Festivals United
image
EndThisWorld
   einer Toilette.


6.667
  Tage dabei (05.02.2003)

92
  Kommentare

Letzte Beiträge von EndThisWorld

  • EndThisWorld EndThisWorld in US-Asyl für Deutsche
    Zitat:
    Zitat

    DU-WEISST-SCHON-WER schrieb:
    Ach ja kleiner Auszug von deinen Aussagen Krinkle
    Zitat:
    [quote]
    Krinkle schrieb:
    nee, demokratie ist fürn arsch...

    Zitat:
    Zitat:
    Zitat

    von verfassungswidrigkeit kann gar keine rede sein, das würde übrigens auch niemand behaupten, der hier was begriffen hat.

    Steckbrief von Kinkel auf seiner hp oder seiner Band
    hatte ich schon mal in miab... reinkopiert aber muss noch mal auszugsweise sein
    unter Punkt 04
    Zitat:

    04. sxe, veganer, vegetarier, drogen, alkohol etc?
    ähh...alkohol und ein paar drogen ab und zu...
    und essen ( alles was richtig geil, schmeckt, vor
    allem pizza!

    Ich glaube das erklärt deine kleinen Aussetzer gehe doch mal zur Dogenberatung!

    Unter 10

    10.politische ideologie
    anti-kapitalistisch, anti-neoliberal, anti-global
    Zitat ende.
    [/quote]

    dir scheint immer noch nicht aufgegangen zu sein, dass du ständig von dem steckbrief von herrn erpel redest und nicht von meinem, meiner steht unter krinkle3000, was auch doch irgendwie auch nachvollziehbar sein müsste, oder? herr erpel hat damit nix zu tun, und ich würde drum bitten den da raus zu lassen....

    @noelgallagher: der von dir gepostete antisemitismus texte beinhalt so viel impliziten antisemitismus, dass einem nur schlecht werden kann....danke dass du mit genau solch einem text bestätigst, was die angesprochene statistik belegt. tipp: erkundige dich nach den verschiedenen arten des antisemitimusses, und du mekrst vllt selber, was ich meine...


  • EndThisWorld EndThisWorld in US-Asyl für Deutsche
    Zitat:
    Zitat

    everlast schrieb:
    [quote]
    EndThisWorld schrieb:

    ...anstatt zu glauben, ein michael morre oder irgendwelche musikstars hätten die qualifizierung, sich in sachen politik zu äußern.



    Oh. Bush hat die bessere Qualifizierung. Na klar.


    [/quote]

    haha, bush hat bestimmt mehr ahnung von politik als moore von dokumentationen.
    du kannst dich ja hiermit beschäftigen, währen die großen weiter diskutieren, ok?


  • EndThisWorld EndThisWorld in US-Asyl für Deutsche
    nein, tut mir leid scarface, so lass ich das nicht stehen. es ist hier oft genug vorgekommen, dass die leute ihre meinung gesagt haben, nie aber ist es zu einer untermauerung der meinung durch quellen gekommen.
    und seiten, die ich verlinkt habe, habe ich sehr wohl auf ihre glaubwürdigkeit geprüft. und dir sollte aufgefallen sein, dass alle texte, die ich gepostet habe, wiederum verschiedenste quellenangaben beinhalteten, von einer blauäugigkeit meinerseits kann also keine rede sein. gerade weil ich nicht blauäugig an die sache rangehe, argumentiere ich ja mit dingen, die ich mir außerhalb des schulunterrischt angeeignet habe, weil ich mich mit ihnen beschäftigt habe.
    und auf meine posting bezüglich der verbrechen saddams, des antisemitismusses und dergleichen habe ich NIE eie gegenquelle bekommen, die vllt belegen, dass es dem irak schlechter geht als vorher oder dergleichen. die leute haben an ihrer meinung festgeklammert und sich durch wirre verschwörungstheorien ein weltbild zusammengebastelt, dass auf jede noch so konstruierte weise ihr weltbild aufrechterhält. und MIR wurde es dann zum vorwurf gemacht, ich würde es mir einfach machen? nur weil ich nicht wie jeder zweite dulli hier mit amerika zum feind nehme und auf die usa alles elend dieser welt projeziere? siehe auch der antiameriakanismus-thread. genau das ist doch der punkt, ich suche die fehler nicht in übersee, sondern hier, und das wird hier wiederum als rumstänkerei enmpfunden, weil ich ja an dem weltbild der deutschen rüttel bzw mich in einer art mit ihm kritisch auseinandersetze, und dinge anspreche, die sich viele nicht vorstellen können, und deshlab für sie auch als nichtexistent gelten.

    und dein ewiges schwarz/weiß-gibt-es-nicht-gelaber ist mal sowas von üfrn arsch, es tut mir leid dir das so deutlich sagen zu müssen. was soll dass denn für einen inhalt haben? dass es überall schlechtes gibt? (warum dann wieder der tunnelblick auf die usa, by the way?)
    was hast du denn getan, um dich bezüglich dieser themen, in denen du das immer wieder angebracht hast, zu informieren? es tut mir leid, aber ich schätze es nicht so ein, dass du sehr weit dabei gegangen bist, viel mehr dass du mal hier mal dort etwas gelesen hast, was mal dieser und dann mal jener seite den rücken gesrräkt hat, und du dann für dich den schluß gezogen hast, dass es wohl auf beiden seiten scheiße ist. hier fehlt doch aber die völlige argumentative auseinandersetzung mit dem thema!
    und hätte sich hier irgendjemand mit den themen antisemitismus, israel und nahost auseinandergesetzt, wäre es nicht zu so mancher aussage gekommen, bei der ich wirklich am verstand der tüpen gezweifelt habe, weil sie so voll von judenfeindlichen und rassistsichen elementen waren, ohne das diese personen auch nur ansatzweise verstanden haben, was ihre aussagen teilweise implizieren.

    und zu deiner auseinandersetzung mit der deutschen politik: das resultat mit der auseinandesetzung mit der deutschen politik wäre, sich nicht mehr mit ihr auseinanderzusetzen, weil sie schon allein vom system her viel zu antisemitischen, rassistischen, kapitalistischen und völkischen strukturen unterliegt, die eine auseinandersetzung völlig unnötig machen, bzw es unnötig machen, sich über die "deutschen" probleme gedanken zu machen, weil du bereits hier beginnst, deutsch zu denken, ohne dass du es merkst.
    du schreibst selbst, es wüßten einige, was hier in der brd so falsch läuft, und genau das ist es, was ich die ganze zeit meine. du redest davon, dass in der brd einiges anders laufen müsste, implizierst also, dass es änderungen geben müsste, damit es der brd besser geht, doch bereits hier denkst du deutsch, deutsch und nochmals deutsch. völkisch orientiert, staatsfetischismus läßt grüßen. deswegen spreche ich mich gegen deutschland aus, um ein nicht völkisches, staatorientiertes denken zu erreichen, weil es erst dadurch zu einer besserung kommen kann.

    und das vor allem du das nicht siehst ist, was ich so schade finde. dabei hab ich dich doch so lieb





  • EndThisWorld EndThisWorld in US-Asyl für Deutsche
    mmh, ein bisserl unreflektiert sind eure aussagen ja schon. ihr fangt wieder an, meine argumentation als schwachsinnig abzutun, und glaubt, damit wäre es zu einer diskussion gekommen, bzw. meint, ihr müsst euch nicht mit meinen argumenten beschäftigen, weil sie unsinnig sind/wären.

    dass ich nur schwachsinn schreibe kann ich nicht so sehen, zumal ich das gefühl habe, dass gerade die tüpen, die sowas posten, sich nicht wirklich mit den von mir eingebrachten argumenten, auch in form meiner quellenpostings, auseinandergesetzt haben. ob das nun am intellekt scheitert oder ob es viel mehr daran liegt, dass die leute verzweifelt versuchen, sich an ihr staatsfetischistisches weltbild zu klammern, kann ich nicht beurteilen. (merken, nachschlagen unter: staatsfetischismus)
    doch gerade in meinen letzten posting hier wird klar, dass nicht ich es war, der einfach nur irgendwelchen schwachsinn gepostet hat. ich habe die postings von since1904, stonedhammer, du-weißt-schon-wer und dergleichen ignoriert und gehofft, dass es zumindest zu einer diskussion mit riotgrrrl kommen würde, was wohl nun aus mir nicht verständlichen gründen seitens der administratoren unterbunden wurde.

    von verfassungswidrigkeit kann gar keine rede sein, das würde übrigens auch niemand behaupten, der hier was begriffen hat.
    mein appell kann nur sein, dass ihr euch mal ein wenig mit der politik deutschlands auseinandersetzt, der geschichte des antisemitismusses und dergleichen. und wer immer wieder schreibt, massenmedien gehören kritisiert und bzw hinterfragt, der sollte vllt mal damit anfangen, und sich nicht seine politischen informationen aus der tagesschau und dem spiegel besorgen.
    ich habe hier immer mal eine ernsthafte auseinandersetzung mit den themen vermißt, habe NIE eine quelle für ein gegenargument von eurer seite bekommen, viel mehr lief die diskussion auf einem niveau ab, wie es bezeichnender für deutschland nicht sein kann.

    schade ist doch, dass ihr einerseits das system versucht zu kritisieren, andererseits nicht erkennt, was alles dazu gehört, und nun meint, mit eurer gottverdammten schulbildung die weisheit gefressen zu haben, wo doch dieses gerade bei einem systemkritischen und aufgeklärten menschen so nicht sein kann.

    meine art und weise zu diskutieren war sicherlich nicht immer die feinste, ich habe mich oft genug für etwaige beleidigungen entschuldigt, und gleichzeitig beleidigungen und späße auf meine kosten erduldet, das resultat scheint zu sein, aus einem linksdeutschen (nächstes wort zum nachscgklagen, damit ihr das wort überhaupt kapiert) forum gejagt zu werden, dass nicht eine gerechte welt, sondern viel mehr ein gerechtes deutschland anstrebt.

    ehrlich gesagt hatte ich nicht viel erwartet von diesem politikforum, bzw habe ich das politische interesse eines rock am ring-publikums nie als besondern hoch eingeschätzt, umso schlimmer, dass ich bestätigt wurde. und wenn ihr dies als eine beleidigung empfindet, es soll eine sein.

    das soll natürlich nicht mein letztes wort sein, viel mehr gebe ich euch noch einige links von interessanten seiten von zeitschriften, die sich mit eben diesen themen auseinandersetzen. und übrigens: wären diese zeitschriften verfassungsfeindlich, würden sie in deutschland nicht erhältlich sein.


    die Bahamas

    Jungle World

    Rote Ruhr Uni

    Matthias Küntzel

    und für die nexten Wahlen :

    Die Partei

    Kinder macht mal die Augen auf und fangt an zu lernen, anstatt zu glauben, ein michael morre oder irgendwelche musikstars hätten die qualifizierung, sich in sachen politik zu äußern.
    und wer rassismus, antisemitismus und kapitalismus sucht, der muss sich nur mal deutschland angucken, der blick nach amerika ist dazu gar nicht nötig.
    bis bald


  • EndThisWorld EndThisWorld in Metallica - Kill' Em All
    also ich fine die alten alben zwar geiler, aber kann auch load und reload was abgewinnen, auch wenn viele immer sagen dass sie scheiße sind...meiner meinung nach sollte man da einfach nciht mit der erwartung rangehen, dass man jetzt speedmetal hört oder sonstwas für ne art von metal...und es kann auch niemand ernsthaft behauoten, dass Hero Of the day, bleeding me, Outlaw torn, low man's lyric's oder where the wild things are schlechte lieder sind, nur halt eben anders...manchmal habe ich allerdings das gefühl, dass viele metalheads einfach nicht dazu fähig sind, sich mal bei einer band auf was neues einzulassen. und wer sich schon mal ne sportzigarette bei low man's lyric genehmigt hat, weiß was ich meine