • Gizmo953 Gizmo953 20.06.2021 17:03 Uhr SUPPORTER
    Jap. Auch heute viel viel spannender als erwartet

    Und Mercedes unter Druck auch nicht fehlerfrei. Macht Bock momentan

  • zell zell 24.06.2021 16:53 Uhr
    Mir fehlen die Worte:

    Formel-1-Rennen in Silverstone vor vollen Rängen

    Das Formel-1-Rennen im britischen Silverstone soll am 18. Juli vor vollen Rängen stattfinden. Wie die Veranstalter am Donnerstag mitteilten, machen dies neue Corona-Bestimmungen in Großbritannien möglich. Demnach könnten unter Einhaltung der Corona-Regeln mehr als 140 000 Zuschauer zu diesem Grand Prix strömen, wie der Fernsehsender Sky spekulierte. Zugang soll nur erhalten, wer einen höchstens 48 Stunden alten negativen Corona-Test vorweisen kann oder vollständig geimpft ist.

  • masterofdisaster666 masterofdisaster666 24.06.2021 19:56 Uhr
    Vollkommen verrückt...

  • BraveNewWorld BraveNewWorld 25.06.2021 09:37 Uhr

    masterofdisaster666 schrieb:
    Vollkommen verrückt...

    Ist im Rahmen des britischen Forschungsprogrammes zu Großveranstaltungen. Sollte man vielleicht dazu sagen.

  • Keyser Keyser 25.06.2021 10:26 Uhr
    Finde ich echt super, dass sich die englische Bevölkerung als Testballon für ganz Europa zur Verfügung stellt!


  • Roggan29 Roggan29 19.07.2021 09:37 Uhr
    Wow, ganz schön respektlos von Hamilton so ausgelassen zu jubeln, obwohl er einfach Verstappen abgeschossen hat.

    Und eine Strafe, durch die man dann trotzdem das Rennen gewinnt, ist keine Strafe. Verstehe auch nicht wieso es nicht einfach, wie bei Qualifying/Training, Grid-Strafen gibt. Dann wäre sowas einfach ausgeschlossen.

    Ob der Unfall strafwürdig war oder nicht ist nochmal eine andere Sache (nachdem Hamilton an der gleichen Stelle zweimal andere viel enger überholt hat, tendiere ich auch eher zu ja). Aber wenn man eine Strafe verhängt, sollte die auch irgendwas bewirken.

    Naja, wenigstens ist dadurch die WM wieder spannend geworden

  • Yertle-the-Turtle Yertle-the-Turtle 19.07.2021 09:44 Uhr
    Ich finde das Verstappen kein guter Taktiker ist. Das war gestern von beiden Seiten ein aggressiver Harakiri-Start (Super für den Zuschauer!!). Aber Verstappen fehlt das Feingefühl wann man mal zurückstecken muss um dieses Rennen u.U. "nur" als 2. nachhause zu fahren.

    So wiegt der Punkteausfall 10x mehr als das Duell um Platz 1 in dem Rennen zu verlieren.

    Dennoch scheint RedBull diese Saison gleich auf mit Mercedes zu sein, was eine spannende 2. Saisonhälfte verspricht.

  • masterofdisaster666 masterofdisaster666 19.07.2021 10:04 Uhr Edited
    Schinken schießt Verstappen ab, aber dem wird eine Mitschuld gegeben, weil er hätte zurückstecken sollen? What?

    Schinken hatte nur eine Chance die Kurve zu bekommen wenn er stärker gebremst hätte oder wenn Verstappen sich selber von der Strecke befördert hätte (wie später Leclerc).



    Wenn man einen anderen Fahrer bei 280 kmh von der Strecke befördert (nebenbei der einzige WM Konkurrent) darf man anschließend das Rennen nicht als Sieger das Rennen beenden.

    In Österreich gab es für leichtes Abdrängen 5 Sekunden Strafen hier gab es 10 Sekunden. Wenn es dumm läuft, fällt Verstappen fürs nächste Rennen aus, also nochmal 0 Punkte. UND: im weiteren Saisonverlauf kann es noch Gridstrafen für Verstappen geben, da das Auto jetzt komplett neu aufgebaut werden muss und u.U. fast neue Teile nun Schrott sind.

    Schinken hat für die Aktion noch 2 Strafpunkte erhalten. Das sind genauso viele Punkte wie Tsunoda in Österreich für das 2 malige Überfahren der weißen Linie bei der Boxeneinfahrt erhalten hat.

  • BraveNewWorld BraveNewWorld 19.07.2021 10:20 Uhr

    masterofdisaster666 schrieb:
    Schinken schießt Verstappen ab, aber dem wird eine Mitschuld gegeben, weil er hätte zurückstecken sollen? What?

    Schinken hatte nur eine Chance die Kurve zu bekommen wenn er stärker gebremst hätte oder wenn Verstappen sich selber von der Strecke befördert hätte (wie später Leclerc).



    Wenn man einen anderen Fahrer bei 280 kmh von der Strecke befördert (nebenbei der einzige WM Konkurrent) darf man anschließend das Rennen nicht als Sieger das Rennen beenden.

