Festival Community

Fusion Festival

27.06.2018 - 01.07.2018, Lärz  Deutschland
Top-Acts: T.B.A.

102 Kommentare


  • everlast everlast 28.03.2005 20:01 Uhr
    30.06. - 03.07.2005
    Flugplatz Lärz, Kulturkosmos
    www.fusion-festival.de

    ANNE CLARK
    PANTEON ROCOCO
    MELLOW MARK
    VON SPAR
    KING KHAN & THE SHRINES
    TIGER TUNES
    EGOEXPRESS
    TREND
    u.v.m.

    Das Festival ist mir scheissegal, aber es bringt eine tolle Erkenntniss mit sich:

    Die saugeilen PANTEON ROCOCO sind auch diesen Sommer wieder in Europa unterwegs





  • fraugrunge fraugrunge 13.06.2009 14:28 Uhr
    Ich fahr dieses Jahr zum Ersten Mal zum Fusion. Wie
    sind eure Erfahrungen, falls ihr schon da wart?

  • junior88 junior88 13.06.2009 15:05 Uhr


    wie siehts mit infos aus?
    Wo?
    Wann?
    mit Wem?

    guck dir mal die anderen threads an, dann weisste ungefär, wie`s aussehen sollte!


  • 13.06.2009 15:08 Uhr
    Fusion findet jährlich auf nem Privatgelände statt. Dazu feiner Elektro

  • Nikrox Nikrox 13.06.2009 15:20 Uhr


    Was ist die Fusion?!

    Fusion-Festival.de

    Festivalkasse

    EUR 55,00 + EUR 5,00 Müllpfand unlimitert
    am Tor ab Mi, 24.06.09 - 12.00 Uhr
    Keine Panik, es gibt genug Karten für alle!


    Lineup:
    David Dorad, Edgar Peng, EF, Firewater, Gaggeldub, Jake The Rapper, Krause Duo, Marek Hemmann, Orange, Pikaya, Plemo, Red Robin, Rizzoknor, Steve Bug, Turmspringer, Weltraum

  • oeko oeko 13.06.2009 16:10 Uhr
    wo hasten die namen her?

  • Stebbard Stebbard 13.06.2009 19:03 Uhr ONLINE
    lt. FKP spielen Katzenjammer dort auch.


  • 31.01.2010 15:32 Uhr
    next Fusion Festival

    14. Fusion: 24.06. - 27.06.2010

    Die Fusion 2010 ist komplett ausverkauft.
    Alle 53.000 limitierten Tickets sind vergeben.
    Es wird keine VVK Stellen mehr geben.



    Schade, eben mal nachgeschaut. Dabei wollte ich doch mal überlegen für dieses Jahr.

    Das kriegt imo kein anderes Festival hin innerhalb ein paar Wochen 53.000 Karten zu verkaufen. Ohne auch nur einen Künstler zu kennen.

    Letztes Jahr waren es ohne Begrenzung ja auch fast 60.000 Besucher.

  • kesorm kesorm 31.01.2010 15:52 Uhr
    krass... kenn keine einzige von den Bands aber anscheinend sind sie so gut das 25.000 leute 60€ dafür locker machen oder gibts nen anderen grund für die beliebtheit des festivals? ich mein 53.000 tickets sind ja nicht mal eben

    kann mir einer das, in meinen augen, krasse Phänomen erklären?


  • 31.01.2010 16:03 Uhr

    kesorm schrieb:
    krass... kenn keine einzige von den Bands aber anscheinend sind sie so gut das 25.000 leute 60€ dafür locker machen oder gibts nen anderen grund für die beliebtheit des festivals? ich mein 53.000 tickets sind ja nicht mal eben

    kann mir einer das, in meinen augen, krasse Phänomen erklären?




    Es gibt kein abgetrennter Campingbereich. Grob gesagt kannst du also dein Zelt neben den Bühnen aufschlagen. Zudem spricht es auch viele Besucher an, das Line Up erst beim Eingang zu erfahren. Vorher werden grundsätzlich keine Namen herausgegeben.

    Ganz passend das hier:

    Fernab der Gesellschaft soll eine Parallelgesellschaft entstehen, die frei von Zwängen und Kontrollen ist. Die Veranstalter legen großen Wert auf gegenseitige Toleranz, sowie auf eine umweltschonende und unkommerzielle Ausrichtung des Festivals. So gibt es keine Großsponsoren und damit auch keine Werbung auf dem Festivalgelände.


    Mal schauen wie lange es so bleibt.

    An den Zuschauer Zahlen erkennt man jedenfalls einen gehörigen Zuspruch:

    2009: 60.000
    2008: 45.000
    2007: 34.000
    2006: 30.000
    2005: 22.000
    2004: 15.000

    Hab mal Wikipedia als Quelle für die Zahlen genommen.

  • clime clime 31.01.2010 16:04 Uhr ONLINE
    ich war zwar auch noch nicht dort, aber freunde von mir haben so einiges erzählt. das ist eben kein 08/15-zwei-bühnen-nur-musik-festival. da gibts auch so kleinkunst-veranstaltungen, zwei kinos, wo rund um die uhr filme laufen, lichtinstallationen, kunstausstellungen usw. - also geht sehr viel mehr über die musik hinaus im gegensatz zum normalen musikfestival. gleichzeitig ist das festival zu 100% werbefrei, was sicherlich auch viele leute aus dem alternativen lebensbereich anspricht. dazu kommt die top-lage zwischen hamburg (shuttle-busse) und berlin (mit dem brandenburg-ticket + shuttle-bus), wo eben genau viele mit einer derartigen lebensauffassung zuhause sind.

  • kesorm kesorm 31.01.2010 16:07 Uhr
    Interressante Idee dieses Konzept... Gefällt mir eigentlich, wobei ich dann doch zu geizig wäre 50 oder 60 € locker zu machen, will dann doch lieber wissen was für musik mich da erwartet *gg*

    danke für die schnelle antwort

  • clime clime 31.01.2010 16:12 Uhr ONLINE

    kesorm schrieb:
    Interressante Idee dieses Konzept... Gefällt mir eigentlich, wobei ich dann doch zu geizig wäre 50 oder 60 € locker zu machen, will dann doch lieber wissen was für musik mich da erwartet *gg*

    danke für die schnelle antwort


    ja, für mich wäre das auch zuviel geld. aber es geht eben nicht nur um musik, sondern auch bzw. vielmehr um alles drumherum. und soweit ich weiß, kann man dort insgesamt eine woche zelten - also ist es auch nicht teurer als eine woche aufm zeltplatz. und es gibt einen see direkt am gelände und da das ganze ja auch in der mecklenburgischen seenplatte stattfindet, kann man auch kanutouren usw. machen - ist eben wirklich kein klassisches musikfestival, wie wir es kennen, sondern eher eine...wie soll ichs nennen...urlaubswoche mit angenehmem, nicht aufdringlichem programm. welche bands tatsächlich dort sind, ist dann eher nebensache. und zumindest hier in berlin sieht man nach dem wochenende immer zig leute, die die bänder umhaben. ich denke also wirklich, dass die den großteil der zuschauer aus b und hh rekrutieren.

    grüße

  • JoeStrummer JoeStrummer 31.01.2010 16:25 Uhr
    In den nächsten Jahren will dich das Festival auch mal besuchen.

    Wenn ich mir die Bilder so anschaue, würde ich ich am liebsten sofort hin.

  • 31.01.2010 16:27 Uhr

    JoeStrummer schrieb:
    In den nächsten Jahren will dich das Festival auch mal besuchen.

    Wenn ich mir die Bilder so anschaue, würde ich ich am liebsten sofort hin.


    Dann sehen wir uns ja wieder.

  • FreundDerSonne FreundDerSonne 30.03.2010 04:08 Uhr
    bumbum booking verlost 2 tickets http://wp.me/pzVqb-mg

    twitter.com/fusion_festival schreibt:
    Es werden ab 01.06.2010 noch 4.000 Fusion-Tickets an ausgeloste Fans verkauft. Zur Verlosung kann man sich ab dem 17.05. auf der Fusion-Webseite anmelden.


  • maxa2012 maxa2012 30.03.2010 10:28 Uhr
    war bereits dort und hab auch mein ticket für dieses jahr. das phänomen fusion zeichnet sich halt extrem durch die atmosphere aus...richtig gut, zudem gabs letztes jahr glaub ich 20 stages, mit musik, dazu theater, kino etc. getränke kann man auch alles aufs zeltgelände mitnehmen, und die gestalltung rundums festival is einfach der hammer. noch nix bessres erlebt...

  • 30.06.2010 15:45 Uhr
    So Festival ja vorbei und die Bands die dort am Eingang präsentiert worden lassen sich ziemlich sehen.

    Skindred, Swayzak, Atari Teenage Riot, Dendemann, Die Sterne, The Ruby Suns, High Tone, Dreadzone, Bong-Ra, Zenzile, Avalon, Mono & Nikitaman, Bonaparte, And So I Watch…, Java, Mala, Mahala Rai Banda, Goloka, Lucky Dragons, The Young Punx, Blue King Brown, Weedeater, Slaraffenland, Ikonika, Jahcoozi, Malente, Super Flu, Islaja, Octave One, Jazzsteppa

    natürlich noch viel mehr, aber keine Lust die über 300 Künstler abzutippen.

    Für nächstes Jahr hol ich mir mal vorsichtshalber ne Karte.

  • Valmont Valmont 30.06.2010 15:49 Uhr
    Was kosteten denn die Karten dieses Jahr? Ich finde das Konzept super interessant...

  • GraveDog GraveDog 30.06.2010 15:51 Uhr
    die haben die Preise mächtig erhöht. ich glaub das Kombiticket kostete dieses Jahr 45€

  • 30.06.2010 15:52 Uhr

    Valmont schrieb:
    Was kosteten denn die Karten dieses Jahr? Ich finde das Konzept super interessant...


    60€ exklusive 10€ Müllpfand. Müsste zumindest dieses Jahr so gewesen sein.

  • Foesch Foesch 30.06.2010 18:26 Uhr
    matze war jetzt schon ein paar mal da und er sagt, seitdem er auf dem fusion festival war, will er auf kein anderes festival mehr fahren. er ist durch und durch begeistert davon..

  • clime clime 04.07.2010 13:06 Uhr ONLINE
    Freunde von mir waren dieses Jahr auch zum ersten Mal dort und sehr begeistert. Vor allem, dass das Festival zu 100% werbefrei ist, kam sehr gut an bei ihnen - sie meinten, hinterher fällt einem die Werbung z.b. in der U-Bahn dann erst richtig auf und man erschrickt regelrecht, wie vollgemüllt mit Werbung unsere Welt ist. Weiteres Positives: Dauerhaftes Programm, nicht nur Musik, auch Kino, Kabarett, Schauspiel, Tanz uswusf., Pissrinnen für Frauen (es wird gratis die Fusionella verteilt, mit der Frauen im Stehen ihr kleines Geschäft verrichten können, was laut Aussage der Beteiligten perfekt funktioniert und ungewohnte Glückgefühle verleiht ("Ich hab zum ersten Mal in meinem Leben gegen einen Baum gepinkelt")), nur vegetarisches, frisch zubereitetes, leckeres Essen auf dem Gelände. Nachmittags zwei Stunden Zwangspause an den (Elektro-)Bühnen, damit auch die Freaks mal runterkommen. Manko: Lange Schlangen bei Wasserklos und Duschen, lag aber vermutlich auch an den Temperaturen und an der Besucherzahl. Insgesamt super Eindruck, wurde sehr empfohlen.

    Achja, was mir noch einfällt: Zelten neben dem Auto. Keinerlei Gepäckschlepperei, Glasflaschen erlaubt und v.a. keine Zäune zum Bühnengelände, daher auch genügend eigene Getränke vor der Bühne erlaubt. Und auch ohne Security gibts keine Krawalle. Wollen wir hoffen, dass das so bleibt.

  • 04.07.2010 13:10 Uhr
    wie sah denn das lineup dieses jahr aus?

    hat sich erledigt

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben