Festivals United

Pinkpop Festival 2014 (NL)

07.06.2014 - 09.06.2014, Landgraaf  Niederlande
Arcade Fire, Metallica, The Rolling StonesUVM

452 Kommentare (Seite 18)


  • blubb0r blubb0r 07.06.2014 14:30 Uhr
    ... Und ich steh in Herzogenrath und hier geht nix mehr^^

  • Maui1305 Maui1305 07.06.2014 15:23 Uhr
    Hallo !
    pinkpop wird gestreamt, .... aber nicht nach Deutschland !! Soviel zum vereinten Europa!
    Kennt jemand ne legale Website, welche nach D streamt. Danke !!

  • TheRealFarinU TheRealFarinU 07.06.2014 16:03 Uhr
    einfach proxtube oder wie das heißt installieren, womit du auch durch die gema gesperrte YouTube videos schauen kannst. Damit solltest du dir dann auch den live stream angucken können, frage mich nur, wieso die dass nur innerhalb Hollands freischalten


  • Maui1305 Maui1305 07.06.2014 18:41 Uhr
    Vielen Dank für den Hinweis !!

    Die lokale Begrenzung ist wahrscheinlich der GEMA geschuldet.

  • Gerry Gerry 07.06.2014 23:07 Uhr

  • Ingeborg2010 Ingeborg2010 08.06.2014 09:42 Uhr
    Kann mir einer von gester sagen, ob man mit einem Tagesticket das Gelände nochmal verlassen darf?

  • Fozzybaer Fozzybaer 08.06.2014 12:41 Uhr
    Wenn ich mich richtig erinnere, gab es zumindest 2008 keine Bändchen für Tagesbesucher. Sicher kannst du das Gelände nochmal verlassen, ich schätze allerdings, dass das dann endgültig ist ;-(


  • TrailofDead TrailofDead 08.06.2014 12:55 Uhr

    Bei Wetter Online

    Unwetter vermasselt Festival

    Das haben sich die Musikliebhaber nicht wirklich gewünscht: Bei Pink-Pop-Festival östlich von Maastricht tobte ein Unwetter mit Starkregen. Das Wasser stand Zentimeter hoch, das Muskifest musste unterbrochen werden.

  • blubb0r blubb0r 09.06.2014 00:09 Uhr
    Was? Da hab ich aber heute nix von gemerkt….

    Wir kamen aber auch erst zu Limp Bizkit (danach hätte ich auch schon wieder fahren können - totale Eskalation bei 30°C um 14 Uhr Mittags) - da war nahezu alles trocken.

  • Faithless Faithless 09.06.2014 20:36 Uhr
    Festival gerade wegen eines schweren Unwetters unterbrochen. Metallica wurden verschoben bis das Unwetter weg ist.

  • martinzinnecker martinzinnecker 09.06.2014 20:57 Uhr
    Mies


  • blubb0r blubb0r 09.06.2014 21:33 Uhr
    Spielen die mittlerweile?
    Wir sind nach Arcade Fire weg.... Anarchie total, alle 10m lag da irgendwo n Ast...

    Arcade Fire haben auch 10-15min weniger gespielt.

  • blubb0r blubb0r 09.06.2014 22:24 Uhr
    Ich hab ja schon viel scheiß-Wetter gesehen, aber das hier toppt halt alles:




    so sollten Wolken einfach nicht aussehen

  • DiebelsAlt83 DiebelsAlt83 09.06.2014 22:55 Uhr SUPPORTER
    Oh man. Hier in NRW sind scheinbar alle Bahnstrecken gesperrt wegen dem Wetter. Hoffentlich geht da in Landgraf alles gut. Da kommen Erinnerungen ans Pukkelpop hoch irgendwie.

  • Nico11 Nico11 09.06.2014 22:57 Uhr
    Das Bild ist echt übel. Bitter, so etwas auf einem Festival erleben zu müssen...

  • Faithless Faithless 09.06.2014 22:57 Uhr
    Metallica spielen inzwischen, scheint also alles wieder gut zu sein.

  • Stebbard Stebbard 09.06.2014 22:57 Uhr
    oder Hurricane '06, das sah damals ähnlich aus.


  • DiebelsAlt83 DiebelsAlt83 09.06.2014 22:58 Uhr SUPPORTER
    Laut Twitter spielen Metallica seit 22 Uhr. Scheinbar ist alles okay.

  • blubb0r blubb0r 09.06.2014 23:16 Uhr


    Da war noch alles "gut"….

  • DiebelsAlt83 DiebelsAlt83 09.06.2014 23:30 Uhr SUPPORTER
    Da werden Erinnerungen an RaR 11 zu Coldplay etc. wach. Muss man nicht haben! Aber scheinbar ist ja wirklich nichts passiert. Mitnehmen tuts einen immer, ob man da war oder nicht. So Unwetter, egal wie mies, muss man da nicht haben.

  • duffyduck duffyduck 10.06.2014 12:15 Uhr
    Etwas feucht und windig, aber auszuhalten wars schon noch. Bin allerdings froh nicht dort gezeltet zu haben. Freunden hats da schön was weggeblasen. Samstag die Stones waren so genial, ich freu mich auf den Gig um die Ecke. Sonntag haben einige von uns den Ring besucht, ein Tag vor der Center beim letzten Ring für €66 war einfach zu verlockend. Gestern dann noch Rob Zombie, Biffy, Mastodon und Metallica zum Abschluss. Mal abgesehen vom für BeNeLux typischen reglementierten Camping, ist das Pinkpop ein tolles Festival. Das wird auch in Zukunft eine Option sein, selbst wenn dann ein Ozean dazwischen ist.


  • sunjb sunjb 10.06.2014 12:17 Uhr



    Haha, wake up ist der knaller. Sieht super aus, mit dem Konfetti an den nassen Besuchern.

  • 11.06.2014 12:05 Uhr
    Tolles Festival:

    PRO:
    -Rolling Stones (unglaublich guter, dynamischer Auftritt, super Publikum, Mick Jagger fegte regelrecht über die Bühne, toller Sound - wie fast immer auf dem Festival)
    -Editors (Riesenkonzert mit geiler Setlist)
    -Limb Bizkit (kompletter Abriss in der prallen Sonne um 14.30 Uhr nachmittags - super!!!)
    -Arcade Fire (Weltuntergangs-Konzert mit den schwarzen Wolken im Hintergrund)
    -kostenlose Busse von Camping C zum Haupteingang
    -Wetter (allerdings auch manchmal wirklich zu heiss)
    -White Lies (überragendes Konzert im Zelt)
    -Bastille
    -kühles Bier

    CONTRA:
    -Gelände am Samstag vor den Stones schon sehr früh sehr voll, vor allem auf der rechten Seite
    -Getränke/Essenspreise
    -man musste immer Bändchen und zusätzlich Ticket nochmal vorzeigen. Mir erschließt sich der Sinn dazu überhaupt nicht.

    Metallica war so ein Fan-Konzert, routiniert, aber auch nix besonderes. Brauch ich nicht wieder. Ed Kowalcyk hatte den einzig schlechten Sound am Wochenende, den ich gehört habe. Ed Sheeran ist richtig abgefeiert worden - allerdings fallen einem dann schonmal fast die Ohren ab bei den kreischenden Mädels.

    Ansonsten wieder Publikum jung und alt gemischt. Sehr entspannte Camping-Atmosphäre und nachts war es bis aufs Gewitter richtig ruhig.

    Ansonsten sehr gut organisiert und beim Unwetter sind alle ruhig geblieben. Das hätte auch wirklich übel ausgehen können. Mir kamen direkt die Pukkelpop-Bilder ins Gedächtnis.
    Tolles Wochenende!!!


  • blubb0r blubb0r 14.06.2014 17:27 Uhr
    Mal hier mein Kurzbericht.

    Samstag:
    - chaotische Hinfahrt (zwischen Herzogenrath und Holland Gleisbauarbeiten)
    - tolles Wetter + Festivalgelände
    - nur Holländer, viele Familien, gemischtes Publikum, lockere Stimmung (besser als beim Ring)
    - Rückfahrt mim Taxi war superlustig
    Bands:
    - Flogging Molly: waren lustig
    - Joe Bonamassa: herausragend guter Musiker (bin selbst Gitarrist, daher besonders toll für mich) - Anspieltipp:

    - Bastille: solide
    - The Rolling Stones: gigantisch

    Sonntag:
    - noch heißer als Samstag
    - Anfahrt mit dem Auto relativ problemlos, gute Organisation am Parkplatz (Kosten 10€/tag)
    - Festivalpulli für 40€ gekauft
    Bands:
    - Limp Bizkit: gigantischer Abriss nachmittags um 14 Uhr, danach hätte ich auch wieder heimgehen können, so geschwitzt und kaputt war ich
    - The Kooks: solider Auftritt
    (danach kurzer Trip zum Parkplatz und chillen im Schatten am Auto)
    - Paolo Nutini: solider Auftritt… danach zu kaputt, um von der Couch vor der Alterna/3FM Stage aufzustehen und deswegen die Editors verpasst
    - Robert Plant: was ein verpeilter Typ aber guter Auftritt, leider kein 'Whole Lotta Love' mehr gehört, weil wir pünktlich zur Mainstage wollten wegen:
    - Arctic Monkeys: Funkte sprang nicht so wirklich über, keine Ahnung warum

    Montag:
    - im Wohngebiet nahe des Festivalgeländes geparkt (das hat auch super geklappt)
    - Wetter war da auch noch richtig gut
    Bands:
    - Biffy Clyro: grandios wie immer, wird Zeit, dass die mal Headliner bei nem großen deutschen Festival werden (standen sehr gut (vor dem Wellenbrecher))
    - Bombay Bicycle Club: tolle Band und endlich mal eine Band, die in dem (erstaunlich kühlen) Zelt gespielt hat
    - Arcade Fire: super Auftritt, tolle Lichtshow, gut aufgelegte Band… Auftritt wurde dann leider 20 Minuten vor Ende abgebrochen - ich konnte mein Lieblingslied 'Normal Person' nicht hören )

    Danach dann Wetteranarchie.


    Allgemein:
    - tolles Gelände, gute Sicht bei den Bühnen
    - nahezu ausschließlich Holländer…
    … alle Ansagen, Schilder, Laufschriften daher auch ausschließlich auf Holländisch. Selbst bei dem Unwetter wurde nichts auf Englisch gesagt - das fand ich ziemlich kacke
    - Bonverkauf am Festivalgelände (1 Bon - 2,50€), damit Speisen sehr teuer (1 Bon = 1 Bier = 1 kleine Pommes, 1 Burger = 3-4 Bons, 1 Döner = 4 Bons)
    - Selten so saubere Toiletten gesehen, das war ja schon langweilig. Generell alles sehr sauber, am Campingplatz standen alle Zelte in Reih und Glied, nirgendwo waren Aggis, es gab keine Musik am Zeltplatz und man sah nahezu keine Besoffenen… Laaaaangweilig

  • roxar roxar 14.06.2014 17:29 Uhr
    Da fahren halt die Holländer hin um ihren Pfingsturlaub zu verbringen

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben