Festivals United

Donots Tour 2019

Alternative, Ibbenbüren  Ibbenbüren (DE)

56 Kommentare (Seite 3)


  • Stiflers_Mom Stiflers_Mom 09.09.2019 19:05 Uhr
    Montreal

  • Gurkeey Gurkeey 09.09.2019 19:14 Uhr
    Ist das ein Gerücht oder konkrete Infos?
    Und weißt du auch welchen Slot die einnehmen?

  • Stiflers_Mom Stiflers_Mom 09.09.2019 19:32 Uhr
    Die sollten schon spielen. Wann weiß ich allerdings nicht.


  • Gurkeey Gurkeey 09.09.2019 19:36 Uhr
    Danke Hoffe nicht direkt vor den donots, dann bleibt noch die Hoffnung auf eine größere Band

  • Gurkeey Gurkeey 10.09.2019 10:56 Uhr

    Stiflers_Mom schrieb:
    Die sollten schon spielen. Wann weiß ich allerdings nicht.

    Ich gehe mal von einem früheren Slot aus, da Sie am selben Tag noch Headliner beim Rock im Schloss Festival 150km entfernt sind.

  • Gurkeey Gurkeey 16.09.2019 09:17 Uhr
    Hier mal ein kurzer Bericht zu Samstag:

    wir sind leider etwas später angekommen als geplant war und somit haben wir die erste Band verpasst. Gelände war allerdings schon sehr gut besucht. Im Allgemeinen war das Gelände sehr schön aufgebaut. Viel Platz und einen sehr großzügigen "Eingangsbereich" sodass man sich auch in Ruhe ohne viel Lärm mal ein Bierchen holen konnte. In den Bäumen hingen überall Lichterketten, welche in der Dunkelheit dann für eine echt schöne Stimmung gesorgt.

    Danach kamen Montreal, war ganz ok hat mich aber auch nicht umgehauen, war die Band aber auch selber dran schuld. Man hat sich den ganzen Tag auf der Bühne Andeutungen gemacht dass die Broilers spielen werden. "Es kommt noch eine Band aus Düsseldorf, aber wir dürfen nicht zu viel verraten br.." und auch im Publikum war das Gerücht von Anfang an sehr präsent, angeblich wurde Samy in der nächst größeren Nachbarstadt gesichtet. Und dann bei Montreal kam das Intro der Broilers und vor der Bühne wurden alle Nervös und niemand wusste was da passiert, alles sah danach aus das die Broilers da jetzt auf der Bühne stehen, dann fiel der Vorhang und es war leider Montreal. Ich tue der Band damit bestimmt unrecht aber bei dem Intro und den Gerüchten die es im Vorfeld gab war die Enttäuschung einfach zu groß. Beim nächsten Act ist den Donots die Überraschung dann aber sowas von gelungen, diesmal gab es keinen Vorhang auf der Bühne und es stand nur eine Gitarre auf der Bühne, bei uns in der Ecke wurde viel über Oli Schulz oder Henning Wehland spekuliert bis dann einer von weiter hinten meinte " Ich kenne die Gitarre und den Gitarrengurt, es ist Thees Uhlmann" damit solte er dann auch recht behalten. Ich wollte Thees schon lange mal live sehen nur hat es bisher leider nicht geklappt. Dafür war es am Samstag umso schöner das er da war. Wie kann man einfach so unglaublich Bodenständig und Sympathisch auf der Bühne sein? Muss ich mir unbedingt nochmal auf seiner Tour angucken. Leider hat Thees mehr gequatscht als Musik gespielt, das war er gespielt hat war sehr aber sehr schön.

    Nach etwa 500 weiteren Broilers anspielungen war es dann so weit, der letzte Act vor den Donots sollte auf die Bühne kommen. Wenn die Broilers da sind, wo sich alle sicher waren nach den Anspielungen, dann kommen die jetzt. Leider war es dann Sondaschule, ich weiß dass die Band Ihre Fanbase hat und unter den Donots Fans auch sehr beliebt ist, mich holt die einfach nicht ab und bin enttäuscht Essen gegangen und hab mit vielen netten Leuten gequatscht.

    Mir ist auch klar dass eine Band wie die Broilers viel zu groß für die ganze Geschichte am Samstag gewesen wären, wer allerdings so viele Anspielungen macht braucht sich nicht zu wundern dass die Leute es irgendwann glauben und dann enttäuscht sind wenn da Sondaschule auf der Bühne steht, da war ich nicht der einzige dem das so erging.

    Gegen 20:30 kamen dann die Donots, nachdem Sie von Elton anmoderiert wurden, auf die Bühne. Spielfreudig und energiegeladen wie immer. Knapp 2 Stunden Spielzeit mit sehr vielen Liebeserklärung an die Heimat. Set war ein Standard Donots set aus den Birthday Slams, keine großartigen Überraschungen, trotzdem ein sehr sehr gutes Konzert. Auch wenn ich glaube ich nach jedem Donots Konzert sagen muss, spielt mehr alte Sachen und lasst das deutsche weg. Ich find die englischen Sachen einfach viel besser. So wie es sich von der Band angehört hat, soll das ganze wohl eine Regelmäßige Veranstaltung werden, in welchem Turnus wird sich zeigen. Sollte es den Grand Summer Slam wieder geben, werde ich definitv wieder hingehen und kann es nur jedem empfehlen, eine sehr sehr gelungene Veranstaltung.

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben