Festival Community

Panzertape auf Heckscheibe entfernen

eröffnet von Campi1995 am 16.08.2016 19:27 Uhr - letzter Kommentar von counterdog



  • Campi1995 Campi1995 16.08.2016 19:27 Uhr

    Moin Leute,

    ich habe heute mal versucht das Panzertape meines Autos zu entfernen, welches ich zu RaR auf die Innenscheibe hinten geklebt habe. Leider bekomme ich die Kleberückstände nicht mehr ab.. Wie habt ihr es geschafft?..

16 Kommentare


  • ShuyiN ShuyiN 16.08.2016 20:33 Uhr
    warum hast du es überhaupt von innen und nicht aussen drauf geklebt?

  • BNPRT BNPRT 16.08.2016 20:41 Uhr Edited
    Und vor allem, aus welchem Grund macht man das

    Von innen?!?!?

  • MrElke MrElke 16.08.2016 21:07 Uhr
    Und warum machst du das jetzt erst ?
    Schön eingebrannt .


  • masterofdisaster666 masterofdisaster666 16.08.2016 21:08 Uhr
    Neue Heckscheibe vom Schrott holen und einbauen lassen oder neues Auto kaufen!

  • BNPRT BNPRT 16.08.2016 21:30 Uhr
    Weitere Möglichkeiten:
    - Scheibe einschlagen
    - mehr Panzertape drüber kleben


  • dropkick42 dropkick42 16.08.2016 21:41 Uhr Edited
    Geht problemlos mit nem Lappen und Universalverdünnung. Die Verdünnung aber schön von Lack, Sitzbezügen und Kunststoff fernhalten

    Edit: Danach mit viel Wasser abspülen sonst wird die Scheibe blind

  • HybridSun95 HybridSun95 16.08.2016 22:16 Uhr
    Carglass repariert, Carglass tauscht aus.

  • MrElke MrElke 16.08.2016 22:21 Uhr Edited

    dropkick42 schrieb:
    Geht problemlos mit nem Lappen und Universalverdünnung. Die Verdünnung aber schön von Lack, Sitzbezügen und Kunststoff fernhalten

    Edit: Danach mit viel Wasser abspülen sonst wird die Scheibe blind

    Dabei zu empfehlen die Türen aufzulassen , sofern man nicht rosa elefanten sehen möchte.

  • FBG FBG 17.08.2016 07:09 Uhr
    Von innen?!?!?

  • WupperMetaler95 WupperMetaler95 17.08.2016 07:35 Uhr Edited
    Bis jetzt hat es immer ganz gut mit Feuerzeugbenzin geklappt.
    Aber wie hier schon gesagt wurde: Egal mit welchem lösemittel du es versuchst, lass das Auto zum lüften auf.

    Edit: Von innen?!?!?!

  • DapperDan DapperDan 17.08.2016 07:48 Uhr Edited
    Klebereste lassen sich auch gut mit Öl entfernen, was für eins ist denk' ich zweitrangig. Ich würde aber eher Ballistol oder sowas nehmen, kein Kürbiskernöl und dergleichen

    Nur der Vollständigkeit halber: von innen??

  • Campi1995 Campi1995 17.08.2016 12:31 Uhr Edited

    WupperMetaler95 schrieb:
    Bis jetzt hat es immer ganz gut mit Feuerzeugbenzin geklappt.
    Aber wie hier schon gesagt wurde: Egal mit welchem lösemittel du es versuchst, lass das Auto zum lüften auf.

    Edit: Von innen?!?!?!


    Wow, die erste gescheite Antwort, danken
    Ja, wir haben es innen aufgeklebt, weil es in strömen geregnet hat und wir nicht wussten ob es das aushält ( ich habe von so Heimwerker Kram null Ahnung und hab deshalb meinem Kollegen vertraut ). Im Nachhinein betrachtet, wars natürlich nicht die beste Idee.

    Das mit dem Feuerzeug hab ich auch schon gehört.. Muss ich vielleicht mal probieren, danke!

  • DapperDan DapperDan 17.08.2016 14:48 Uhr
    Das mit dem Öl war durchaus ernst gemeint, versuch's einfach mal. Die Gefahr, dich mit irgendwas zu verpesten ist halt geringer, nur falls dir was irgendwohin tropft, riecht Walnussöl vermutlich nach ein paar Wochen ranziger als Ballistol oder WD40.
    Das Klebeband hätte tatsächlich auf einer nassen bzw. feuchten Scheibe nicht gehalten, da hatten deine Kollegen schon recht.

  • DiebelsAlt83 DiebelsAlt83 17.08.2016 14:50 Uhr
    Ich frag mich einfach warum erst jetzt und nicht direkt nach dem Festival.

  • ralf321 ralf321 18.08.2016 20:20 Uhr
    Brennspiritus, Nagellack entfernen, Waschbenzin. So steigern je nachdem wie hartnäckig der Kleber ist. Und aufpassen mit Plastik teilen usw werden angegriffen.
    Wenns noch nicht abgezogen ist mit Föhn erhitzen und dann abziehen (evtl Spachtel.)
    Evtl Öl bzw fett wobei ich das eher bei Harz verwende.

  • counterdog counterdog 21.08.2016 14:47 Uhr
    Ein Herdkratzer ist ganz praktisch. Musst nur aufpassen, dass du keine Kratzer ins Glas reinhaust.


    Hat ne Freundin auch gemacht. Hab sie erstmal ausgelacht für die Schnapsidee. 2 Wochen später ist ihr einer reingefahren. In der Werkstatt haben die das dann von alleine gemacht ^^

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben