Hi, ich bin Tschumy
33 Jahre  (03.05.1989)
Konfetti Lackierer
Stralsund
4.341 Tage dabei 20.01.2011
323 KommentareKommentare anzeigen
Schade... Noch keine Reviews

Kommentare von Tschumy

Tschumy hat kommentiert

11.06.2019 20:46 Uhr

Man plane zum Jubiläum natürlich das ein oder andere Special, heißt es vom Veranstalter. Wer kommen könnte, ist für Fans schon jetzt ein heißes Thema. Metallica? Könnte sein, immerhin sind sie nahezu Inventar von Rock am Ring. Die Red Hot Chili Peppers, Rammstein, Volbeat, Green Day oder die Toten Hosen werden in Foren auch schon fleißig diskutiert.

Zitat

Tschumy hat kommentiert

11.06.2019 13:22 Uhr

Sind jemand vllt Plakate aufgefallen, wo gewisse Auszüge aus Songs draufgedruckt waren ? Letztes Jahr war viel mit DÄ etc

Ich habe gehört, es gab einige mit „An Tagen wie diesen...“

Vllt ein kleiner Anhalt

Tschumy hat kommentiert

09.06.2019 10:17 Uhr

Wann kommen denn endlich mal die Konzerte von Rock am Ring 2019 bei YouTube online ?
Dauert ja ewig dieses Jahr

Bury420gefällt das

Tschumy hat kommentiert

08.06.2019 23:59 Uhr

Letzte Woche gab es nun die endgültige Zusage für die Fusion 2019.

Der Innenminister hat es der Polizei untersagt, eine mobile Wache auf dem Gelände zu haben und anlasslose Bestreifungen durchzuführen. Der Polizeipräsident hat es wohl doch eingesehen, dass es genügend Rettungswege und Beschallungsanlagen gibt für Notfälle (komisch bei einem weitläufigen Gelände ohne großartig störende feste Bauten und in ausreichender Anzahl zur Verfügung stehender Lautsprecher)

Der Veranstalter lässt die Polizei natürlich sofort auf das Gelände, wenn es einen guten Grund dafür gibt (Straftaten etc). Die bei der Fusion aber meist nie passieren. Im Schnitt sind es pro gesamten Festival 2,5 Straftaten auf 70.000 Leute in 7 tagen.

Die Polizei darf auch nur in Begleitung des vor Ort ansässigen Sicherheitsdienstes das Gelände betreten.

Die freie Entfaltung der Kunst hat gewonnen und somit können wir uns auf eine schöne Fusion 2019 freuen und uns gehen lassen

Tschumy hat kommentiert

08.06.2019 23:42 Uhr

Ich hab noch nie soviel negatives über die Toiletten Situation gelesen. Wow

Wie kann dann soviel schief laufen in diesem Thema ? Gibts doch nickt erst seit 2 Jahren. So Toiletten auf einer Veranstaltung

Tschumy hat kommentiert

08.06.2019 21:58 Uhr

Wie krass sich die Leute unter den ganzen FB Posts über die Toiletten Situation beschweren, ist ja echt heftig. Habe noch nie soviel negatives gelesen.

Tschumy hat kommentiert

08.06.2019 10:39 Uhr

Bin ich jetzt irgendwie blind, oder gibt es keine Screens mehr an den Bühnen ? Bei Instagram ist das immer so schlecht zu erkennen ^^

Mazuhgefällt das

Tschumy hat kommentiert

07.05.2019 07:54 Uhr

Es geht gerade einfach derbe durch die Medien. Der Polizei Chef aus Neubrandenburg möchte die Fusion dieses Jahr verbieten lassen, weil die Veranstalter es nicht akzeptieren, dass die Polizei eine Station auf dem Festival Gelände aufstellen möchte um bei Gefahren Situationen sofort agieren zu können. Es ist leider nicht genug begründet, da pro Jahr ungefähr 2-3 Straftaten auf dem Gelände gemeldet werden. 3 Straftaten bei 70.000 Besuchern ist leider keine gute Argumentation für die Polizei.

Die Veranstalter fühlen sich in ihrer künstlerischen Freiheit eingegrenzt und sie meinen, die Besucher können mit Polizei auf dem Gelände sich nicht mehr frei entfalten und dem Alltag entfliehen.

Pressetext: https://www.google.com/amp/s/www.zeit.de/amp/gesellschaft/zeitgeschehen/2019-05/laerz-fusion-festival-polizei-zugang-privatgelaende-sicherheitskonzept-musikfestival

Ich bitte euch, auch wenn ihr dieses Festival vllt nicht kenntC diese Petition zu unterstützen. Die Fusion muss als Kunstobjekt unterstützt & ggf gerettet werden. Wir müssen nun mit aller Kraft dagegen halten und als Kollektik eine Zeichen gegen diese unfaire Politik setzen

Zur Petition: https://www.kulturkosmos.de/mitmachen/

Tschumy hat kommentiert

06.12.2018 08:18 Uhr

Immer wenn ich einen Fred öffne starte ich leider immer auf der aller ersten Seite. Ich muss immer ganzer runter scrollen und auf die letzte Seite tippen. Woran könnte das liegen ? Ist doch leider ziemlich nervig und verdirbt mir den Spaß.

IPhone 8+ (iOS 12.1)

Tschumy hat kommentiert

14.07.2018 10:37 Uhr


defpro schrieb:
Die Running Order steht übrigens jetzt auch seit ein paar Tagen: splash-festival.de

Im Vergleich zum Vorjahr gibt es ein paar Änderungen: Der Splash! Circus (2. Stage) wurde abgeschafft, dafür ist die Playground-Stage jetzt mit größeren Namen besetzt und es gibt eine neue Stage (The Corner), auf der ausschließlich DJs/Producer spielen.

Aus meiner Sicht eine klare Fehlentwicklung. Letztes Jahr konnte man alle Acts auf den beiden Hauptbühnen überschneidungsfrei sehen. Da durch den Circus-Wegfall die Splash! Mag-Stage jetzt die 2. Hauptbühne ist, wurden dort fast alle Acts komplett parallel angesetzt. Dadurch ergeben sich natürlich zahlreiche fiese Überschneidungen (Skepta vs. Trettmann, RIN vs. Action Bronson, Dendemann vs. Vince Staples, Cro vs. Tyler, The Creator,...). Verstehe ich nicht, wieso man das nicht anders lösen konnte. Zudem war der Splash! Circus auch (meine ich) die einzige Zeltbühne, was bei Regen oder starker Hitze auch nicht zu verachten ist.
Wieso es jetzt mit der Green Stage und The Corner gleich 2 DJ/Producer-Bühnen gibt, kann ich auch nicht nachvollziehen. Ich finde es zwar gut, dass die Producer in der Szene mehr Beachtung finden, schätze aber deren Zugkraft als eher gering ein, sodass 2 Bühnen mMn etwas zu viel des Guten sind.

Evtl. hatte hier das Melt! ein Wörtchen mitzureden (hab mal irgendwo gelesen, dass die Bühnen für beide Festivals stehen bleiben). Oder es gab in den letzten Jahren Platzprobleme vor den Hauptbühnen und man will die Menge etwas entzerren. Dennoch schade, dass man diesen Weg gewählt hat. Dämpft die Freude auf das Festival etwas, obwohl es natürlich am Ende dennoch ein schönes Festival werden wird.

Zitat


Ja die Bühnen + Technik bleiben fast 1:1 so stehen. Es werden nur die Banner getauscht und ggf 2-3 Lampen

Tschumy hat kommentiert

14.06.2018 05:35 Uhr

Ich war auch erstaunt, dass so eine Band wie LB ohne eigene Techniker tourt. Licht & Ton waren von localen Firmen.

Der Tontechniker hat auch am Anfang irgendwie seinen Job verfehlt. Da kam ja nur Müll aus der PA raus. Zum Ende hin ging es dann

NoelGallaghergefällt das

Tschumy hat kommentiert

05.06.2018 09:38 Uhr

Wenn MLK die DÄ wieder zusammen bekommt, dann auch Oasis
Die Brüder nähern sich ja an.

Dazu Guns n Roses