Festival Community

TOOL Tour 2019

Alternative Metal, Los Angeles  Los Angeles (US)

246 Kommentare (Seite 8)


  • kato91 kato91 02.06.2019 13:04 Uhr

    schrieb:
    Bin echt neidisch

    Aber die paar Tage gehen jetz auch noch rum

    Allen viel Spaß heut Abend , und könnte evtl mal jemand Bilder von den Tour Shirts Posten ? Thx

    Ich mache gerne ein Foto und lade es morgen hoch

  • blubb0r blubb0r 02.06.2019 13:05 Uhr
    Viel Spaß, bin gespannt auf die Berichte

  • HansMufff HansMufff 02.06.2019 13:09 Uhr

    kato91 schrieb:

    schrieb:
    Bin echt neidisch

    Aber die paar Tage gehen jetz auch noch rum

    Allen viel Spaß heut Abend , und könnte evtl mal jemand Bilder von den Tour Shirts Posten ? Thx

    Ich mache gerne ein Foto und lade es morgen hoch

    Wenn es nicht zu frech ist, bitte auch mit Preis. Danke
    Und natürlich erstmal viel Spaß!


  • kato91 kato91 02.06.2019 13:12 Uhr

    schrieb:

    kato91 schrieb:

    schrieb:
    Bin echt neidisch

    Aber die paar Tage gehen jetz auch noch rum

    Allen viel Spaß heut Abend , und könnte evtl mal jemand Bilder von den Tour Shirts Posten ? Thx

    Ich mache gerne ein Foto und lade es morgen hoch

    Wenn es nicht zu frech ist, bitte auch mit Preis. Danke
    Und natürlich erstmal viel Spaß!

    Ist nicht frech, würde mich auch interessieren ^^

  • Madpad77 Madpad77 02.06.2019 13:21 Uhr

    kato91 schrieb:

    schrieb:
    Bin echt neidisch

    Aber die paar Tage gehen jetz auch noch rum

    Allen viel Spaß heut Abend , und könnte evtl mal jemand Bilder von den Tour Shirts Posten ? Thx

    Ich mache gerne ein Foto und lade es morgen hoch

    Coole Sache !

  • Follow Follow 02.06.2019 14:15 Uhr
    Watn Wetterchen Vier Stunden bis Einlass

  • TheMo TheMo 02.06.2019 17:03 Uhr
    So, Stunde vor Einlass. Nicht viel los. Wer da?

  • Stuffi_95 Stuffi_95 02.06.2019 17:39 Uhr
    Sitze vorm Einlass im Schatten, bin der mit dem schwarzen Shirt

  • sulfur sulfur 02.06.2019 18:28 Uhr
    Hab mega Bock

    Gibt sogar keinen Wellenbrecher hier in der Halle

  • Follow Follow 02.06.2019 18:36 Uhr

  • ralf321 ralf321 02.06.2019 18:43 Uhr
    Das 200€ Poster ist unterschrieben? Oder warum der Preis. Rest naja nicht meins.

  • mattkru mattkru 02.06.2019 19:04 Uhr
    Sind in Halle und hängen auf dem Unterrang-Außenring so rum. Werden wohl erst so kurz vor acht zu unseren Plätzen gehen.

  • moai moai 02.06.2019 23:53 Uhr
    Sie können es noch.
    WoooW

  • Stuffi_95 Stuffi_95 02.06.2019 23:58 Uhr
    Stand in der ersten Reihe und muss sagen ich war teilweise echt überwältigt von der Show. Hatte recht hohe Erwartungen und die wurden übertroffen.

  • TheMo TheMo 03.06.2019 02:36 Uhr Edited
    Hier auch mal mein Senf:

    Es war wirklich überwältigend. Eine Setlist lässt natürlich immer Wünsche offen, aber das war so trotzdem schon echt super. Die Band war sehr gut, die Bühne auch und den Sound fand ich ebenfalls spitze. Einzig MJK hätte manchmal etwas lauter sein können. Vorallem bei der Zugabe mit dem Mikro am Megafon.

    Die Verabschiedung war sehr schön anzusehen. Die Band scheint es echt sehr genossen zu haben und sie waren sehr herzlich miteinander. Hat mich gefreut, nachdem das jahrelang so einen "wir gehen mit altem Zeug auf Tour weils viel Kohle bringt" - Touch hatte.

    Zum Publikum: Pogo hat extrem genervt. Vorallem bei den neuen Songs. Aber jeder soll tun, was ihm Spaß macht. Ein Standortwechsel meinerseits hat mir das Konzert dann wieder schön gemacht.

    Fazit: Freut euch drauf. Hab auch schon tierisch Bock auf nächsten Sonntag im Park

    Ach ja, Props gehen raus an Adam Jones und vorallem seinen Backliner

  • mattkru mattkru 03.06.2019 07:41 Uhr Edited
    Es war gut. Es war richtig gut. Die Band hatte Bock und war sehr gut drauf. Vor allem: wie geil war bitte dieser neue Song, der laut Setlist.fm Descending heißt (vor allem als irgendwann die Laser einsetzen)!

    Bzgl. Handyverbot: es wurde sehr konsequent eingehalten (bis Maynard es beim letzten Song aufhob).

    Schönen Gruß an alle Leute, die wir vorher und hinterher getroffen (mein Namensgedächtnis ist aber eine Katastrophe).

  • nima nima 03.06.2019 09:59 Uhr ADMIN
    Starkes Konzert. Konnte aber Frankfurt nicht toppen.
    Zu den neuen Songs...Descending war ein Monstrum. Dieser Aufbau bis zum Schluss. Grandios. Invincible muss noch etwas wachsen. Da gefiel mir der zweite Teil deutlich besser. Ein genaueres Bild kann ich mir dann am 30.08. machen.
    Ach ja, den Sinn der Pause habe ich immernoch nicht verstanden


  • Stuffi_95 Stuffi_95 03.06.2019 10:34 Uhr Edited

    nima schrieb:
    Ach ja, den Sinn der Pause habe ich immernoch nicht verstanden


    Pinkelpause für das Konfirmanden-Bläschen vllt?

    Descending und Invincible habe ich im Vorfeld schon auf YouTube gehört und ersterer hat mich absolut umgehauen. Invincible kommt denke ich im Kontext des Albums besser, aber mal abwarten.

    Setlist als Spoiler:

    Third Eye Intro
    Ænema
    The Po
    Parabol
    Parabola
    Descending
    Schism
    Invincible
    Intolerance
    Jambi
    Forty Six & 2
    CCTrip
    Vicarious
    (-) Ions
    Stinkfist (extended)

    Quelle: www.setlist.fm

  • taunusrunner taunusrunner 03.06.2019 11:20 Uhr
    gab es denn einen wellenbrecher in der halle und bändchen verteilt?

  • Stuffi_95 Stuffi_95 03.06.2019 11:37 Uhr

    taunusrunner schrieb:
    gab es denn einen wellenbrecher in der halle und bändchen verteilt?

    Nein, nur den direkt vor der Bühne und Bändchen gab es auch keine.
    Kannst also prinzipiell fast bis zur Bühne vorlaufen.

  • Stebbard Stebbard 03.06.2019 12:17 Uhr Edited
    Kann mich dem nur anschließen, es war wirklich großartig. Hab zu Beginn bis Descending relativ weit vorne gestanden, wo es aber super stickig war und man die Bühne auch nicht allzu gut überblicken konnte. Zu Schism bin ich dann in den hinteren Bereich des Innenraums gegangen und konnte von dort die Show in ihrere Gesamtheit auch besser genießen.

    Zwei Stunden Spielzeit mit (fast durchweg) super Sound, was will man mehr? Kann man auf der anderen Seite aber auch für 85€ erwarten. Einzige Mankos waren die stickige Luft im vorderen Bereich, die enorm hohen Preis (5€ für ne Cola, 6€ für ein Bier, dazu das Merch) und die schon angesprochenen etwas zu leisen Vocals von Maynard, was gerade bei Vicarious sehr aufgefallen ist. Aber was soll es, endlich mal Tool gesehen und es nicht bereut (auch wenn parallel im Musik+Frieden eine meiner derzeitigen Lieblingsbands spielte...)

    Randnotiz: der Support (Fiend) war mal richtig, richtig kacke


    nima schrieb:
    Ach ja, den Sinn der Pause habe ich immernoch nicht verstanden

    Ging wohl vielen so. Ich war mir bis zum Ende nicht sicher, ob es nicht doch Teil eines Songs sein könnte? Auf der einen Seite war es für viele Fans ganz cool, da man wusste, dass man in aller Ruhe noch einmal zur Bar gehen kann, für alle anderen hat es sich dann doch sehr hingezogen.

  • taunusrunner taunusrunner 03.06.2019 15:49 Uhr

    schrieb:

    taunusrunner schrieb:
    gab es denn einen wellenbrecher in der halle und bändchen verteilt?

    Nein, nur den direkt vor der Bühne und Bändchen gab es auch keine.
    Kannst also prinzipiell fast bis zur Bühne vorlaufen.

    Danke für die Info!

    Nach welchen Song kam die Pause denn?

  • moai moai 03.06.2019 16:19 Uhr
    Forty Six & 2.
    Schade dass danach nicht mehr viel kam, 2.5 Songs

  • taunusrunner taunusrunner 03.06.2019 16:38 Uhr
    merci

  • kato91 kato91 03.06.2019 18:50 Uhr
    Bild:



    Zum Konzert: WAHN-SINN! Die Band hat es von Anfang an geschafft, uns abzuholen und komplett mitzureißen.

    Mit Vicarious hatte ich nicht mehr gerechnet. Es existiert eine YouTube Aufnahme, die gefiel mir gar nicht, und ich hatte schon Sorgen, dass mich die Live-Version enttäuschen würde. Weit gefehlt!


    Generell waren die Live-Qualitäten wirklich über jeden Zweifel erhaben. Dass die Stimme zu leise ging mir eigentlich überwiegend beim ersten Song so, weil da der Bass gnadenlos zu laut eingestellt war. Sonst passte es meiner Meinung nach.

    Klasse fand ich das Publikum. An das Handy-Verbot wurde sich weitestgehend gehalten. Es wurde viel applaudiert, auch Textsicherheit von einigen unter Beweis gestellt, auch wenn es hier nicht die Gröhl-Chöre wie von anderen Bands gab, aber passte schon.

    Die Lichtshow hat Rammstein, die auf ihrer aktuellen Tour auch einen großen Fokus darauf legen, in meinen Augen gnadenlos in den Schatten gestellt. Was bei R+ einfach nur groß und bombastisch sein sollte war bei Tool ein visuelles Erlebnis.

    Ich kann nur sagen: Großartiges Ding! Ich bin richtig geflasht, nachdem die Erwartungshaltung extra weit unten angesiedelt war. So machen Konzerte Spaß!

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben