N

NoelGallagher

Hi, ich bin NoelGallagher
Alex / 2022 Jahre  (22.03.0000)
Hamburg

Kommentare von NoelGallagher

NoelGallagher hat kommentiert

Das dürfte wohl von der Location abhängen. In Hamburg bekamen die ersten 5.000 Zuschauer ein Bändchen für den Zugang zum ersten Wellenbrecher. Ich vermute, das Prinzip ist ähnlich bei anderen Konzerten.

NoelGallagher hat kommentiert

Geiler Gig gerade in Hamburg. Das hat von der ersten bis zur letzten Minute (harter Abbruch von "Zu Spät") richtig Spaß gemacht. Gar kein Vergleich zu den Hosen ein paar Wochen vorher in Hamburg.

NoelGallagher hat kommentiert

Mega-ärgerlich. Wir wären mal wieder ne große Gruppe von zwanzig Leuten in Hannover gewesen. So gefühlt würde ich sagen, für eine erneute Tour hole ich mir keine Karten mehr. Die Luft ist raus bei mir in Bezug auf RATM.

Luddddigefällt das

NoelGallagher hat kommentiert

30.07.2022 18:02 Uhr

Elf Jahre seit dem letzten Posting. Respekt. Ich warte noch ein wenig und hole dann den "Wo kann man Panzer kaufen?"-Thread wieder hoch

masterofdisaster666gefällt das

NoelGallagher hat kommentiert

27.07.2022 12:14 Uhr

Europatourneen zwei Jahre nacheinander wären ungewöhnlich für die Band. Es kann aber gut sein, dass Bands finanziell bedingt die Corona-Jahre nachholen wollen oder müssen.

masterofdisaster666gefällt das

NoelGallagher hat kommentiert

27.07.2022 08:47 Uhr

War in Köln leider ähnlich. Während der ersten beiden Lieder im B-Bereich ein schlimmer dumpfer, scheppernder Sound. Dann wurde es jedoch schlagartig besser. Unverständlich, weil beide Vorbands glasklaren Sound hatten.

masterofdisaster666gefällt das

NoelGallagher hat kommentiert

26.07.2022 18:13 Uhr


masterofdisaster666 schrieb:
An der Commerzbankarena angekommen

Hatte die tage was von einlass ab 1600 gelesen… stehe in einer gefühlt 300m langen schlange vorm stadion und hier geht noch nix voran…

Setlist wohl die ganze tour gleich, weiß dann grob was mich erwartet

Zitat


War in Köln auch so. Es gibt ja keine ausgewiesenen Front of Stage-Tickets (zumindest war das bei uns so). Wer als erstes drin ist, bekommt Bändchen für den ersten Wellenbrecher, wer danach kommt (wie wir), für den zweiten, dann für den "normalen" Stehbereich hinter den zweiten Brecher. Recht "klassischer" Einlass. Up the irons, viel Spaß.

NoelGallagher hat kommentiert

25.07.2022 11:02 Uhr·  Bearbeitet·

Das ist echt nervtötend mit den so kurzfristigen Absagen. Musste gerade an Oasis-Tourneen in den 90er/Anfang 2000er denken. Da war man sich nie sicher, ob das Konzert auch stattfindet, bevor die Band wirklich auf der Bühne stand und zweimal stand ich auch vor der Konzerthalle, wo einem mitgeteilt wurde, dass das Konzert ausfällt.

ralf321gefällt das

NoelGallagher hat kommentiert

23.07.2022 11:55 Uhr


JackD schrieb:


NoelGallagher schrieb:
Lese ich da Kritik an meinem begehbaren Pearl Jam-Merch-Schrank?

Zitat


Nee, Andenken an eine Show sind was anderes. Hab auch mehrere Shirts. Logisch.

Aber ein Poster von einer abgesagten Show? Oder das dämliche Poster in seiner Wichtigkeit über die Show stellen? In Frankfurt war neben mir einer mit Posterrolle. Statt die Show zu genießen, hat er panisch seine Rolle im Pit vor Schaden bewahrt. Bei manchen Fans gibt es die Show zum Poster und nicht das Poster zur Show. Absurd.

Zitat


Das war natürlich nicht ernst gemeint. Ich habe keinen begehbaren Pearl Jam-'Memorabilia- Schrank. Aber gerade für ein abgesagtes Konzert, für das ich extra angereist bin, würde ich mir auch ein Shirt und ein Poster holen. Andere Andenken (Bilder, Videos) hätte ich ja nicht. Wenn die Einnahmen an die Ukraine gehen, ist das noch ein Anreiz mehr.

blubb0rgefällt das

NoelGallagher hat kommentiert

17.07.2022 16:52 Uhr

Es bleibt einfach verdammt ärgerlich, dass die Band zwanzig gute Live-Jahre durch Streitereien weggeschmissen hat.

NoelGallagher hat kommentiert

17.07.2022 16:16 Uhr

Bei uns, Front Of Stage, war der Sound sehr gut.

Das Konzert war einfach klasse, Einlass hat gut geklappt, Bierversorgung auch. Gary Clarke Jr. hat mir gefallen, schöner Blues-Sound.

Dass die Gunners schon um 19:45 anfangen, also noch im vollen Tageslicht, ist schon ungewöhnlich. Bühne auch minimalistisch mit "Pyro", das digital auf den Screens passiert.

Dann aber über drei Stunden Konzert, das echt keine Wünsche offen ließ. Reckless Life und Shadow Of Your Love hatte ich von den älteren Songs noch nicht live gehört. Coma ist irre gut live und echte Gänsehaut bei Civil War mit den Bildern vom Ukraine-Krieg.

Auch wenn die es preismäßig für die Tickets schon ausreizen, ist es das Konzert wert gewesen.

NoelGallagher hat kommentiert

15.07.2022 09:36 Uhr

Damit, dass die Stimme nicht mehr wie in den Neunzigern ist, kann ich leben. Er wird halt auch nicht jünger, freue mich auf das Konzert heute. Die letzten Setlists lesen sich wieder super.

NoelGallagher hat kommentiert

15.07.2022 09:13 Uhr

Na ja, der Beginn war stark und natürlich auch einige Songs, aber einfach zu viele Midtempo-Songs in der Mitte des Sets.

NoelGallagher hat kommentiert

15.07.2022 00:04 Uhr

Zurück aus Hamburg. Was zur Hölle war das denn? Bis auf die ersten zwanzig Minuten, die richtig gut waren. eher etwas für den ZDF-Fernsehgarten als für ein Punkrock-Konzert.

Yertle-the-Turtlegefällt das

NoelGallagher hat kommentiert

12.07.2022 11:03 Uhr

Definitiv die S-Bahn nehmen. Entweder bis zur Station Eidelstedt oder bis zur Station Stellingen. Von Stellingen werden in der Regel Shuttle-Busse angeboten, aber auch zu Fuß sind es nur zwischen 15-20 Minuten zum Stadion von beiden Stationen.

NoelGallagher hat kommentiert

10.07.2022 17:18 Uhr

Da ist manchmal wirklich nicht zu verstehen. Bei Iron Maiden am letzten Wochenende in Köln war es auch. Guter Sound bei den beiden Vorbands, bei Maiden dann Soundmatsch während der ersten zwei bis drei Lieder. Dann wurde es besser, aber nicht nachzuvollziehen, weshalb es erst einmal so scheiße klang.

NoelGallagher hat kommentiert

06.07.2022 18:53 Uhr

Bin gespannt, wie es heute in München wird. Drücke allen die Daumen, die dabei sind, dass es gut wird. Ich bin übernächsten Freitag in Hannover dabei. Ein Zwei-Stunden-Gig hätte schon einen faden Beigeschmack, wenn man sich die normale Konzertdauer ansieht.

NoelGallagher hat kommentiert

01.07.2022 09:31 Uhr

Altlinke Russland-Romantik. Anders kann ich es mir nicht erklären. Und dabei nicht erkannt oder zu blind, zu erkennen, dass Russland heute kein sozialistisches "Paradies" mehr ist, sondern eine knallharte staatskapitalistische, imperialistische Diktatur.

masterofdisaster666gefällt das

NoelGallagher hat kommentiert

01.07.2022 09:23 Uhr

Bin morgen in Köln dabei. Bislang nur gute Berichte über die Tour gelesen.

sckofelnggefällt das

NoelGallagher hat kommentiert

24.06.2022 14:41 Uhr


sckofelng schrieb:


masterofdisaster666 schrieb:
Ich finde diese Zusatzinfos bei setlist.fm immer super.

in Berlin: Note: "Untitled" was not listed on the handwritten setlist; "Better Man" was listed on the hand-printed setlist after "Street Fighting Man", but not performed. "Yellow Ledbetter" was partially performed while Stone was managing a guitar problem, then abruptly ended when he was ready to begin "Alive".


5 Songs in Zürich gestrichen, d.h 25 hätten sie eigentlich gespielt? Auf der US Tour waren es immer so 26 Songs, Pinkpop und Berlin weniger.

Zitat


Funktioniert bei Setlist.fm aber oftmals auch nur, weil hardcore fans gut vernetzt sind und Setlist.fm user sich das einfach aus Fanseiten ziehen.


frusciantefan schrieb:
Ich find irgendwie das "Waldbühne-früher-Curfew"-Argument komisch, 2018 haben sie es an selbem Ort doch auch geschafft, 2 Zugabenblöcke zu spielen. In der Pearl Jam Community sind die Leute von der Berlin Show tendenziell eher irritiert.

Zitat



2018 war aber auch nicht am hellsten Tag des Jahres und die Band durfte dort per Ausnahmegenehmigung bis 22:30 spielen. Berlin hat halt nun mal bis auf wenige vorab gegebene Ausnahmen eine strikte 22 Uhr Soundsperre - siehe Tempelhof Sounds, Zitadelle Spandau und so viele mehr.

EDIT: habe übrigens noch ein Ticket für Frankfurt am Dienstag günstiger abzugeben. Gerne per PN an mich!

Zitat



Ist in Hamburg bei der Bühne im Stadtpark noch schlimmer. Ebenfalls strikt um 22:00 Uhr Schluss und zusätzlich wurde auch während der Konzerte die erlaubte Lautstärke so weit reduziert, dass kein Konzertgefühl mehr aufkommt. Man kann sich locker selbst im Pit zehn Meter vor der Bühne mit seinem Nachbarn unterhalten und versteht auch jedes Wort der Leute um einen herum.

Ich kann das nur teilweise nachvollziehen. Es sind zwar etliche neue Wohnungen recht nah an der Bühne gebaut worden, aber dass die Bühne da steht und im Sommer Konzerte stattfinden, ist nun nicht neu. Es kann niemanden überraschen, der dort einzieht. In meinem Viertel in Hamburg wurden quasi schon alle Bars weggeklagt, im Schanzenviertel läuft es auch. Hinziehen, weil es ja total urban und hip ist und sich dann über die Lautstärke beschweren und leider auch noch Recht bekommen.