Festivals United

Graspop Metal Meeting 2014 (BE)

27.06.2014 - 29.06.2014, Dessel  Belgien
Avenged Sevenfold, Black Sabbath, VolbeatUVM

119 Kommentare (Seite 5)


  • Brian86 Brian86 14.06.2014 16:28 Uhr
    Hallo zusammen,
    ich hätte 2 E-Tix (Kombi) abzugeben, da bei der Bestellung was schief gelaufen ist und ich jetzt 4 statt 2 Karten habe. 335€, bei Interesse bitte PN an mich

  • martinzinnecker martinzinnecker 14.06.2014 16:30 Uhr

    Brian86 schrieb:
    Hallo zusammen,
    ich hätte 2 E-Tix (Kombi) abzugeben, da bei der Bestellung was schief gelaufen ist und ich jetzt 4 statt 2 Karten habe. 335€, bei Interesse bitte PN an mich


    dich gibts noch?!?

  • Brian86 Brian86 14.06.2014 16:37 Uhr
    Ja aber nur ausnahmsweise


  • martinzinnecker martinzinnecker 14.06.2014 16:38 Uhr
    ja nix da, Treffen Graspop

  • Brian86 Brian86 14.06.2014 16:56 Uhr
    Die Tickets sind noch nicht mal für mich, sag mir lieber mal wer noch zwei Karten braucht...
    Falls ich die Bestellung nicht storniert bekomme...

  • martinzinnecker martinzinnecker 14.06.2014 17:07 Uhr
    Ich frag mal in meiner FB Gruppe nach.

  • martinzinnecker martinzinnecker 14.06.2014 17:23 Uhr
    einen hätte ich schonmal

  • nichdas nichdas 14.06.2014 17:39 Uhr
    Wurde noch gar nix drüber gesagt hier:
    Finding a worthy replacement for Megadeth at such short notice proved to be even tougher than expected so we were forced to come up with an alternative solution. Black Sabbath will close off the 19th edition of Graspop Metal Meeting on main stage 1 while Rob Zombie will end this year’s proceedings on main stage 2. If their memorable set at GMM2011 is anything to go by you’d better brace yourselves for one hell of a rock shock show.

    By the way, don’t run off after Black Sabbath because we’ve planned a little surprise to close off the Supersized Metal Experience of GMM2014 in style.

    Also, Gojira and GAMMA RAY (Official) have traded places to allow Gojira to make it to Dessel on time. This means Gamma Ray are now scheduled from 3.50pm to 4.40pm on main stage 2 and Gojira is billed from 4.50pm to 5.40pm on main stage 1.


    Ziemlich blöd, meint ihr diese "Überraschung" ist dann überhaupt ne Band? Hört sich ja nicht so an, aber was soll es sonst sein?

    Gojira überschneiden sich jetzt mit Amplifier, auch doof :/

  • martinzinnecker martinzinnecker 18.06.2014 01:26 Uhr
    Mal nen Plan machen:

    Freitag:
    Seether
    Annihilator
    Ghost
    Sepultura
    Steel Panther
    Watain
    Slayer (gegen Ende)
    Behemoth
    Graveyard
    AX7 (gegen Ende)

    Samstag:
    Gojira
    Pro-Pain
    Cult of Luna oder MAstodon
    Satyricon
    Neurosis
    Limp Bizkit (der Anfang)
    Carcass
    Volbeat

    Sonntag
    Powerman 5000
    Scorpion Child
    Black Label Society
    Pungent Stench
    Anthrax
    Alice in Chains
    Hatebreed
    Soundgarden
    Rob Zombie
    Black Sabbath

  • dinkidoo dinkidoo 18.06.2014 06:48 Uhr
    Auch mal nen Plan machen:

    Freitag:
    Alestorm
    Novembers Doom (Ende)
    Solstafir
    Sepultura
    Candlemass
    Slayer
    Opeth
    A7X/Sabaton nach Lust und Laune

    Samstag:
    Carach Angren
    Nile
    Legion of The Damned
    Gojira (Ende)
    Alter Bridge
    Limp Bizkit
    Volbeat nach Lust und Laune

    Sonntag:
    Powerman 5000
    CYNIC !!!
    GLORYHAMMER
    Anthrax/Rhapsody of Fire (Entscheidung noch nicht getroffen)
    Alice in Chains/Death (Entscheidung noch nicht getorffen)
    Soundgarden
    Rob Zombie
    Black Sabbath

  • Borland94 Borland94 18.06.2014 14:16 Uhr
    Warum guckt niemand von euch die besten Sachen daraus: Nails, Meshuggah, Comeback Kid, Hatebreed etc. ?!


  • martinzinnecker martinzinnecker 18.06.2014 14:27 Uhr
    Hatebreed hab ich drin, Comeback Kid spielt zwischen Scorpion Child und BLS, könnte sogar klappen, Meshugga gleichzeitig mit Soundgarden und Rob Zombie und schon mal gesehen und Nails interessiert mich nicht und zu früh

  • martinzinnecker martinzinnecker 25.06.2014 14:42 Uhr
    Was hab ich Bock!

    Morgen früh um 8 ist Abfahrt, jetzt muss nur noch geklärt werden wie ich morgen Abend das Fussballspiel sehen kann.

  • nichdas nichdas 25.06.2014 15:32 Uhr
    Ebenso! Gleich erstmal alles zusammenpacken, morgen um 10 gehts los!

  • CaptainAnal CaptainAnal 27.06.2014 13:14 Uhr
    funktioniert eigentlich bei jemanden der stream?

  • gelbeBrille gelbeBrille 27.06.2014 14:52 Uhr
    bei mir kommt nur diese dämliche Werbung die ganze Zeit obwohl jetzt Napalm Death spilen müsste

  • CaptainAnal CaptainAnal 27.06.2014 15:03 Uhr

    gelbeBrille schrieb:
    bei mir kommt nur diese dämliche Werbung die ganze Zeit obwohl jetzt Napalm Death spilen müsste


    bei mir das selbe. die letzten jahre hat er eigentlich immer ganz gut funktioniert!


  • martinzinnecker martinzinnecker 30.06.2014 20:07 Uhr
    So, zurück und erstmal einigermaßen wieder in der Reihe

    Vorne weg: Ich hatte wahnsinns Truppe, es hat einfach nur Spass gemacht.
    Ich kannte von den ca. 20 Leuten vorher nicht mal die Hälfte und alle waren super drauf, keine Grüppchen oder sowas, direkt alle zusammen los mit allem was dazu gehört.

    Das Graspop ist mal ein entspanntes Festival, hat man die 20 Min. Fussweg vom Parkplatz zum Zeltplatz hinter sich geht alles super easy.
    5 Min vom Zelt zum Haupteingang, bei den Headlinern nach vorne, kein Problem, die Zelte nie überfüllt und schon Mittags um 1 Uhr klasse Lightshows.

    Die Preise sind festivalüblich, gibt auch sehr teures Essen, aber auch sehr gutes Essen und wenn man die Augen etwas aufmacht findet man schon was gutes und preiswertes.

    Donnerstags angekommen ging es Nachmittags gleich mal los zum Fussball, das Deutschland-Spiel wurde im direkt angrenzenden Industriepark auf Leinwänden von privaten Veranstaltern gezeigt.

    Das mal hinter sich gebracht und gebührend gefeiert ging es dann zur Top100 Party im Metal-Dome, was ein Fest, die Bühne sah schon klasse aus, dazu gute Musik mit ordentlichem Sound und überall super Leute, ein klasse Tag.

    Freitags stand ich dann schon um 11.40 Uhr vor der Mainstage obwohl ich um 5 erst im Zelt angekommen war, Alestorm war halt Party, sonst nicht so viel aber ein guter Einstand.
    Danach etwas "Entspannung" am Bierstand bei Jeff Scott Soto und dann kam schon meine Entdeckung des Festivals, Sólstafir lieferten schon kurz nach 13 Uhr eine unglaubliche Show, eine großartige Atmosphäre, einfach atemberaubend gut, wirklich alle vor der Bühne waren begeistert.
    Dann folgten Seether und Annihilator (wie immer große Spielfreude auf der Bühne, ich mag die Band, warum die nicht bekannter sind wüsste ich mal gerne).
    Da Ghost nicht wirklich überzeugen konnten ging es zu Triptykon ins große Zelt, klasse wie immer.
    Anschließend etwas wohlverdiente Entspannung im ruhigen Zelt und dann rüber zu Steel Panther (was soll ich sagen, Party ohne Ende, keine Ahnung wie die das mit den Frauen machen und ich habe etwas Sorgen um meinen Musikgeschmack wenn ich restlos alle Lieder der Band mitsingen kann )
    Dann Watain im Zelt, mit ihrer bekannten, übertriebenen Show, aber es macht Spass.
    Behemoth mit einem wirklich hohen Slot wie ich finde, aber sie wurden der Sache gerecht, leider kam dann etwas die Müdigkeit, deshalb wurden die nur von hinten geguckt.
    Graveyard im Metaldome waren auch noch ein absolutes Highlight, klasse Band.
    AX7 habe ich nur ein paar Lieder gesehen, aber waren in dem Slot nicht so passend, fand ich am Ring als Co-Head besser.
    Dann wieder Zeltplatz und noch ein paar Stunden unterm Pavillion zu Ende feiern

    Samstag war erstmal Ruhen angesagt, man ist ja keine Anfang 20 mehr.
    Gojira war die erste Band des Tages, endlich live gesehen, gut wars.
    Cult of Luna, Satyircon und Neurosis alle mit guten Shows, super, dass sowas im Zelt spielt.
    Leider nicht alle komplett gesehen, aber was will man machen.
    Mein Abschluss des Tages war Limp Bizkit, hat Spass gemacht, die Hälfte der Gruppe war in den ersten Reihen, das brauch ich nicht mehr, verloren wurden Brillen, Kappen und alles andere was nicht festgewachsen ist, muss gut rund gegangen sein da drin.
    Mir macht Limp Bizkit immernoch viel Spass, aber etwas weniger Reden, ein oder zwei Cover weniger und das ist noch besser. Und blos nicht Counterfeit angspielen und dann was anderes bringen, was hab ich mich gefreut und war dann enttäuscht.
    Etwas ruhiger Nacht folgte, allerdings nicht unbedingt früher zu ende.

    Sonntag war dann Mainstage Tag, BLS, Alice In Chains, Soundgarden und Rob Zombie waren alle großartig, letzt genannter sogar noch mal was besser als am Ring.
    BLS hätte evtl ne bessere Setlist haben können aber Zakk Wylde ist einfach der Hammer, warum die um 14 Uhr spielen muss man mir erstmal erklären.
    Aber keine von den Bands kam an Black Sabbath ran, absolut genialer Abschluss und Höhepunkt für ein gelungenes Festival.
    Die Lieder sind ja schonmal sowieso zu genial, dazu der klasse Sound von der Bühne und ein Ozzy der nicht mehr Spass haben könnte, klar, seine Stimme ist nicht mehr die selbe wie früher, aber who cares, pure Freude, bei mir und bei der Band.

    So, sorry für den langen Text, aber das Graspop ist ab sofort mein Metal-Festival No.1, da geht ab jetzt Jahr für Jahr nix mehr dran vorbei.

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben