Festivals United

Pinkpop Festival 2019 (NL)

08.06.2019 - 10.06.2019, Landgraaf  Niederlande
Fleetwood Mac, Mumford & Sons, The CureUVM

68 Kommentare (Seite 3)


  • Cody Cody 06.11.2018 09:35 Uhr
    Tagesticket wird geholt falls ansonsten nichts interessantes für mich dabei ist

  • runnerdo runnerdo 06.11.2018 15:24 Uhr SUPPORTER
    festileaks.com

    Mein iederländisch ist nicht das beste. Sagt er es soll noch ein größerer Act kommen als Fleetwoord Mac ?

    Er erzählt natürlich auch immer viel.

  • 06.11.2018 15:28 Uhr
    Ja, es kommt noch ein größerer Act als Fleetwood Mac am Montag hinzu.
    Coldplay und The Police hat Smeets ausgeschlossen. Über andere Namen einschl. The Cure wollte Smeets im Interview nicht sprechen.


  • deLuchs deLuchs 06.11.2018 15:30 Uhr Edited SUPPORTER
    Smeets wäre auch nichts als Headliner

  • Paju Paju 06.11.2018 15:48 Uhr
    Größer als Fleetwood Mac? Und dann beide an einem Tag? Schwer vorstellbar. Vielleicht dann noch The Cure, wenn er schon keine Auskunft geben will. Aber größer sind die auch nicht. Vielleicht populärer, aber mehr nicht.

  • blubb0r blubb0r 06.11.2018 15:53 Uhr

    Koana schrieb:
    Ja, es kommt noch ein größerer Act als Fleetwood Mac am Montag hinzu.
    Coldplay und The Police hat Smeets ausgeschlossen. Über andere Namen einschl. The Cure wollte Smeets im Interview nicht sprechen.

    Nooooooin

    Noch Mal die Stones? ie
    Ich bin gespannt, wer soll das denn sein?

  • Cody Cody 06.11.2018 17:23 Uhr Edited
    Dire Straits, Eagles und Paul McCartney sind raus. Hat Springsteen vielleicht doch Bock oder Phil Collins?

  • Paju Paju 06.11.2018 17:59 Uhr Edited
    Stones! Bitte. Phil Collins könnte aber passen!

    Samstag dann The Prodigy, Sonntag heitzen Kensington richtig ein!

    Kein Plan, was da kommt, aber ich bin extrem gespannt.
    Bruce kommt mit der E-Street vorbei und rettet BST.
    Alles möglich.

  • zell zell 06.11.2018 18:05 Uhr
    AC/DC, sind ja im Studio.
    Vielleicht gibt es eine Tour

  • concertfreak concertfreak 06.11.2018 18:10 Uhr
    Phil Collins wäre schon denkbar. Er will ja angeblich im Sommer auf Europa-Tour gehen.
    Aber mal ehrlich: Zwei Kracher aus früheren Zeiten (70er/80er) - ist das wirklich realistisch?

  • blubb0r blubb0r 06.11.2018 19:15 Uhr
    Collins, stimmt. Wäre auch eine coole Buchung.
    Das kann ich mir auch sehr gut vorstellen.

    Billy Joel würde übrigens auch passen. Spielt danach in London,...

    Stones war ein Hirngespinst, kann mir die Jungs nicht vorstellen, auch wenn es ja im Frühjahr (April ist ja in der Diskussion) in die USA gehen soll.

    Kiss sind glücklicherweise nicht im Boot, auch wenn die nicht größer wären als Fleetwood Mac.


  • Hullabaloo92 Hullabaloo92 06.11.2018 19:57 Uhr
    Ich würde meine Aussage zu Ed Sheeran für Tag 2 (Sonntag) noch einmal revidieren.
    Mittlerweile stehen die Heads für TW Classic + Werchter Boutique und der Mann hat noch immer keinen Benelux Termin.
    Die beiden Spanien Shows liegen dafür noch immer weit genug auseinander:
    Spanien - X - Pinkpop - X - Spanien

  • AcidX AcidX 06.11.2018 20:16 Uhr Edited
    Am Montag zu Fleetwood Mac noch ein größerer Act dazu? Wohlgemerkt ein Act, der nach Jan Smeets Gedanken größer ist...

    Billy Joel oder Phil Collins wären möglich. Aber wer ist dann "Co-Head". Schwierig.
    Ich könnte mir noch Bob Dylan vorstellen. Oder Neil Young? Peter Gabrial? Oder gar Genesis i welcher Besetzung auch immer...

  • Roxy2506 Roxy2506 06.11.2018 20:41 Uhr Edited
    Fleetwood Mac ist der erste Headliner

    Naja meins ist es nicht :-/

  • Mambo Mambo 06.11.2018 20:50 Uhr

    blubb0r schrieb:
    Collins, stimmt. Wäre auch eine coole Buchung.
    Das kann ich mir auch sehr gut vorstellen.

    Billy Joel würde übrigens auch passen. Spielt danach in London,...

    Stones war ein Hirngespinst, kann mir die Jungs nicht vorstellen, auch wenn es ja im Frühjahr (April ist ja in der Diskussion) in die USA gehen soll.

    Kiss sind glücklicherweise nicht im Boot, auch wenn die nicht größer wären als Fleetwood Mac.

    Collins oder vor allem Billy Joel wären für mich beide Wahnsinn.

  • blubb0r blubb0r 06.11.2018 20:52 Uhr
    @ACidX:
    Bob Dylan war auch für British Summer Time in der Gerüchteküche...

  • Cody Cody 07.11.2018 22:07 Uhr
    Neil Young fällt mir noch ein.


  • Paju Paju 14.11.2018 19:39 Uhr Edited

    Cody schrieb:
    Neil Young fällt mir noch ein.

    Der dürfte ja seit neuestem fast sicher sein, wenn es im Sommer eine Tour gibt.

    @blubbr: Ich verlege deine Frage Mal in den entsprechenden Thread.

    Mit Dezember und Weihnachtsgeschäft und allem drum und dran, da lassen sich vielleicht einige Zeit, vielleicht sogar die meisten, da hast du Recht.

    Aber die werden dann auch im Dezember wohl nur die Heads vom Pinkpop kennen. Gibt ja immer noch diese, wie ich finde, sehr ausgelutschte PK im Februar, kurz vor VVK-Beginn.

    Da haben sich dann schon einige entschieden. Aber ausverkauft wird es so oder so, will aber halt ein fettes Line-Up.

    Nach/Vor Fleetwood Mac spielen bestimmt Kensington, die größte/populärste Band in NL. Der Smeets der Schlingel. Und die Pretenders.
    Aber gibt ja noch zwei weitere Tage.

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben