Festival Community

Nils Frahm

Electronic, Hamburg  Hamburg (DE) 3 Festivals On Tour
08.06.2019Hamburg (Elbphilharmonie)

12 Kommentare


  • roxar roxar 19.07.2015 17:08 Uhr
    So, ich hab gerade zum zweiten Mal seinen Auftritt vom Melt! (vorgestern) gesehen und mir gedacht, dass er mal dringend einen Thread braucht.



    Nils Frahm ist ein deutscher Pianist/Solokünstler der zeitgenössische klassische Musik mit elektronischer Musik verbindet. Wikipedia () beschreibt das ganze so:

    "He is known for combining classical and electronic music, and for an unconventional approach to the piano, in which he mixes a grand piano, upright piano, Roland Juno-60, Rhodes piano, drum machine, and Moog Taurus without using any loops."


    Als Genres sind dementsprechend Modern classical, ambient, electronic angegeben.
    Link zur Homepage









    Hier gibts seinen Auftritt vom diesjährigen Melt! noch bis zum 18.8. zu sehen.

  • Nikrox Nikrox 19.07.2015 18:07 Uhr
    Hat auch den (klasse) Soundtrack zu Victoria gemacht

  • roxar roxar 19.07.2015 23:45 Uhr
    Oh, gut zu wissen, dass der Film noch so neu ist Dann schaue ich mir den wohl nächste Woche (wegen des Soundtracks) mal an

  • slowdive slowdive 20.07.2015 01:07 Uhr
    Der Film ist auch so grandios.

  • Nikrox Nikrox 20.07.2015 09:41 Uhr

    slowdive schrieb:
    Der Film ist auch so grandios.


    Was er sagt!


  • roxar roxar 17.08.2015 13:54 Uhr
    Was den Film angeht muss ich übrigens absolut zustimmen
    So ein genialer Film.

    Neues Profilbild von Nils Frahm auf Facebook
    Neues Profilbild von Ólafur Arnalds auf Facebook

    Ob das wohl auf ein Projekt der beiden hindeutet?
    Es gibt auch eine passende Internetseite

  • pckbnz pckbnz 17.08.2015 16:21 Uhr
    Oh ja, die Videos von gemeinsamen Auftritten seh ich mir immer wieder gerne an. Solo sind beide sowieso super.

    "Trance Frendz" klingt auf jeden Fall schon mal kurios

  • roxar roxar 03.09.2015 12:47 Uhr
    Auf der Homepage hat sich einiges geändert: Release einer 7'', einer 12'' und zusätzlich einen dreiviertelstündigen Film über "An evening with Ólafur Arnalds and Nils Frahm".


  • roxar roxar 01.02.2016 12:30 Uhr
    Erased Tapes hat gestern ein Video veröffentlicht mit dem Kommentar

    We’re cooking something up...More details revealed tomorrow
    #trancefrendz



  • roxar roxar 05.02.2016 21:37 Uhr
    Ólafur Arnalds & Nils Frahm's improvised ambient piano session 'Trance Frendz' is being given a vinyl release!



    Anderes Geschichte, die ich auch mal hier reinpacke, da sie wohl keine große Aufmerksamkeit erfahren wird.

    together with my childhood friends frederic gmeiner and sebastian singwald i will release our debut record early next year on R&S records. in a way it took us many many years to finish it i guess.


    Das gemeinsame Projekt heißt nonkeen. Das Album ist heute erschienen und heißt The Gamble.


  • roxar roxar 06.04.2016 17:24 Uhr
    Um den Thread mal wieder auf den aktuellen Stand zu bringen:

    2016 sind bisher erschienen
    Solo Remains, das sind 4 neue Songs die auf Solo nicht erschienen sind.
    Tag Eins, Tag Zwei ist ein Album in Zusammenarbeit mit F.S.Blumm
    Trance Frendz ist ein Album, dass an einem Abend gemeinsam mit Olafur Arnalds in Frahms Studio entstanden ist.

    Hab ich aber nur gepostet um drauf hinzuweisen, dass es ein Interview mit der Zeit gibt.

  • roxar roxar 09.06.2016 11:48 Uhr

    roxar schrieb:
    Anderes Geschichte, die ich auch mal hier reinpacke, da sie wohl keine große Aufmerksamkeit erfahren wird.

    together with my childhood friends frederic gmeiner and sebastian singwald i will release our debut record early next year on R&S records. in a way it took us many many years to finish it i guess.


    Das gemeinsame Projekt heißt nonkeen. Das Album ist heute erschienen und heißt The Gamble.


    Und es gibt schon einen Nachfolger:

    Nonkeen - Oddments of the Gamble - 15.07.16


    Zudem ist Frahm noch feature bei einem Song von DJ Shadow der heute erschienen ist.

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben