Festivals United

Warum ist das Hurricane billiger als Rock am Ring?

eröffnet von fcrocker am 30.12.2004 09:50 Uhr - letzter Kommentar von FBG



  • fcrocker fcrocker 30.12.2004 09:50 Uhr

    Ich weiß nicht, ob dieses Thema schon in irgendeinem Thread behandelt wird, aber ich frage mich warum das Southside/Hurricane mit 84€, 21€ billiger ist als mein heißgeliebtes RaR.Gibt es da eine logische Erklärung für?War das letztes Jahr auch schon so?

27 Kommentare


  • Kaan Kaan 30.12.2004 10:01 Uhr SUPPORTER ADMIN
    RaR hat um die 80 Bands, Southside um die 50... 3 Bühnen gegen 2 Bühnen...

    desweiteren denke ich, dass der Nürburgring teuer zu mieten ist als ein ehemaliges Flughafengelände...

    und nochwas: Vergleich mal die Areale vom Southside und Rock am Ring (vorausgesetzt du warst schon mal bei beiden)... dann wird auffallen, dass die Fläche rund um den Ring weitaus größer ist! Es kommen also auch weitaus höhere Reinigungskosten auf den Veranstalter zu...

    das müsste für's erste reichen... klingt doch relativ logisch oder?

  • spike spike 30.12.2004 11:02 Uhr
    soviel billiger?

    rar hat als einziges festival schon seit jahren die preise nicht mehr mekrlich erhöht bzw. ist durch zusammenlegung von ticket & campen sogar billiger geworden. (wenn man mal von der erhöhung von 99 auf 105 euro absieht)

    andere festivals (vorallem southside/ hurricane) haben im gleichen zeitraum kräftig die preise erhöht

    RaR beitet ein vielumfangreicheres programm als southside/ hurricane. bands die am ring zweitbühne spielen, spielen bei anderen festivals oft hauptbühne. die die 3tbühne spielen oftmals 2 bühne. der ring bietet ein breit gefächertes lineup, andere festivals glänzen oftmals mit einzelnen headlinern.


  • Hildegard Hildegard 30.12.2004 16:08 Uhr
    naja, das seh ich aber etwas anders! bei meinem ersten ring 2001 kostete die karte 150DM! 2002: 77€......2004:105€
    Nicht teurer geworden, oder???


  • martinzinnecker martinzinnecker 30.12.2004 16:10 Uhr
    wieviel hast du denn jedesmal für camping noch draufgelegt, das waren immer so um die 30 bis 40 mark bzw. nachher bestimmt über 20 euro!

  • StonedHammer StonedHammer 30.12.2004 16:11 Uhr ADMIN
    Zitat:

    Hildegard schrieb:
    naja, das seh ich aber etwas anders! bei meinem ersten ring 2001 kostete die karte 150DM! 2002: 77€......2004:105€
    Nicht teurer geworden, oder???


    77€ die karte ohne campen!!!!
    jetzt 105 incl.


  • Godzilla Godzilla 30.12.2004 16:43 Uhr
    Zitat:

    fcrocker schrieb:
    Ich weiß nicht, ob dieses Thema schon in irgendeinem Thread behandelt wird, aber ich frage mich warum das Southside/Hurricane mit 84€, 21€ billiger ist als mein heißgeliebtes RaR.Gibt es da eine logische Erklärung für?War das letztes Jahr auch schon so?


    Ein Festival ist keine gemeinnützige Veranstaltung und deshalb kostet ein Ticket genau die Summe, von der sich MlK, Scorpio oder wer auch immer den größten Gewinn versprechen.

  • ocean ocean 30.12.2004 17:41 Uhr
    Zitat:

    Slipknotism schrieb:
    RaR hat um die 80 Bands, Southside um die 50... 3 Bühnen gegen 2 Bühnen...

    desweiteren denke ich, dass der Nürburgring teuer zu mieten ist als ein ehemaliges Flughafengelände...

    und nochwas: Vergleich mal die Areale vom Southside und Rock am Ring (vorausgesetzt du warst schon mal bei beiden)... dann wird auffallen, dass die Fläche rund um den Ring weitaus größer ist! Es kommen also auch weitaus höhere Reinigungskosten auf den Veranstalter zu...


    das müsste für's erste reichen... klingt doch relativ logisch oder?


    größeres gelände rechtfertigt meiner meinung nach nicht den höheren preis, schließlich hat rar auch viel mehr besucher als sosi,
    genauso seh ich das mit der 3. bühne, die hälfte der leute mehr also auch eine bühne mehr.

    außerdem sind die bands die auf der 3. bühne spielen wohl auch billiger.


