Festival Community

Coachella Festival 2006 (US)

eröffnet von NoelGallagher am 31.01.2006 09:44 Uhr - letzter Kommentar von NoelGallagher



  • NoelGallagher NoelGallagher 31.01.2006 09:44 Uhr

    Das wohl einzige mit den europäischen Festivals vergleichbare Festival in den USA findet vom 29.-30. April in Kalifornien statt. Folgende Bands wurden im Forum von den Veranstaltern bestätigt:

    Coachella.com

    Depeche Mode
    Tool
    Sigur Ros
    Franz Ferdinand
    Common
    Yeah Yeah Yeahs
    Bloc Party
    Damia Marley
    Matishayu
    Scissor Sisters
    My Morning Jacket
    Gnarles Barkley
    Wolf Parade
    Cat Power
    Hard-Fi
    The Like
    Atmosphere
    Carl Cox
    Imogen Heap
    Coldcut
    Mates of State
    Amadou & Mariam
    Devendra Banhart
    TV on the Radio
    Ladytron
    Paul Oakenfold
    Imogen Heap
    The Living Things
    The Editors
    Lady Sovereign
    The Duke Spirit
    She Wants Revenge
    Art Brut
    Minus The Bear
    Giant Drag

    Depeche Mode und Tool sind wohl die Headliner der beiden Tage.

22 Kommentare


  • Valmont Valmont 31.01.2006 09:47 Uhr
    is natürlich ne menge dabei, was hier noch nich so den riesen namen hat...

    aber wer weiss

    Zitat:

    paul oakenfold


    is das kein techno-dj oder so?

  • NoelGallagher NoelGallagher 31.01.2006 09:51 Uhr
    Zitat:

    Valmont schrieb:
    paul oakenfold

    is das kein techno-dj oder so?


    Ich glaub ja. Die haben fünf Bühnen und eine davon ist wohl auch so'ne Technohölle.

    Lineup des letzten Jahres.

  • Valmont Valmont 31.01.2006 09:58 Uhr
    Zitat:

    NoelGallagher schrieb:

    Lineup des letzten Jahres.


    hmm.. schon ein nettes lineup.. viele nette gigs.

    aber who the fuck is BAUHAUS??


  • Valmont Valmont 31.01.2006 09:59 Uhr
    aber geiles festivalgelände !!


  • NoelGallagher NoelGallagher 31.01.2006 10:03 Uhr
    Zitat:

    NoelGallagher schrieb:

    Lineup des letzten Jahres.


    Zitat:

    Valmont schrieb:
    hmm.. schon ein nettes lineup.. viele nette gigs.

    aber who the fuck is BAUHAUS??


    Bauhausmusik.com

    Sagt mir jetzt aber auch nichts.

    Und ja, das Festivalgelände sieht echt verdammt geil aus. Ist halt in der Wüste von Kalifornien.

  • Valmont Valmont 31.01.2006 10:05 Uhr
    hmm bauhaus...siond das deutsche?

    die würde man hier doch kennen, aber allein der name und das musiK in der url.. muss mal forschen

  • nima nima 31.01.2006 10:14 Uhr ADMIN
    da sind ja schon paar hammer-gruppen dabei

  • Paranoid-Android Paranoid-Android 31.01.2006 10:41 Uhr
    Zitat:

    Valmont schrieb:
    hmm bauhaus...siond das deutsche?

    die würde man hier doch kennen, aber allein der name und das musiK in der url.. muss mal forschen

    Aus meinen lückehaften Wissen kann ich sagen, dass Bauhaus in den 80er'n eine ziemlich große New Wave Nummer waren - neben Cure und Killing Joke wohl die erfolgreichsten.

    Sie sind keine deutsche Band (wobei ich das "k" auch irritierend finde). Haben sich dann um 1990 rum aufgelöst und deren Sänger Peter Murphy hat einige Soloalben gemacht (von denen ich sogar zwei habe - im gegensatz zu Bauhaus fand ich ihn solo ziemlich gut).

    Offensichtlich gibt es jetzt eine Reunion, die in der USA wohl recht abgefeiert wird.

  • Valmont Valmont 31.01.2006 10:55 Uhr
    jep, denk ich auch, wenn sie hinter coldplay co-head letztes jahr waren.. nich schlecht herr specht. hier scheint se ja fast niemand zu kennen

  • Bierzipfelklatscher Bierzipfelklatscher 31.01.2006 11:18 Uhr
    Hab vor kurzem erfahren, dass der Drummer von Art Brut aus Kempten ist und ein ehemaliger Klassenkamerad von n paar Spezln von mir war...wiaschd...die Welt ist klein!!

  • Elli Elli 31.01.2006 11:32 Uhr
    Zitat:

    Valmont schrieb:
    hmm bauhaus...siond das deutsche?

    die würde man hier doch kennen, aber allein der name und das musiK in der url.. muss mal forschen


    Zitat:

    Paranoid-Android schrieb:
    Aus meinen lückehaften Wissen kann ich sagen, dass Bauhaus in den 80er'n eine ziemlich große New Wave Nummer waren - neben Cure und Killing Joke wohl die erfolgreichsten.

    Sie sind keine deutsche Band (wobei ich das "k" auch irritierend finde). Haben sich dann um 1990 rum aufgelöst und deren Sänger Peter Murphy hat einige Soloalben gemacht (von denen ich sogar zwei habe - im gegensatz zu Bauhaus fand ich ihn solo ziemlich gut).

    Offensichtlich gibt es jetzt eine Reunion, die in der USA wohl recht abgefeiert wird.



    Peter Murphy kenne ich sogar und ich glaube ich habe noch irgendwo ein Album von dem rumfliegen. Heisst glaube ich "Cascade". Aber Bauhaus habe ich auch noch nix von gehört.

  • Valmont Valmont 31.01.2006 14:14 Uhr
    Zitat:
    infos von laut.de zu bauhaus:

    Noch heute gilt das 1978 im englischen Northampton zunächst unter dem Namen Bauhaus 1919 gegründete Quartett als die wichtigste und einflussreichste Gothic-Rockband aller Zeiten. Den Namen hatten die vier Kunst- und Architekturstudenten der gleichnamigen, vom Deutschland der 20er Jahre ausgehenden Avantgardebewegung entliehen. Noch vor der ersten Veröffentlichung "Bela Lugosi's Dead", einem Meilenstein des Gothic-Genres


    die sind im februar sogar in köln und berlin...

    UND DAS KÖLN KONZERT SCHEINT AUSVERKAUFT ZU SEIN


  • whisk whisk 31.01.2006 14:40 Uhr
    Bauhaus waren mal 'ne ganz große Nummer, in vielen Interviews nennen die NIN oder Billy Corgan ihre großen Vorbilder!

  • whisk whisk 31.01.2006 14:45 Uhr
    Zitat:



    Depeche Mode
    Tool
    Sigur Ros
    Franz Ferdinand
    Yeah Yeah Yeahs
    Bloc Party
    Scissor Sisters
    My Morning Jacket
    Wolf Parade
    Hard-Fi
    The Like
    Atmosphere
    TV on the Radio
    Ladytron
    The Duke Spirit
    She Wants Revenge
    Art Brut
    Minus The Bear






    aber schonmal top bands, sowas kriegt man in germany nie zu sehen,...

  • nort nort 31.01.2006 15:08 Uhr
    das programm würde aber in deutschland auch net unbedingt 50000 Leute ziehen. Bei den Amis ist das mit der Musik anders als hier, war schön öfters da und das letzte mal im Oktober, hättet ihr mal sehen müssen wie die neue Cd von Coheed & Cambria dort gepusht worden ist. Und ausserdem gibt es da so viele Rock und Indiesender die nur diese Musik spielen. Und wie gesagt, die Amis haben halt keine richtigen Festivals.
    Dafür haben sei bei den Konzerten aber immer zwei Vorgruppen und meissten sehr gute.
    Als wir in Long Beach waren, haben Foo Fighters gespielt, support waren Weezer und Hot Hot Heat.
    In dem Programm hier sind halt auch einige dabei die grad mal in Köln den Prime Club füllen aber in Amiland Hallen mit 3 - 4000 Leuten.

  • NoelGallagher NoelGallagher 01.02.2006 22:57 Uhr
    Mittlerweile ist das Lineup wohl komplett.

    Leider ist die Seite mit Flash zugeballert und es gibt nix zu verlinken.

    Coachella.com

  • TweedyTwo TweedyTwo 01.02.2006 23:08 Uhr
    Ihr kennt Bauhaus nicht ?
    Da zwirbeln sich ja einem die Fussnägel ... Die haben quasi einen der grundsteine für die gothicbewegung gelegt.

    Das wohl berühmteste lied ist "Bela Lugosi's Dead" kennt eigentlich jeder ...zumindest vom hören...

    Sehr eigen aber dennoch großes kino


  • martinzinnecker martinzinnecker 01.02.2006 23:22 Uhr
    Zitat:

    NoelGallagher schrieb:
    Mittlerweile ist das Lineup wohl komplett.

    Leider ist die Seite mit Flash zugeballert und es gibt nix zu verlinken.

    Coachella.com


    Gibt aber was zum kopieren:

    Saturday, April 29th
    Depeche Mode, Daft Punk, Franz Ferdinand, Sigur Ros, Damian "Jr. Gong" Marley, Common, Atmosphere, Carl Cox, My Morning Jacket, TV on the Radio, Ladytron, Clap Your Hands Say Yeah, Tosca, Cat Power, Animal Collective, HARD-Fi, Derrick Carter, Devendra Banhart, She Wants Revenge, The Walkmen, The Juan Maclean, Imogen Heap, Audio Bullys, Lady Sovereign, Deerhoof, The Duke Spirit, Eagles of Death Metal, Lyrics Born, Matt Costa, The New Amsterdams, The Zutons, Platinum Pied Pipers, White Rose Movement, Chris Liberator, Colette, Joey Beltram, Hybrid, Living Things, Wolfmother, The Like, Nine Black Alps, Celebration, The Section Quartet, Shy FX & T Power, Infusion.

    Sunday, April 30th
    Tool, Yeah Yeah Yeahs, Bloc Party, Paul Oakenfold, Scissor Sisters, Matisyahu, James Blunt, Sleater-Kinney, Mogwai, Coheed and Cambria, Wolf Parade, Coldcut, Phoenix, Digable Planets, Amadou & Mariam, Little Louie Vega, Mylo (DJ Set), Seu Jorge, Gnarls Barkley, The Go! Team, Kaskade, Metric, Editors, Art Brut, Dungen, The Dears, Jamie Lidell, The Magic Numbers, Los Amigos Invisibles, Jazzanova, stellastarr*, Michael Mayer, Murs featuring 9th Wonder, Mates of State, Gilles Peterson, Infadels, Gabriel & Dresden, The Subways, Minus the Bear, One Republic, Be Your Own Pet, Youth Group, Giant Drag, Kristina Sky, The Octopus Project.

  • RiotGrrrrl RiotGrrrrl 02.02.2006 01:34 Uhr
    Zitat:

    TweedyTwo schrieb:
    Ihr kennt Bauhaus nicht ?
    Da zwirbeln sich ja einem die Fussnägel ... Die haben quasi einen der grundsteine für die gothicbewegung gelegt.

    Das wohl berühmteste lied ist "Bela Lugosi's Dead" kennt eigentlich jeder ...zumindest vom hören...

    Sehr eigen aber dennoch großes kino


    ich denk eigtl auch, dass bauhaus bekannt sein dürften ... wobei, is halt schon was her aber der ausverkaufte gig wundert mich nich

  • NoelGallagher NoelGallagher 01.03.2006 12:45 Uhr
    Also das nenne ich mal eine echte Sensation. Ich hab's gerade im Hurricane-Forum gelesen, konnte es nicht glauben aber es steht auch auf der offiziellen Seite.

    Madonna spielt beim Coachella im Dance-Tent



    Coachella.com

    Eventuell ja dann auf der "Club-Stage" beim Ring.

  • 01.03.2006 12:49 Uhr
    Zitat:

    NoelGallagher schrieb:


    Eventuell ja dann auf der "Club-Stage" beim Ring. :-
    p


    Da hätte ich absolut nichts dagegen!

  • NoelGallagher NoelGallagher 01.03.2006 13:28 Uhr
    Zitat:

    (...)
    It may surprise veteran Coachella fans to hear that a globetrotting pop star and children's-book writer would be booked in among acts such as Sigur Rós, Hard-Fi, Matisyahu and Wolfmother. And, indeed, Coachella promoters have acknowledged that the booking is one of the riskiest since the festival began in 1999 because they have built the event's credibility with fans by steering away from the mainstream.

    In the end, they say they made the booking because Madonna's work with well-known dance-music DJs and her identification with the dance scene earns her credibility that is separate from her pop world success. Her set in the festival's Sahara Tent won't be a DJ set — the singer will sing with a band — but it's not clear how she will downsize her usual production scope to fit the small venue.

    Madonna also is gearing up for a summer tour that is expected to be in arenas.


    Quelle

    Hammer.

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben