Festivals United

Ölwechsel beim Auto

eröffnet am 18.05.2016 12:25 Uhr - letzter Kommentar von styx90126



  • 18.05.2016 12:25 Uhr

    Hallo!
    Ich habe mal eine kleine Frage.
    Bei meinem Auto (VW Golf) wäre mal wieder ein Ölwechsel fällig (zumindest laut Aufkleber nach ..... Kilometern bzw. Monat/Jahr).

    Was ist wenn ich nicht oder später (z.B. im Oktober) zum Ölwechsel gehe? Ist das schlimm? Kann da was passieren? Ich fahre nicht gerade viel mit dem Auto (ca. 8000 km im Jahr)

    Ich kenne mich damit gar nicht aus. Vielleicht hat ja jemand Ahnung hier im Forum?

    TÜV und Co. läuft natürlich noch ganz normal.

11 Kommentare


  • masterofdisaster666 masterofdisaster666 18.05.2016 12:26 Uhr
    Wie alt ist denn das Auto?

    Hast du die X Kilometer oder das Datum erreicht?

  • 18.05.2016 13:15 Uhr
    14 Jahre alt.
    Ich habe die Kilometer erreicht. Tut sich allerdings nicht viel. Monat wäre mit Juni auch erreicht

  • masterofdisaster666 masterofdisaster666 18.05.2016 13:20 Uhr
    Im Normalfall passiert nix. Aber das Öl wird durch den Abrieb in den Kolben dickflüssiger und der Ölfilter setzt sich zu.

    Immer gut drauf achten, dass genug Öl drin ist (lieber an der oberen Grenze des Bereichs) dann dürfte es keine Probleme geben.


  • 18.05.2016 13:33 Uhr
    Ok. Vielen Dank

  • JackD JackD 18.05.2016 13:40 Uhr
    @mod:

    Da du Ahnung hast, hab ich auch eine Frage. Sorry für's Querschießen.

    Ich bin ca. 200km in der Stadt mit offenem Ausgleichsbehälter für die Kühlflüssigkeit gefahren. Die Leute beim Gebrauchtwagencheck hatten vergessen den Deckel wieder zuzumachen...



    Reicht es wieder aufzufüllen oder könnte ich mir Schäden am Motor eingehandelt haben? Stichwort Luft im Motor oder Zylinderkopfdichtung? Hab es erst gemerkt, weil die Lampe wg. niedrigen Kühlwasserstand anging. Ist noch etwas Wasser im Behälter aber deutlich unter Minimum.

  • Chrisco Chrisco 19.05.2016 15:10 Uhr
    Würde zu der Werkstatt fahren, die es verzapft hat. System befüllen und entlüfttet sollte es schon werden. Solange noch Wasser im Behälter war, sollte kein langfristiger Schaden entstanden sein.

  • Topf Topf 19.05.2016 15:14 Uhr

    JackD schrieb:
    @mod:

    Da du Ahnung hast...



    Topic: Kühlflüssigkeit auffüllen sollte genügen. Aber Achtung: nicht einfach Wasser, da muss ein Zusatz (Glysantin) rein.


  • JackD JackD 19.05.2016 15:25 Uhr
    Danke euch!

  • Michel666 Michel666 19.05.2016 22:00 Uhr
    Also Luft kommt da keine in das System solange du es nicht an einer anderen Stelle öffnest. (z.B. einen Schlauch abmachst oder ähnliches.)Nur vom fehlenden Deckel aber mal nicht.

    Wenn nur der Deckel nicht drauf war ist das zwar nicht Optimal da sich kein Druck im System aufbauen kann und somit dein Kühlwasser früher anfängt zu Kochen. aber im Regelfall geht dann auch ne Warnleuchte an. Und die ging ja Anscheinend nicht an. Ich würde das System auffüllen wenn was fehlt. am Besten eine 50/50 Mischung aus Kühlerfrostschutz und Wasser.

    Dann den Deckel wieder drauf machen und Fertig.

  • zell zell 19.12.2016 18:42 Uhr
    Hallo.
    Hat nicht unbedingt was mit dem Thema Zutun.

    Wollte vorhin mein Auto anmachen.
    Wenn ich bremse und Kupplung gleichzeitig drücke beim anmachen kommt ein nerviges und lautes piepen.
    Sobald das Auto fährt ist es weg.

    Kennt sich vielleicht jemand damit aus ?
    Finde im internet nichts

  • styx90126 styx90126 19.12.2016 19:51 Uhr
    Da es bereits beim anmachen passiert kann das Geräuch ja fast nur aus Richtung Motorraum kommen. Könnte dann in Richtung Keil bzw. Zahnriehmen gehen, mit einschließlich Allen Aggregaten die dranhängen ( Wasserpumpe und Lichtmaschine beispielsweiße) Würde ich nicht anstehen lassen. Mach Termin! Beim Fahren ist ne höhere Last mit Spannung auf dem Riehmen daher rutschet er dann nicht so. Obwohl es sich dann eher nach hellem quitschen anhört. Hmmm, Sag mal Bescheid was es war!

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben