Rock am Ring 2023

Festival Forum: Forum Diskussion zu Rock am Ring 2023

eröffnet von Christian am 06.06.2022 01:55 Uhr
361 Kommentare - zuletzt von Locust


mattkru und weitere Nutzer sprechen darüber

361 Kommentare
« Seite 2 von 15 »
Locust
07.06.2022 08:25


gloesinger schrieb:
Ich freue mich einfach auf das nächste Jahr und merke, dass die Bands für mich persönlich immer weniger als Kaufentscheidung für ein Ticket relevant sind. Aufgrund meines breitgefächerten Musikgeschmacks finde ich immer was.

Wünschen würde ich mir wieder etwas, was man in Deutschland/Europa nicht alle Tage sieht, wie z.B. die Deftones oder seinerzeit Soundgarden.

Wichtig ist mir, dass die Orga (Toiletten, Getränkelogistik etc.) besser wird.

Zitat anzeigen


Im Grunde stimmt das schon. Ist natürlich trotzdem interessant.

An so Oldies wie Kiss, Queen und gar Maiden glaube ich auch nicht mehr.

GnR würde aber schon mächtig ziehen.
Sind aber halt sehr teuer. Bei Pink besteht ähnliches Problem und dann noch die aufwendige Bühnenshow.

Ist halt die Frage ob das aber Dreamhouse vielleicht nicht sogar will und dann stärker auf Tagestickets geht .

therevontape
07.06.2022 08:36·  Bearbeitet

Glaubt ihr, das RaR auch nochmal was im Bereich Arctic Monkeys, odwr zumindest 'ne Nummer kleiner sowas wie Royal Blood etc. buchen wird, oder ist diese Richtung für das Festival mit dem Flop-Jahr 2018 erstmal gestorben?

Bezüglich neuer Headliner befürchte ich, dass man noch einige Jahre erstmal auf etablierte Zugpferde setzen wird. Neue Gesichter sehe ich höchstens kommen, wenn man wieder wie zuletzt 2013(?) mehrere Bands pro Tag als Headliner laufen lässt, oder tatsächlich doch nochmal die Ausrichtung anpasst.

Dagegen, dass man PWD als Center Head platzieren möchte spricht vielleicht auch, dass man schon dieses Jahr recht wenig Metalcore gebucht hat. Und meinem Gefühl nach sind für die breite Ring-Masse (und auch für jüngeres Publikum, was man vielleicht erschließen möchte) Bring Me the Horizon die aussichtsreicheren Kandidaten, auch wenn 2019 natürlich vor den Ärzten ein halbes Desaster gewesen ist.

Hullabaloo92
07.06.2022 08:45

Tippe auf Die Toten Hosen / Rage against the Machine / System of A Down für 2023 wenn Rammstein ein weiteres Mal Solo Shows spielen.

Strayne
07.06.2022 09:51


Hullabaloo92 schrieb:
Tippe auf Die Toten Hosen / Rage against the Machine / System of A Down für 2023 wenn Rammstein ein weiteres Mal Solo Shows spielen.

Zitat anzeigen


Gekauft!

1LeolaCo gefällt das
mokiloki
mokiloki
07.06.2022 09:53


Hullabaloo92 schrieb:
Tippe auf Die Toten Hosen / Rage against the Machine / System of A Down für 2023 wenn Rammstein ein weiteres Mal Solo Shows spielen.

Zitat anzeigen


ich denke es wird Hosen,System und Billie Eilish/Pink.. Es wird definitiv kein reines "Rock/Metal" Head Lineup. Nicht mit Dreamhaus

1gloesinger gefällt das
Strayne
07.06.2022 09:53·  Bearbeitet

Sehr interessant fände ich mal Pearl Jam, glaube aber nicht wirklich daran
Frage mich, ob da viele hin gehen würden
Man geht da ja oftmals zu sehr von sich aus...

Strayne
07.06.2022 10:02·  Bearbeitet


mokiloki schrieb:


Hullabaloo92 schrieb:
Tippe auf Die Toten Hosen / Rage against the Machine / System of A Down für 2023 wenn Rammstein ein weiteres Mal Solo Shows spielen.

Zitat anzeigen


ich denke es wird Hosen,System und Billie Eilish/Pink.. Es wird definitiv kein reines "Rock/Metal" Head Lineup. Nicht mit Dreamhaus

Zitat anzeigen


Billie Eilish und Pink glaub ich irgendwie kaum... dafür, dass sie so teuer sind und man dafür auf einiges andere verzichten müsste, sind sie zu unsicher, glaube ich.
Ich schätze die Ringrocker immer noch tendenziell als rockig ein (ob jetzt Indie, Rock, Punk, Metal, wie auch immer).

Klar, würden einige hin gehen, aber ich denke, die Kritik wäre laut.

Wenn man schon etwas in die Richtung als Head nimmt, dann sollte es eventuell nicht zusätzlich auch noch der "Head unter den Heads" (Kosten etc.) sein.

Parkrocker89
Parkrocker89
07.06.2022 10:05

Denkt ihr man wird hier vor September überhaupt noch was von Bands hören ?
(Ich hoff noch auf Bilderbuch was Deutsche Bands angeht und auf ein paar Punk Bands wie Turnstille , Distillers , Bad Religion , Nofx , Pennywise ...)

Strayne
07.06.2022 10:54


Parkrocker89 schrieb:
Denkt ihr man wird hier vor September überhaupt noch was von Bands hören ?
(Ich hoff noch auf Bilderbuch was Deutsche Bands angeht und auf ein paar Punk Bands wie Turnstille , Distillers , Bad Religion , Nofx , Pennywise ...)

Zitat anzeigen


Ich glaube kaum... Aber ganz ehrlich
Es wird sowieso gut. Ich hol mir mein Ticket direkt

Locust
07.06.2022 11:07·  Bearbeitet

Mit (Punk) Rock und deutschen Bands ist auf jeden Fall weiter zu rechnen und noch viel stärker das zieht sehr.

Die "Problematik" die Deramhouse hat und weshalb zum Beispiel mit Pink spekuliert wird, die ich ja mal in der Raum geworfen hatte (Vielleicht liege ich auch falsch) ist die Frauenquote.
Und man sieht an Pink als nahe liegensten Vorschlag wie schwierig das in dem Genre ist.

Das ist zwar grundsätzlich schon möglich indem man sich noch breiter aufstellt, aber dann kostet die Karte halt >300€.

Das ist tatsächlich keine einfache Sache und vor der Pandemie war das Problem eher das potentielle Headliner ausgehen. Aktuell hat man die Qual der Wahl.

Alternativ wäre viel mehr Tagestickets, was aber am Ring schwierig ist.

Lopa44
07.06.2022 11:56·  Bearbeitet

Ein Punk Headliner wird bestimmt wieder gebucht (DTH / Kraftklub). Punk zieht immer.

Sonst finde ich ein LineUp im Stil von 2018 gar nicht mal so abwägig. Je nachdem wie sich das neue Album der Arctic Monkeys verkauft könnte ich mir die - wenn sie nicht bei einem FKP Festival spielen - als frischer Wind am Ring vorstellen. Gerade wenn Dreamhouse vorhaben dem Booking ihren eigenen Stempel aufzudrücken.
Mein Wunsch wäre ja The Cure, aber das wird nicht mehr passieren. Die sind Schnee von Gestern und der Stammgast erwarter doch eher aktuelle tanzbare Acts aus Punk, (Rock) und Metal und wenn schon etwas älteres, dann einen Klassiker (zB. Metallica).

Mit Download Germany und Tempelhof Sounds haben sowohl die härteren und softeren Genres ein Festival dazubekommen (Ich nehme einfach mal an Download wird es 2023 auch wieder geben). Logischerweise fällt damit aus diesen Bereichen mindestens 1 potenzieller Headliner für den Ring raus.

3KrayZund anderen gefällt das
minority666
minority666
07.06.2022 11:58

Bin auch mal gespannt was sie uns präsentieren nächstes Jahr aber bitte nicht Billie Eilish hätte null Bock auf schreiende Teenies die den Ring überlaufen

DiebelsAlt83
DiebelsAlt83
07.06.2022 12:01Supporter


minority666 schrieb:
Bin auch mal gespannt was sie uns präsentieren nächstes Jahr aber bitte nicht Billie Eilish hätte null Bock auf schreiende Teenies die den Ring überlaufen

Zitat anzeigen


Bin nicht sicher, ob die nerviger sind, als die ganzen JGA's, die es eh schon gibt. Zumal die Teens wohl eher zu einer solo Show gehen würden.

Locust
07.06.2022 12:08


Lopa44 schrieb:
Ein Punk Headliner wird bestimmt wieder gebucht (DTH / Kraftklub). Punk zieht immer.

Sonst finde ich ein LineUp im Stil von 2018 gar nicht mal so abwägig. Je nachdem wie sich das neue Album der Arctic Monkeys verkauft könnte ich mir die - wenn sie nicht bei einem FKP Festival spielen - als frischer Wind am Ring vorstellen. Gerade wenn Dreamhouse vorhaben dem Booking ihren eigenen Stempel aufzudrücken.
Mein Wunsch wäre ja The Cure, aber das wird nicht mehr passieren. Die sind Schnee von Gestern und der Stammgast erwarter doch eher aktuelle tanzbare Acts aus Punk, (Rock) und Metal und wenn schon etwas älteres, dann einen Klassiker (zB. Metallica).

Mit Download Germany und Tempelhof Sounds haben sowohl die härteren und softeren Genres ein Festival dazubekommen (Ich nehme einfach mal an Download wird es 2023 auch wieder geben). Logischerweise fällt damit aus diesen Bereichen mindestens 1 potenzieller Headliner für den Ring raus.

Zitat anzeigen


Kraftklub ODER Hosen halte ich auch für die Gretchenfrage.

Wenn man Karten verkaufen will überlässt man Arctic Monkeys lieber dem HuSo. RatM halte ich auch für sehr naheliegend.
Wahrscheinlich dazu dann noch RHCP oder GnR.
Ich denke PWD macht sich immer noch gut als Alternative Head , glaube da noch nicht an die Center v.a. nicht wegen dem Pandemie Loch.

Mambo
07.06.2022 12:10·  Bearbeitet

Ich bin sehr gespannt, ob es wirklich einen weiblichen Head geben wird. Im Rock fällt mir niemand in der Größe ein. Eher poppige Acts dürften es am Ring generell schwer haben. Ich hatte da bisher als möglichen Head lange Robbie auf der Rechnung. Von den Sängerinnen kann ich mir eigentlich nur Pink vorstellen. Amy Winehouse wäre sicher eine Kandidatin geworden, wenn sie noch leben würde.

Mit Billie Eilish wäre publikumstechnisch mE ein größerer Schwenk verbunden, was ich mir ticketmässig schwer vorstelle: Die Tagestickets für den Tag blockieren ja auch die Anzahl an 3-Tagkeskarten und umgekehrt.

Hoffe dennoch auf ein Auge auf Vielfalt und bin sehr froh, wenn mehr Bands wie bspw die Interrupters gebucht werden.

Hosen halte ich für sehr sehr wahrscheinlich. Die Ringverbundenheit scheint auch ohne Marek zu bestehen. Ich glaube eh, dass da dieses Jahr eigentlich mehr geplant war. Dazu die Musik im Instavideo. Ob KK schon Head werden können, wird vom Album und der Exklusivität abhängen. Die Tour im Herbst spricht für mich aber (für 2023) eher dagegen.

Parkrocker89
Parkrocker89
07.06.2022 12:12

Wenn man einen weiblichen Head sucht ist Paramore vlt. ja noch eine Option .

Mambo
07.06.2022 12:18

Grad geschrieben und dann den Thread gesehen: Vielleicht ist Robbie doch wieder eine Option.

Locust
07.06.2022 12:20


Parkrocker89 schrieb:
Wenn man einen weiblichen Head sucht ist Paramore vlt. ja noch eine Option .

Zitat anzeigen


Würde ich stark mit denen rechnen aber nicht als Center Head, dafür sind die in Deutschland viel zu klein. Selbst Alternative Head sind die zu klein.

The Ghost Inside dürfte auch heißer Kandidat sein, aber auch nicht als Head.

1Parkrocker89 gefällt das
JestersTear
JestersTear
07.06.2022 12:20Supporter

Vorausgesetzt es gibt eine Reunion und ein männlicher Headliner sagt ab sind Wir sind Helden auch eine Headoption

Parkrocker89
Parkrocker89
07.06.2022 12:23

https://www.morecore.de/tickets/rock-im-park-2023/
Keine Ahnung ob das "Tickets und Bands bald" einfach nur so eine übliche Phrase ist

Strayne
07.06.2022 12:25


JestersTear schrieb:
Vorausgesetzt es gibt eine Reunion und ein männlicher Headliner sagt ab sind Wir sind Helden auch eine Headoption

Zitat anzeigen


Please don't

5wsk253und anderen gefällt das
JestersTear
JestersTear
07.06.2022 12:41Supporter


Strayne schrieb:


JestersTear schrieb:
Vorausgesetzt es gibt eine Reunion und ein männlicher Headliner sagt ab sind Wir sind Helden auch eine Headoption

Zitat anzeigen


Please don't

Zitat anzeigen


Please doch