Festivals United

Harald Schmidt wieder da!

eröffnet von Maikiehieh am 08.12.2003 13:38 Uhr - letzter Kommentar von Christian

121 Kommentare (Seite 5)


  • martinzinnecker martinzinnecker 23.12.2004 22:20 Uhr
    als ich den gerade im fernsehn sah, dachte ich es wäre ein witz. der wird die haare doch im januar wieder ab haben!

  • nima nima 23.12.2004 22:43 Uhr SUPPORTER ADMIN
    war ja doch ein wenig öde

  • everlast everlast 23.12.2004 22:57 Uhr
    War ne solide Senung, fand ich. Nicht besonders gut, aber auch nicht schlecht.

    Man merkt schon dass es nicht mehr Sat.1 ist, sondern jetzt ARD und er machen kann was er will. Er bestimmt die Themen. Keine Lacher für die Quote. Wahrscheinlich werden viele Fans abspringen, weil Harald jetzt einen anderen Humor trifft.

    Keine Gäste und keine Werbung sind gut. 2 x 30 Minuten pro Woche genau richtig. Andrack und Schmidt werden nach einer Zeit wieder zueinander finden und dann spielen sie sich wieder die Bälle zu, wie früher.

    Nur an das Aussehen werd ich mich nicht gewöhnen können...


  • Bierzipfelklatscher Bierzipfelklatscher 23.12.2004 23:27 Uhr
    Mir wurde während der 3/4 Stunde bewusst, auf was ich das letzte Jahr verzichten musste, Klasse der Mann!

    Kommt wohl demnächst auch ein Buch raus, in dem Andrack seine "Leidenszeit" mit dem FC beschreibt. War angeblich auf jedem Auswärtspiel dabei(Im Fanblock). Ein Spezel hat den in Unterhaching getroffen. Brüllend, auf dem Zaun klammernd "Schiri du Drecksau!" schreiend....ja, ja, und dann wieder Hamlet mit Playmobil-Figuren nachspielen!

    Frisur: wiaschd! gfällt mir!

  • StonedHammer StonedHammer 24.12.2004 00:19 Uhr ADMIN
    und es kommt auf wdr noch mal um 23.30 als wiederholung

  • GANDALF GANDALF 24.12.2004 06:42 Uhr
    ich fand es ok es ist noch ein bisschen mehr drin aber im großen und ganzen ist endlich mal wieder ne show im fernsehen die man sich anschauen kann.

  • 24.12.2004 13:20 Uhr
    Ich dacht gestern Abend :

    Geil, Dirty Harry macht seinem Abend alle Ehre und hat sich für uns in seinem jahr Erholungspause extra eine Weihnachtsmann Haarpracht wachsen lassen

    Naja ... ansonsten - der Andrack ist dabei, gewohnte Schlagfertigkeit wie eh und je ... blos "Harold Explains Germany" fand ich ein bissel schwach Zeitweise...

    Egal. Am 19. geht es wieder rund ...

    Noch was Kurioses :

    Zitat:
    Es wird ab dem 20. Januar neben der Sendung "Harald Schmidt", die am 19. Januar in Serie geht, noch zwei kleine Best-Of-Sendungen geben, nämlich "Das Beste von Harald Schmidt", die am Tag nach der eigentlichen Sendung jeweils donnerstags und freitags um 19:45 Uhr laufen sollen.

    Hintergrund ist, daß die öffentlich-rechtlichen Fernsehsender nach 20 Uhr keine Werbung senden dürfen, also auch nicht im Umfeld von "Harald Schmidt". Die best-of-Sendungen sollen es ermöglichen, mit Schmidt gleichwohl Geld verdienen zu können. Die Netzeitung berichtet auch über die entsprechenden Werbepreise: 30 Sekunden vor Beginn des «Best Of» sollen im Januar 18.420 Euro, im Februar 21.900 Euro und im März 27.660 Euro kosten. Im Sommer werde es wieder günstiger.



  • everlast everlast 17.01.2005 22:22 Uhr
    Interview aus der Welt am Sonntag mit Harald Schmidt.

    Sehr lesenswert. Harald Schmidt in Bestform:

    www.wams.de/data/2005/01/16/388864.html]null

    Auszüge:

    Schmidt: Natürlich guckt kein Mensch Arte.

    Sie auch nicht?

    Schmidt: Selbstverständlich nicht.

    ---

    Schmidt: Rumsfeld wäre für mich erst richtig lustig, wenn er mit Pfeil und Bogen bewaffnet in eine Sunnitenhochburg einfallen würde und dabei "Fuck Saddam" brüllte. Das hätte Klasse

    ---

    Schmidt: Weil das Unwichtigste an meinem Vertrag die Sendung ist. ... Meine Sendung sorgt dafür, daß die ARD den Uefa-Cup loswird.








  • Mensinator Mensinator 17.01.2005 23:50 Uhr
    Auf der Suche nach dem Termin für die nächste Sendung (FYI: Mittwoch, 23:00 Uhr) ist mir aufgefallen, dass http://www.harald-schmidt.de immernoch auf die SAT.1-Sendung zugeschnitten ist. Ob die die mal aktualisieren?

  • Christian Christian 19.01.2005 14:04 Uhr ADMIN
    Aktuelles Interview mit Sidekick Andrack bei Stern Online

    Update: Heute abend ist angeblich Adam Green zu Gast bei Harald Schmidt und bei der Frau Kuttner


  • nima nima 19.01.2005 14:42 Uhr SUPPORTER ADMIN
    ist schon unglaublich wie unbeliebt der schmidt bei den wdr-mitarbeitern geworden ist. hab heute mitbekommen dass die gehälter einiger wdr-mitarbeiter (u.a.) deswegen gekürzt worden sind

  • Oli_A7 Oli_A7 20.01.2005 14:34 Uhr
    Adam Green kommt heute. Also 20.1.
    Aber gestern hat Schmidt schon mal aus Greens Buch rezitieren lassen.
    Komischer Kauz und komische Gedichte von diesem Green

  • RiotGrrrrl RiotGrrrrl 20.01.2005 14:35 Uhr
    adam green rockt

    und harald schmidt auch

    und überhaupt, alles toll

  • stoph stoph 20.01.2005 14:49 Uhr
    *zustimm*
    die sind beide wirklich klasse!

  • RockerSchemm RockerSchemm 20.01.2005 15:13 Uhr
    jip, ganz meine rede

  • everlast everlast 01.03.2005 12:50 Uhr


  • everlast everlast 22.04.2005 20:07 Uhr
    Heute
    22:00 Uhr
    WDR

    LATE SHOW

    Lustige Meidensatire von Helmut Dietl und einer der wenigen Filme mit Harald Schmidt, der hier göttlich spielt. Allein wegen ihm schon sehenswert.


  • bigking bigking 22.04.2005 23:27 Uhr
    wollte gerade schreiben der is doch tot aber das war ja Harald Junke (lol)

  • nima nima 08.05.2005 17:37 Uhr SUPPORTER ADMIN
    express.de

    Quotentief – Harald Schmidt lacht

    Nur noch 1,1 Mio Zuschauer. Entertainer: „Geplant ist Verkürzung der Sendezeit auf 5 Minuten“


    Die Show wird immer besser – die Quote immer schlechter: Im Februar staunte Harald Schmidt noch. „Zum ersten Mal in meiner Karriere mache ich Quote.“ Seither geht's bergab.
    Im Januar hatte er noch 2,12 Mio Zuschauer, mehr als etwa ZDF-Talkmaster Johannes B. Kerner. Zuletzt (am 5. Mai) waren es gerade 1,16 Millionen.

    Das Erste gibt sich bisher gelassen. „Die Quoten haben sich von erstklassig auf sehr gut reduziert“, erklärt ARD-Sprecher Burchhard Röver. Und: „Bei uns klingeln keine Alarmglocken. Es ist nach dem unglaublichen Wirbel zu Beginn eben ein wenig Normalität eingetreten. Im Schnitt liegt Schmidt mit 1,7 Millionen immer noch weit über den Erwartungen.“ Und auch noch über seinen früheren Quoten bei SAT.1 mit gut 1,5 Millionen.

    Dennoch: Die ARD sucht nach Ursachen für die schnell nachlassende Schmidt-Begeisterung. Hauptschuld hat wohl der unglückliche Sende-Rhythmus. Nur zwei Shows pro Woche – zu wenig.

    Paradoxe Situation somit: Je mehr Zuschauer Schmidt verliert – desto größer wird wohl der Druck in der ARD, die Vorzeige-Show künftig dreimal pro Woche zu senden.

    Schmidt jedenfalls nimmt's mit Humor. Zitat aus seiner offiziellen Website „haraldschmidt.tv“: „Noch ist von einem endgültigen Aus nicht die Rede, bei der ARD arbeitet man allerdings fieberhaft an einem Rettungsplan. Geplant ist eine Verkürzung der Sendezeit auf fünf Minuten, die dann auf den Nachmittag zwischen »Nachtisch« und »Fliege« verlegt werden soll. In jedem Fall steht eine Gagenkürzung des Entertainers kurz bevor. »Für so einen Flop zahlen wir nicht 1,3 Millionen pro Sendung«, tobte ein Mitglied des Rundfunkrates.“


  • alexchill alexchill 08.05.2005 17:43 Uhr
    1,3 Millionen pro Sendung ?????????? Wahnsinn ;O)


  • Christian Christian 18.10.2006 23:56 Uhr ADMIN
    Schmoogle: Der Irre kauft alles

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben