Festivals United

Machine Head Tour 2018

Metal, Oakland  Oakland (US)

65 Kommentare (Seite 3)


  • FBG FBG 27.04.2018 23:21 Uhr SUPPORTER
    Danke auch von mir. Hier ist es morgen endlich soweit

  • ironman ironman 28.04.2018 00:26 Uhr


    Es wäre noch eine Erwähnung wert dass die neuen Song live ganz cool rüber kamen. Die Clean Parts sind teilweise zwar immer noch etwas gewöhnungsbedürftig. Aber die schnellen und harten Parts knallen gut rein und vor allem der Break bei Catharsis ist einfach brutalst . Die Auswahl an Catharsis Songs kam mir dahingehend auch gelegen. Das neue Material wird laut Band live insgesamt auch extremst gut angenommen. Und für sie selbst seien die neuen Songs auch immer noch ne Herausforderung. Daher hauen sie dann an der einen Stelle auch gerne statt einem Klassiker mal nen Catharsis Song mehr raus,

    Ah und das Bühnen Setup war in Luxemburg mal wieder etwas eingeschränkt: den Atelier - wenn die Hälfte der mitgebrachten Sachen nicht auf die Bühne passt Aber die Crew hat trotz der Gegebenheiten am Ende was gutes zurecht gezimmert Und für die CO2 Fontänen hat's auch gereicht. Was ich so beim Load Out gesehen haben sie aber noch das eine oder andere mehr in petto...

  • FBG FBG 28.04.2018 07:51 Uhr SUPPORTER
    Würde mich auch schwer wundern, wen trible beam, Kaleidoscope oder catharsis live nicht reinhauen.


  • Dommaeh Dommaeh 28.04.2018 11:01 Uhr
    Ich war letzte Woche in München und muss sagen, dass es hervorragend war. Die Band wirkt momentan wieder richtig frisch und gut drauf, viel besser als bei der Tour zur Bloodstone & Diamonds (da habe ich sie das letzte mal gesehen). Rob hat nicht zu viel gequasselt und die Lichtshow war nicht zu viel, aber auch nicht zu wenig, sondern einfach gut inszeniert. Die Setlist war genau nach meinem Geschmack und eine gute Mischung aus allen Phasen. Spielzeit waren 2:50 Stunden plus ca. 10 Minuten Verabschiedung. Die neuen Sachen kommen live wirklich gut, insbesondere Triple Beam ist ein wahres Monster. Leider gab es in München die Livepremiere von Psychotic. Der Song hat sich irgendwie nicht so richtig eingefügt und kam auch nicht wirklich gut an. Das war aber nur ein winziger Makel. Machine Head sind derzeit wieder der Bulldozer, den ich an ihnen liebe. Ganz großes Kino!!

  • theusedmoni theusedmoni 28.04.2018 23:41 Uhr
    tiiime to seee believe this in me?

  • sckofelng sckofelng 29.04.2018 01:27 Uhr Edited
    Es war einfach nur grandios

  • tschenneck tschenneck 30.04.2018 16:39 Uhr Edited
    Berlin gestern auch Wahnsinn. 3 Stunden Set mit
    A Farewell To Arms


  • Henning Henning 30.04.2018 23:54 Uhr SUPPORTER
    Hamburg ich komme!

  • DiebelsAlt83 DiebelsAlt83 07.05.2018 08:48 Uhr SUPPORTER
    Biete mein Machine Head Ticket für Brüssel am kommenden Freitag an. Ich kann nicht hin und kann das Ticket per Mail verschicken. Wenn jemand Interesse hat, dann bitte per PN melden.

  • DiebelsAlt83 DiebelsAlt83 08.05.2018 19:20 Uhr SUPPORTER

    DiebelsAlt83 schrieb:
    Biete mein Machine Head Ticket für Brüssel am kommenden Freitag an. Ich kann nicht hin und kann das Ticket per Mail verschicken. Wenn jemand Interesse hat, dann bitte per PN melden.

    Auch hier vielleicht nochmal. Niemand Interesse?

  • FBG FBG 20.05.2018 10:25 Uhr SUPPORTER
    Roundhouse London

    was für ne geile Location! Warum haben die Londoner allgemein so viele gute und wir nur eckige 0815 bauten, die von der Akustik her nicht Mals fürs Konzerte gedacht sind? Not fair ....

    Am Freitag bei London #1 wurde mehr oder weniger das standardset gespielt: 26 Songs, 2:53 min. Sound in dem ersten beiden Songs sehr matschig, aber ab dem 3. hat sich das dann erledigt.

    Dieses klasse Konzert wurde gestern nochmals getoppt! Die die-Hard-Fans haben sich scheinbar auf den Samstag geeignigt. Mega Stimmung! Die 3h-Marke wurde geknackt und 6 Songs ausgetauscht. Blood for blood und craching around you rutschen u.a. Rein. Dazu endlich bastards!! diese wunderschöne Wut

    Knapp 9h Machine Head in 3 Wochen. Es wurde nie langweilig und war jede Sekunde wert!


  • ironman ironman 06.07.2018 19:53 Uhr Edited
    Am 10.07. gibt's hier laut Newsletter die offizielle Tour-Ankündigung für den zweiten Catharsis Run in den Staaten. Vorläufiger Titel ist die "Life On A Triple Beam Tour". Es bleibt dann mal abzuwarten ob das weiterhin "An Evening With..." Shows sein werden. Also entweder beziehen sich Robb's Superlativen ("huge massive earth-shattering mind-boggeling announcement") nur auf die schiere Anzahl der Tourdates, oder aber es gibt dann doch mal wieder ein größeres Tour Package in entsprechend großen Hallen.

    Die US Termine sind laut Robb im Oktober und November und das dürfte es für 2018 dann auch gewesen sein. Nach Japan, Australien/Neuseeland und den USA müsste dann Anfang bis Mitte 2019 auch wieder Europa an der Reihe sein. Es fehlt im Touring Cycle für Catharsis bisher zwar noch Südamerika. Aber iirc sind dafür insgesamt 3 Jahre touren angesetzt, da bliebe also auch noch genug Zeit dafür. Und einen Eastern Europe Run hatte Robb (im Gegensatz zu Südamerika) ja schon mal angekündigt. Schau'n mer dann mal ob's von Polen/Tschechien/Ungarn/usw. auch nochmal kurz für das eine oder andere Konzert bis rüber in den deutschsprachigen Bereich geht. Die Schweiz hatten sie im Frühjahr ja noch komplett ausgelassen...


  • sckofelng sckofelng 07.07.2018 15:48 Uhr
    Ich habe auch die Info, dass sie nächstes Jahr das zweite Leg der Europatour (Osteuropa hauptsächlich) spielen.

  • ElConne ElConne 07.07.2018 15:56 Uhr
    Dürfen langsam mal wieder Festivals spielen auch, wir brauchen mehr metal headliner

  • ironman ironman 10.07.2018 17:44 Uhr Edited
    36 "An Evening With..." Shows im Oktober und November in Kanada und den USA (inkl. 6 Nachholtermine vom Februar):



    After the first tour in support of 'Catharsis' hitting typical MACHINE HEAD strongholds like Chicago, Denver, New York and Oakland, we've been really looking forward to doing a secod North American run that hits all the nooks and crannies of America. Places that often get left off a traditional tour routing as they are smaller markets, and maybe route way off the the main highways that run through the States.

    www.blabbermouth.net

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben