Festivals United
image
Karsten


5.774
  Tage dabei (02.02.2005)

2.058
  Kommentare

Letzte Beiträge von Obi-Wan

  • Obi-Wan Obi-Wan in Coronavirus
    Ich glaube, dass die Vision eines Hausarztes, der die Impfung mal eben in 6 Minuten macht, ein wenig zu optimistisch ist. Da hängt viel mehr dran. Der Aufbau von "Impfzentren" ist ja schon ein Fingerzeig in die Richtung. Wenn nämlich, wie bisher berichtet, der Impfstoff bei -70 Grad gelagert werden muss, dann wird die Aufrechterhaltung der Kühlkette ne echte Herausforderung.

    Außerdem würde der Impfstoff zunächst in größeren Flaschen von 50-100 Dosen kommen, da der Engpass womöglich die Abfüllanlagen sein werden. In so kurzer Zeit werden nicht hunderte Millionen Einzeldosen abzufüllen sein. Das bedeutet, dass die Hausärzte 50-100 Leute an einem Tag impfen müssten, damit der Impfstoff nicht verdirbt. Und ohne ein Einladungssystem für Impfungen, wie es das in Schweden oder dem UK gibt, wird das schwierig zu organisieren. D. h. dass Hausärzte vielleicht gar nicht in der Lage sein werden, die Impfungen vorzunehmen. Einfach weil sie die Leute nicht so einbestellen können, dass der Impfstoff nicht verdirbt. Also könnte das ganze in Unikliniken und Krankenhäusern stattfinden, was einen neuen Flaschenhals schafft. Oder man macht sowas in Messehallen usw. auf, die ja im Moment sowieso leer sind. Alles keine unlösbaren Probleme, aber Punkte die dafür sorgen könnten, dass sich das alles was länger hinzieht.

    Außerdem wissen wir zumindest noch nicht - BionTech und Pfizer vielleicht schon - ob der Stoff für alle gleich wirksam ist (also für Risikogruppen vielleicht mehr Impfstoff benötigt wird), ob vielleicht nur schwere oder nur milde Verläufe gestoppt werden, ob symptomlose Infektionen und Infektiösität verhindert werden, wie lange der Impfschutz anhält, etc.

    Zuletzt noch die Produktion. Selbst wenn die beiden Unternehmen angeben relativ zügig 50 Mio. Dosen zur Verfügung stellen können, wäre das ja nur für 25 Millionen Mneschen ausreichend und das weltweit! Die EU-Kommission wird morgen zwar wahrscheinlich einen kaufvertrag über 200-300 Millionen Dosen mit den beiden Unternehmen ankündigen, aber noch hab ich nix dazu gelesen für welchen Zeitraum das gilt.

    Wenn all diese Probleme gelöst sind - Produktion, Kühlkette, Impfzentren, etc. - dann kann man die Taktung von 6 Minuten pro Impfling wahrscheinlich schon erreichen. Aber bis das der Fall ist könnte es halt noch eine Weile dauern, fürchte ich. So etwas wurde halt hier noch nie gemacht.

    Und da sprechen wir noch nicht einmal von der Schwelle an geimpften Patienten, die erreicht werden muss, damit man Beschränkungen aufheben kann. Deren Erreichen hängt halt auch sehr von der Impfbereitschaft in der Bevölkerung ab, die im Vergleich relativ gering sein könnte, wenn der Impfstoff logischerweise nur limitiert getestet werden konnte, schon gar nicht langfristig.


  • Obi-Wan Obi-Wan in rr.com Fantasy Football League Spamfred
    In meiner anderen Liga haben wir folgende Regelung getroffen für die COVID-bedingte Unsicherheit. Besteht Interesse das auch hier so zu handhaben oder no risk no fun?

    "Wir erlauben jedem von euch für die von Unsicherheit betroffenen Spielen (NE-KC, NO-MIN) sogenannten "Backup-Spieler" zu nominieren. Das betrifft also nicht das bereits verschobene TEN-PIT Spiel. Die Spieler aus diesem Spiel sind ganz „normal“ in ihrer Bye. Das bedeutet im Einzelnen:
    1. Die Backup-Spieler kommen nur zum Einsatz, wenn eines der Spiele verschoben wird und nicht in Week 4 stattfindet.
    2. Wenn das Spiel stattfindet, können Backup-Spieler nicht dazu verwendet werden, um eine normale Verletzung auszugleichen.
    3. Um einen Backup-Spieler zu nominieren, müsst ihr ins Liga-Forum die Spieler benennen, die ihr für einen eurer Starter aus den betroffenen Spielen als Backup haben wollt.
    4. Die üblichen Rosterregeln müssen weiterhin befolgt werden (z. B. ein RB kann nicht den WR Spot von Michael Thomas besetzen, aber könnte natürlich als FLEX-Backup nominiert werden)
    5. Die Backup-Spieler müssen vor dem Kickoff des eigenen Spiels benannt werden. Der Zeitstempel des Posts im Forum wird befolgt.
    6. Wenn das fragliche Spiel abgesagt wird, werden die Commissioner dann die Lineups entsprechend anpassen."


  • Obi-Wan Obi-Wan in rr.com Fantasy Football League Spamfred
    Kann man eigentlich über den Draft Termin nochmal diskutieren oder lieber nicht weil sich bislang keiner dagegen ausgesprochen hat? .

    St. Bonn Rams können da nicht, zur Not kann ich das aber mit übernehmen auf Basis seiner Rankings.


  • Obi-Wan Obi-Wan in rr.com Fantasy Football League Spamfred
    1.Liga:
    Gevelsberg Weirdos (Chainz)
    Nullkomma9ers (Nightmare)
    Death Star Imperials (HeldVomErdbeerfeld)
    St. Bonn Rams
    Jedi Knights (Obi-wan, Aufsteiger)


    2.Liga:
    Los Buccaneeros (Diebels)
    Magical Miesmuchels


  • Obi-Wan Obi-Wan in rr.com Fantasy Football League Spamfred
    Zitat

    Chainz schrieb:
    Zitat

    Freddy31 schrieb:
    Unabhängig von der Abstimmung der Gevelsberg Weirdos ist für Liga 1 der 2. September 2019 um 20:00 Uhr der beste Draft-Termin, da alle 9 bisher abgestimmt haben Zeit haben und alle anderen Termine maximal 7 „Ja“ haben.

    Ich würde sagen der Termin ist damit quasi festgesetzt und kann in die Kalender eingetragen werden!

    Der 2.9. sollte bei mir auch passen.

    Wolltet ihr nicht um 20h draften? In eurer Liga ist wohl 21.30 als zet eingestellt.