Formel 1

eröffnet von Mantis am 05.03.2004 14:48 Uhr
6.249 Kommentare - zuletzt von masterofdisaster666

6.249 Kommentare
« Seite 245 von 250 »
AcidX
AcidX
29.11.2020 15:46

Unglaubliche Bilder. Da haut es das Auto in zwei Teile und geht in Flammen auf... wie kann das passieren?

Ja, ohne Halo wäre er weg gewesesn... und dass der sich da selber rausstemmen konnte ist wahnsinnig glücklich.

Paju
29.11.2020 15:56

Puh, das waren echt wahnsinnig dramatische Bilder. Dass er da lebend oder zumindest ohne schwerste Verletzungen davon kommt, ist wirklich ein Wunder. Größtes Glück war wohl, dass er beim Aufprall bei Bewusstsein geblieben ist.

frequency45
frequency45
29.11.2020 16:49

Echt Wahnsinn. Mir ist kurz mal die Spucke weggeblieben. Hat mich auch an den mega Crash von Nikki Lauda erinnert. Aber Gott sei dank hat er sich selbst noch aus dem Auto retten können

Paju
29.11.2020 16:53

Warum wird das nicht abgebrochen?
Da fordert man das Schicksal fast schon heraus.

Rennstart war um 15:10 jetzt um 16:52 8 von 57 Runden

frequency45
frequency45
29.11.2020 16:56

Finde das echt schon ein bisschen makaber da passiert sowas und die machen danach einfach weiter

BurnItDown
29.11.2020 20:53


Paju schrieb:
Warum wird das nicht abgebrochen?
Da fordert man das Schicksal fast schon heraus.

Rennstart war um 15:10 jetzt um 16:52 8 von 57 Runden

Zitat anzeigen


Es wurde doch abgebrochen und nachdem die Strecke repariert wurde, gab es den Neustart. Allerdings wurde Stroll von Kvyat auf den Kopf gelegt, sodass das Safty-Car rausmusste.

Paju
29.11.2020 22:02


BurnItDown schrieb:


Paju schrieb:
Warum wird das nicht abgebrochen?
Da fordert man das Schicksal fast schon heraus.

Rennstart war um 15:10 jetzt um 16:52 8 von 57 Runden

Zitat anzeigen


Es wurde doch abgebrochen und nachdem die Strecke repariert wurde, gab es den Neustart. Allerdings wurde Stroll von Kvyat auf den Kopf gelegt, sodass das Safty-Car rausmusste.

Zitat anzeigen


Danke für die Erklärung

Das ist mir alles bewusst, in anderen Rennserien wird nach so einem Vorfall nicht mehr gestartet.

DiebelsAlt83
DiebelsAlt83
30.11.2020 13:21Supporter

Selbst mit einer Nacht drüber schlafen ist das alles noch völlig surreal, wie der da wieder rausgekommen ist. Warum da weiter gefahren wird, kann ich nicht nachvollziehen, aber wie schon gesagt. Es geht ums Geld. Und alle anderen werden sagen, er hätte es gewollt. Die Standard Aussage eben. Aus meiner Sicht muss man darauf scheißen und sagen Jungs das war es für heute, wir können alle froh sein, dass nicht der schlimmste Fall eingetreten ist und sehen uns zum nächsten Rennen wieder.

Ich hab’s mit meinem Kleinen geguckt und war echt froh, dass ich ihm nicht erklären musste, dass er gerade jemanden hat sterben sehen.

Roggan29
Roggan29
30.11.2020 19:22

Find es auch immer noch unfassbar und surreal.
Hat mich gestern Abend auch bis zum Schlafen gehen beschäftigt und mehr mitgenommen als ich gedacht hätte

BurnItDown
30.11.2020 19:41


Paju schrieb:


BurnItDown schrieb:


Paju schrieb:
Warum wird das nicht abgebrochen?
Da fordert man das Schicksal fast schon heraus.

Rennstart war um 15:10 jetzt um 16:52 8 von 57 Runden

Zitat anzeigen


Es wurde doch abgebrochen und nachdem die Strecke repariert wurde, gab es den Neustart. Allerdings wurde Stroll von Kvyat auf den Kopf gelegt, sodass das Safty-Car rausmusste.

Zitat anzeigen


Danke für die Erklärung

Das ist mir alles bewusst, in anderen Rennserien wird nach so einem Vorfall nicht mehr gestartet.

Zitat anzeigen


Schuldige, dachte du hättest erst später eingeschaltet und den Eindruck gewonnen, die wären noch seiben weitere Runden trotz Unfall gefahren.

Habe so einen Unfall noch nie live gesehen. Es war sehr schockierend. Ich war der Überzeugung, dass dort keiner lebend rauskommt. Die Sicherheitsmaßnahmen haben sich bewährt gemacht. Es gleicht einem Wunder, dass er nur leichte Verletzungen hatte. Allerdings hatter er auch viel Glück. Wäre der Unfall etwas anders Verlaufen, hätter er sich nicht befreien können.

Das die weiterfahren finde ich nicht nur aus finazieller Sicht verständlich. Denn bspw. Niki Lauda meinte, erwähre verrückt geworden, wenn nicht so schnell 1976 zurückgekehrt wäre. Ich hätte es verstanden, wenn Grosjean schwerer verletzt gewesen wäre oder man die neue Barriere nicht als sicher genug erachtet hätte.

Paju
30.11.2020 20:42

Soll kein Angriff gewesen sein

Ich hätte abgebrochen. Warum steht da auf einer geraden eine Leitplanke? Und nirgends Reifen? Wenn da 12 Reifen gestanden hätten, wäre es zumindest nicht zur Explosion gekommen.

War aber so und es geht ihm gut. Niki Lauda hat übrigens auch schon mal ein Rennen aufgegeben weil es ihm zu gefährlich war.

Aber nächste Woche geht’s ja dann glücklicherweise noch mal an selber stelle rund. Mit geschätzten rundenzeiten von unter einer Minute

Archer
Archer
30.11.2020 22:49

Ich sehe es nicht so extrem wie Verstappen (wer nach so einem Unfall nicht fahren will, sollte sein Cockpit verlieren), aber ich sehe auch keinen Grund nicht zu fahren. Allen Fahrern muss jederzeit bewusst sein, wie gefährlich ihr Job auch heute noch ist bzw. darf es ihnen vielleicht auch gerade nicht bewusst sein und sie müssen die mögliche Gefahr generell verdrängen, um überhaupt so fahren zu können.


Nächste Woche dann fast ein Art von Oval-Rennen, da weiß ich allerdings auch nicht, warum man sich an der Rundenzeit so aufhängt. In Spielberg braucht man circa 66 Sekunden und der Rekord liegt bei 62.

DevilsEagles
01.12.2020 11:59·  Bearbeitet


Ich hätte abgebrochen. Warum steht da auf einer geraden eine Leitplanke? Und nirgends Reifen? Wenn da 12 Reifen gestanden hätten, wäre es zumindest nicht zur Explosion gekommen.

Zitat anzeigen



Dann müsste man aber anfangen, jeden einzelnen Meter mit Reifen zu sichern, Leitplanke ist eigentlich relativ normal für so eine Stelle. Innenseite der vorherigen Kurve (auf der anderen Seite gibts Reifen) und am Anfang einer Geraden gibts sehr wenige Unfälle, die passieren ja eher wenns auf ne Kurve zu geht. Naja, außer man fährt halt einmal quer rüber ohne zu schauen.

Auch, dass gefahren wurde find ich absolut vertretbar. Die Fahrer wussten ja, dass es ihm weitestgehend gut geht bzw. er nicht in Lebensgefahr ist. Wenn sein Gesundheitszustand unklar gewesen wäre, hätte ich auch für ne Absage plädiert. Und in Teilen hat Verstappen auch durchaus recht. Den Fahrern ist absolut bewusst, welches Risiko da mitfährt und ich denke nicht, dass da ein spektakulärer aber letztlich glimpflicher Unfall mehr Auswirkungen auf die Fahrer hat als ein Todesfall in der F2 vor einem Jahr. Da sind die ja sogar keine 24 Stunden später auf der selben Strecke gefahren.

Edit: Grosjean will wohl in Abu Dhabi wieder fahren

Roggan29
Roggan29
02.12.2020 08:25

Hamilton hat sich mit Corona angesteckt und muss daher mind. das nächste Rennen pausieren.
George Russel steigt für ihn in den Mercedes. Bin mal gespannt wie Russel mit einem viel besseren Wagen performt.
Bei Williams fährt dagegen Jack Aitken

ryback
ryback
02.12.2020 08:48


Roggan29 schrieb:
Hamilton hat sich mit Corona angesteckt und muss daher mind. das nächste Rennen pausieren.
George Russel steigt für ihn in den Mercedes. Bin mal gespannt wie Russel mit einem viel besseren Wagen performt.
Bei Williams fährt dagegen Jack Aitken

Zitat anzeigen


Da ist aber jetzt auch ordentlich Druck auf dem Kessel für Bottas.

Will nicht wissen was in den Medien los ist wenn Russel (den viele, mich eingeschlossen, für den besseren Fahrer halten) Bottas schlägt oder gar siegt.

ryback
ryback
02.12.2020 09:17·  Bearbeitet

Das längste Fahrer Announcement der Geschichte ist dann auch mal offiziell.

2021 fährt ein Schumacher wieder F1.

twitter.com

AcidX
AcidX
02.12.2020 09:24

Naja, stimmt schon. Bottas hat ein Vertrag für nächstes Jahr. Und egal wie Russell sich schlägt, wird er 2022 ohnehin wahrscheinlich im Mercedes... aber wäre höchstpeinlich für Bottas, wenn Russell ihn nun verbläst.

Mick im Haas war ja erwartbar. Hätte ihn gern neben Kimi im Alfa gesehen. Aber zwei Rookies im jungen Haas-Team kann auch ein Schuss ins eigene Knie sein.

RTL wird sich weiter ärgern. Naja.

DevilsEagles
02.12.2020 10:33

Ein paar Fun-Facts:

-seit 1991 fährt immer ein Schumacher oder Räikkönen in der Formel 1. Und Kimi hat ja auch schon Videos von seinem Sohn im Kart veröffentlicht, könnte also noch ne zeit lang so weiter gehen.

-Räikkönen, Alonso, Vettel und Hamilton werden gegen 3 Schumachers angetreten sein.

-2001/2003: Schumacher, Verstappen, Alonso, Räikkönen
2021: Schumacher, Verstappen, Alonso, Räikkönen

Eine RTL-Rückkehr ist glaube ich ausgeschlossen, weil sich Sky das alles dann "exklusiv" gesichert hat. Selbst F1TV, was zwar auch Pay-TV ist, aber ne deutlich günstigere Option als Sky, gibts für deutsche Kunden glaube ich nicht mehr (außer man hatte es schon vorher)

AcidX
AcidX
02.12.2020 10:38

Ich denke, dass die Exklusivverträge mit Sky finanziell sehr sehr dick sind und die sich die nicht ohne großen Widerstand nehmen lassen wollen.

Vielleicht macht Sky noch ein preislich okayes Sky-Ticket-F1 Modell... ohne 1000 Jahre Abo. Sonst war es das für mich und Live-F1.

Vielleicht geht da ja auch noch was über Youtube. Irgendein Rennwochenende wurde da mal von Sky live über den offiziellen F1 Account gestreamt.

DevilsEagles
02.12.2020 10:50

4 Rennen müssen die im Free-TV bringen, bleibt halt noch die Frage welche vier und ob das erste dabei ist. Für Micks erstes Rennen gibt es wohl mit die höchste Nachfrage und wenn das nicht Free ist, dann werden schätze ich mal viele verärgert sein und sich erst recht kein Sky holen

Yertle-the-Turtle
02.12.2020 11:28·  Bearbeitet

Na so ticken die Leute aber nicht. Wer den Sport mag wird bzw. muss auf Sky umsteigen. Verzichtest du auch aus Trotz auf ein CL Halbfinale, nur weil es bei Sky läuft?

Ich kenne die genauen Hintergründe der letzten Ausschreibung nicht, aber es hat schon den Anschein als habe RTL sich hier gehörig verzockt. Zum Stand der Verhandlungen gab es ja das mögliche Szenario die F1 2021 findet ohne deutschen Fahrer statt. Sollte das die Verhandlung am Ende entschieden haben wurde hier aber sehr kurzfristig gedacht, denn ein Einstieg von Mick in naher Zukunft war alles andere als unwahrscheinlich.

Auch wenn es oft belächelt wurde hatte RTL hier mit Florian König / Heiko Waßer und Christian Danner ein sehr rundes Paket mit Wohlfühlfaktor.

Archer
Archer
02.12.2020 11:57


Yertle-the-Turtle schrieb:
Na so ticken die Leute aber nicht. Wer den Sport mag wird bzw. muss auf Sky umsteigen. Verzichtest du auch aus Trotz auf ein CL Halbfinale, nur weil es bei Sky läuft?

Zitat anzeigen




Bei Sky gucken circa 500.000 Leute die F1 bei rund 5 Millionen Kunden. Kann mir nur schwer vorstellen, daß nun die RTL-Zuschauer geschlossen zu Sky gehen. Ein Teil der nicht verzichten möchte sicher, aber der wird im Pay-TV-Land Deutschland nicht so riesig sein.

Yertle-the-Turtle
02.12.2020 12:55·  Bearbeitet


schrieb:


Yertle-the-Turtle schrieb:
Na so ticken die Leute aber nicht. Wer den Sport mag wird bzw. muss auf Sky umsteigen. Verzichtest du auch aus Trotz auf ein CL Halbfinale, nur weil es bei Sky läuft?

Zitat anzeigen




Bei Sky gucken circa 500.000 Leute die F1 bei rund 5 Millionen Kunden. Kann mir nur schwer vorstellen, daß nun die RTL-Zuschauer geschlossen zu Sky gehen. Ein Teil der nicht verzichten möchte sicher, aber der wird im Pay-TV-Land Deutschland nicht so riesig sein.

Zitat anzeigen


Das ist aber eine andere Aussage und These als "Die Leute werden verärgert aus Trotz Sky boykottieren"

Der Großteil der Zuschauer wird einfach grundsätzlich keine bis wenig Zahlungsbereitschaft für das Produkt Formel 1 haben. Das nimmt man halt im Free TV mit wenn man Live Sport mag.

Ein Biathlon sehen auch 6 Mio. Zuschauer und ich würde nicht im Traum daran denken auch nur 1€ dafür im Pay TV zu zahlen.

Der Mensch ist halt ein Gewohnheitstier, vor allem in der TV-Nutzung. Hin und wieder überträgt ja Sky Sports News HD auch ein Bundesligaspiel live im Free TV. Die Quoten hier kommen aber bei weitem nicht an ähnliche Ausstrahlungen auf ARD oder ZDF heran.

Anzeige
Anzeige