    In Österreich gab es für leichtes Abdrängen 5 Sekunden Strafen hier gab es 10 Sekunden. Wenn es dumm läuft, fällt Verstappen fürs nächste Rennen aus, also nochmal 0 Punkte. UND: im weiteren Saisonverlauf kann es noch Gridstrafen für Verstappen geben, da das Auto jetzt komplett neu aufgebaut werden muss und u.U. fast neue Teile nun Schrott sind.

    Schinken hat für die Aktion noch 2 Strafpunkte erhalten. Das sind genauso viele Punkte wie Tsunoda in Österreich für das 2 malige Überfahren der weißen Linie bei der Boxeneinfahrt erhalten hat.

    Das ist schlicht falsch, passt nicht zu der Situation. Hamilton war fast auf gleicher Höhe. Damit kann man sogar argumentieren dass ihm die Kurve gehört. https://m.motorsport-total.com/formel-1/news/wer-letzte-nacht-am-schlechtesten-geschlafen-hat-max-verstappen-21071902

    Die Strafe geht für mich aber schon in Ordnung. Hamilton hätte die Kollision vermeiden können. Aber Verstappen auch, der war aber schon gestraft genug. War jetzt das vierte Mal diese Saison dass es gekracht hätte wenn Hamilton nicht zurück zieht. Jetzt hat er mal nicht zurück gezogen. Verstappen ist in gewisser Weise selbst Schuld. Er fährt immer enorm aggressiv, war nur eine Frage der Zeit bis Hamilton mal gegen hält und es kracht.


  • Yertle-the-Turtle Yertle-the-Turtle 19.07.2021 10:21 Uhr Edited
    Ich bin weder Hamilton Fan noch Verfechter der Aktion. Aber als Laie sehe ich auf deinem Bild, dass "Schinken" (Hat bei mir 3 Sekunden gedauert bis es Klick gemacht hat) nach rechts keinen Platz mehr hat, Verstappen hingegen schon nach links. So 100% klar ist die Schuldfrage für mich nicht, daher wird die Strafe auch dementsprechend gering ausgefallen sein. Ich stimme allerdings zu, wenn Strafe dann richtig...

    Das sind beide keine Unschuldslämmer. Hamilton hatte vorher zwei Überholmanöver, die fast funktioniert haben. Kann man als Verstappen auch mal im Hinterkopf behalten. Das sind beides Alphatiere, die ungern zurückstecken.

    Ich kann wie gesagt nicht werten wer im Recht und Unrecht ist. Ich sage nur, dass Verstappen ein Dickkopf ist und selten zurücksteckt. Das mag jetzt vielleicht weniger auf die Situation gestern zutreffen, ist aber am Ende aber nur ein weiteres Puzzlestück. Mit den wiederholten Rambo-Methoden schüchterst du vielleicht einen angezählten Vettel bei Ferrari ein, nicht aber Hamilton.

  • Archer Archer 19.07.2021 11:37 Uhr

    masterofdisaster666 schrieb:
    Schinken schießt Verstappen ab, aber dem wird eine Mitschuld gegeben, weil er hätte zurückstecken sollen? What?

    Schinken hatte nur eine Chance die Kurve zu bekommen wenn er stärker gebremst hätte oder wenn Verstappen sich selber von der Strecke befördert hätte (wie später Leclerc).



    Wenn man einen anderen Fahrer bei 280 kmh von der Strecke befördert (nebenbei der einzige WM Konkurrent) darf man anschließend das Rennen nicht als Sieger das Rennen beenden.

    In Österreich gab es für leichtes Abdrängen 5 Sekunden Strafen hier gab es 10 Sekunden. Wenn es dumm läuft, fällt Verstappen fürs nächste Rennen aus, also nochmal 0 Punkte. UND: im weiteren Saisonverlauf kann es noch Gridstrafen für Verstappen geben, da das Auto jetzt komplett neu aufgebaut werden muss und u.U. fast neue Teile nun Schrott sind.

    Schinken hat für die Aktion noch 2 Strafpunkte erhalten. Das sind genauso viele Punkte wie Tsunoda in Österreich für das 2 malige Überfahren der weißen Linie bei der Boxeneinfahrt erhalten hat.


    Man siehts gut im direkten Vergleich. HAM war zu schnell beim Manöver gegen VER und hatte keine Chance die Kurve zu bekommen. Gegen LEC war er dann auf der richtigen Linie.



    Mit den Strafen ist das immer so eine Sache im Rennsport. Gerechtigkeit für das Opfer gibts quasi nie, denn das wäre natürlich der Ausschluss des Verursachers. Dazu kommen dann immer wieder neue Stewards bei jedem Rennen, die einfach keine einheitliche Linie haben.

  • Roggan29 Roggan29
    Was für ein Rennen
    Hamilton ist sich bestimmt mächtig dumm vorgekommen als er beim Restart als Einziger auf dem Grid war
    Schade das Verstappen so viel Schaden am Auto gehabt hatte. Wäre bestimmt noch spannender gewesen wenn beide von hinten sich durchs Feld pflügen.

  • masterofdisaster666 masterofdisaster666
    Schinken am Funk über das Racing von Alonso: "„at that speed its so dangerous man“

    2 Wochen nachdem er bei 280 km/h Verstappen abgeschossen hat.

    Keine Pointe.

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben