Festivals United

Rock im Park bleibt in Nürnberg

eröffnet von nort am 18.10.2006 10:48 Uhr - letzter Kommentar von junior88

414 Kommentare (Seite 17)


  • Henning Henning 04.12.2006 13:47 Uhr SUPPORTER
    Ich seh sie schon alle aus Gewohnheit Bier reinschmuggeln.

  • Christian Christian 13.11.2009 12:44 Uhr ADMIN
    Gericht weist Klage gegen „Rock im Park" ab

    rohende Aus des Rockfestivals „Rock im Park“ wegen Lärmbeschwerden von Anwohnern ist abgewendet. International bekannte Pop- und Rockgruppen dürfen auch künftig einmal im Jahr auf dem Nürnberger Zeppelinfeld ihren Fans einheizen.

    weiterlesen beim Hamburger Abendblatt

    Ich wusste gar nicht, dass das noch was anhängig war

  • tom2tom tom2tom 13.11.2009 13:34 Uhr
    Das wussten viele nicht.
    Auch nicht, dass letztes Jahr bis am Morgen des ersten Bandtages nicht klar war, ob im Park überhaupt gerockt werden dürfe.

    Bin mal gespannt wann die Anwohner die nächsthöhere Instanz anrufen.


  • buether buether 13.11.2009 13:41 Uhr
    Ach überall wo Anwohner in Nähe von irgendwelchen Orten sind, wo Lärm ist kommt es zu beschwerden. Aber so lange die richtlinien Eingehalten werden, wird natürlich nichts gemacht. Das merkwürdigste was ich mitbekommen habe (mein Vater hat mal diese Lärmmessungen gemacht) war eine Nachbarbeschwerde gegen eine Kirche. Ergebnis: Die Glocke war zu laut und musste abgehängt werden.

  • Baerb_l Baerb_l 13.11.2009 13:58 Uhr
    Mich regt sowas immer tierisch auf. Ich wohne selbst in Nürnberg und bin in 10 Minuten mit dem Fahrrad auf dem Festivalgelände.

    2x pro Jahr wird es hier etwas lauter: Bei RiP und beim Norisringrennen. Meiner Meinung nach ist da ein bisschen Toleranz nicht zu viel verlangt.

    Vor allem: Meistens sind es nur wenige einzelne, die sowas gehen und eine Klage einreichen.
    Ein lokaler Radiosender hatte dieses Jahr sogar berichtet, dass eigentlich AC/DC ein Open Air hier spielen wollte. Auf Grund einer angedrohten Klage eines einzelnen (der auch gegen RiP und das Norisringrennen klagte) wurde das Konzert aber nach München verlegt.

    Schönen Dank, dass 1000-de sich wegen ein paar einzelnen anpassen müssen, obwohl Richtlinien immer eingehalten werden...

  • martinzinnecker martinzinnecker 13.11.2009 14:06 Uhr
    Ich finde das auch ne Schweinerei. An sowas hängen ja oft auch Arbeitsplätze und Einnahmen für die Stadt. Sowas sollte man mal bedenken bevor man gegen so eine Veranstaltung klagt, diese eine Person die das macht hat wohl zu viel Zeit und nix besseres zu tun, dieses typisch deutsche Verhalten kann ich gar nicht leiden...


  • StonedHammer StonedHammer 13.11.2009 14:59 Uhr ADMIN

    martinzinnecker schrieb:
    diese eine Person die das macht hat wohl zu viel Zeit und nix besseres zu tun, dieses typisch deutsche Verhalten kann ich gar nicht leiden...




    in einem wort erfasst: rentner



    am schlimmsten finde ich aber noch so leute, die in gewissen zonen ziehen, sei es wohngebiet oder flugaufbereiche auf grund dessen das sie dort billiges bauland bekommen, aebr anschließend dann noch klagen und teilweise gewinnen

    damals bei uns auf der schule, wegen so nemspacken, der pausenhof umgebaut werden.



  • junior88 junior88 13.11.2009 16:02 Uhr
    viel mehr angst macht mir, dass Billie Joe Armstrong auf dem bild des berichtes zu sehen ist

    ich denke RiP steht jedes jahr bis kurz vor veranstaltungs beginn auf der Kippe wegen solcher klagen, aber das ist normal bei jeglichen veranstaltungen in stad/wohngebietstnähe

  • koessa_PR koessa_PR 13.11.2009 16:35 Uhr
    hier ist ein ausführlicherer artikel dazu. da steht das auch mit dem acdc-konzert

  • martinzinnecker martinzinnecker 13.11.2009 16:43 Uhr

    StonedHammer schrieb:
    [quote]
    martinzinnecker schrieb:
    diese eine Person die das macht hat wohl zu viel Zeit und nix besseres zu tun, dieses typisch deutsche Verhalten kann ich gar nicht leiden...




    in einem wort erfasst: rentner



    am schlimmsten finde ich aber noch so leute, die in gewissen zonen ziehen, sei es wohngebiet oder flugaufbereiche auf grund dessen das sie dort billiges bauland bekommen, aebr anschließend dann noch klagen und teilweise gewinnen

    damals bei uns auf der schule, wegen so nemspacken, der pausenhof umgebaut werden.


    [/quote]

    jo wie die leute die an die hauptverkehrsstraße einer stadt ziehen und sich wundern dass die kinder nicht auf der straße spielen können, dann stehen die vorgärten voll mit schildern und so... wunderbar....

  • junior88 junior88 13.11.2009 17:10 Uhr
    ich habe mir jetzt mal den thread durchgelesen und muss feststellen, dass fast jedes jahr eine neue überraschung für RiP vor der tür steht, wenn ich mlk wäre hätte ich garkeine zeit und lust mich auf so einen kindergarten einzulassen und würde mir ne andere location suchen, was er auch bestimmt schon getan hätte!
    aber ich denke die stadt Nürnberg ist auf jede Veranstaltung angewiesen und bietet mlk deshalb gute preise zum nulltarif


  • NoelGallagher NoelGallagher 13.11.2009 17:12 Uhr SUPPORTER

    junior88 schrieb:
    gute preise zum nulltarif




  • junior88 junior88 13.11.2009 17:16 Uhr

    junior88 schrieb:
    gute preise zum nulltarif



    NoelGallagher schrieb:




    verdammt!

    ich wollte den satz doch noch anders formulieren

    naja ist ja jetzt auch egal, ich denke die aussage kommt dennoch an

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben