Oops, Björk hat zur Zeit keine Veranstaltungen geplant.

Tritt unserer Mailingliste bei und wir informieren dich über neue Termine, Tickets und Angebote zu Björk sowie weiteren Künstlern.
Mailingliste beitreten

Diese Seite teilen


Björk bei Festivals United

Björk ist eine Pop Künstlerin aus Reykjavík (IS) die 1965 als Björk Guðmundsdótti geboren wurde. Zur Zeit sind keine bevorstehenden Festivaltermine für Björk bekannt.

In den vergangenen Jahren spielte Björk unter anderem bei FYF Fest, Coachella Music & Arts Festival, Primavera Sound Porto, Berlin Festival, Primavera Sound Santiago, Flow Festival, Les Nuits de Fourvière, Ceremonia Festival, We Love Green Festival, Fuji Rock Festival und vielen mehr.  Eine Liste mit vergangenen Auftritten in der Björk Festival History findet ihr hier.


weiterlesen

Festival History

In den vergangenen Jahren spielte Björk unter anderem bei Primavera Sound Porto, Roskilde Festival, We Love Green Festival, Day For Night Festival, Pukkelpop, Stockholm Music & Arts Festival, Ceremonia Festival, Lollapalooza Festival Chile, The Governors Ball Music Festival, Flow Festival und vielen mehr.

Kommentare

In der Festivals United Community wird aktuell über Björk diskutiert. Insgesamt gibt es 186 Kommentare in 10 Diskussionen Als Teil der Community kannst du Fragen stellen oder dich mit anderen Fans austauschen. Hast du Björk live gesehen? Was sind deine Lieblingssongs?

Björk Forum Beitrag erstellen

roxarLuddddihans-maulwurf-rocktKaannikroxKuekenMcNugget
KuekenMcNugget und mehr als 60 Nutzer sprechen darüber
Baltimoregefällt das
concertfreak

concertfreak hat kommentiert

25.11.2023 11:01 UhrSupporter

So, nun hab ich also Björk auch endlich mal live gesehen. Kurz: Mir hat’s extrem gut gefallen, obwohl es natürlich eine Show ist auf die man sich einlassen muss.

Der veränderte Bühnenaufbau hat mir den vielleicht besten Platz überhaupt gebracht. Die Nähe zu ihr war teilweise surreal und kam unerwartet.
Eine Show, die sehr minimalistisch wirkt, tolle Kostüme und Visuals.
Zum Schluss hat sie sich höflich und mehrfach bedankt.

Fotos während ihrer Show hätte ich mir nicht getraut. Ein paar Mal musste der Security einschreiten und Leute ansprechen. Blitzlichter etc,, hab ich absolut keine wahrgenommen.

Toller Abend. Gerne irgendwann mal wieder und Danke an MCT sie nach Jahren Berlin only auch mal in zwei anderen Städten auftreten zu lassen.

Baltimore hat kommentiert

22.11.2023 10:40 Uhr


Hullabaloo92 schrieb:


Baltimore schrieb:
Ich war zu Beginn ein wenig frustriert, da mein Platz in der 5.Reihe durch einen veränderten Bühnenbau weggefallen ist, ohne dass ich vorher informiert wurde. Hab dann einen Platz in der 9.Reihe bekommen. Haben praktisch im ersten mittleren Bock, die kompletten ersten 5 Reihen entfernt. Kann man sich bei sows eigentlich beim Veranstalter beschweren?

Konzert war, wie erwartet, visuell und vom Sound her sehr gut. Wann hat man auch schon einmal 7 Flötistinnen und eine Harfinistin auf der Bühne.

Stimmung war am Besten bei den eingestreuten älteren Liedern, wie Venus as A Boy, Isobel und Pagan Poetry. Das Fotoverbot wurde streng kontrolliert und die meisten Zuschauer:innen haben sich daran gehalten. In meinem Umfeld musste die Security nur 3x Eingreifen. Ausweis wurde bei mir am Eingang kontrolliert.

War jetzt mein 5.tes Björk Concert seit 1996 und jedes Konzert war komplett anders.

Zitat


Mich persönlich hätten Handys im Publikum überhaupt nicht gestört.

Störend und maximal nervig fand ich viel mehr wie lange manche Menschen gebraucht haben um ihren Platz beim Konzert einzunehmen.

Die ersten 4 Songs habe ich kaum mitbekommen weil noch ständig Leute durch die Reihen mit Beleuchtung gegangen sind um ihren Platz zu finden.....

Bis zu 40 Minuten (!) nach Konzertbeginn kamen noch immer einzelne Leute dazu. Außerdem konnten diese das auch nicht lautlos machen, sondern mussten sich noch mit anderen Personen unterhalten.

Wurden die Uhrzeiten für Besucher so schlecht kommuniziert?

Zitat


Hat vieleicht keiner gedacht, dass es Punkt 20:00 Uhr losgeht.

Hullabaloo92 hat kommentiert

22.11.2023 10:16 Uhr


Baltimore schrieb:
Ich war zu Beginn ein wenig frustriert, da mein Platz in der 5.Reihe durch einen veränderten Bühnenbau weggefallen ist, ohne dass ich vorher informiert wurde. Hab dann einen Platz in der 9.Reihe bekommen. Haben praktisch im ersten mittleren Bock, die kompletten ersten 5 Reihen entfernt. Kann man sich bei sows eigentlich beim Veranstalter beschweren?

Konzert war, wie erwartet, visuell und vom Sound her sehr gut. Wann hat man auch schon einmal 7 Flötistinnen und eine Harfinistin auf der Bühne.

Stimmung war am Besten bei den eingestreuten älteren Liedern, wie Venus as A Boy, Isobel und Pagan Poetry. Das Fotoverbot wurde streng kontrolliert und die meisten Zuschauer:innen haben sich daran gehalten. In meinem Umfeld musste die Security nur 3x Eingreifen. Ausweis wurde bei mir am Eingang kontrolliert.

War jetzt mein 5.tes Björk Concert seit 1996 und jedes Konzert war komplett anders.

Zitat


Mich persönlich hätten Handys im Publikum überhaupt nicht gestört.

Störend und maximal nervig fand ich viel mehr wie lange manche Menschen gebraucht haben um ihren Platz beim Konzert einzunehmen.

Die ersten 4 Songs habe ich kaum mitbekommen weil noch ständig Leute durch die Reihen mit Beleuchtung gegangen sind um ihren Platz zu finden.....

Bis zu 40 Minuten (!) nach Konzertbeginn kamen noch immer einzelne Leute dazu. Außerdem konnten diese das auch nicht lautlos machen, sondern mussten sich noch mit anderen Personen unterhalten.

Wurden die Uhrzeiten für Besucher so schlecht kommuniziert?

Baltimore hat kommentiert

22.11.2023 08:23 Uhr·  Bearbeitet·

Ich war zu Beginn ein wenig frustriert, da mein Platz in der 5.Reihe durch einen veränderten Bühnenbau weggefallen ist, ohne dass ich vorher informiert wurde. Hab dann einen Platz in der 9.Reihe bekommen. Haben praktisch im ersten mittleren Bock, die kompletten ersten 5 Reihen entfernt. Kann man sich bei sows eigentlich beim Veranstalter beschweren?

Konzert war, wie erwartet, visuell und vom Sound her sehr gut. Wann hat man auch schon einmal 7 Flötistinnen und eine Harfinistin auf der Bühne.

Stimmung war am Besten bei den eingestreuten älteren Liedern, wie Venus as A Boy, Isobel und Pagan Poetry. Das Fotoverbot wurde streng kontrolliert und die meisten Zuschauer:innen haben sich daran gehalten. In meinem Umfeld musste die Security nur 3x Eingreifen. Ausweis wurde bei mir am Eingang kontrolliert.

War jetzt mein 5.tes Björk Concert seit 1996 und jedes Konzert war komplett anders.

Hullabaloo92 hat kommentiert

22.11.2023 07:25 Uhr

Björk in Hamburg gestern war als audiovisuelle Darbietung sehr gut produziert und wirklich beeindruckend!
Dazu gab es noch ein Geburtstagsständchen für die gute Dame

Falls jemand für Leipzig über den Zweitmarkt noch etwas findet, kann man sich das gerne mal geben.

Auch wenn man es vorher wusste, haben mir dann doch die "Hits"/Crowdpleaser gefehlt.
Ich hoffe, dass die bei der nächsten Tour wieder mehr berücksichtigt werden

Hullabaloo92 hat kommentiert

04.11.2023 14:07 Uhr


nikrox schrieb:


Hullabaloo92 schrieb:
Ich bin noch auf der Suche nach 2 Tickets für Hamburg und habe gelesen, dass die Shows personalisiert sind.

Gibt es irgendeine Möglichkeit die Tickets umschreiben zu lassen?

Zitat


Nur per Fansale.

Zitat


Danke, dann werde ich es dort versuchen!

  • zuletzt am 25.11.2023 11:01 Uhr von concertfreak
    in Konzerte & Tourneen
  • zuletzt am 30.11.2022 00:36 Uhr von Paju
    in Artists & Bands
  • zuletzt am 05.03.2021 19:08 Uhr von TheMo
    in Konzerte & Tourneen

Häufig gestellte Fragen

Björk ist eine Pop Künstlerin aus Reykjavík (IS) die 1965 als Björk Guðmundsdótti geboren wurde. Björk Guðmundsdóttir ist eine isländische Sängerin, Musikproduzentin, Komponistin, Songwriterin und Schauspielerin mit einem breiten Interesse an unterschiedlichen Arten von Musik, unter anderem Popmusik, Elektronische Musik, Trip-Hop, Alternative Rock, Jazz, Folk-Musik und Klassische Musik.
Ähnliche Künstler zu Björk sind unter anderen Pixies, New Order, Portishead, The Smashing Pumpkins, Beck, Gorillaz, Nine Inch Nails, The Chemical Brothers, Nick Cave & The Bad Seeds, Placebo, Goldfrapp, Massive Attack

Fans mögen auch

Diese Seite wurde teilweise automatisiert erstellt und kann Inhalte und subjektive Meinungen von Nutzern unserer Community beinhalten. Die Informationen stammen von Partnern wie z.B. Eventim, basieren auf öffentlich verfügbaren Quellen oder wurden durch die Nutzer unserer Community erstellt. Diese Seite wird derzeit weder von Björk verwaltet oder empfohlen noch ist sie mit Björk assoziiert. Die Veröffentlichung impliziert keine Zugehörigkeit zu den Künstlern und/oder Label. Alle Markenzeichen und Marken sind Eigentum der jeweiligen Inhaber. Festivals United ist kein Veranstalter und nicht verantwortlich für den Inhalt externer Websites.

Auf dieser Seite sind sogenannte Affiliate-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum jeweiligen Anbieter wie bspw. Eventim, Amazon und weiteren Partnern. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!