  • StonedHammer StonedHammer 30.12.2004 17:51 Uhr ADMIN
    ja da können wir jetzt lang drüber streiten :d

    rar kann sich halt so einen preis erlauben (die leute kommen eh) und sosi mußte anfangs mit billigpreisen werben, aber die werden da auch noch hinkommen! sieht man ja



  • Hurricanerocker Hurricanerocker 30.12.2004 17:57 Uhr
    Rock am Ring und Hurricane kann man nicht vergleichen. Normal geht der Preis bei beiden Festivals in Ordnung für deutsche Preise. Denke mal das beide Verantstalter so Planen das sie eine bestimmte Summe an Geld als Puffer haben.

  • spike spike 01.01.2005 16:34 Uhr
    Zitat:

    Hildegard schrieb:
    naja, das seh ich aber etwas anders! bei meinem ersten ring 2001 kostete die karte 150DM! 2002: 77?......2004:105?
    Nicht teurer geworden, oder???



    erst denken, dann schreiben...

  • RegularJohn RegularJohn 01.01.2005 16:43 Uhr
    Also für mich sind 105€ mehr Geld als 150 DM


  • spike spike 01.01.2005 17:00 Uhr
    damals war campen aber nicht inklsuive und das eingerechnet ist es nicht teurer geworden... (im gegenteil)

  • mikebike mikebike 01.01.2005 17:24 Uhr
    ...vergleich doch mal die headliner der beiden festivals!

  • RegularJohn RegularJohn 01.01.2005 17:30 Uhr
    Zitat:

    mikebike schrieb:
    ...vergleich doch mal die headliner der beiden festivals!


    Größe der Headliner hat nix mit der Qualität zu tun.

    Beide Festivals kann man was den Preis angeht einfach nicht vergleichen.

  • Fish Fish 02.01.2005 06:13 Uhr
    Zitat:

    Hildegard schrieb:
    naja, das seh ich aber etwas anders! bei meinem ersten ring 2001 kostete die karte 150DM! 2002: 77€......2004:105€
    Nicht teurer geworden, oder???


    Sehe ich genauso. 97' hab ich 110DM+20DM campen bezahlt. Einen konstanten Preis gibt es seit 2003 soweit ich mich erinnern kann.

  • ocean ocean 02.01.2005 12:22 Uhr
    nö, als ich 03 war hat die karte noch unter 100€ gekostet, ich glaube 99.
    meiner meinung nach ist das eher eine konstante preiserhöhung (zwar nicht jedes jahr, aber min. so alle 2 jahre)

  • Droogandleader Droogandleader 02.01.2005 12:44 Uhr
    Naja irgendwo gibt es auch Inflation, right ?
    Von daher ist es normal das alles irgendwie teurer wird .... Dai st eine Preiserhöhung um 2 % halt irgendwo normal ....


  • everlast everlast 02.01.2005 13:04 Uhr
    "Warum ist dieser Fred so viel überflüssiger als andere?" müsste die Überschrift lauten


  • RegularJohn RegularJohn 02.01.2005 13:04 Uhr
    Zitat:

    everlast schrieb:
    "Warum ist dieser Fred so viel überflüssiger als andere?" müsste die Überschrift lauten





  • dabuhr dabuhr 31.01.2005 13:31 Uhr
    nanana..also ich schließe mich nicht-still-schweigend den anderen an! Viel teurer ist unser heißgeliebtes RaR nun wirklich nicht, die Atmosphäre ist auch aufm Hurricane geil aber wer einmal den Ring besucht hat, der ist entweder Infiziert oder..halt nicht ^^
    Die gesamte Location rockt, es wird sowas von viel Müll liegengelassen..meist ist das Bandaufgebot derbst geiler (RaR)..Naja..
    Nur dieses Jahr kann ich mciht nicht entscheiden..ALso fahr ich auf beide ^^
    Hurricane wegen Audioslave und SoaD, RaR wegen..allem..den Leuten die ich wieder kennenlernen werde, den Bands, dem Adrenalin..Man sieht sich

  • mk301079 mk301079 11.02.2005 22:27 Uhr
    ich weiß wieso, weil ich bis zum ring nur 30min fahre und zum southside 5h.
    würde das southside soviel wie der ring kosten, würde ich nicht mehr hinfahren
    ist doch logisch, oder ??!!



  • Rongrick Rongrick 13.03.2005 20:07 Uhr
    Die Frage in der Übverschrift habe ich mir auch schon desöfteren gestellt.
    Erstmal: ich fahr auch zu beiden und meiner Meinung nach ist das Hurricane einfach preiswerter.
    Denn nicht nur der wesentlich höhere Ticketpreis muß gerechnet werden, sondern auch einiges, das am Ring einfach Geld kostet und beim Hurricane nicht:
    Duschen
    Toiletten
    Shuttlebus
    Nordschleifenzuschlag (wenn er kommt - außerdem läßt sich drüber diskutieren)
    Teurer sind:
    Essen auf dem Gelände (wirklich!)
    bestimmte Getränke
    Merchandising (z.B. Rock-am-Ring-T-Shirts)
    Essen und Getränke auf dem Gelände, da man nicht soviel mitnehmen darf und durvch die weiten Wege keine Chance hat zurückzugehen und sich etwas nachzuholen.

    Rechnet das mal zusammen! Das ist so einiges! Gut, ihr werdet jetzt sagen: "Ich dusche nicht ...", OK, aber das sind Tatsachen!

    Natürlich ist mir auch klar, daß das Gelände teurer ist, aber die Nürburgringgesellschaft hat RAR aus der Not heraus geboren, da die Flächen nicht ausgelastet waren. Also würde ein viel höherer Preis ja eigentlich keinen Sinn machen, oder?
    Das Gelände in Scheeßel ist sowieso ein Glücksfall! Wahrscheinlich auch sehr günstig!
    Daß die Bands am Ring teurer sind, ist mir auch klar (was aber nichts über die Güte der Bands aussagt) In manchen Jahren fand ich den Unterschied nicht so wirklich ersichtlich. Aber soviel?

    Aber das Argument mehr Bands/ mehr Bühnen zieht nicht, da die zusätzlichen Bands komplett alle ZAHLEN müssen! Und das nicht wenig! Beim Hurricane ist mir eine solche Praxis nicht bekannt, ich lasse mich aber gern belehren.

    So genug geschrieben: Meinungen!

  • Matzee Matzee 13.03.2005 20:24 Uhr
    hat M.L. nicht mal gesagt daß er der Nürburgring Gmbh nichts zahlt, sondern daß die sich den Gewinn teilen oder so?

  • martinzinnecker martinzinnecker 13.03.2005 20:29 Uhr
    Also ich rechne sowas immer recht einfach!
    Preis / Bands die ich sehen will!
    Da liegt der Ring jetzt schon bei unter 4 Euro pro Band!!!
    Hab das jetzt fürs SS noch nicht ausgerechnet, weil schon feststeht, dass ich nicht fahre!
    Ich war auch noch nicht da gewesen deswegen kann ich hier auch nicht großartig vergleichen, aber ich kann sagen, dass der Ring einfach ein höheres Niveau hat als viele andere Festivals. Egal ob Festivalgelände, Campingplätze, Organisation! Darüber kann man jetzt sicher streiten, aber ich kann ja auch nur von den Festivals sprechen wo ich schon war.
    Ganz klar zahlt man am Ring auch den Namen mit. Ein neues Festival mit den gleichen Bands könnte sich so einen Preis nicht erlauben, aber so lange genug Leute die Eintrittskarte noch bezahlen und es sich lohnt braucht man die Eintrittspreise auch nicht zu senken. Immerhin geht es bei sowas um Gewinn und nicht darum Gutes zu tun, oder? Viele Leute arbeiten daran und einige Leute stecken viel Geld rein, da muss auch was bei rum kommen, natürlich ist das bei jedem Festival so, aber bei RaR stell ich mir das schon extrem vor, wenn man überlegt, dass letztes Jahr max. 3 Euro Gewinn pro Besucher gemacht wurden!

  • FBG FBG 14.03.2005 21:45 Uhr SUPPORTER
    joar, dass MLK mit RaR & Rip letztes Jahr nur ca. 300.000 € gewinn gemacht habven, hat mich auch überrascht.

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben