Festivals United

Jupiter Jones

Indie Pop, Hamburg  Hamburg (DE)

29 Kommentare


  • TomGabel TomGabel 26.12.2008 15:35 Uhr
    Jupiter Jones ist der Name einer Punkrock-Band aus der Eifel. Seit der Gründung im Herbst 2002 bestand die Gruppe, die sich nach einer Figur aus der Hörspielserie Die Drei benannt hat, aus folgenden Bandmitgliedern:

    * Nicholas Müller (Gesang und Gitarre)
    * Sascha Eigner (Gitarre)
    * Michael Stadtfeld (E-Bass)
    * Marco Hontheim (Schlagzeug)

    2004 wurde Michael Stadtfeld von Klaus Hoffmann (Klaus Jones) abgelöst.

    Jupiter Jones steht für anspruchsvolle deutsche Texte. Erste Erfolge feierte die Band mit dem Lied Reiß die Trauer aus den Büchern, welches im Jahr 2005 auf Platz 1 der Netzparade des Radiosenders „Das Ding“ gewählt wurde.

    Seit Ende März 2007 stehen Jupiter Jones bei dem Label "Mathildas und Titus Tonträger" unter Vertrag.


    JJ Releaseparty 09.06.2007


    myspace
    Homepage

    Ring-History: noch nie

    Neues Album kommt Anfang nächsten Jahres raus, und wieso nicht auch mal wieder Festivals? Würden halt einen frühen Slot bekommen...?

    Morgen erstmal voll geil JJ-Mas Abschlusskonzert im ausverkauften Exhaus in Trier. Ich sag schon bescheid, wie's war

  • Angel_of_Death Angel_of_Death 26.12.2008 15:38 Uhr
    dafür

  • NotYet NotYet 26.12.2008 17:46 Uhr
    Die hab ich 2004 mal in nem kleinem Laden in der Eifel gesehn - sind die mittlerweile schon bekannter^^? Mich würds aber freuen


  • maropor maropor 26.12.2008 21:45 Uhr
    ich will die auch sehn!
    hab schon lange nichts mehr von denen live gesehn, also:

  • Fishermansfeind Fishermansfeind 29.12.2008 12:47 Uhr
    ich übernehm mal die rückmeldung: die sind live einfach geil, haben sogar n laaanges programm abgezogen.
    in nem frühen slot wären die doch einfach genial.

    gibt nur einen haken: der bassist hat die band am samstag offiziell verlassen und ob ein neuer bis zum ring steht...

    trotzdem bleib ich bei: die wären super!

  • TomGabel TomGabel 29.12.2008 14:40 Uhr
    ja leider ist der Klaus... raus, war aber denke ich ein super Anschied da im Exhaus
    sagen wirs so: Konzert einfach nur geil, war sogar ausverkauft

    wenn die kommen, sollen sie ghost of tom joad direkt mitbringen!!! schon zweimal gesehen, bombe

    @fishermansfeind... mach mal für die nen fred auf, du alien

  • shaun_morgan shaun_morgan 29.12.2008 15:19 Uhr
    Werde mich mal grade der allgemeinen JJ-Euphorie anschließen. Mördergig am Samstag. Denke schon, dass se n neuen Bassisten in der Warteschleife haben, sind ja lange vor Juni schon wieder unterwegs.
    Und Christian: Wenn du keinen GOTJ-Fred aufmachst, mach ichs.

  • Christian Christian 07.02.2012 16:12 Uhr ADMIN
    Unter dem Titel "Nach den Sternen greifen" sendet SWR2 am Samstag, 10. März 2012, ab 22 Uhr ein Feature über die Band "Jupiter Jones" aus der Eifel. (via)

  • ShuyiN ShuyiN 18.03.2012 20:10 Uhr
    das wäre noch eine super Bestätigung

  • Luddddi Luddddi 18.03.2012 20:13 Uhr SUPPORTER
    Haben will!

  • Domjes Domjes 18.03.2012 22:38 Uhr


  • Kuchen89 Kuchen89 18.03.2012 22:46 Uhr
    aber sowas von!!

    sie sind absolut genial und garnicht "still", sondern richtig laut

  • ZweiSchluckMann ZweiSchluckMann 19.03.2012 00:41 Uhr
    letztes jahr auf rheinkultur erlebt
    ne hammer live band und würde sie gerne wieder sehn =)

  • Hans-Maulwurf-Rockt Hans-Maulwurf-Rockt 19.04.2012 13:51 Uhr
    Heute Abend um 20.30 Uhr Telekom Streetgigs livestream auf http://www.telekom-streetgigs.de/

  • martinzinnecker martinzinnecker 19.04.2012 13:55 Uhr
    Jupiter Jones TENiversary- Fest in der Arena Trier

    Ich weiß nicht ob das hier irgendwo gepostet wurde.

    JUPITER JONES

    JENNIFER ROSTOCK

    ITCHY POOPZKID


    Sa. 13.10.2012 | 19:30 Uhr
    Arena Trier

    Karten ca. 30 Euro


    Die Arena ist für Jupiter Jones schon nicht klein, da es da kaum Sitzplätze gibt gehen da schon so 6 bis 7.000 Leute rein.


  • styx90126 styx90126 15.06.2012 20:29 Uhr
    Umsonst und draussen in Saarbrücken ( Altstadtfest)


    Freitag 29.06.2012

    Jupiter Jones 21.30 - 23.30 Uhr

    Bühne Staatstheater

    INFO

  • Streetsurfer Streetsurfer 15.06.2012 21:05 Uhr
    In saarbrigge??in humborsch ware se ah schunn...naja..ned so mei ding...


  • Luddddi Luddddi 02.07.2012 18:57 Uhr SUPPORTER
    hat mich eigentlich gewunder, dass die dieses Jahr überall sind, nur nicht am Ring
    Naja, werde sie noch dieses Jahr sehen, aber ich denke schon, dass man sie in den nächsten Jahren am Ring erleben wird.

  • Insignificance Insignificance 14.05.2014 14:52 Uhr
    Jupiter Jones in Zukunft ohne Sänger Nicholas:

    "Es gibt keinen guten Weg zu beschreiben, was wir nun zu sagen haben - deswegen tun wir es direkt vorneweg: Nicholas hat sich dazu entschlossen die Band zu verlassen. Es gibt auch keinen guten Weg wirklich zu beschreiben, was in den letzten Jahren passiert ist. Ihr habt sicherlich von der Tourabsage gelesen, die mit Nicholas’ Erkrankung zusammenhängt. Für die große Anteilnahme und das Verständnis sei hier auch noch einmal ausdrücklich gedankt!

    Daraufhin haben wir uns alle erst einmal zurückgezogen. Nicholas hat sich um sich gekümmert und war wieder in Behandlung. Nach einigen Wochen haben wir uns erneut in Münster getroffen und haben ein sehr langes Gespräch mit ihm und seiner Therapeutin geführt. In diesem Gespräch hat sich herausgestellt, dass Nicholas im Grunde nicht mehr bereit ist, Teil dieser Band zu sein und es auch nicht mehr kann. Das war für alle von uns erstmal ein großer Schock. Diese Band ist seit 2002 Lebensinhalt und -aufgabe. Die Nachricht hat uns mehr als den Boden unter den Füßen weggezogen.

    Viele schlaflose Nächte nach diesem Treffen und tausend Gedanken zu den letzten Jahren haben dazu geführt, dass diese krasse Veränderung aber auch wie ein Befreiungsschlag gewirkt hat. Wir haben mit dem Thema Angst und Panik seit 2006 zu tun. Das ist in erster Linie für den Betroffenen schlimm, aber auch für das ganze Umfeld letztendlich enorm belastend. Und auch wenn wir uns es erst nicht eingestehen wollten, hat das dazu geführt, dass wir zu der Erkenntnis gekommen sind, dass dieser Weg wohl für beide Seiten der beste ist. Nach reiflicher Überlegung war für uns klar diese Band als JUPITER JONES mit neuem Sänger weiterzuführen - auch mit der Zustimmung von Nicholas: „Ich wünsche den Jungs Alles Glück der Welt für alles, was jetzt noch kommen wird. Haltet ihnen die Treue, besucht die Konzerte, feiert was das Zeug hält und schreit ein ‚Auf das Leben‘ für mich mit.“

    Diese Entscheidung ist schwer in Worte zu fassen, aber wir werden unser Bestmögliches tun es Euch zu erklären: eine Band wie wir sie verstehen, besteht aus vier Freunden, die zusammen Musik machen. Einen Großteil des Lebens zusammen verbringen. Viele schöne aber auch traurige Emotionen zusammen erleben. Was zusammen an den Start bringen und was Großes daraus machen. Nichts anderes als Eure Gang oder Eure Clique, die Ihr so liebt und in der Ihr Euch wohl fühlt. Es geht um Familie, um Freundschaft. Und das bleibt, auch wenn einer die Gang verlässt. In jeder Gang gibt es Menschen, die vorangehen. Die neue und erst einmal verrückte Ideen haben, die immer an vorderster Front kämpfen, die immer für alle Ansprechpartner sind. Genauso ist es in einer Band auch. Und diese Menschen sind noch da. Genau wie eine Menge JUPITER JONES-Ideen und Pläne, die umgesetzt werden wollen. Wir haben Bock. Auf der Bühne zu stehen, im Studio zu sein, mit Euch auf Tour zu feiern. Wir wollen keine andere Band gründen, weil diese andere Band genauso klingen würde wie die alte Band. Und weil in dieser Band einfach unser ganzes Herzblut steckt!

    Am Ende bleibt erst einmal nur zu sagen, dass wir Nicholas für die vielen Jahre und für all das Wichtige, das er in diese Band eingebracht hat, ein herzliches und ehrliches Dankeschön sagen und ihm alles Gute wünschen. Er wird sich in den nächsten Tagen auch mit ein paar persönlichen Worten an Euch wenden. Mehr zu unserer Zukunft mit neuem Sänger werden wir Euch sehr bald mitteilen können. Nur soviel: alle geplanten Auftritte werden von unserer Seite aus stattfinden. Zunächst einmal ist das hier wichtig.

    Wir zählen auf Euch und Euer Verständnis,
    Eure Jupiters"

    Quelle: FB

  • mehlsack mehlsack 14.05.2014 17:10 Uhr
    Oh Wusste gar nicht, dass er gesundheitlich angeschlagen ist ?!
    Dann mal gute Besserung und mal gucken was so kommt

  • IndieCaro IndieCaro 14.05.2014 19:02 Uhr
    Er leidet unter einer angststörung und befindet sich in Therapie. Das wohl schon seit Jahren..

  • Luddddi Luddddi SUPPORTER
    Auf FB wird etwas angeteasert, evtl. Comeback?

  • schlafmuetze schlafmuetze
    Sascha und Becks waren letztes Jahr bei Nicholas Solo-Projekt, wurde zumindet angekündigt. Da hatte ich schon die Hoffnung.

  • AcidX AcidX
    Ja, bitte! "Auf das Leben!"

  • schlafmuetze schlafmuetze Edited

    AcidX schrieb:
    Ja, bitte! "Auf das Leben!"

    InstTV bei JJ, da singt Nicholas „auf das Leben“

    Eifeler Band Jupiter Jones: Nach jahrelanger Pause wieder vereint?

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben