Festivals United

Fussball Allgemein

eröffnet von hit_that am 24.04.2003 15:10 Uhr - letzter Kommentar von Paju

67.465 Kommentare (Seite 2.697)


  • fcfreak91 fcfreak91 15.05.2020 21:52 Uhr SUPPORTER
    Das Stadion fehlt mir. Aber auf die Spiele jetzt kann ich mich 0 freuen. Es bleibt nur zu hoffen, dass die Vereine daraus lernen. Aber daran glaub ich leider nicht.
    Aber ich denke etwas gutes hat es, jetzt weiß nicht nur aktive Fussballkern was hier abgeht. Gab ja genug Stimmen, dass es so nicht weiter gehen kann. Vorher war man mit so einer Kritik noch als Fussballromantiker abgestempelt.

  • DiebelsAlt83 DiebelsAlt83 16.05.2020 16:27 Uhr SUPPORTER
    Das ist komplett absurd. Die haben Stadionsprecher. Das ist abgesehen von fehlender Atmo das bescheuertste was ich je gesehen hab.

  • LPS LPS 16.05.2020 16:47 Uhr
    das bescheuertste ist es, menschen die berechtigung abzusprechen, ihrem job nachzugehen... mit dem sie ihre miete, essen, kleidung, kredite usw zahlen.


  • DiebelsAlt83 DiebelsAlt83 16.05.2020 17:03 Uhr SUPPORTER
    Merkst selbst? Ansonsten erklär doch mal, warum so viele andere ihren Job nicht machen dürfen oder wie du es sagst, denen die Berechtigung zur Ausübung ihres Lebensunterhaltes abgesprochen wird.

  • LPS LPS 16.05.2020 17:17 Uhr
    was soll ich denn jetzt selbst merken? hast du etwa gelesen das ich eine sonderbehandlung für fußballer möchte und mir nach brot und und spielen?

    so dämliche rückantworten wie deine waren, sind es und werden immer das problem unserer gesellschaft sein.

    ja, ich bin dafür, dass fuballspiele wieder stattfinden, wenn dadurch die leute in den büros, fanshops und welche stellen es da sonst noch in den vereinen gibt wieder mit einem normalen gehalt rechnen können. und da ist mir der preis von geisterspielen ein sehr fairer.
    ja, ich bin dafür das restaurants, museen, shops, usw usw wieder aufmachen, damit jeder wieder sein geld verdienen kann und nicht um seine existenz bangt.

    ABER alles nur unter dem aspekt des gesundheitlichen schutzes. im fußball ist die konsequenz, dass keine fans da sein dürfen und die teams isoliert sind. deine eine sieht es als sonderbehandlung, der andere nicht.

    das ich mit einigen entscheidungen, wann etwas aufmachen darf oder nicht, nicht immer einverstanden bin, ist doch klar. ich muss aber auch nicht die verantwortung dafür tragen.

  • LustigerAstronaut LustigerAstronaut 16.05.2020 20:25 Uhr
    Gegen die fehlende Stadion-Atmosphäre gibts doch die Stadion-Tonspur...
    Im Vergleich - trotz unabstreitbarer Absurdität - tatsächlich unterhaltsamer als der Dorf-Sportplatz-Sound.

  • Honk850 Honk850 16.05.2020 23:52 Uhr SUPPORTER

    LustigerAstronaut schrieb:
    Gegen die fehlende Stadion-Atmosphäre gibts doch die Stadion-Tonspur...
    Im Vergleich - trotz unabstreitbarer Absurdität - tatsächlich unterhaltsamer als der Dorf-Sportplatz-Sound.

    Ja fand ich echt erstaunlich, dass es sich mit dem "Stadion Modus" irgendwie anders angefühlt hat.

  • blubb0r blubb0r 17.05.2020 01:05 Uhr Edited

    LPS schrieb:
    ja, ich bin dafür, dass fuballspiele wieder stattfinden, wenn dadurch die leute in den büros, fanshops und welche stellen es da sonst noch in den vereinen gibt wieder mit einem normalen gehalt rechnen können. und da ist mir der preis von geisterspielen ein sehr fairer.
    ja, ich bin dafür das restaurants, museen, shops, usw usw wieder aufmachen, damit jeder wieder sein geld verdienen kann und nicht um seine existenz bangt.


    Das ist aber halt ein wahnsinnig fauler Vergleich aufgrund der Gehaltsdifferenz.
    Mal von jeglichen Abstandsregelungen abgesehen.

    Die aktuelle Testsituation im Profifußball zeigt eines: Unklarheit, Abhängigkeit, Transparenzlosigkeit. Siehe hier: www.sportschau.de

    Du bringst Büros, Fanshop, etc. als Argument. Ich frage mich: werden durch Geisterspiele merklich mehr Fanartikel verkauft? Ist in den Büros jetzt merklich mehr los? Ich glaube nicht.

    Wer verliert denn durch Geisterspiele seinen Job? Ordner, Catering und mehr. Alle, die in und um das Stadion herum arbeiten. Arbeitern die jetzt? Nein. Wer arbeitet, sind die Fernsehteams. Sind die beim Verein angestellt? Nein.

    Lass uns doch mal anderweitig argumentieren. Wer muss jetzt wieder arbeiten. Die Spieler. Sind die Spieler "sicher"? Ich weiß es nicht. Vermutlich hat jeder von uns, der einen auf das Virus positiv-getesteten Menschen in seinem Freundeskreis hat, mitbekommen, wie "unsicher" die Tests sind, bzw. was das für ein undurchsichtiges Hick-Hack ist (inkl. Antikörper-Tests jetzt). Das sprach ich oben bereits an. Also gibt es eine gewisse Unsicherheit.

    Wir haben ein Konzept der DFL, welches besagt, dass nur "gesunde Spieler" den Kontaktsport Fußball ausüben sollen. Wenn die Spieler gesund sind, warum werden dann beispielsweise Jubelszenen abgelehnt? Warum wird dem Fußball die menschlichen Emotionen genommen? Klar, man soll jegliche Nähe auf ein Minimum reduzieren. Warum tut man das? Nicht, weil es "gesunde Spieler" sind, sondern weil es "wahrscheinlich gesunde Spieler" sind.

    Es gibt also ein gesundheitliches Risiko. Und das hier sind Leistungssportler, die haben auf der einen Seite die besten Ärzte, aber auch die höchste Belastung.

    Du bist für Geisterspiele. Du bist dann, egal wie es wirtschaftlich in der Branche läuft (und ich hab das Gehaltsthema nur einmal grob genannt), dafür, dass sich Menschen einem gesundheitlichen Risiko aussetzen (müssen).

    Ich bin dagegen. Ich kann das mit meinem Gewissen und meinen Wertevorstellungen nicht vereinbaren. Ich bin dafür, dass man andere Lösungen finden muss für die Personen, die von der Krise wirklich getroffen werden.

  • juli666 juli666 17.05.2020 01:50 Uhr
    Vor ein Paar Wochen hat sky noch alle Fans nieder gemacht die hopp schmähgesänge gerufen haben und jetzt haben sie bei Frankfurt Gladbach selber VfL hurensöhne eingeblendet für mich als aktiver Fußballfan und heim sowie auswärts DK Inhaber nichts mehr wert diese Saison. Werde auch geisterspiele nicht schauen. Hab nur das gelesen was man eh auf Social Media mitbekommt und das reichte schon zum Kopfschütteln

  • runnerdo runnerdo 17.05.2020 07:49 Uhr SUPPORTER
    Wir haben es im Hintergrund laufen lassen. Der egalste Derbysieg aller Zeiten. Ob ich mir die nächsten Spieltage auch angucke... ich weiß es nicht.

  • DiebelsAlt83 DiebelsAlt83 17.05.2020 09:36 Uhr SUPPORTER

    blubb0r schrieb:

    LPS schrieb:
    ja, ich bin dafür, dass fuballspiele wieder stattfinden, wenn dadurch die leute in den büros, fanshops und welche stellen es da sonst noch in den vereinen gibt wieder mit einem normalen gehalt rechnen können. und da ist mir der preis von geisterspielen ein sehr fairer.
    ja, ich bin dafür das restaurants, museen, shops, usw usw wieder aufmachen, damit jeder wieder sein geld verdienen kann und nicht um seine existenz bangt.


    Das ist aber halt ein wahnsinnig fauler Vergleich aufgrund der Gehaltsdifferenz.
    Mal von jeglichen Abstandsregelungen abgesehen.

    Die aktuelle Testsituation im Profifußball zeigt eines: Unklarheit, Abhängigkeit, Transparenzlosigkeit. Siehe hier: www.sportschau.de

    Du bringst Büros, Fanshop, etc. als Argument. Ich frage mich: werden durch Geisterspiele merklich mehr Fanartikel verkauft? Ist in den Büros jetzt merklich mehr los? Ich glaube nicht.
    Wer verliert denn durch Geisterspiele seinen Job? Ordner, Catering und mehr. Alle, die in und um das Stadion herum arbeiten. Arbeitern die jetzt? Nein. Wer arbeitet, sind die Fernsehteams. Sind die beim Verein angestellt? Nein.


    Lass uns doch mal anderweitig argumentieren. Wer muss jetzt wieder arbeiten. Die Spieler. Sind die Spieler "sicher"? Ich weiß es nicht. Vermutlich hat jeder von uns, der einen auf das Virus positiv-getesteten Menschen in seinem Freundeskreis hat, mitbekommen, wie "unsicher" die Tests sind, bzw. was das für ein undurchsichtiges Hick-Hack ist (inkl. Antikörper-Tests jetzt). Das sprach ich oben bereits an. Also gibt es eine gewisse Unsicherheit.
    Wir haben ein Konzept der DFL, welches besagt, dass nur "gesunde Spieler" den Kontaktsport Fußball ausüben sollen. Wenn die Spieler gesund sind, warum werden dann beispielsweise Jubelszenen abgelehnt? Warum wird dem Fußball die menschlichen Emotionen genommen? Klar, man soll jegliche Nähe auf ein Minimum reduzieren. Warum tut man das? Nicht, weil es "gesunde Spieler" sind, sondern weil es "wahrscheinlich gesunde Spieler" sind.
    Es gibt also ein gesundheitliches Risiko. Und das hier sind Leistungssportler, die haben auf der einen Seite die besten Ärzte, aber auch die höchste Belastung.


    Du bist für Geisterspiele. Du bist dann, egal wie es wirtschaftlich in der Branche läuft (und ich hab das Gehaltsthema nur einmal grob genannt), dafür, dass sich Menschen einem gesundheitlichen Risiko aussetzen (müssen).

    Ich bin dagegen. Ich kann das mit meinem Gewissen und meinen Wertevorstellungen nicht vereinbaren. Ich bin dafür, dass man andere Lösungen finden muss für die Personen, die von der Krise wirklich getroffen werden.

    Und hinzu kommt, dass der Stadionsprecher in einem leeren Stadion halt völlig unnötig ist. Für was genau braucht man den denn und wieso setzt der sich dann zusätzlich der möglichen Gefahr aus? Nichts anderes hat meine Ablehnung zum Ausdruck gebracht. Gekontert wurde mit persönlichen Angriffen und ziemlich abstrusen Vergleichen, weshalb ich kein weiteres Mal drauf eingegangen bin.


  • Locust Locust 17.05.2020 10:39 Uhr
    Gestern eingeschalten um 15:30 um 15:40 eingepennt und um 16:10 wieder aufgewacht, ausgeschalten, was gekocht und Saison für beendet erklärt. Vollkatastrophe.

  • Kaan Kaan 17.05.2020 13:29 Uhr Edited SUPPORTER ADMIN
    Wir sind gestern um 15 Uhr los, mit Freunden und deren Kindern zum Eis essen und in den Park (die gebotenen Abstände einhaltend selbstverständlich). Neugierig war ich schon, wie es steht und habe zwischendurch bei Kicker reingeschaut. Ansonsten hat Mantis mir die Derbytore getickert und das hat dann auch ausgereicht. Natürlich habe ich mich darüber gefreut, dass das Derby 4:0 gewonnen wurde. Aber andererseits ist es auch total egal.

  • masterofdisaster666 masterofdisaster666 18.05.2020 12:25 Uhr Edited
    Eine klare Fehlentscheidung ist es, wenn der Schiri auch auf den TV Bildern nichts sieht und dann vom VAR überredet wird doch Elfer zu geben.

    twitter.com


  • Kaan Kaan 18.05.2020 14:14 Uhr SUPPORTER ADMIN
    Video ist nicht mehr verfügbar...

  • Yertle-the-Turtle Yertle-the-Turtle 18.05.2020 14:22 Uhr
    Ich finde es nach dem Wochenende (auch bei mir selbst) etwas widersprüchlich, dass man den Zirkus im Fußball (Vermarktung, Eventisierung etc.) grundsätzlich skeptisch sieht oder gar verurteilt, aber auf der anderen Seite auch nicht zufrieden ist, wenn der Fußball unfreiwillig auf seinen Kern zusammengeschrumpft wird.

    Was ist denn am Spiel selbst - abgesehen vom Trainingsrückstand - jetzt anders als davor?
    Ist es vielleicht doch auch das drumherum, was den Fußball als Gesamtpaket attraktiv macht und nicht der Sport an sich wie man sich einzureden versucht?

  • sadfad sadfad 18.05.2020 14:54 Uhr SUPPORTER
    Ich schaue wirklich viel Fußball, aber mir geben diese Geisterspiele tatsächlich gar nichts. Für mich ist das wie ein Kreisklassespiel zu schauen, nur mit besserem Fußball tatsächlich kommt das Feeling bei mir ohne Fans nicht wirklich rüber. :/ Glaube auch nicht, dass Fußball so beliebt wäre, wären alle Stadien leer. Aber ich denke, dass das bei vielen Sportarten so ist. NFL ohne Zuschaue wäre denke ich auch nichts. Oder ein gutes Beispiel ist Wrestling. Das lebt von Zuschauerreaktionen. Ohne Zuschauer ist es tatsächlich ziemlich langweilig


  • snookdog snookdog 18.05.2020 15:58 Uhr

    Yertle-the-Turtle schrieb:
    Ich finde es nach dem Wochenende (auch bei mir selbst) etwas widersprüchlich, dass man den Zirkus im Fußball (Vermarktung, Eventisierung etc.) grundsätzlich skeptisch sieht oder gar verurteilt, aber auf der anderen Seite auch nicht zufrieden ist, wenn der Fußball unfreiwillig auf seinen Kern zusammengeschrumpft wird.

    Was ist denn am Spiel selbst - abgesehen vom Trainingsrückstand - jetzt anders als davor?
    Ist es vielleicht doch auch das drumherum, was den Fußball als Gesamtpaket attraktiv macht und nicht der Sport an sich wie man sich einzureden versucht?

    Emotionen haben nichts mit Zirkus oder Eventisierung zu tun.

  • masterofdisaster666 masterofdisaster666 18.05.2020 16:19 Uhr Edited

    Kaan schrieb:
    Video ist nicht mehr verfügbar...


    streamable.com

    hier ist die ganze konversation.

  • sickdog sickdog 18.05.2020 16:23 Uhr SUPPORTER
    Mir ist am Wochenende auch ganz besonders aufgefallen, daß bei jeder Werbung oder Eisnpielern die irgendwie mit Fußball zu tun haben, die Jubelschreie der Fans zu hören sind und somit Emotionen rübergebracht werden sollen. Bei den Geisterspielen hat genau das meines Erachtens gefehlt.

    Daher gilt für mich: Geisterspiele abgewählt. Das ist nur etwas für wahre Fußballfreaks, denen es eher um technische Finessen, denn ums große Ganze geht (sollche Fußballnerds solls ja auch geben...).

  • Kaan Kaan 18.05.2020 16:44 Uhr SUPPORTER ADMIN

    masterofdisaster666 schrieb:

    Kaan schrieb:
    Video ist nicht mehr verfügbar...


    streamable.com

    hier ist die ganze konversation.

    Okay krass. Den finalen Ausschnitt hatte ich schon gesehen, da war die Tonspur aber deutlich schlechter und es klang so als sähe er den Ball da klar an der Hand. Hier hört man ja aber, dass es eine Frage und keine Feststellung ist.

  • Gizmo953 Gizmo953 18.05.2020 20:36 Uhr SUPPORTER
    Bremen - Leverkusen wird Grade übrigens auch bei Amazon Prime übertragen

  • blubb0r blubb0r 18.05.2020 20:38 Uhr
    Spatzen pfeifen es eh von den Dächern, dass AMZ bei den Rechten mitbieten möchte.

    Hätte Sky nicht die letzte Rate gezahlt, wären die wohl komplett leer ausgegangen bei der Rechtevergabe.

  • snookdog snookdog 18.05.2020 21:30 Uhr Edited
    Guter Hintergrund dazu von dwdl.de

    Klingt erstmal nicht so gut für Discovery und gleichzeitig so, als könnte Amazon vielleicht für die verbleibenden Spieltage eine Option werden, wenn DAZN nicht komplett zuschlägt. Bislang hatte DAZN ja die Sublizenz von Eurosport/Discovery.

  • Paju Paju 18.05.2020 21:31 Uhr Edited
    Habe tatsächlich überlegt meinen DAZN Account extra für heute Abend noch mal zu aktivieren ( muss letztes Wett-Guthaben loswerden), obwohl es ja eigentlich nur von Oktober-Mai Sinn macht. Für mich zumindest.

    Amazon Prime heute morgen nach 2 Monaten gekündigt, weil alles für.mich relevantes gesehen.

    Bremen vs Leverkusen ist ganz unterhaltsam, wesentlich besser als eine Konferenz von mehreren Spielen.

    Man muss es mittlerweile als Eingewöhnungsphase sehen.
    Glaube nicht, dass die neue Saison mit Zuschauern startet, wird uns also noch mehrere Monate begleiten, nicht nur im Fußball.

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben