K

Konzertrakete

Hi, ich bin Konzertrakete
1.328 Tage dabei 07.02.2019
71 KommentareKommentare anzeigen
Schade... Noch keine Reviews

Kommentare von Konzertrakete

Konzertrakete hat kommentiert

18.07.2022 00:55 Uhr·  Bearbeitet·


blubb0r schrieb:
war jemand heute vor Ort?

Zitat


Ja, eine sehr gut gemachte Show mit sehr vielen Feuersäulen. Rammstein muss aufpassen, da wächst Konkurrenz heran.

Spaß beiseite, eine launige Popshow mit vielen Tanzeinlagen, gigantischer Inszenierung und einer grandios aufgelegten Lady Gaga, auch wenn sie ihr Publikum bis 21:12 warten gelassen hat.

Der stärkste Teil ganz klar beim Wechsel zur zweiten Bühne. Da setzte sie sich ans Klavier und performte u.a. Born This Way und Shallow. Das war Weltklasse.

Heutmagefällt das

Konzertrakete hat kommentiert

14.06.2022 04:06 Uhr


Heutma schrieb:


concertfreak schrieb:
Der ist raus wegen eigener Berlin-Show kurz vorm Festival.

Zitat


Schade, das wäre mal eine mutige Buchung. Im Ausland spielt er ja öfters Festival, aber in D noch gar nicht.

Zitat


Stromae spielt dieses Jahr beim Superbloom Festival in München am Sonntag, 4.9.

Er wäre wirklich ein starker Act.

Konzertrakete hat kommentiert

13.06.2022 14:21 Uhr


Paju schrieb:
Könnte mir Björk gut vorstellen.


Zitat


Björk wäre auch toll. Ging ja dieses Jahr nicht, da sie nächstes Wochenende in Berlin ihr Solokonzert spielt.

Konzertrakete hat kommentiert

13.06.2022 13:58 Uhr


blubb0r schrieb:


briedel schrieb:


kato91 schrieb:


briedel schrieb:


gjkillspeople schrieb:
Wir hatten spekuliert Arcade Fire, Arctic Monkeys, The National. Dann wäre ich sicher wieder dabei

Zitat


Das wäre natürlich ein Indie Träumchen, wie dieses Jahr ja auch, aber ich denke da fehlen die Frauen! Wie sieht es diesbezüglich eigentlich mit Haim aus? Auf den ersten Blick vielleicht nicht groß genug, aber in USA füllen die wirklich große Hallen… und sind eine spitzen Band!

Zitat


Im Bereich Indie wird's mit Headliner-würdigen Bands mit Frauen dünne, oder? Florence und The XX fallen mir spontan ein...

Zitat


Ach da gibts schon noch viel, ich glaube man müsste sich nur einmal trauen die auch zum headliner zu machen unabhängig was männerdomminierte Fangruppen davon halten: PJ Harvey, St. Vincent, wet leg, phoebe bridgers, lorde und wenn man für muses Bühne so verrückt viel Geld ausgibt, dann kann man das auch für billie eilish machen????

Zitat


Ja, schon klar, aber die Ausrichtung ist vermutlich schlichtweg eine andere. Publikum ist tendenziell eher Ü30 und die Acts wurden auch so gebucht, also eher Bands mit Peak gefühlt 1995-max 2010.

Da passt Billie eilish (davon abgesehen, dass die ja Olympiastadion füllt) Nullkommanull rein.

Edit: PJ Harvey und Lorde kann ich mir aber gut vorstellen, halt nicht als headliner...

Zitat


Für den weiblichen Headliner könnte ich mir auch Katy Perry vorstellen. Ihr letztes Album Smile von 2020 hatte noch keine eigene Welttour. Nach den Vegas Konzerten im Oktober wäre 2023 genau richtig und trifft eher den Nerv des erwachseneren Publikums als Billie Eilish oder Ariana Grande. Sofern Tempelhof Sounds auch Künstlerinnen aus dem Bereich Pop in Betracht zieht.

Konzertrakete hat kommentiert

11.06.2022 23:41 Uhr


shellshock schrieb:
Barns Courtney hat Muse für mich gecrasht. Kaum war der mit ner Bulle Whisky neben mir beim Muse Konzert, war ne Traube von Mädels um ihn rum und meine Sicht erschwert.

Zitat


Barns Courtney war mein zweites Highlight des Tages. Absolut gnadenlos, Sprünge vom Schlagzeug mit gebrochenem Fuß, egal. Gitarre macht Probleme, wen juckt es bei der geilen Band. Die komplette Show einfach der Hammer.

Nikroxgefällt das

Konzertrakete hat kommentiert

11.06.2022 18:13 Uhr

Wolf Alice absolut überragend. Da gehe ich in jedem Fall nochmal auf die Solotour.

Konzertrakete hat kommentiert

10.06.2022 01:33 Uhr

Die Katastrophenmeldungen gehen weiter. Die App sagt, dass drei weitere Acts wegen Krankheit absagen müssen. Wirklich schlimm ist Holly Humberstone, dazu Just Mustard und Faye Webster. Drei schwache Ersatzacts zwar verkündet, aber langsam bringt es das Festival nicht mehr.

Konzertrakete hat kommentiert

05.06.2022 14:30 Uhr

Die Absage von Pale Waves schwächt das Line-up enorm, auch wenn ich die Mighty Oaks als weitere Buchung gut finde.

Konzertrakete hat kommentiert

31.05.2022 14:04 Uhr


DennisvdBr schrieb:


blubb0r schrieb:


JackD schrieb:


Cody schrieb:
Zweite Show in Düsseldorf vor dem ersten Termin?

Zitat


Ah, stimmt. An davor hab ich nicht gedacht.

Zitat



Ich denke, 16./17. Juni wird es dann ein Werchter Classic geben.
Ob er dann noch eine 2. Düsseldorf Show machen wird... I don't know

Zitat


ich denke, Belgien 17 oder 18 juni 2023....
samstag oder sontag

(würde mir erklären, warum er nicht zu Pinkpop kommt)

Zitat


Wenn Springsteen in Belgien wirklich TW Classic spielt, lohnt sich ein Tourvergleich zu 2016. Da war er am 9.7.16 beim TW Classic, eine Woche nach Rock Werchter. Normal finden Classic und Boutique immer eine Woche vor oder nach Rock Werchter statt, um die Belastungen für die Anwohner wegen der Absperrungen zu minimieren. Eine Woche Pause zwischen den Events machen die eher nicht, auch nicht für Springsteen.

Rock Werchter wird 2023 wohl vom 29.6. bis 2.7. stattfinden. Da der Termin eine Woche zuvor am 24.6. durch Göteborg blockiert ist, würde ich eher an den 8.7. glauben, da TW Classic eigentlich immer am Samstag ist. Von Belgien bis Kopenhagen am 11.7. ist ja auch nur ein Katzensprung.

Klar wäre die Kombi Springsteen bei Rock Werchter am 2.7. und eine Woche später Mad Cool genial, aber irgendwie kaum vorstellbar.

Konzertrakete hat kommentiert

20.05.2022 18:04 Uhr

Was ein Desaster eine Woche vor dem Festival:

Absage von Stormzy, Celeste und Tems. Als Ersatz kommen Denzel Curry, Jungle und Shygirl.

Ein Glück, dass ich mich gegen Core entschieden habe.

Konzertrakete hat kommentiert

19.05.2022 15:41 Uhr

Ich freu mich auf das Wochenende, aber so ganz gut ist der Timetable nicht. Die parallelen Sets von L'Imperatice und Freya Ridings sind ein Desaster, von Big Thief und Pale Waves gleichzeitig bin ich auch nicht begeistert. Dazu hat man keine Alternative zur Main Stage, wenn man Acts wie etwa Libertines oder alt-j nicht sehen will.

The Avalanches ist eine Top-Buchung, die das Line-up nochmal richtig aufwertet. Mal gespannt, wer sich hinter TBA noch verbirgt. Vielleicht ja doch London Grammar, nachdem sie ihre Australien-Tour absagen mussten (HiHi).

Luddddigefällt das

Konzertrakete hat kommentiert

12.05.2022 00:40 Uhr

Bei Legacies gibt es in Staffel 3 die Episode 3 mit dem Titel: Salvatore: Das Musical.

Außerdem erinnere ich mich an House of Lies. Da hatte jede Episode einen eigenen Song im Abspann, der speziell zur jeweiligen Episode passte.

robintobsgefällt das

Konzertrakete hat kommentiert

31.03.2022 16:11 Uhr

Schlachthof Open Air wurde für 2022 abgesagt.

Offizielles Statement:
Aufgrund von Änderungen und Verschiebungen in den sommerlichen Festival- und Tourneeplänen einiger Bands infolge der Corona-Pandemie, kommt unsere Open Air-Reihe im Sommer 2022 leider nicht zustande.

Konzertrakete hat kommentiert

30.03.2022 12:40 Uhr

+ Stormzy
+ NAS
+ Peggy Gou
und einige weitere wenig bekannte Acts

Immerhin, es wird besser, gerade beim Anblick des Lolla Berlin Desasters

Konzertrakete hat kommentiert

21.03.2022 15:25 Uhr


blubb0r schrieb:
Dann poste es dich auch




Find's eher mäßig

Zitat


Das ist nicht mäßig, das ist eine Katastrophe. Vor allem die Headliner sind ein Witz. Jetzt muss ich wahrschienlich meinen kompletten Festivalsommer ab August umplanen. Einfach nur furchtbar.

Konzertrakete hat kommentiert

15.03.2022 13:59 Uhr

Köln am Montag war großartig. Rutherford und Stuermer an der Gitarre haben in ihren Soloparts die Bude zum Beben gebracht.

Konzertrakete hat kommentiert

11.03.2022 16:50 Uhr·  Bearbeitet·

Laut einer Grafik in einer meiner FB-Gruppen:

TBC: Madrid
5. Juni: München, Olympiastadion
TBC: Liverpool
TBC: Brüssel
TBC: Amsterdam
21. Juni: Mailand
25. Juni: London, Hyde Park

3. Juli: London, Hyde Park
TBC: Bern
TBC: Gelsenkirchen
TBC: Wien
19. Juli: Lyon
23. Juli: Paris
TBC: Stockholm

Konzertrakete hat kommentiert

07.03.2022 22:59 Uhr


TheMo schrieb:
Glaube nicht, dass das Lolla Berlin AM so viel Geld zahlt, dass die nach Primavera LA extra nochmal nach Europa kommen. Ich denke, deren (Sommer-)Tour 2022 ist mittlerweile komplett bekannt. Eventuell geht aber schon im Winter die richtige Tour zum Album los.

Zitat


Ein Termin fehlt wahrscheinlich noch. Ich sehe AM sicher auch beim Pukkelpop in Belgien. Gleiches Wochenende wie Lowlands, die teilen sich häufig die Acts.

Konzertrakete hat kommentiert

09.02.2022 18:16 Uhr·  Bearbeitet·

RW ist ausverkauft und hat sein finales Line-up veröffentlicht.

A final round of names completes the line-up for #RW22. Chart wonder and rising star The Kid LAROI. comes to Werchter on Thursday 30 June. Also new on that day are Lady Blackbird, Glints and ILA.

New names for Friday 1 July are SONS, Tin Fingers and Sans Soucis.

Yong Yello and grandson play the Festivalpark in Werchter on Saturday 2 July.

Discover the full bill for Rock Werchter 2022 at www.rockwerchter.be. Rock Werchter 2022 is now completely sold out! We’d like to extend the biggest thank you to everybody who’s bought a ticket. We can’t wait to see you this summer! ????

The summer has even more to offer in Werchter. There’s Werchter Boutique with Stromae and Gorillaz on Sunday 19 June and TW Classic with Nick Cave & The Bad Seeds, Placebo, The Smile and more on Saturday 25 June. And... Rock Werchter has a surprise in store. Stay tuned for an exceptional encore... ????


Donnerstag jetzt noch heftiger, der Samstag ist und bleibt zu schwach.

Spannend ist der letzte Satz, die angekündigte Überraschnung als Zugabe.

Konzertrakete hat kommentiert

28.01.2022 16:40 Uhr

Meine Zusammenfassung im Vergleich zu 2020:

Mir fehlen: Anderson .Paak And The Free Nationals, Brittany Howard, Dermot Kennedy, Faith No More, Kendrick Lamar, Loyle Carner, Mabel, The Lumineers, Thom Yorke, Tones And I und Volbeat

Gott sei Dank wieder bestätigt sind jetzt: Black Pumas, JC Stewart, Kacey Musgraves, Lianne La Havas, LP, Michael Kiwanuka und Parcels

Neu dabei, mit großer Freude entdeckt: First Aid Kit und Carly Rae Jepsen

Insgesamt ok, aber nicht der ganz große Wurf im Vergleich zu 2020. Der Donnerstag ist fast zu gut, da drohen viele Überschneidungen im Timetable. Der Samstag braucht dringend noch ein Upgrade für The Barn und Klub C, so was wie Lorde.

Konzertrakete hat kommentiert

03.01.2022 18:10 Uhr

Auslandskonzerte waren leider nicht machbar und auf Strandkorbkonzerte hatte ich keinen Bock. So blieb es bei den 10 Shows vom SWR3 New Pop Festival plus zwei Einzelkonzerte.

1. Celeste - New Pop, Baden-Baden:
Gigantische Stimme, pure Gänsehaut. Soulpower der Extraklasse.

2. Tom Grennan - New Pop, Baden-Baden:
Was für eine Energie, ein frenetisch feierndes Publikum trotz Sitzplätzen und Maskenpflicht.

3. The Dead South - Schlachthof Wiesbaden:
Das einzige Konzert des Jahres mit Stehplätzen ohne Maske und Abstand. Gemeinsam mit Support Shred Kelly ein wirklich befreiendes Rhythmusfeuerwerk im November. Das hat echt gut getan.

4. Giant Rooks - New Pop, Baden-Baden:
Das war eine Abrissbirne auf ganz hohem Niveau. Das Publikum feierte vor allem auf den Stühlen im Kurhaus. Da ging die Post ab.

5. Dotan - New Pop, Baden-Baden:
Der hat mich wirklich überrascht. Der Niederländer mit seinen sphärischen Klangteppichen lieferte ein beeindruckendes Soundspektakel.

Luddddigefällt das

Konzertrakete hat kommentiert

13.12.2021 18:05 Uhr

Das Silvesterprogramm für Pop Around The Clock 2021 steht fest:

Fr 31.12. 07:30–08:30 3sat Joe Bonamassa: Now Serving Royal Tea Live From the Ryman NEU
Fr 31.12. 08:30–09:45 3sat Eric Clapton: The Lady in the Balcony NEU
Fr 31.12. 09:45–11:00 3sat The Rolling Stones: Vodoo Lounge NEU
Fr 31.12. 11:00–12:15 3sat Tina Turner: Foreign Affair – Live from Barcelona NEU
Fr 31.12. 12:15–13:00 3sat Joan Armatrading: Live at Asylum Chapel NEU
Fr 31.12. 13:00–15:00 3sat Bruce Springsteen & The E Street Band: Live in New York City NEU
Fr 31.12. 15:00–16:00 3sat Billy Joel: Live at Yankee Stadium NEU
Fr 31.12. 16:00–17:00 3sat Simply Red: Live at Old Trafford – Theatre of Dreams – Old Trafford --------------------------------------Stadium, Manchester, Großbritannien, 1996 NEU
Fr 31.12. 17:00–18:00 3sat Pet Shop Boys: Discovery – Live in Rio NEU
Fr 31.12. 18:00–19:00 3sat Kylie Minogue: Golden Tour Live NEU
Fr 31.12. 19:00–20:00 3sat Christina Aguilera: Back to Basics – Live and Down Under NEU
Fr 31.12. 20:00–21:30 3sat P!nk: the Truth About Love
Fr 31.12. 21:30–23:20 3sat The Rolling Stones: Havana Moon
Fr 31.12. 23:20–00:35 3sat Coldplay: Live in São Paulo
Sa 01.01. 00:35–01:35 3sat Depeche Mode: One Night in Paris NEU
Sa 01.01. 01:35–03:00 3sat LINDEMANN – Live In Moscow NEU
Sa 01.01. 03:00–04:00 3sat Isle of Wight Festival 2021 NEU
Sa 01.01. 04:00–05:10 3sat Dua Lipa: Studio 2054 NEU

Wegen fehlendem Nachschub halt viele Konserven, aber ein paar wenige Lichtblicke sind dabei.

Konzertrakete hat kommentiert

25.11.2021 13:14 Uhr

Dieses katastrophal schwache Line-Up verengt die Entscheidung nun auf Maifeld Derby oder Tempelhof Sounds. Bis auf Metronomy und Mura Masa ist ja nichts relevantes mehr von 2020 übrig geblieben.