Festival Community

Snow Patrol Tour 2019

Indie-Pop, Dundee  Dundee (GB) 10 Festivals
11.06.2019Hannover (Gilde Parkbühne)12.06.2019Stuttgart (Freilichtbühne Killesberg)03.07.2019K (Tanzbrunnen)

41 Kommentare (Seite 2)


  • 17.12.2018 10:16 Uhr
    Die Tour im Januar hat sich laut Eventim-Saalplänen total schlecht verkauft. Die Oberränge werden schon gar nicht mehr verkauft und Tickets gibts noch in allen Kategorien. Zudem sind die Preise zwischenzeitlich ja sogar gesenkt worden.
    Wundert mich, dass die Tour hier noch verlängert wird. Das Album hat ja doch total gefloppt.

  • snookdog snookdog 17.12.2018 12:40 Uhr ONLINE

    blubb0r schrieb:
    3.7. Tanzbrunnen Köln

    Boah, hätte ich Bock auf ein Snow Patrol Open Air. Gibt der Tanzbrunnen da was her? Oder ist das so ein Mist mit Ende um 22 Uhr und bitte nur Zimmerlautstärke?

  • kesorm kesorm 17.12.2018 12:57 Uhr ONLINE
    Tanzbrunnen ist um 22Uhr Ende, meine ich, oder 23Uhr. Aber bis dahin ist die Lautstärke da in Ordnung.

    Du hast halt direkt vor der Bühne diese Schirme. Bei ruhigeren Veranstaltungen sind die ganz nett, stehen halt n bisschen im Weg.

    Im hinteren Bereich ist so n Brunnen. Sieht ganz nett aus.

  • JD_26 JD_26 26.12.2018 21:57 Uhr
    Ich denke, die Tickets waren einfach viel zu teuer.. wären die von Anfang an zwischen 45 und 50€ gewesen, würde das wahrscheinlich ganz anders aussehen. Tut mir leid für die Jungs, sie machen die Preise ja nicht (aber andererseits find ich ja immer, dass große Bands, die schon so lang dabei sind, Einfluss darauf haben sollten.. stattdessen wissen die meisten sicher nicht mal, was ein Ticket kostet)

    Geht jemand zum Ward Park? Ich überlege ja.. ist halt was ganz besonderes, weil Garys Heimat, und dann haben sie einfach 9 Vorbands. u.a. Ash. Und das für um die 50€..

  • Focks Focks 14.01.2019 09:33 Uhr
    Wo kann man am besten Parken in Oberhausen? Gibt es da einen Geheimtipp?


  • Kaan Kaan 14.01.2019 10:25 Uhr ADMIN
    Wenn du rechtzeitig da bist, findest du vielleicht noch was "Im Lipperfeld". Von dort sind es nur ein paar Minuten zu Fuß zur Arena und du sparst dir den Abfahrtsstau nach dem Konzert.

  • Gurkeey Gurkeey 15.01.2019 18:23 Uhr
    Heute jemand in Hamburg? Mich würden die Zeiten interessieren wann Snow Patrol anfängt und wann das Konzert zu Ende ist. Danke schonmal im Voraus

  • ludilike ludilike 15.01.2019 23:44 Uhr

    Gurkeey schrieb:
    Heute jemand in Hamburg? Mich würden die Zeiten interessieren wann Snow Patrol anfängt und wann das Konzert zu Ende ist. Danke schonmal im Voraus

    In München ist folgender Zeitplan:

    19:15 Uhr - JC Stewart
    20:00 Uhr - Foy Vance
    21:00 Uhr - Snow Patrol

    Ende dann wohl gegen 22:45 Uhr. Ich denke auch, dass die Zeiten auf der Tour überall gleich sind.

  • Gurkeey Gurkeey 16.01.2019 07:19 Uhr
    Danke!

  • snookdog snookdog 19.01.2019 14:32 Uhr ONLINE
    Was für ein übertriebenes Bühnenbild das auf dieser Tour doch ist München war insgesamt eine gute Show. Die Bühne und die Effekte waren sehr cool, das Publikum eher mäßig mit sehr vielen Smartphones. Was wohl an der visuellen Ausrichtung des Auftritts liegt.

    Leider war Gary nicht so wirklich gut bei Stimme, sodass einige Hochtöne ganz schön massakriert wurden. Außerdem war der Sound im Zenith erneut Mist. In Reihe 7/8 Mitte hat die Power komplett gefehlt. Vor allem der Gitarrensound war echt schwach.

    Vorbands:

    JC Stewart hat mir gut gefallen
    Foy Vance war sehr sehr gut. So stelle ich mir einen nordischen Songwriter vor.

  • ludilike ludilike 20.01.2019 01:02 Uhr
    Die München-Show war wunderbar. Stimme Snookdog absolut zu, dass Gary hier und da ein paar Töne verdeppert hat, aber mei, dennoch schön gewesen und abgeliefert. Vorbands waren beide unerwarteterweise fantastisch! Foy Vance absolut überraschend stimmliches Highlight des Abends. Publikum war wirklich etwas Smartphone-lastig, aber immerhin haben die Leute mal ihre Klappe gehalten und nur zugehört, auch schön mitgesungen - hat man nicht mehr so oft. Vor allem, dass die Leute mal ruhig sind.

    Beim Sound muss ich aber vehement widersprechen. Stand ca. Reihe 5-6 an der rechten Seite, auch nah an der Box, aber der Sound war glasklar und immens stark. Auch die Gitarre war gleich beim Opener "Take Back The City" schön kräftig. Richtig dröhnende Gitarren kann man aber kaum erwarten, dafür ist es einfach die falsche Band. Sound war übrigens auch gaaaaaaanz hinten stark, da hab ich mir die Zugabe angesehen. In jedem Fall war das überraschenderweise absolut top. Alligatoah heute übrigens auch mit Top-Sound im Zenith gewesen. Spricht irgendwie dafür, dass man mit dem richtigen Mischer dennoch etwas rausholen kann.

  • Schmiddie Schmiddie 20.01.2019 13:36 Uhr
    Eindrücke von Gestern in Zürich in aller Kürze:

    - Sound extrem gut in der Samsung Hall, Publikum typisch Schweiz relativ zurückhaltend in allem (also sowohl im smartphones zücken als auch im mitsingen...)
    - Bühnenbild und visuals sind super, wobei man mit dem Setting vielleicht sogar noch mehr geile Effekte rausholen könnte
    - Voracts wie bereits beschrieben, Foy Vance als typischer Pubmusiker voll mein Ding
    - Garys Stimme grundsätzlich voll da. In den ganz hohen Tönen noch leichte Probleme aber das hat er auch selbst angesprochen und das Publikum um mithilfe gebeten
    - Die ersten 30 Sekunden waren verhauen. Da hat irgendwie die technik bicht gepasst und Gary wirkte verärgert. Legte sich dann aber schnell und ab da mega sympathisch und dankbar

  • snookdog snookdog 20.01.2019 22:45 Uhr ONLINE

    ludilike schrieb:
    Beim Sound muss ich aber vehement widersprechen. Stand ca. Reihe 5-6 an der rechten Seite, auch nah an der Box, aber der Sound war glasklar und immens stark. Auch die Gitarre war gleich beim Opener "Take Back The City" schön kräftig. Richtig dröhnende Gitarren kann man aber kaum erwarten, dafür ist es einfach die falsche Band. Sound war übrigens auch gaaaaaaanz hinten stark, da hab ich mir die Zugabe angesehen. In jedem Fall war das überraschenderweise absolut top. Alligatoah heute übrigens auch mit Top-Sound im Zenith gewesen. Spricht irgendwie dafür, dass man mit dem richtigen Mischer dennoch etwas rausholen kann.

    Der kristallklare Sound wurde meiner Meinung nach dadurch erkauft, dass alles nicht annähernd so kraftvoll war wie im Sommer auf den beiden Festivals, die ich miterlebt habe. Mir ist es tatsächlich bei Take back the City schon negativ aufgefallen, weil der Song zu meinen Favoriten gehört. Wir waren uns auch zu dritt einig, dass da was fehlt.

  • ludilike ludilike 21.01.2019 00:21 Uhr

    snookdog schrieb:

    ludilike schrieb:
    Beim Sound muss ich aber vehement widersprechen. Stand ca. Reihe 5-6 an der rechten Seite, auch nah an der Box, aber der Sound war glasklar und immens stark. Auch die Gitarre war gleich beim Opener "Take Back The City" schön kräftig. Richtig dröhnende Gitarren kann man aber kaum erwarten, dafür ist es einfach die falsche Band. Sound war übrigens auch gaaaaaaanz hinten stark, da hab ich mir die Zugabe angesehen. In jedem Fall war das überraschenderweise absolut top. Alligatoah heute übrigens auch mit Top-Sound im Zenith gewesen. Spricht irgendwie dafür, dass man mit dem richtigen Mischer dennoch etwas rausholen kann.

    Der kristallklare Sound wurde meiner Meinung nach dadurch erkauft, dass alles nicht annähernd so kraftvoll war wie im Sommer auf den beiden Festivals, die ich miterlebt habe. Mir ist es tatsächlich bei Take back the City schon negativ aufgefallen, weil der Song zu meinen Favoriten gehört. Wir waren uns auch zu dritt einig, dass da was fehlt.

    Okay, da hab ich natürlich keinen Vergleich. Wobei ich überrascht war, dass man bei "Take Back The City" doch die Gitarre so laut gedreht hat. Hätte wetten können, dass man sich stark auf den voll ruhigen Sound konzentriert.. aber jetzt ohne Vergleich war es einigermaßen angenehm. Gut zu wissen, dass da noch viel mehr knallen könnte.

  • Gurkeey Gurkeey 21.01.2019 08:54 Uhr
    Das war Großartig gestern, Band war super drauf und hatte spaß an dem Konzert. Sound war Top, leider sehr viele Handys sodass ich teilweise die bühne nicht mehr gesehen habe und selbst durch das Handydisplays meines Vordermannes das Konzert gucken musste. Fand die show mit den ganzen Effekten sehr gelungen, hat mir alles sehr gut gefallen. Einziger Kritikpunkt das man "called Out in the dark" nicht gespielt hat.

  • snookdog snookdog 08.02.2019 23:13 Uhr ONLINE
    Ich wusste doch, dass da mehr geht als im Münchner Zenith. Frankfurt war absolut super. Der Sound in der Jahrhunderthalle war mitte/mitte unglaublich, mit das beste was ich je gehört habe. Auch Gary war super drauf und immer wieder zu scherzen aufgelegt. So macht diese Band einfach nur unendlich viel Spaß.

    Heute auch mit Called out in the Dark übrigens.

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben