Foto: Unsplash

When We Were Young Fest 2017

Vorbei08.04.2017 - 09.04.2017 / Santa AnaUS
Icon
When We Were Young Fest 2017 ist bereits vorbei. Tritt unserer Mailingliste bei und wir informieren dich über Lineup Updates, Tickets und Angebote zu When We Were Young 2024 und weiteren Festivals.

When We Were Young 2024
When We Were Young Fest ist ein Indie, Rock und Punk Festival, das vom 08.04.2017 bis 09.04.2017 in Santa Ana in der Nähe von Los Angeles (US) stattgefunden hat. Die Top-Acts waren AFI, Descendents und Morrissey. Darüber hinaus waren Streetlight Manifesto, Mount Eerie, Foxygen, FIDLAR, Beach Fossils, Choking Victim und viele mehr gebucht.

Line Up When We Were Young Fest 2017

AFI Descendents Morrissey Cage The Elephant

Alkaline Trio
Beach Fossils
Choking Victim
Dr. Dog
FIDLAR
Foxygen
Joyce Manor
Mount Eerie
Pinback
Saves The Day
Sheer Mag
Silversun Pickups
Streetlight Manifesto
Sunflower Bean
Taking Back Sunday
The Get Up Kids
Turnstile

Bleib auf dem Laufenden

Tritt unserer Mailingliste bei und wir informieren dich über Lineup Updates, Tickets und Angebote zu When We Were Young Festival 2024 und weiteren Festivals.
Mailingliste beitreten
When We Were Young 2017

Kommentare

In der Festivals United Community wird aktuell über When We Were Young diskutiert. Insgesamt gibt es 80 Kommentare in 3 Diskussionen. Als Teil der Community kannst du Fragen stellen oder dich mit anderen Fans austauschen. Warst du schon mal bei When We Were Young? Was fandest du besonders gut?

Beitrag erstellen

snookdogmehlsackdefproStiflers_Mom
Stiflers_Mom und weitere Nutzer sprechen darüber

blubb0r hat kommentiert


flybreaker schrieb:
Ich war letztes Jahr, also 2023, das erste Mal vor Ort. Natürlich ist es für deutsche Verhältnisse schon teurer... alleine weil Front Gate Tickets eine sehr hohe Servicegebühr hat... ich war aber noch nicht auf einem besseren Festival. Ich war bereits auf Slam Dunk in den UK, Rock im Park, Southside und Lollapalooza... aber auf dem When we were young gab es eine Skateboard Stage mit Tony Hawk und ganz viele andere Details die es einfach mega geil gemacht haben!

Ich habe auch für dieses Jahr direkt wieder 4 Tickets gekauft. Nur leider kann ich dieses Jahr nicht rüberfliegen... Falls jemand sich das ganze noch überlegt und Tickets für den Samstag (ausverkauften Tag) sucht, kann sich gerne mal melden !

Zitat


Poah, ich hab original noch Urlaub und das wäre was, wo ich überlegen würde. Ich schreib dir Montag Mal

IvanTKlasnic hat kommentiert


flybreaker schrieb:
Ich war letztes Jahr, also 2023, das erste Mal vor Ort. Natürlich ist es für deutsche Verhältnisse schon teurer... alleine weil Front Gate Tickets eine sehr hohe Servicegebühr hat... ich war aber noch nicht auf einem besseren Festival. Ich war bereits auf Slam Dunk in den UK, Rock im Park, Southside und Lollapalooza... aber auf dem When we were young gab es eine Skateboard Stage mit Tony Hawk und ganz viele andere Details die es einfach mega geil gemacht haben!

Ich habe auch für dieses Jahr direkt wieder 4 Tickets gekauft. Nur leider kann ich dieses Jahr nicht rüberfliegen... Falls jemand sich das ganze noch überlegt und Tickets für den Samstag (ausverkauften Tag) sucht, kann sich gerne mal melden !

Zitat


Also quasi so wie die Telekom Extreme Playgrounds (falls die hier noch wer kennt )damals, nur in Rock am Ring Größe? So hört es sich zumindest an.

Codygefällt das

flybreaker hat kommentiert

Ich war letztes Jahr, also 2023, das erste Mal vor Ort. Natürlich ist es für deutsche Verhältnisse schon teurer... alleine weil Front Gate Tickets eine sehr hohe Servicegebühr hat... ich war aber noch nicht auf einem besseren Festival. Ich war bereits auf Slam Dunk in den UK, Rock im Park, Southside und Lollapalooza... aber auf dem When we were young gab es eine Skateboard Stage mit Tony Hawk und ganz viele andere Details die es einfach mega geil gemacht haben!

Ich habe auch für dieses Jahr direkt wieder 4 Tickets gekauft. Nur leider kann ich dieses Jahr nicht rüberfliegen... Falls jemand sich das ganze noch überlegt und Tickets für den Samstag (ausverkauften Tag) sucht, kann sich gerne mal melden !

umiker hat kommentiert

15.11.2023 15:42 Uhr


defpro schrieb:


mehlsack schrieb:
Hab mich mal durch den Reddit Thread gelesen. War noch nie in den USA, deshalb ob der Kostenfrage gar keine Ahnung. Dort haben aber einige berichtet, dass sie trotz Sparsamkeit letztes Jahr zu zweit mit $2000 gut gefahren sind. Das ist auf jeden Fall eine ordentliche Stange Geld, die ich dann wahrscheinlich doch lieber für die schon lange antizipierte aber noch nie umgesetzte New York Reise ausgebe... Vor allem da Vegas neben dem Ballermann ganz weit oben auf der Liste, der Orte ist, die ich niemals besuchen wollte..

Aber mal sehen. Am Ende brauchen wir einfach nur

- einen EU oder UK-Ableger dieses Festivals
- viel mehr Full Album Touren in Europa
- My Chemical Romance Tour in EU

Zitat


Finde zwar Full-Album-Touren grundsätzlich auch ziemlich cool (auch wenn mich die meisten der hier gebuchten Bands/Alben nicht so umhauen), finde aber sowas im Rahmen von Solo-Konzerten geeigneter. Bei Festivals hast du zwangsläufig bei jedem Gig einen Haufen Casual-Fans, die bei den Platten nicht so stark drin sind, was sich dann negativ auf die Stimmung auswirkt. Wurde doch meine ich hier auch bei dem 2014-RaR-Auftritt von The Offspring zum 20-jährigen von "Smash" bemängelt. Und seien wir mal ehrlich: Die wenigsten dieser Platten sind komplett ohne Filler. Dann lieber im Rahmen einer eigenen Tour den Die-Hard-Fans was bieten. Erinnere mich da an die 2017-Tour von Underoath mit "They're Only Chasing Safety" und "Define the Great Line", Touché Amore mit "...To the Beat of a Dead Horse" 2019 oder The Ghost Inside mit "Get What You Give" in diesem Jahr. Gerade bei Bands, die gefühlt jedes Jahr in DE unterwegs sind, bieten solche Special-Touren bei Fans auch nochmal einen höheren Kaufanreiz als die x-te normale Tour mit fast identischer Setlist.

Zitat


Die haben ja genug Zeit bis Oktober um Reinzuhören

defpro

defpro hat kommentiert

15.11.2023 15:37 Uhr


mehlsack schrieb:
Hab mich mal durch den Reddit Thread gelesen. War noch nie in den USA, deshalb ob der Kostenfrage gar keine Ahnung. Dort haben aber einige berichtet, dass sie trotz Sparsamkeit letztes Jahr zu zweit mit $2000 gut gefahren sind. Das ist auf jeden Fall eine ordentliche Stange Geld, die ich dann wahrscheinlich doch lieber für die schon lange antizipierte aber noch nie umgesetzte New York Reise ausgebe... Vor allem da Vegas neben dem Ballermann ganz weit oben auf der Liste, der Orte ist, die ich niemals besuchen wollte..

Aber mal sehen. Am Ende brauchen wir einfach nur

- einen EU oder UK-Ableger dieses Festivals
- viel mehr Full Album Touren in Europa
- My Chemical Romance Tour in EU

Zitat


Finde zwar Full-Album-Touren grundsätzlich auch ziemlich cool (auch wenn mich die meisten der hier gebuchten Bands/Alben nicht so umhauen), finde aber sowas im Rahmen von Solo-Konzerten geeigneter. Bei Festivals hast du zwangsläufig bei jedem Gig einen Haufen Casual-Fans, die bei den Platten nicht so stark drin sind, was sich dann negativ auf die Stimmung auswirkt. Wurde doch meine ich hier auch bei dem 2014-RaR-Auftritt von The Offspring zum 20-jährigen von "Smash" bemängelt. Und seien wir mal ehrlich: Die wenigsten dieser Platten sind komplett ohne Filler. Dann lieber im Rahmen einer eigenen Tour den Die-Hard-Fans was bieten. Erinnere mich da an die 2017-Tour von Underoath mit "They're Only Chasing Safety" und "Define the Great Line", Touché Amore mit "...To the Beat of a Dead Horse" 2019 oder The Ghost Inside mit "Get What You Give" in diesem Jahr. Gerade bei Bands, die gefühlt jedes Jahr in DE unterwegs sind, bieten solche Special-Touren bei Fans auch nochmal einen höheren Kaufanreiz als die x-te normale Tour mit fast identischer Setlist.

  • zuletzt von blubb0r
    in Festivals weltweit
  • zuletzt am 21.11.2022 11:38 Uhr von ralf321
    in Festivals weltweit
  • zuletzt am 12.10.2022 00:05 Uhr von umiker
    in Festivals weltweit
Icon

Diese Seite wurde teilweise automatisiert erstellt. Sie wurde aus öffentlich zugänglichen Quellen zusammengestellt und kann Inhalte und subjektive Meinungen von Nutzern aus unserer Community beinhalten. Diese Seite wird derzeit weder von When We Were Young oder dem Veranstalter verwaltet oder empfohlen noch ist sie mit When We Were Young assoziiert.

Die Veröffentlichung von Festivalinformationen impliziert keine Zugehörigkeit zu den Festivals und/oder Veranstaltern. Alle Festivalnamen, Markenzeichen und Marken sind Eigentum der jeweiligen Inhaber. Festivals United ist kein Veranstalter und nicht verantwortlich für den Inhalt externer Websites.

Auf dieser Seite sind sogenannte Affiliate-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum jeweiligen Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!