Festivals United

Tour de France / Radsport

eröffnet von NoelGallagher am 13.06.2004 14:15 Uhr - letzter Kommentar von hiruseki

2.866 Kommentare (Seite 2)


  • Bierzipfelklatscher Bierzipfelklatscher 07.07.2004 14:25 Uhr
    Zitat:

    NoelGallagher schrieb:
    [quote]
    Bierzipfelklatscher schrieb:
    Desweiteren glaube ich, dass es heuer Ulle od. Lance irgendwie anderweitig erwischen wird...(Sturz, Doping?, Morgenlatte?)
    habs im Urin



    Bezüglich T-Mobile: Die große Unbekannte ist da halt der Ex-ZF-Weltmeister Botero. Wenn der mal wieder gut drauf ist, kann´s gut laufen, denn Klöden, Aldag und Kessler können ein Tempo halten und Zabel kann gut beschleunigen in den Kurven.

    [/quote]

    Ich versteh das bei dem irgendwie nicht. Wieso lässt den T-Mobile nach letztem (Katastrophen)Jahr, wieder alleine in seiner Kolumbianischen Heimat strampeln, ohne Aufsicht.
    Wieso nehmen die den nicht anders ran...
    Ist ein Topmann in den Bergen und im Zeitfahren. (eigentlich!)
    Aber was der letztes Jahr geboten hatte...schon fast unverschämt!

    P.S. Salvodelli nicht vergessen!!

  • NoelGallagher NoelGallagher 07.07.2004 14:57 Uhr SUPPORTER
    Die Entscheidung verstehe ich auch nicht.

    Bezüglich des Leistungsabfalls nach dem Wechsel zu T-Mobile ist meine Meinung ja, dass da einfach weniger gespritzt wird als in anderen Teams.

    Anders ist doch so ein Desaster letztes Jahr nicht zu erklären. Da kam ja Zabel besser den Berg hoch. Und Botero war ja sogar eigentlich der Mann für Gesamtklassement letztes Jahr

    Dass Wino so stark war, war ja wohl gar nicht eingeplant, eigentlich sollte ja Wino Botero helfen

    Geht echt gar nicht

    P.s. hast recht.


  • Bierzipfelklatscher Bierzipfelklatscher 07.07.2004 16:03 Uhr
    Zitat:

    NoelGallagher schrieb:

    Anders ist doch so ein Desaster letztes Jahr nicht zu erklären. Da kam ja Zabel besser den Berg hoch.



    Stimmt. Wenn man bloss an die Etappe denkt, als Aldag mit Virenque um den Sieg fuhr und Botero irgendwo zwischen Peloton und Besenwagen den Berg hochgeschleift wurde.

    Das konnte man nicht mehr Radfahren nennen, der stand ja, war komplett fertig, ging gar nichts mehr! Und ich mein sogar, dass ihn dann Zabel den Berg hochzog...


    Ist schon komisch, möcht jetzt nicht unbedingt deine These mit den Spritzen unterstützen, aber irgendwas passt da nicht. Der hat bei T-Mobile die besten Bedingungen, absolute Spitzenleute um sich rum, die besten Räder > Etat v. T-Mobile ist mit uspostal das Höchste!

    Und der schaffts irgendwie trotzdem nicht, war ja früher bei weitem besser... hmmm


  • KTFCJonas KTFCJonas 07.07.2004 16:28 Uhr
    ...die fallen jo wie die fliegen

  • NoelGallagher NoelGallagher 07.07.2004 16:39 Uhr SUPPORTER
    Ja, echt heftig. Ich finde die Zeitlupen vom Kopfsteinpflaster echt faszinierend. Wie da die Kette hin- und herfliegt. Wahnsinn.
    Dass das Material sowas überhaupt aushält, finde ich echt beeindruckend.

    Die zweite Zwischenstand lässt ja hoffen für TMO.

    Hoffentlich stürzt Ulle nicht.


  • bostongeorge bostongeorge 07.07.2004 17:20 Uhr
    da wollen wir mal froh sein, dass es die neue regel gibt. ich habs nur im netz auf dem tour-ticker gesehn, aber die zeiten sprechen wohl für sich.

  • NoelGallagher NoelGallagher 07.07.2004 17:24 Uhr SUPPORTER
    Ich könnte kotzen. Natürlich war USP das beste Team. Das sah schon richtig klasse aus, wie die gefahren sind. Aber wie kann es eigentlich sein, dass es aufhört zu regnen, gerade als USP die letzten Kilometer fährt? Das ist doch nicht zu fassen. USP hätte natürlich auch sonst gewonnen, aber ich glaube, der Rückstand wäre nicht so groß gewesen.

    Jetzt schon 55s Rückstand für Ulle. Es ist wie immer. Armstrong geht schon mit nem respektablen Vorsprung in die Berge.

    Ätzend!!!!

  • Kaan Kaan 07.07.2004 17:26 Uhr SUPPORTER ADMIN
    krasser Vorsprung... was besagt den ndie neue Regel? ich bin da nicht so auf dem Laufenden und zu faul es nach zu lesen...

  • NoelGallagher NoelGallagher 07.07.2004 17:33 Uhr SUPPORTER
    Die legt Maximalabstände fest. Pro Platz Rückstand kann man höchstens zehn Sekunden auf das einen Platz höher platzierte Team verlieren. Einzige Ausnahme: der zweite Platz, da ist der Maximalabstand zwanzig Sekunden. Ist der tasächliche Abstand kleiner als der Maximalabstand, wird dieser gezählt.

    Das zweite Team bekommt also höchstens zwanzig Sekunden Rückstand, das dritte dreißig, das vierte (T-Mobile) höchstens vierzig Sekunden aufgebrummt, usw. usf.

    T-Mobile hat also von der Regelung profitiert, denn der eigentliche Abstand zu USP beträgt ja 1,19 min. Ob das nun fair ist, ist natürlich fragwürdig.

  • Kaan Kaan 07.07.2004 17:42 Uhr SUPPORTER ADMIN
    40 statt 79 Sekunden Rückstand... na klasse... da haben die ja die Hälfte gutgeschrieben bekommen... da kann Ulle aber echt mal drei Kreuze schlagen!

    also ich find's net gerechtfertigt... die LEistung die USP jetzt gebracht hat wird so ja garnicht adäquat anerkannt...

    lachhaft...

  • NoelGallagher NoelGallagher 07.07.2004 17:45 Uhr SUPPORTER
    Jupp, finde ich auch trotz aller Sympathie für Ulle.

    Ich verstehe auch nicht, warum sich USP so reingehängt hat. Mehr als zwanzig Sekunden Abstand konnten sie ja gar nicht erreichen.

    Aber Armstrong wird sich schon was dabei gedacht haben.


  • NoelGallagher NoelGallagher 07.07.2004 17:46 Uhr SUPPORTER
    Zitat:

    Slipknotism schrieb:
    krasser Vorsprung... was besagt den ndie neue Regel? ich bin da nicht so auf dem Laufenden und zu faul es nach zu lesen...


    Ums Lesen kommst du aber auch nicht herum, oder hast jemanden, der dir das vorliest.

    Ne Sekretärin für´s Forum oder so?


  • Sirlomosch Sirlomosch 07.07.2004 18:24 Uhr
    Dieses Jahr wird der mögliche Toursieg von Ullrich wohl am sau starken Team von Armstrong scheitern, Ullrich hat nach den Ausfällen von Savoldelli und Vinokourov ein ziemlich schwaches Team für die Berge, Us Postel wird Ullrich in den Bergen platt fahren und Armstrong ihm dann den Rest geben!
    Zudem ist Armstrong noch so stark drauf, dass Ullrich im Zeitfahren nicht viel auf ihn gut machen wird, dann noch das schlechte Wetter derzeit, die Zeichen stehn schlecht, mal wieder...

  • bostongeorge bostongeorge 08.07.2004 14:36 Uhr
    was ist denn bei der tour los?. ich les im ticker was von 12 min rückstand.

  • RegularJohn RegularJohn 08.07.2004 14:42 Uhr
    Zitat:

    Sirlomosch schrieb:
    Dieses Jahr wird der mögliche Toursieg von Ullrich wohl am sau starken Team von Armstrong scheitern, Ullrich hat nach den Ausfällen von Savoldelli und Vinokourov ein ziemlich schwaches Team für die Berge, Us Postel wird Ullrich in den Bergen platt fahren und Armstrong ihm dann den Rest geben!
    Zudem ist Armstrong noch so stark drauf, dass Ullrich im Zeitfahren nicht viel auf ihn gut machen wird, dann noch das schlechte Wetter derzeit, die Zeichen stehn schlecht, mal wieder...


    Das hat letztes Jahr auch jeder gesagt. Und dann kam der Ulle und hat uns alle überrascht. Warum dieses Jahr nicht auch?

  • NoelGallagher NoelGallagher 08.07.2004 14:54 Uhr SUPPORTER
    Zitat:

    RegularJohn schrieb:
    Das hat letztes Jahr auch jeder gesagt. Und dann kam der Ulle und hat uns alle überrascht. Warum dieses Jahr nicht auch?


    Weil auch letztes Jahr Ulle in den Bergen netto Zeit auf Armstark verloren hat. Leider, leider, leider erwarte ich das auch dieses Jahr wieder so. Schade.

    Ich lass mich wirklich sehr gerne eines Besseren belehren, aber ich weiß nicht, wo Ulle 1 Minute auf den Cowboy rausfahren soll. Das Bergzeitfahren kommt Armstrong auch entgegen, weil Ulle da nicht viel Zeit gewinnen kann. Da kann Ulle seine Stärke beim konstant hohen Tempo nicht so ausspielen wie auf ner geraden Ebene. Das kommt eher den Bergziegen wie Heras oder Mayo entgegen.
    Beim letzten Zeitfahren kann und wird Ulle zwar wahrscheinlich vor Armstrong landen. Mehr als ne halbe Minute dürfte aber kaum drin sein. Letztes Jahr ist er ja beim Versuch aufzuholen gestürzt, weil er zuviel riskiert hat. Aber auch wenn er nicht gestürzt wäre, hätte er eben höchstens ne halbe Minute gutgemacht. So einen Abstand von 1,30 min wie beim ersten Zeitfahren letztes Jahr wird er wohl nicht wieder schaffen.

    Gäbe es zwei lange Zeitfahren hätte Ulle ne Chance, aber so glaube ich nicht dran.

  • RegularJohn RegularJohn 08.07.2004 15:17 Uhr
    Ich will Lance um Gottes Willen nichts Schlimmes wünschen, aber wie oft gabs das schon, dass die Favoriten gestürzt sind und dann sind ganz schnell mal 5min weg. Gerade Lance hat bisher immer Glück gehabt


  • NoelGallagher NoelGallagher 08.07.2004 15:21 Uhr SUPPORTER
    Vielleicht kommt ja wieder so ein verrückter "Fan" wie damals bei Eddie Merckx Versuch, die Tour ein sechstes Mal zu gewinnen. Der hat damals einfach Merckx nen amtlichen Leberhaken verpasst und das war´s.

    Um nicht mißverstanden zu werden: Ich wünsche das Armstrong nicht, aber es kann halt echt vieles passieren, womit man nicht rechnet.

  • VelvetRevolver VelvetRevolver 08.07.2004 15:44 Uhr
    Zitat:

    RegularJohn schrieb:
    Ich will Lance um Gottes Willen nichts Schlimmes wünschen, aber wie oft gabs das schon, dass die Favoriten gestürzt sind und dann sind ganz schnell mal 5min weg. Gerade Lance hat bisher immer Glück gehabt


    das finde ich ja auch, der Typ hat doch ständig Glück (gut der fährt auch nicht schlecht): gestern auch wieder, alle Top Teams hatten Defekt, nur er wieder nicht, das Wetter passt zu ihm, Wino stürzt schon vorher, Mayo auf so einer Pippi - Etappe, ich schätze morgen wird Ulle von einem Photographen "zufällig" vom Rad gehauen, usw...

  • Bierzipfelklatscher Bierzipfelklatscher 08.07.2004 19:05 Uhr
    Und ich brech jetzt hiermit mal ne Lanze für den Texaner.

    Verdient nämlich größten Respekt für seinen Lebenswillen für seinen Kampf gegen den Krebs und seine eisenharte Disziplin.

    Der hats einfach drauf, auch wenn er mir nicht gerade sympathisch ist, aber der Mann ist zu bewundern, thats it!

    Respekt, Lance!

    P.S. Auf gehts Ulle, hopphopphopp!

  • CharlesManson CharlesManson 09.07.2004 12:32 Uhr
    Zitat:

    NoelGallagher schrieb:
    Shit, "ohne Wino fahren wir zur Tour".

    Das erhöht Ulles Chancen wirklich nicht gerade. Ich hatte mich schon so auf die abwechselnden Attacken von Ulle und Wino gefreut. Leider kann Wino anscheinend nicht so gut radfahren und bricht sich wasweißichdenn. Idiot


    und schumacher kann ich nicht autofahren weil er mal einen unfall hatte, beckham kann nicht fußball spielen weil er den ball einmal nicht richtig getroffen hat, Jochen Hecht kann ich nicht Eishockey spielen weil er einmal ausgerutscht ist aufm Eis.

    ich frag mich wer hier der idiot ist



    zum thema : Lance hat zwar den Krebs überwunden, arrogant find ich ihn trotzdem. und wieso sollte er nur aus diesem grund die tdf gewinnen ? ich denke es zwar, hoffe es aber nicht. Ulle schafft es nicht, wird wieder 2. dafür nächstes Jahr wenn Lance aufgehört hat.

    UND BEI OLYMPIA HOLT ER GOLD, zwar nicht gegen Lance, is aber auch egal

  • NoelGallagher NoelGallagher 09.07.2004 17:24 Uhr SUPPORTER
    Zitat:

    CharlesManson schrieb:
    und schumacher kann ich nicht autofahren weil er mal einen unfall hatte, beckham kann nicht fußball spielen weil er den ball einmal nicht richtig getroffen hat, Jochen Hecht kann ich nicht Eishockey spielen weil er einmal ausgerutscht ist aufm Eis.

    ich frag mich wer hier der idiot ist


    Das nächste mal kennzeichne ich ironische Bemerkungen deutlicher, okay?

    Auf deine Frage gehe ich mal nicht weiter ein.


  • NoelGallagher NoelGallagher 14.07.2004 11:50 Uhr SUPPORTER
    Jetzt geht´s richtig los. Ab in die Berge.

    Go Ulle Go. Quäl dich du Sau

  • Gambrish Gambrish 14.07.2004 12:28 Uhr
    Ruhig mit de Pferde, sind ja noch nicht mal die richtigen Berge, sondern "nur" das Zentralmassiv. Warten wir mal auf die Pyrinäen... (oder wie auch immer man die schreibt. )

  • Bierzipfelklatscher Bierzipfelklatscher 14.07.2004 13:36 Uhr
    Zitat:

    NoelGallagher schrieb:
    Jetzt geht´s richtig los. Ab in die Berge.

    Go Ulle Go. Quäl dich du Sau


    Recht hast, Udo!

    In Anlehnung an 97!

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben