Festivals United

Flüssiger Grillanzünder: Unfall beim Highfield 2010

20.08.2010 - 22.08.2010, Großpösna  Deutschland
Billy Talent, Blink 182, PlaceboUVM

18 Kommentare


  • DeniedDaredevil DeniedDaredevil 17.09.2010 21:18 Uhr
    Ich hab vor paar Tagen auf der Highfield Homepage einen Link zu diesem Bericht gefunden und wollte ihn auch den Ringrockern zeigen!!!
    Daniels Grillunfall
    Ich möchte damit alle Rock am Ring Besucher für das Thema sensibilisieren!!!
    Das ist schneller passiert als man denkt und die Opfer (in dem Fall Daniel) müssen ihr restliches Leben mit den Folgen und Qualen verbringen!!!

    Flüssiger Grillanzünder/Grillbeschleuniger =

  • Droogandleader Droogandleader 17.09.2010 21:39 Uhr
    Hm, also ich nehm auch öfter den füssigen Grillanzünder. Frage mich gerade was da groß schief gehen kann?
    Selbst wenn du damit ins offene Feuer squeezt passiert ja nix weiter.

    Will hier nix verharmlosen, aber mir fehlt gerade die Vorstellungskraft, wie da so ne Explosion abgehen kann, dass man 2,5 Meter weiter so heftig angesteckt wird.

  • coffee4ever coffee4ever 17.09.2010 21:40 Uhr
    Spiritus ist das Problem.... nicht der Grillanzünder


  • Droogandleader Droogandleader 17.09.2010 21:48 Uhr
    Ja, schätze auch das es kein richtiger Anzünder in Sicherheitsflasche war.
    Aber selbst mit Benzin kann ich mir das auf 2,5 Meter nicht so heftig vorstellen.

  • DeniedDaredevil DeniedDaredevil 17.09.2010 21:52 Uhr
    was genau die da verwendet haben weiß derjenige nach diesem erlebniss ja wohl kaum noch. es geht mir eher allgemein darum, dass man vorsichtig sein sollte und überdenken sollte ob/welche folgen soetwas haben könnte. wenn du erfahrung mit der sicherheitsflasche hast und da nix passiert ist das ja okay, aber gibt ja auch genug leute die iwas anderes (benzin, spiritus, etc) benutzen oder es übertreiben.
    sprüh mal benzin oder hochprozentigen alkohol oder haarspray in ein feuer und mess danach mal wie weit das war. glaub mir: du bist relativ leicht bei 2,5 meter.

  • Droogandleader Droogandleader 17.09.2010 22:02 Uhr
    Jo schon klar. Aufpassen sollte man bei sowas immer. Hab auch shconmal mit Benzin nen Feuer angesteckt (nicht auf einem Festival, sondern auf ner leeren Wiese). Von daher wunderts mich halt... So krass brennts halt auch nicht.
    Naja, könnt mir vorstellen, dass irgend ein Assi mutwillig scheiss gebaut hat :/

  • blinkel blinkel 18.09.2010 01:01 Uhr
    Gabs am Summer Breeze auch..

  • aui aui 18.09.2010 11:02 Uhr
    ich hab schonmal so ne Spiritusexplosion gesehen wenn die Kohle nicht mehr brennt und das ganze zeug verdampft und dann angesteckt wird gibts nen beachtlichen Feuerball

  • martinzinnecker martinzinnecker 18.09.2010 12:10 Uhr
    Wenn man überlegt, wieviele mit brennbarem Zeug bei o/oo-Zahlen weit jenseits der Fahrtüchtigkeit umgehen passiert noch wirklich wenig.
    Ich finde es gut, dass der Thread-Eröffner auf das Thema hinweißt.
    Viele denken jetzt "jaja, komm lass den reden" etc. aber ein gesunder Respekt vor allem was da so brennen und explodieren kann kann nicht schaden, besonders wenn viel Alkohol im Spiel ist.

  • Steifi Steifi 19.09.2010 15:27 Uhr

    Droogandleader schrieb:
    Jo schon klar. Aufpassen sollte man bei sowas immer. Hab auch shconmal mit Benzin nen Feuer angesteckt (nicht auf einem Festival, sondern auf ner leeren Wiese). Von daher wunderts mich halt... So krass brennts halt auch nicht.
    Naja, könnt mir vorstellen, dass irgend ein Assi mutwillig scheiss gebaut hat :/

    problem ist halt, dass es total unverhersehbar ist. 100mal gehts gut und einmal eben nicht...
    das feuer braucht nur in die spiritus-flasche zu wandern und schluss ist.

  • eMuUu eMuUu 29.11.2010 12:09 Uhr
    also mittlerweile muss man sich echt schon scheisse-doof anstellen um sich mit gängigen anzündern abzufackeln... ich mein wenn man schon weiß dass man unter alkohol nur scheisse damit macht dann kann man doch einfach sicherheitsanzünder kaufen ^^
    den kann man noch auf offenemen feuer von oben reinkippen und es passiert nix....


  • Deryn Deryn 29.11.2010 12:14 Uhr
    Ich finde es gut, dass mal darauf aufmerksam gemacht wird. 2009 hatten wir auch so Pyromanten gegenüber. Haben echt damit gerechnet, dass jederzeit deren Pavillon in Flammen stehen könnte. Da gab's auch ziemlich riesige Feuerbälle.

  • eMuUu eMuUu 29.11.2010 12:20 Uhr
    nja da kannich auch gleich aceton als grillanzünder verwenden herje.... man sollte einfach nur noch sicherheitsanzünder erlauben ^^



    offtopic:
    ist es eigentlich seltsam dassich um meine grad aufwallende vorfreude mit den ersten planungen versuche zu kompensieren?

  • DerFlo DerFlo 29.11.2010 13:33 Uhr
    Mit Sicherheitsanzünder sollte sowas nicht passieren,

    Aber mal ein Tip wie man die Kohle schneller auf Temperatur bringt und das vollkommen ungefährlich und dabei sparsamer mit Anzünder:

    Nehmt Euch einen Anzündkamin mit, gibt meist zu Beginn der Grillsaison für wenig Geld bei den üblichen Disountern.
    Dann etwas Parafin oder ähnliche Anzünder Brocken drunter und schön durchglühen lassen. Braucht keiner Wind Fächern und nichts und man kann sich schön aufs Bier konzentrieren

  • Stebbard Stebbard 29.11.2010 13:47 Uhr
    Die Kamine sind super, kann ich auch nur empfehlen.

    Ich war schonmal dabei, als ein Kollege zu nah mit der Spiritusflasche am Grill stand und eine Bekannte sich blöde Verbrennungen davongetragen hat. Sollte man auf keinen Fall mit Spaßen.

  • eMuUu eMuUu 29.11.2010 14:40 Uhr
    also für alle die nen stromaggregat beihaben:

    diese hitzepistolen, mit denen maler wände trocken föhnen, sind in sachen grill anzünden das NON PLUS ULTRA ^^
    damit kriegt man innerhalb von 5min nach dem anzünden alle kohlen weiß.. fehlt vllt so nen bisschen das "maaan wie krieg ich den grill ans brennen "-flair aber es is seeehr bequem ^^

  • Onkel_Joseph Onkel_Joseph 29.11.2010 14:49 Uhr
    die heißluft pistole ist in der tat ne sehr bequeme alternative wenn man strom hat.
    ansonsten bin ich seit dem southside dieses jahr von den kaminen absolut begeistert.
    trotz des 100l/qm starkregenereignisses haben wir den grill vor dem pavillion anbekommen


  • DerAlteRapha DerAlteRapha 30.11.2010 18:16 Uhr
    wenn man nicht völlig unfähig ist undsich ein bisschen mühe gibt, ´bekommt man den grill ja wohl auch ohne flüssigen grillanzünder an da gibts doch diese brocken...dauert vll manchmal etwas, aber es funktioniert und es gibt keine verbrennungen

    Und wenn schon flüssig dann sicherheitsgrillanzünder...da kann man zwar keine schönen feuerbälle mit machen, aber das ist beim alkoholpegel der meisten warscheinlich auch besser

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben